Post-Corona
Die Liste aller Wikipedia-​Artikel mit Corona im Titel ist lang. Jedem werden spontan Auto­marken, Fuß­ball­spieler, Bier, Sonnen­finster­nisse oder Herz­kranz­gefäße in den Sinn kom­men. Über­wälti­gend ist die Zahl der Kronen, die es gab und rück­stän­diger­weise immer noch getra­gen werden. Auch Penis­bilder sind dabei. Nicht unter den ersten 300 das Corona-​Theorem, das ich nach einem halben Jahr­hun­dert kaum noch verstehe, obgleich ich im Rahmen eines Semi­nares die Ehre hatte, einen Beweis des Prä-​Corona-​Theo­rems vor­zu­tra­gen. Nun lautet mein Post-​Corona-​Theo­rem: In den zivi­lisier­ten Län­dern ist Corona dank Impfun­gen auf dem ab­stei­gen­den Ast. Der Wider­stand ist gebro­chen, die Hör­ner sind auf dem Rück­zug.

... comment

 
Mein erster Kommentar, damit er keinem ande­ren gehört, der ihn samt nach­fol­gen­der Dis­kus­sion löschen könnte.

... link  

 
Chronist, falls Sie es noch nicht bemerkt haben: Ich halte zu ADE und ande­rem pseudo­medi­zini­schen Gebrab­bel meine Klappe. Für mich war Corona lange Zeit eine von medi­zini­schen Details weit­gehend unab­hän­gige Auf­gabe, an der wir leider geschei­tert sind. Natür­lich ist medi­zini­sche For­schung wich­tig, um Heil­mittel zu fin­den. Das führte zu Impfun­gen, die nun erle­digen, was die All­gemein­heit nicht auf die Reihe brachte. Wer ist Yea­don, wer vonder Bos­sche? In welcher Besten­liste sind sie ganz oben zu finden?

... link  

 
Blauer Mond, Sie können es nicht lassen und haben schon wieder das K-Wort erwähnt. Haben Sie eine Super-​Duper-​Hecken­schere mit Zwei-​Meter-​Stiel, daß Sie mit nur zwei Auf­stel­lun­gen der Leiter 8 Meter haben beschnei­den können? Bei einem Abstand zum Mittel­punkt der Spi­rale von min­de­stens drei Metern könnte die Hecke etwa 120 Grad ab­decken. Ja, so stelle ich mir Ihren Altar­raum vor.

... link  

 
Chronist, ich frug mich, wo sie denn Ihre Besten­liste auf­bewah­ren, um sie stets zur Hand zu haben. Jetzt weiß ich es: Auf der Klo­papier­rolle neben ihrem Einlauf mit Thymo­chinon, denn wo Sch... ist, da sollte sie nicht fern sein.

... link  

 
Was ist das denn für eine Solo-Performance?
Mein Fehler, habe drüben nachgelesen. Ich dachte zuerst, hier hat jemand Kommentare gelöscht, Herr Wuerg. Haben Sie den Kampf der Giganten als krönenden Abschluss extra bestellt, Sie Schlingel?

... link  

 
Das sind meine Einlassungen zu Kommen­taren von „Flug über den Tönnies­berg“, wo mir der Quark mit 1,5 Mega­byte etwas zu groß wurde, um ihn dauernd runter­zuladen. Ich weiß: Ein Giga­byte hat 1000 Me­ga­byte, so wie eine Milli­arde Inder 1000 Mil­lio­nen sind.

... link  

 
"In welcher Besten­liste sind sie ganz oben zu finden?"
In keiner. Sie sind Wissenschaftler. Die kommen in Ihrem mentalen Aufenthaltsraum nicht vor. Weitermachen mit plappern.

... link  

 
Fritz ist verreist und ihr veranstaltet heute ein Streithanselfestival? Ziwo, bist Du von der Leiter geflogen?

... link  

 
Chronist, man kann wie Newton zu den besten der Besten gehören und einen an der Klatsche haben, doch der Apo­theker Yeadon stand dort allen­falls ganz weit unten, zumin­dest nicht auf der ersten Rolle zu 200 Blatt. Und Geert von/van der/den Bossche ist ein selbst­ernann­ter Wirro­loge, der es noch nicht einmal zu einem Eintrag in der Wiki­pedia gebracht hat. Schreiben Sie ihm doch einen.

... link  

 
wuerg wenn dir das weiterhilft
https://www.amazon.de/Stihl-Akku-Heckenschneider-schwenkbar-Ladeger%C3%A4t-AkkuSystem/dp/B07QL2H3MV/ref=psdc_120605031_t1_B08P1XVVHQ

aber mit direktem stromanschluss
und die leiter steht natürlich direkt an der hecke
2 m hoch und ich bin 1,90

und ich muss von beiden seiten schneiden wegen der breite
im sauerland ist nun mal alles GREAT

ich hab auch son rucksack wo ich die schere einklinken kann damit der arm entlastet wird
alles bei stihl im zubehör
damit das wolferl keinen bandscheibenvorfall erleidet

... link  

 
Mit so einem Gerät muß es natürlich klappen, auch wenn man nur ein 6-Fü­ßer ist. Aber immer­hin von vorne und hinten, also minde­stens viermal die Leiter ange­stellt.

... link  

 
Alle verreisen jetzt nach den Ferien, weil sie alte Knochen sind und keine schul­pflich­tigen Kin­der haben. Und wo ist eigent­lich der Rechts­bera­ter Some1 des Chro­nisten?

... link  

 
ja wuerg das ist bei der kräuterspirale sehr ärgerlich und kostet viel zeit
weil man die leiter wegen dem unebenen boden austarieren muss
weil man die hecke rundschneiden muss
weil man hinter jedem blöden kraut das ganze runtergefallene aufharken muss

auf der anderen seite isses pippifax
im übrigen wird die hecke dann höher ab mitte und ich brauch ein gerüst wo ich übrigens schon zweimal runtergefallen bin
aber geübt durch handball und fussball hab ich mich natürlich heldenhaft wie man sich denken kann sofort erholt und perfekt abgerollt

... link  

 
some 1 hat der chronist sehr vernachlässigt
.

... link  

 
Auf die herunterfallenden Zweige wollte ich Sie gar nicht anspre­chen. Ich sehe aber, Sie mei­stern die Pro­bleme wie ein Gebirgs­bauer.

... link  

 
Es entspricht zwar auch meinem Menschen­bild, Faul­heit und Gleich­gül­tig­keit zu ver­muten. Doch wenn ich meine Bekann­ten und Ver­wand­ten be­trach­te, dann haben die Zau­derer und Angst­hasen sich durch­gerun­gen und es sind im wesent­lichen nur die Über­zeu­gungs­täter geblie­ben, die unge­fragt ihren Stand­punkt aus­brei­ten. Nur tref­fen sie jetzt auf keinen mis­sions­anfälli­gen Faul­pelz mehr. Es geht nur noch um Beden­ken­trä­gerei, Besser­wisserei, Rechfertigung, Rückzugsgefechte und Gesichtswahrung.

... link  

 
Es ist schon eine üble Dreistigkeit, Peru für den Erfolg von Iver­mec­tin anzu­füh­ren, einem Land, in dem jeder 164. an Corona ver­stor­ben ist, sechst­halb soviel wie in Deutsch­land. Und trotz so tol­ler Medi­ka­mente sind über 9  Pro­zent der Infi­zier­ten kre­piert.

... link  

 
aber wuerg
es sind doch nur 0,006% tote in peru
zu 0,001 tote in deutschland

das ist zwar 6mal so hoch wie in deutschland aber von den zahlen her doch eine petitesse
dafür hatten die toten doch kein ADE-problem
das ist durch die entwurmung erfolgreich verhindert worden

... link  

 
Kleine Korrektur: 0,006 in Peru und 0,001 in Deutsch­land. Für Freunde von Pro­zen­ten 0,6% und 0,1%, und für Main­stream-​Angst­macher 600pcm bzw. 100pcm. Trotzdem: Ohne Iver­mec­tin wären es in Peru weit mehr Tote und mit Iver­mec­tin in Deutsch­land weit weni­ger. Dann läge das Verhäl­tnis nicht bei 1 zu 6, sondern um 1 zu 60. Und wer will das? Zum Glück gibt es etwas gegen Würmer.

... link  

 
mit mayer 6mal schneller zur letzten oelung
was ist dagegen ein porsche zum käfer?
in israel 0,0008
aber da tobt ja gerade ADE

es sind zwar nur 6% geimpfte ohne vorerkrankung auf der intensiv
aber mayer ist bei seiner analyse schnell zu den toten gelaufen mit der diagnose "mit corona"
vorher wurde das noch bitterlich beklagt und als lüge entlarvt weil man die herausrechnen müsse
je nachdem wie es gerade passt

... link  

 
" Und trotz so tol­ler Medi­ka­mente sind über 9 Pro­zent der Infi­zier­ten kre­piert."
Klar. Nicht jeder hat das bekommen, in Lima wehte der Wind ja aus der Richtung der gescheiterten Zeugen Coronas.

... link  

 
der wind ist wohl eher ein laues lüftchen
25% zweitgeimpft
32% erstgeimpft

gescheitert ist nicht der
der die letzten ölungen
versechsfacht

wenn er ans ewige leben mit wurmmittel glaubt
6 mal näher am paradies
ein riesenerfolg ohne frage

... link  

 
Ich habe sehr viele gute Kontakte in Südamerika
Peru hat sich da (etwas) ehrlich gemacht mit den Toten, die anderen Länder nicht.

JEDER meiner Freunde hat im Familien- oder engen Freundeskreis Tote zu beklagen.

2020 wurde jedem positiv Getesteten HCQ gegeben, weil man was geben muss und das Zeug billig und leicht verfügbar ist. Später dann Ivermectin.

Aber nur die Amis waren so blöd, sich die Paste für Pferd und Schwein aufs Brot zu schmieren.

... link  

 
Das war mir klar, Chronist: Es ging nicht um ganz Peru, sondern nur um ein kleines Dorf in den Bergen, wohin der Arm der Pharma­oligar­chen nicht reichte. Dort wurde unter höch­sten Sicher­heits­vorkeh­rungen eine Stu­die mit Inver­mectin durch­geführt. In dieser Zeit starben nur zwei der drei vor­gese­henen Urein­wohner. Folge der Wissen­schaft!

... link  

 
Avantgarde, ich weiß es zu würdigen, daß Peru sich schon in der ersten Welle ehr­lich machte, ja ehr­lich war und sich vor Belgien an die Spitze setzte. Im Gegen­satz zu den meisten, wenn nicht allen afri­kani­schen Staaten, ins­beson­dere den angeb­lich Iver­mec­tin ein­set­zen­den um den Äqua­tor. Aber mit Ehr­lich­keit allein konn­ten weder Bel­gien noch Peru ein Ausmaß errei­chen, daß tat­säch­lich jeder sagen kann: Ich kenne einen, der an Corona ver­stor­ben ist.

... link  

 
Statistisch gesehen schon: Immerhin ist offiziell jeder 170ste Peruaner an (oder mit) COVID-19 verstorben.

Und ich selbst kannte schon 3 persönlich. Einer war der Vater meines besten Freundes dort.

... link  

 
"Welche Personen liegen aktuell auf den Intensivstationen?
Janssens: Die neu aufgenommenen Patienten sind deutlich jünger als im letzten Jahr, mehr als die Hälfte unter 50 Jahre. Die Altersstruktur auf den Intensivstationen sieht im Detail aktuell so aus:

Über 80-jährig sind nur noch vier Prozent der Patienten,
14 Prozent sind 70- bis 79-jährig,
22,5 Prozent sind 60- bis 69-jährig,
25 Prozent sind zwischen 50 und 59 Jahre alt.
Knapp 18 Prozent sind 40 bis 49-jährig und
9,3 Prozent 30 bis 39 Jahre alt."

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/chefarzt-uwe-janssens-im-gespraech-9-von-10-intensivpatienten-sind-nicht-geimpft-das-betrifft-vor-allem-die-jungen_id_20914084.html

statt wurmmittel zu preisen sollte man den jüngeren personengruppen die sich bis jetzt noch nicht geimpft haben deutlich vor augen führen wohin die reise gehen kann und da ist das beispiel peru durchaus passend

in einem dorf von 680 leuten wenn da 4 an corona versterben und wo jeder jeden kennt ist das nun mal einfacher zu realisieren als in einer grossstadt

in peru ist wohl das problem die verfügbarkeit der impfmittel
wir haben derartig massig bestellt das wir einiges umleiten können

... link  

 
Blauer Mond, solche einfachen Aufstel­lungen nach Alters­gruppen sagen zunächst nicht viel. Je nach Vor­ein­genom­men­heit, kann man sich daraus das eine oder andere heraus­picken. Der erste Schritt muß sein, mit der all­gemei­nen Alters­struk­tur zu ver­glei­chen, um im zwei­ten beide ins Ver­hält­nis zu setzen. Dann komme ich auf
Gruppe  Intens/Bevölk = Bevorzugung
bis 39  16,5% / 41,7% = 0,40
40-59   43%   / 28,7% = 1,50
ab 60   40,5% / 29,5% = 1,37
Ein richtiger Schuh wird erst aus den Zahlen, wenn man die Anfäl­lig­keit der Gruppe ab 60 bedenkt, zum Bei­spiel mit den Inten­siv­patien­ten der ersten Welle ver­gleicht. Ihre Gesamt­ein­schät­zung ist sicher­lich richtig, doch so ohne wei­teres folgt das nicht aus den gege­benen Zahlen, die auch den Hörnern als Spiel­mate­rial dienen kön­nen, denn sie schrecken nicht vor fal­schen Bezügen und unzu­lässi­gen Divi­sio­nen zurück.

... link  

 
In Südamerika wurde viel Chinastoff verimpft, jetzt auch Sputnik.

... link  

 
avantgarde die welt ist ungerecht
es hat sich herausgestellt das moderna am besten wirkt
das werden wir nicht umleiten
darum haben wir jetzt in
NRW NRW NRW
für booster-impfungen der hochaltrigen moderna an die hausärzte freigegeben und damit ist die verfügbarkeit von moderna zum weiterleiten nicht gegeben

aber wenn es um schwere erkrankungen geht sind die anderen impfstoffe die wir bestellt haben hochgradig geeignet

wuerg
es ist richtig das man bei den zahlen aus israel die ja sehr früh verimpft haben impfdurchbrüche herauslesen muss
da die impfstoffe nicht auf das delta-virus optimiert sind
sind im vorgriff auf die stiko
präventiv die 60jährigen plus durchaus ins auge zu nehmen
impfstoff ist im überfluss da
daran soll es nicht liegen

wichtig ist
das wir souverän durch den herbst und winter kommen
und wenn die ferienurlauber abgearbeitet sind
wie in schleswig-hollstein die ja am frühesten ferienende hatten regeln wie in SH einführen

"Schleswig-Holstein will die Maskenpflicht bei Veranstaltungen, beim Sport und in der Gastronomie abschaffen. Dort greift das sogenannte 3G-Prinzip, wonach nur Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang erhalten. ?Überall da, wo 3G in Schleswig-Holstein eingehalten werden kann, gelten in Zukunft keinerlei Beschränkungen mehr? ab 20 september

organisatorisch ist 2G für die privaten veranstaltungen natürlich einfacher und in SH auch ermöglicht
so spielt der THW kiel wieder vor vollem haus und muss nicht in die pleite rudern

flensburg und kiel sind unsere leuchttürme beim handball in europa
warum sollten wir uns in deutschland dermassen kastrieren?
es besteht dafür absolut kein grund
wenn dann irgendwelche chronisten ihr entzetzen und empören visualisieren oder schreibend dokumentieren
geht das mir am arsch vorbei

schlau wie ein ziwo nun mal ist
und wuerg wird das mit der kräuterspirale durchaus bestätigen können
hat meine schmusetussi sich moderna verimpfen lassen
und ich biontech
nach dem motto:
einer überlebt immer

schon wegen dem böötchen in sylt
einer muss es ja steuern können
gerade die wirtschaftskompetenz und die effektivität ist einem blauenmond ja nicht abzusprechen
und wird von wuerg permanent gelobt

... link  

 
Blauer Mond, beim Che werden sie gesucht, bei Ihnen sind sie zu finden, die Leucht­türme. Natür­lich in Nord­rhein-​West­falen, aber auch in Schles­wig-​Hol­stein, denen Locke­rungen leicht fallen können, denn sie haben nicht nur den Beginn des neuen Schul­jahres hinter sich, sondern tummeln sich seit Anbe­ginn der Epi­demie um die Hälfte der gesamt­deut­schen Infek­tions­zahlen und haben vor einem halben Jahr sogar Meck­len­burg-​Vor­pom­mern vom letz­ten Platz ver­drängt.

Das RKI sieht NRW nur noch auf dem drit­ten Inzidenz­rang. Nach meinen Berech­nun­gen bei 120, Hes­sen (121) knapp davor und Bre­men (119) knapp dahin­ter. Voll­stän­dig wird der Hun­der­ter­klub mit Rhein­land- Pfalz (110). Nur NRW hat einen R-Faktor unter­halb der Eins­linie, also einen Ferien­ab­schwung stärker als der anhal­tende all­ge­meine Anstieg. In Olpe dür­fen des­halb wieder unge­impfte Fische auf den Tel­ler. Ich werde berich­ten, sobald Hessen in der ewigen Inzi­denz­liste NRW vom fünf­ten Platz hinter Sach­sen, Thü­rin­gen, Ber­lin und Bayern ver­drängt.

... link  

 
ja bayern ist am arsch der welt
die haben ferienende kurz vor der wahl
und dem söder und dem kretschmann werden die inzidenzen um die ohren fliegen

wir in
NRW NRW NRW
werden dann wie lauterbachsche götter dastehn

das als eigenleistung herausstellen
und auf die unfähigkeit dieser ministerpräsidenten hinweisen

SOWAS KOMMT VON SOWAS HER

wer corona als politische waffe benutzt ist nicht ganz frisch
egal von welcher partei
das fällt einem unweigerlich auf die füsse

... link  

 
bei olpe habe ich so meine zweifel
die inzidenz ist von 68 auf 72 angestiegen
der kreis olpe kann darum guten gewissens
keinen fisch aus den talsperren als nahrungsmittel zulassen
schlussendlich wurden ja 0,0000001 prozent der fische als corona-infiziert erhellt
man entdeckte den virus in den flossen
und wenn man dann noch bedenkt wie der kreis olpe bei den nadelbäumen fündig wurde
es war erschreckend
jeder zweite nadelbaum war infiziert
noch schlimmer war es mit den eichhörnchen

... link  

 
Natürlich sind die Nordrhein-​West­falen die Größ­ten, vor allem wenn Laschet Kanz­ler wird und alles bleibt, wie es ist. Zumin­dest bis zu sei­nem ersten schwe­ren Feh­ler im Amt. Aber Vor­sicht mit der Bayern-​Ver­ach­tung. Sie haben sich von anfäng­li­chen 50 Pro­zent über dem Bun­des­durch­schnitt auf fast nor­male Werte herun­ter­gear­bei­tet. Lange Zeit an der Spitze, dann aber von Berlin, Sachsen und Thü­rin­gen deklas­siert. Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden Bayern, Hessen und Nord­rhein-​West­falen um die Holz­me­daille kämp­fen. Kurz­fristig bleibt dem blauen Mond da nur die Hoff­nung auf den Schul­beginn in der näch­sten Woche.

... link  

 
jaja der schlumpf der spd macht die raute
und saskia die politik
die chronistin der spd

dumm wie brot
keine ahnung von wirtschaft
ein unhelles tief begrenztes hirn
und dann noch dieser dämliche blick einer geistlosen
das einen jedesmal erschüttert
wie sowas überhaupt sein kann

... link  

 
Ja, der Walter und die Eskia, die hatte ich schon ganz ver­gessen. Viel­leicht errei­chen sie im Gepäck­wagen des Scholz­zuges noch ihr Ziel. Immer­hin neben Lauter­bach ein wei­terer wirk­mäch­tiger Spit­zen­poli­tiker aus Nord­rhein-​West­falen.

... link  

 
Daß in Nord­rhein-​West­falen jeder zweite Nadel­baum infi­ziert ist, wun­dert mich eigent­lich nicht. Darun­ter lei­den natür­lich die Eich­hörn­chen, wenn sie in die Ast­löcher greifen.

... link  

 
Wenn ein mittlerer Bewohner eines Pflege­heimes alle 10 Ja­hre wieder­belebt wer­den muß, dann ist die Wahr­schein­lich­keit, daß dies in der näch­sten Woche erfor­der­lich wird, etwa zwei Pro­mille. Bei 90 Be­woh­nern kommt es dann mit einer Wahr­schein­lich­keit von knapp einem Pro­mille zu drei Wieder­bele­bun­gen bin­nen einer Woche. Das bedeutet: Wenn nur eine Mil­lion Men­schen in Plege­heimen dieser Größen­ord­nung leben, dann gibt es jede Woche zehn, in dem drei Bewohner wieder­belebt werden müssen. Kommt eine Corona-​Impfung hinzu, ist es eine Nach­richt.

... link  

 
"Ob es in den drei Fällen einen Zusammenhang mit der Impfung gibt, ist offen. Insgesamt seien 90 Bewohner geimpft worden, wovon es bei rund zehn Prozent zu auffälligen gesundheitlichen Störungen gekommen sei, im Wesentlichen in Form von Herz-Kreislauf-, Atemwegs- und neurologischen Störungen. " steht dazu noch in der Welt.

... link  

 
Einmal abgesehen davon, daß 20 dauer­haft neuro­lo­gisch gestört sind und zwei unter psy­chi­schen Fol­gen einer Impf­nöti­gung litten, kam es bei vielen auch zu Pro­ble­men beim Stuhl­gang bis hin zum Dünn­schiß.

... link  

 
abgesehen davon das wir hier einen bomben sternenhimmel haben
und ich an den beinen durchstochen aufgewacht bin aber mit bester laune hab ich mich gefragt warum das mit manhartsberg so lange gedauert hat

ich hab mir natürlich nen jokus gemacht mit moderna und biontech weil man konnte es sich nicht aussuchen
aber moderna hat mehr nebenwirkungen weil intensiver von der impfmenge
die sind leichter natur bei gesunden schmusetussis die sich einen halben tag ins bett legte
während der ziwo bei biontech überhaupt nix merkte

ob das bei einigen so klug ist die sowieso an der pforte zum paradies stehen muss die stiko beurteilen
"Die verstorbene Person sei zuvor bereits palliativ betreut worden."

da wäre biontech vielleicht die bessere wahl
jubelnd herumspringende hörner brauchen wir nun auch nicht noch
es reicht wenn sie wurmmittel in peru preisen

diese meldung ist natürlich so richtig wie falsch:
https://rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/corona-zahlen-in-duisburg-70-prozent-aller-infizierten-sind-schueler_aid-62607063

nur da wo intensiv getestet wird findet man auch was und das ein delta-virus nicht im klassenzimmer übersommert hat um auf die schüler zu warten ist auch zu vermuten
logischerweise haben sich die eltern auch infiziert
NRW NRW NRW
virus-bereichend

aber entwarnung: es wird fast nix mehr gefunden
der drops ist gelutscht
hätte schlimmer sein können

... link  

 
Schön, dass sich das ausgleicht, ich kratz mir die Arme auf. Ausnahmsweise ging es nicht um Dich, darum auch nur 1 NRW. Die Frage wegen der 3. Spritze stellen sich auch andere. Schmusetussi habe ich nur für Hund, Katze und Hase gefunden, Du bist also der Lugner NRWs!

... link  

 
ab november können alle über 60 geboostert werden
die dritte impfung ist wichtig damit sich die hörner nicht an wintertoten ergötzen können
werden per post informiert

an den schulen muss nur der infizierte 14 tage in quarantäne
die digitalisierung läuft auch hervorragend an den schulen überall workshops
die suspendierte hörnerschulleiterin in viersen hat beim OVG eine niederlage erlitten
grünes licht für wuppertaler 2G
impfungen schreiten weiter voran

alles nur gute nachrichten
NRW NRW NRW

... link  

 
Der Blödsinn, den Du verzapfst, wird auch nicht wahrer, wenn Du ihn hundertmal wiederholst.

... link  

 
Ziwo, jetzt haben Sie schon mehrfach ihre Schmuse­tussi Paddy erwähnt und erwar­ten sicher­lich, daß sich der eine oder andere darüber lustig macht. Aber nein. Ich halte es für glaub­haft, denn wel­cher allein­ste­hende Mann mit Haus benutzt zwei Staub­sauger statt die Arbeit einer Fach­kraft zu über­lassen? Und wer plagt sich ohne Frau im Nacken schon mit einer Drei-​Meter-​Hecke, außer er hat sie extra für die Motor­säge ange­pflanzt?

Was die drei Wieder­beleb­ten betrifft, so habe ich ja schon vor­gerech­net, wie wahr­schein­lich das ist. Außer­dem wird sich heraus­stel­len, daß zwar in einem Falle die Wie­der­bele­bung schei­terte, im zwei­ten aber nur die Sauer­stoff­maske aufge­setzt wurde und im dritten nur ein Kran­ken­wagen vor­fuhr und ein Sani­täter mit Beat­mungs­gerät gese­hen wurde. Wir werden es wohl nie erfah­ren. Anders als bei Uri Geller, von dem ich wenig­stens in einem klitze­kleinen Drei­zeiler lesen konnte, er habe zuge­geben, daß es sich bei den verbo­genen Löf­feln nur um einen Trick han­delte.

Natürlich relativieren Sie zurecht die hohen Treffer­raten der Schüler, weil sie ja viel inten­siver gete­stet werden. Doch Vor­sicht: Dis­ku­tiert man die Zahlen der Schüler herun­ter, muß man den Impf­gegnern das für sich selbst auch zuge­stehen. In bei­den Fällen wird es einen Effekt geben, der aber nicht alles nivel­liert. Des­halb ist es ein­facher, die Toten zu befra­gen: Bist Du ein Kind, bist Du geimpft?

... link  

 
Plötzlich reden alle von einer drit­ten Impfung. Wes­halb? Wäre es nicht bes­ser, zunächst alle ein­mal, dann zwei­mal zu impfen? Warum sollen die Ver­nünf­tigen bei der drit­ten Impfung ihr Leben ris­kieren, damit die Dreck­spat­zen wei­ter­hin frei herum­laufen kön­nen? Oder ist es wie immer: Statt rigo­roser Maß­nah­men Appelle an die Gut­müti­gen und frei­wil­lige Ver­ein­barun­gen der Wirt­schaft?

... link  

 
Lugner, nicht Lügner. https://www.heute.at/s/ich-bin-der-kugelfisch-neues-tierchen-fuer-lugner-100158874

... link  

 
Zumindest ich habe nur Lugner gelesen und sogar gewußt, um wen es sich han­delt, nach­dem ich ihn zuletzt im Big-​Brother-​Keller mit einem Schoko­riegel für seine Cathy gese­hen habe. Gibt es keine deut­schen Idio­ten?

... link  

 
Bleiben wir bei den Österreichern. Eine dritte Impfung ist bei uns keine Ermessensfrage. Es kommt laut Regierung nicht darauf an, ob es einen freut oder nicht, sie ist notwendig.
Und was bei Ihnen im Freizeitbereich nicht so gut ankam, schafft es bei uns an die Uni. "Inzwischen plant die Universität Linz zentrale Checkpoints am Campus und die Einführung farbiger Kontrollarmbänder. Es heißt: Geimpfte sollen länger geltende Armbänder bekommen. Rektor Lukas betont allerdings: ?Es hat jeder, egal, ob er geimpft, genesen oder getestet, die selbe Farbe am selben Tag.? Quelle

... link  

 
mit den dreckspatzen ist das so eine sache
heute in der pk impfen vor dem kik oder wie der laden heisst

keine ahnung wie das gehen soll
im HSK ist ein impfteam-bus
wenn der fertig ist bei der fläche
feiern wir 2030

der unterschied zu olpe ist 9%
sauerländer bleibt aber sauerländer
die würden sich ja offensichtlich impfen lassen
nur die bequemlichkeit hindert sie daran

die dritte impfung ist auf die leute gemünzt wo die impfung 3/4 jahr her ist und dann auch noch mit astra
das geben die zahlen aus israel schon her
auch wenn bis jetzt in den intensivstationen 90% ungeimpfte liegen

bis dahin hat sich auch die STIKO geäussert
im übrigen wurde heute nach der zulassung für unter 8 gefragt und permanent taucht das in den gazetten auf

was denken sich die leute eigendlich?
ich kann doch nicht kinder mit einem mittel für erwachsene verimpfen
schon von 8-16 hat die STIKO nur zugelassen aber nicht empfohlen
die STIKO ist auch völlig unabhängig
politisch ist da keine einflussnahme möglich

... link  

 
Das ist ja toll in Österreich. Jeder erhält eine dritte Impfung! Und müs­sen die Dreck­spat­zen die erste und zweite zuvor nach­holen?

... link  

 
Auch in Nord­rhein-​West­falen sind nicht alle Dreck­spatzen nur bequem oder war­ten auf eine Impf­prämie. Manche sind auch Über­zeu­gungs­täter. Da wäre zu prü­fen, wie­viele tau­send ihnen die Fuß­fessel wert ist.

... link  

 
ach hör auf wuerg
wenn da 9% dazwischenliegen dann liegt das an den impfbedingungen
und wenn es tatsächlich mit der privatwirtschaft klappt dann ist das für ein flächenland wie hsk positiv zu sehen
da können gar keine überzeugungstäter dazwischen sein denn die hat olpe natürlich auch
olpe ist nur der kleinere kreis
und das ist ihr riesenvorteil gewesen
neben der kohle

in HSK passt doch das ganze saarland rein und die hatten wohl mehr als ein impfzentrum und einen bus
piss doch nicht die falschen leute an!
dann werden se bockich und stellen sich quer
hat doch überhaupt keinen pädagogischen wert

die impfgegner waren nie zielgruppe
das sind doch hoffnungslose fälle

hier hab ich was für dich
eine statistik von einem vollidioten
https://tkp.at/2021/09/08/gesamtsterblichkeit-in-deutschland-scheint-sich-2021-zu-erhoehen-effekt-der-impfkampagne/

glaubst du wenn jemand bewusst arglistig tote mit dem impfbeginn in zusammenhang bringt um damit impfungen zu diskreditieren zu überzeugen wäre?

rein mathematisch ist das auch ein tiefflieger der damit rechnet das seine gläubigen die anzahl der verimpfungen nicht mit seiner wunderlichen grafik in verbindung bringen können
denn je mehr verimpfungen umso kleiner der anteil der übersterblichkeit

die grafik aber soll beschreiben:
kaum fingen die impfungen an starben die menschen

was für eine überraschung:
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/corona-offenbach-verschaerft-regeln-wegen-hoher-inzidenz-17527278.html

... link  

 
Womit soll ich aufhören? Wozwischen liegen 9 Prozent? Wen pisse ich an? Und warum ist der HSK nicht mehr vorne, sondern schlech­ter als das Saar­land ausge­stat­tet? Wenn die Impf­geg­ner außen vor gelas­sen werden, wie kön­nen dann alle dritt­geimpft werden, jeden­falls in Öster­reich?

Druck hat einen sehr hohen päda­gogi­schen Wert wie die Schule auch kein Hort der Demo­kra­tie ist. Er zwingt die Idio­ten zu ihrem Glück und befreit die über­wälti­gende Mehr­heit von Schma­rot­zern und Van­dalen.

Ja, Hessen 113,6 und NRW nur noch 109,4 beim RKI, in Wirk­lich­keit 119,3 und 118,6. Aber die Hes­sen müs­sen das noch eine Weile durch­halten, um einen höhe­ren Berg auf­zu­schüt­ten. Vorne fliegt Bre­men unter dem Radar.

... link  

 
bester wuerg
auch wenn wir das bis jezz offensichtlich nicht verstanden haben
das sauerland hat 2 kreise
und wenn dann der unterschied 9% ist beim verimpfen kann man sich schon fragen woran das liegt
und beim näheren hinschauern ist einem das auch gewärtig

wuerg wann bist du denn zur schule gegangen?
1950?

emotionen sind beim corona-problem keine lösung
sondern sachkundiges handeln
die persönlichen anomisitäten
spielen da überhaupt keine rolle

sondern nur die effektivität

... link  

 
Gut, das Sauerland besteht (im wesent­lichen) aus zwei Kreisen. Wer außer Ihnen (wir) hat das eben­falls nicht ver­stan­den? Ich nehme an, der Unter­schied von 9 Pro­zent besteht zwischen den beiden Kreisen. Bezüg­lich welcher Werte, und in welche Rich­tung?

Leider kann ich mit 1950 nicht dienen. Daß die Schule kein Hort der Demo­kra­tie ist, lernte ich zur Schul­zeit meiner Kinder. Ein Direk­tor fand das nicht lustig. Sie auch nicht? Obwohl Sie doch damit ange­ben wie eine Pfund grüne Schmier­seife, daß alles unde­mokra­tisch, ohne Abspra­che und Proto­kolle hinter dem Rücken der Direk­toren mit der beklopp­ten Schul­mini­sterin aus­gemau­schelt wird.

Sachkundiges Handeln, keine persön­lichen Animo­sitä­ten. Von wem spre­chen Sie da, von sich selbst doch wohl nicht? Wenn Sie mir etwas sagen wollen, dann bitte in ver­ständ­licher Sprache. Sonst kommt es noch zu Miß­ver­ständ­nissen, und Sie lassen Ihren Unmut in Erman­ge­lung ande­rer Wider­red­ner an mir aus. Und dahin wollen Sie doch nicht zurück­fallen, oder?

... link  

 
Wuerg, Sie scheinen ja völlig durch den Wind zu sein.

Wie kommen Sie nur auf die Idee, dass die "Vernünftigen" bei der dritten Impfung ihr Leben riskieren würden?

Vertrauen Sie den Impfstoffen so wenig?

Ich denke, ich als "Dreckspatzen-Impfverweigerin", kann Sie diesbezüglich beruhigen, denn man kann wohl davon ausgehen, dass Sie von der dritten Impfung nicht mehr zu befürchten haben, als von den ersten beiden. Das heißt, wenn Sie die gut vertragen und, wie man sieht, auch überlebt haben, werden sie die dritte und alle weiteren Folgeimpfungen bestimmt auch vertragen und überleben.

Sie müssen sich also nicht sorgen oder sogar in Panik geraten!

... link  

 
insbesondere weil die verstorbene person in oberhausen
gar nicht verimpft wurde
?Die Person, die leider verstorben ist, war palliativ und wurde vorher nicht geimpft?, teilte die Stadt Oberhausen am Mittwoch mit."
https://rp-online.de/panorama/coronavirus/oberhausen-kein-zusammenhang-zwischen-todesfall-und-impfung_aid-62631137

der chronist würde das natürlich als täuschung der stadt oberhausen entlarven

so ist das auch nicht genium es kommt ja auf die vorerkrankungen und den gesundheitszustand der betreffenden an
da kann die impfung nur der zuständige arzt entscheiden und der typ in oberhausen scheint da sehr optimistisch vorgegangen zu sein

wuerg wenn ich zwei kreise im sauerland habe mit einem impfquotenunterschied von 9% habe dann ist schon zu hinterfragen woher das kommt
von den verstockten impfgegnern jedenfalls nicht

keine ahnung wo ich von undemokratischen methoden an schule gesprochen habe
hat der wuerg was in den falschen hals gekriegt

jedenfalls ist zwang beim impfen das denkbar falscheste mittel diese 9% zu animieren
insbesondere weil die inzidenzen ja auch langsam wieder sinken und die hospitalisierungen nicht ins gewicht fallen
9 im spital davon 3 auf intensiv 2 werden beatmet
ist zwar nicht schön aber auch kein drama

für wen macht söder und blume eigendlich wahlkampf?
"Natürlich stünden wir mit Markus Söder besser da", sagte Blume am Donnerstag dem "Spiegel"

dieses permanente diskreditieren von laschet:
zu liberal zu lasch zu demokratisch mannschaftsorientiert
und söder
der macher der alles im griff habende der leuchtturm der konservativen der durchgreifende

söder ist der beste mann von scholz
deswegen rennt der ja auch schon permanent rautenmässig rum
söder ist doch mittlerweile echt nicht mehr ganz frisch im kopp

... link  

 
Wie sind Sie denn zu diesem Sinneswandel gekommen, blauermond?

Vor kurzem konnte Ihnen der Zwang gar nicht groß genug sein und jetzt schreiben Sie, dass Zwang beim Impfen das denkbar falscheste Mittel wäre, um Ungeimpfte zu animieren, sich impfen zu lassen.

... link  

 
„Warum sollen die Ver­nünf­­tigen bei der drit­­ten Impfung ihr Leben ris­­kieren, damit die Dreck­­spat­zen wei­ter­­hin frei herum­­laufen kön­­nen?“ Was war daran schwer zu ver­stehen?

... link  

 
Aber Menstruationsprobleme haben Sie beide nicht?

https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/corona-impfung-ausloeser-fuer-stoerungen-der-menstruation-17523634.html

... link  

 
Schön, blauer Mond, daß Sie sich und uns im Detail zum Impf-​Hattrick aus Ober­hausen sach­kundig gemacht haben. Das erinnert mich an den Funk­mast, der bei vie­len Nach­barn zu Kopf­schmer­zen und ande­ren Beein­träch­tigun­gen führte. Womit ist dann erst zu rech­nen, wenn er dem­nächst in Betrieb geht?

Ich will ja nicht nerven. Sie müssen nicht wieder­holen, was ich als wahr­schein­lich gemeint dar­legte. Es ging um die beiden Haupt­kreise des Sauer­landes. Immer­hin rück­ten Sie jetzt damit raus, daß Sie mit den 9 Pro­zent den Unter­schied der Impf­quoten und nicht der Inzi­denzen oder gar der Toten mein­ten. Wäre es wichtig, würde ich selbst nach­sehen, in welche Rich­tung diese 9 Pro­zent gehen und ob viel­leicht die berühm­ten Prozent­punkte gemeint waren.

Daß ich bezüglich Ihres Demokratie­verständ­nisses etwas in den fal­schen Hals bekom­men habe, knüpft direkt an. Kas­kaden von Unge­nauig­keiten, stän­dige Über­trei­bungen dienen unter ande­rem dem Zweck, sich hinter­her raus­reden zu können. Hier: Es war kein mangel­des demo­kra­ti­sches Ver­hal­ten Ihrer­seits oder Ihrer Behörde, son­dern nur die Dar­le­gung einer feuch­ten All­machts­phan­tasie. So geht das nicht: Der nor­male red­liche geimpfte Mehr­heits­mensch hat irgend­wann die Nase voll von Ver­weige­rung, Belie­big­keit und Hybris.

In zwei Wochen werden wir sehen, ob der Leucht­turm aus Nord­rhein-​West­falen, die Ber­liner und uns alle heim­leuch­ten wird. Nicht der Bewah­rende, der Still­ste­hende, der Nichts­tuende, son­dern der Durch­grei­fende, der Alles-​Im-​Griff-​Habende mit einer Mann­schaft im Rücken, die sich schon jetzt die Sinn­losig­keit des Kennen­lernens erspart.

... link  

 
Fritz_, ich weiß nicht, welche beiden Sie nach Menstrua­tions­beschwer­den fra­gen. Ich bin aus dem Alter raus und trage auch keinen Unter­strich im Namen, der darauf hin­deu­ten könnte, evtl. einem Geschlecht anzu­gehö­ren, das aus Grün­den der Gleich­berech­tigung oder aus Soli­dari­tät mit den Opfern des period sha­mings monat­lich etwas abson­dert.

... link  

 
genium
3G ist kein zwang
2G anregung für leute die ihr hausrecht nutzen wollen auch nicht
wir interpretieren zwang etwas anders
es ist auch kein zwang wenn leute vom arbeitsplatz auf einen anderen verwiesen werden müssen weil sie nicht geimpft sind

hier geht es um leute die wegen der ländlichen infrastruktur eines flächenlandes aus gründen welche auch immer keine impfgelegenheit fanden
nicht um renitente impfgegner

und das bringt halt 9% im unterschied zum nachbarkreis der von der infrastruktur wesentlich besser aufgestellt ist

ob ein gewisser anreiz gegeben werden muss bez. der nicht-lohnfortzahlung bei pcr-quarantäne
was genium als zwang ansehen würde
und tatsächlich auch einer ist für wenigbetuchte
das wird dann geklärt wenn die lauterbachschen visionen einer hyperinfizierung im spätherbst und winter wahr geworden sind

bisher seh ich nix weit und breit
auch nicht in niederlande belgien frankreich spanien dänemark polen

es ist aber sachlich zu bedenken:
bisher hat das land
NRW NRW NRW
für lohnfortzahlungen in quarantäne 120 millionen euro bezahlt
in
NRW NRW NRW
wächst das geld nicht auf bäumen
auch und besonders nicht im sauerland

WARUM SOLL DIE ALLGEMEINHEIT WEITERHIN 120 MILLIONEN AN IMPFUNWILLIGE ZAHLEN?
in aller dialektik sollte dies schon erörtert werden

... link  

 
Genium wundert sich zurecht, warum Sie, Ziwo, gar nicht mehr auf die Unge­impften schimp­fen. Die einen halten Sie für zu igno­rie­rende Hör­ner, die ande­ren nicht für faule Säcke, sondern bemit­lei­dens­werte Bewoh­ner länd­licher Gebiete mit weit ent­fern­ten Impf­zen­tren. Wann haben Sie gemerkt, daß der HSK in diese Kate­gorie fällt, es also gar nicht so schlimm und schon gar nicht ver­werf­lich sein kann?

Man kann sich durch­aus fragen, worin die regi­ona­len Unter­schiede beste­hen. Des­halb habe ich mir eben noch­mals die Leta­litä­ten von Bre­men (1,6%) bis Sach­sen (3,5%) ange­sehen. Naiv, wenn nicht nüch­tern wie ich bin, glaube ich, es würde in ganz Deutsch­land eini­ger­maßen gleich­mäßig gestor­ben und die star­ken Unter­schiede seien vor­wie­gend Aus­druck unter­schied­li­cher Tref­fer-, wahr­schein­lich auch Test­raten. Ich werde das nicht alles nach­schauen.

Zwischenzeitlich bestimmen aber nicht nur Struktur­schwä­chen, Ferien und zeit­weise Exzesse die Unter­schiede zwi­schen den Ländern und meinet­wegen auch den Kreisen, sondern auch die Impf­grade. Es wird nicht dabei bleiben, daß Länder mit hoher Impf- und Test­quote dank dadurch nach­läs­siger, meist städti­scher Bevöl­ke­rung auch die hohen Inzi­den­zen auf­wei­sen. Irgend­wann wird sich bemerk­bar machen, daß 90 Pro­zent nicht einfach 10 mehr als 80 sind, son­dern 10 Pro­zent Unge­impfte nur die Hälfte von 20.

Und wenn es wegen allgemeiner Impf­müdig­keit, unge­impften Kranken und Kindern sowie Angst der Obrig­keit vor einer Impf­pflicht nicht zu 90 Pro­zent Immu­nen, sondern nur zu 75 kommt, dann erledigt die Natur den Rest. Sollte die Inzidenz um 50 verharren, kommen jedes Jahr 2,5 Prozent Gene­sene hinzu. Späte­stens in fünf Jahren ist dann die Herden­immuni­tät erreicht und die Hörner werden sagen: Seht Ihr, es geht auch ohne!

... link  

 
120 Millionen mußte NRW³ für Lohn­fort­zah­lun­gen auf­wen­den. Mir kom­men die Trä­nen. Das sind „dia­lek­tisch“ gesehen fast sieben (in Zif­fern: 7) Euro pro Ein­woh­ner. Woher soll ein Hartz-IV-​Empfän­ger die neh­men? Sie müssen wohl von den Haus­besit­zern auf dem Lande berappt wer­den, denen es mit dem SUV zu weit ins näch­ste Test­zen­trum ist. Schließ­lich kostet der pro Kilo­meter weit über 10 Cent allein an Benzin.

... link  

 
das ist ja gut und schön würg aber nur 2/3 zahlen überhaupt steuern
und wenn dann jeder mit:
is ja nur 10euro pro einwohner kommt
für irgendwelche wünsche
so kann das land natürlich nur diese bezahlen wenn es schulden aufnimmt
kommen 10 andere sind es schon 1,2 milliarden
kommen 100 andere sind es 12

diese 100 zu finden ist keine grosse kunscht
sie rennen als wahlvolk herum
und meinen wahltag wär nikolaus

drucken wir eben corona-geld

... link  

 
Natürlich, wenn man eine vier­köpfige Familie mit einem Steuer­zahler nimmt, dann sind das mit Bela­stung durch Zah­lungs­unfä­hige fast 50 Euro. Aber auch das ist ohne wei­teres leist­bar, wenn ich an die 30 Mil­liar­den für die Flut­opfer erin­nern darf. Das waren 360 Euro pro Kopf, etwa 2500 für die vier­köp­fige Muster­fami­lie. Grund­sätz­lich stimme ich Ihnen ja zu: Man kann nicht alles und jedes aus­glei­chen, denn es läppert sich und schon kleine Ände­run­gen wie 0,1 Pro­zent Tote können ein System ins Wan­ken brin­gen, zumin­dest für Miß­stim­mung sorgen. Und sei es nur dadurch, daß die Lust schwin­det, Schma­rotzer durch­zufüt­tern.

... link  

 
das ist nicht richtig würg
nrw nrw nrw
oder rheinland-pfalz
könnten das gar nicht stemmen
mit den flutopfern

15 milliarden kommen vom bund
15 milliarden werden solidarisch auf die länder aufgeteilt
es gibt eine gewisse länder-solidarität
wie auch bei den flutopfern seinerzeit im osten

... link  

 
Jeder Mensch zahlt Steuern
Selbst der Ärmste zahlt Mwst.

... link  

 
ja avantgarde auch von sozialhilfe zahlst du über verbrauchersteuern steuern
aber ich hab die nicht erhöht das war der steinbrück von der spd
ja und dann haben wir noch die sektsteuer
die jever und becks-steuer
die steuer das man überhaupt energie verbraucht und nicht auf einem baumhaus lebt
dann haben wir noch die zigarren und schluppensteuer
und dann kommt noch die vermögenssteuer
wo die viererbande chinas deine eigentumswohnung anzählt
da mach ich mir gar keine gedanken
saskia esken wird es schon richten
zweitwohnsteuer nicht zu vergessen
die liste würde ja ellenlang

katzensteuer gibts noch nicht
kfz-steuer für fahrräder die mit akku fahren auch nicht

... link  

 
Macht mir keine Angst
Angesichts der jährlichen Wertsteigerung der Wohnung. In der Altstadt Münchens gilt mittlerweile eine Dreizimmerwohnung unter 2 Mio schon als Schnäppchen. Fast niemand will verkaufen.

Ich hab mir heute den Herrn Laschet angesehen. Es war eine Qual. Auch wenn Scholz kaum besser war.

... link  

 
jede blase bricht zusammen avantgarde wie ein kartenhaus
hätt ich die kohle und wär damit schon weg

was hab ich nicht schon alles am immobilienmarkt und an der börse gesehen
in extrem hochpreisigen gebieten wie in kampen auf sylt ist es schon seit jahren eng
und ein crash fängt immer von oben nach unten an

irgendwann hört die niedrigzinspolitik der eu und der usa auf
und genau das ist der punkt wo alle kredite zusammenbrechen wie ein kartenhaus
und alle mitreissen die auf unterer ebene guten glaubens waren es gäbe die ewige brotvermehrung

am schluss gibts für die looser immer nur ein trockenes brötchen
die geschichte wiederholt sich seit ewigen zeiten
ab der tulpenzwiebeln in amsterdam
und nie hat einer was dazu gelernt

was auf den menschlichen intellekt nicht unbedingt schliessen lässt

... link  

 
Auch das macht mir keine Sorgen
Ich wohne ja drin. Die Wohnung war nie Spekulationsobjekt.
Und die Leute, die meine Wohnung kaufen würden, die brauchen keinen Kredit.

... link  

 
was ist nicht richtig blauermond

Ihre 120 Millionen habe ich auf 18 Mil­lio­nen Nord­rhein-​West­falen umge­legt, die 30 Mil­liar­den auf alle Deut­schen. Für das Mittel ist es völig egal, zu wel­chen Teilen Bund und Länder zah­len.

Plötzlich gibt es eine „gewisse länder-​soli­dari­tät“. Erst sich über Zah­lungen an Bayern in finste­rer Ver­gangen­heit mokieren, und jetzt selbst kas­sieren. Ich weiß: Bei den Bayern war es Rück­stän­dig­keit, bei den Nord­rhein-​West­falen hat das Schick­sal zuge­schlagen.

... link  

 
ja da gibt es auch viele sylter
nagut heute ist mein haus 5 millionen wert morgen vielleicht 10
aber ich will in sylt leben das ist mir wichtiger
das ist bei den summen schwer zu verstehen aber andererseits auch wieder nicht

die kümmert die bewertung ihrer immobilie nicht
andererseits ist ihnen auch egal ob sie nach einem crash für ein zehntel bewertet werden
völlig schnurzegal

diese leute sind ja das ärgernis der über 100 makler in sylt

... link  

 
Der eine hat eine Wohnung in München im Werte von einer Mil­lion, der nächste ein Haus auf Sylt für fünf. Warum müßt ihr da noch sel­ber bloggen?

... link  

 
wuerg die permanente rückständigkeit bayerns
ist nur durch kohle und stahl von
NRW NRW NRW
aufgemustert worden

diesem volk der kuhhirten und analphabetischen baumfällern
kultur beizubringen hat ein vermögen gekostet in unermesslicher dimension

da redet wuerg von fluthilfe
ja fluthilfe ist solidarisch
sowie wir dem osten in
NRW NRW NRW
auch geholfen haben

es ist überhaupt kein thema bei den ländern von links bis rechts
es ist allgemeiner konsens
es ist aber was völlig anderes als der länderfinanzausgleich

... link  

 
wuerg meine höhle in sylt wurde noch nie von einem makler bewertet
weil nie ist einer lebend zurückgekommen

der denghoog ist nun mal dafür bekannt das man ihn ausserhalb der besuchszeiten nicht aufsuchen sollte
dankenswerter weise gibts daneben eine kirche
und der friedhof ist nur 100 meter weit

selbst habeck daselbst hat schon vor der höhle eine rede gehalten:
rettet die zitterwölfe

weil man meinte der bau nebenan würde die höhle schädigen
da siehst du das selbst die grünen sich um zitterwölfe sorgen damit sie obdach haben über die nacht

https://gruene-sylt.de/_dsc0099-2/
kann man vergrössern wenn man drauftippt
so liberal sind zitterwölfe
selbst im hauseingang durfte er sich aufhalten
natürlich dramatisch überschrieben mit
robert aus der unterwelt
was ja sachlich falsch ist wenn er in dieser gewesen wäre
hätte man ihn ja nicht wiedergesehen
er hat sich nur im eingang positioniert

... link  

 
Ich bin wahrlich kein Fan von Bayern, und wenn ich lästere, dann ist es eben nur das, keine Gehäs­sig­keit, kein Neid, kein aufge­bläh­tes Ego. Ich kann es nicht mehr hören: Was dem Ziwo heute in den Kram paßt ist gut, wirt­schaft­lich sinn­voll, mora­lisch über­legen. Was dem Ziwo morgen unge­legen kommt, ist idio­tisch, eine finan­zielle Bela­stung, ein­fach falsch. Dazu noch die Ange­be­reien, gerne mit dem Geld ande­rer. Ich kann nur in einem ein­zigen Punkt mit­hal­ten und bin damit glück­licher als alle, die sich bestän­dig nach oben orien­tieren.

... link  

 
wuerg das ist doch auch eine kunscht das geld anderer auszugeben
.

... link  

 
Mach nur
https://neal.fun/spend/

... link  

 
ist aber ein interessantes thema manhartsberg
heute hat dänemark die restlichen beschränkungen bez. corona aufgehoben und die einschätzung diesbezüglich besonders der ängstlichen ist interessant:

das können wir weil unsere regierung so flexibel reagiert

genau das aber was in dänemark positiv wahrgenommen wird
wird in deutschland als schwäche interpretiert
mit "hü und hot" schwankend widersprüchlich inkonsequent beliebig
auch wuerg kommt damit nicht zurecht

verstehen tu ich das nicht

... link  

 
Versteh einer den Deutschen. Ist aber ein interessantes Thema auch in der Literatur:
"Nach dem Essen erteilt der Boss der Unterwelt den PiMeG-Staatsführern für die kommende Woche die Befehle zur ?faschistisch-staatsterroristischen Lage transnationaler Tragweite?: Lockerungen hier, Verschärfungen dort, Injektionspflicht hier, dort noch nicht, Kinderquälen hier, dort nicht ganz so viel, Alten- und Pflegeheim-Abspritz-Kommandos hier, dort noch nicht, Maskenterror total, Maskenterror dort nur zu 50 Prozent, Abbau von Intensivbetten ? alles seit mehr als 1,5 Jahren von den PiMeGs zu 100 Prozent umgesetzt.
Zur Erklärung der Befehle ruft der GröRfaZ jede Woche mantraartig in die Menge: ?Der ständige Wechsel der Befehlslage ist integraler Bestandteil unserer Verwirrungs-, Zersetzungs- und Chaosstrategie. Über PiMeG-Verfügungen haben sämtliche Bürokratien der westlichen Welt meine Befehle in die Bevölkerungen weiter zu leiten, bis der Hirntod bei allen eintritt. "

... link  

 
Blamo, um es kurz zu beschreiben, kann man wohl sagen, dass Zwang alles ist, was nicht freiwillig geschieht, bzw. was unter Androhung von körperlicher oder psychischer Gewalt zwangsweise durchgesetzt wird. Daran ändert sich auch dann nichts, wenn der Staat die Befugnis, Zwang auszuüben, auf Dritte überträgt, indem sich Betriebe für die 2G-Zwangsmaßnahme entscheiden können, um Menschen dazu zu zwingen, sich impfen zu lassen oder zu beweisen, dass sie bereits genesen sind. Die Tatsache, dass ihnen der Zutritt verwehrt wird, wenn sie sich diesen Zwangsmaßnahmen nicht beugen, ist eindeutig das Ausüben von psychischer Gewalt, die auch körperliche Beschwerden auslösen kann, bzw. i.d.R. wird.

Ich kann nur feststellen, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie so viel Zwang erlebt habe, wie seit Beginn der Pandemie. Angefangen bei den Zwangsschließungen, bis hin zu all den Zwangsmaßnahmen, wie Maskenpflicht, Abstandsregel, Registrierungspflicht, Testpflicht, Ausgangssperre, Kontaktbeschränkungen, Quarantänepflicht, 2/3-G-Regeln, bis hin zu der indirekten Impfpflicht, der sich letztlich wohl nur die Menschen entziehen können, die es sich leisten können. Da ein berufstätiger Mensch mit mittleren oder geringem Verdienst es sich garantiert nicht leisten kann, auf ein halbes Monatsgehalt zu verzichten, sondern mit dem Geld kaum überleben können wird, ist das Einstellen der Lohnfortzahlung bei einer zweiwöchigen Zwangs-Quarantäne, die härteste Zwangsmaßnahme in dieser Pandemie.

Es mag ja Menschen geben, denen es gefällt, zu etwas gezwungen zu werden oder andere zu etwas zu zwingen, was sie nicht möchten, aber ich gehöre nicht dazu und finde, dass es ein Zeichen von Schwäche und Unfähigkeit ist, wenn jemand es nötig hat, andere zu etwas zu zwingen, indem er sie unterdrückt und einschränkt.

... link  

 
Oi Gewalt
"ist eindeutig das Ausüben von psychischer Gewalt, die auch körperliche Beschwerden auslösen kann"

Das unnötige Anstecken einer anderen Person löst bei dieser auch körperliche Beschwerden aus.

... link  

 
Ich habe keinen Besitz, um den ich mir Sorgen machen müßte, mir geht es aber gut. Ich könnte auch jedes Jahr mir auf Sylt die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Die reichen und einst glamo­rösen Besucher stören mich nicht, ob ich mit den Mittel­stands­prolls zurecht käme, weiß ich nicht. Ich infor­miere mich nicht über den Reich­tum meiner Nach­barn, schon gar nicht inter­es­siert mich, wer den welt­größ­ten Besitz ange­häuft hat. Und Bill Gates wird nicht wegen seines Geldes im Gedächt­nis der Mensch­heit bleiben.

Ich lese auch nicht täglich Google-​News und weiß des­halb nicht, welche Ände­rungen in frem­den Län­dern mir argu­menta­tiv in den Kram passen. Sicher­lich gibt es deut­sche Eigen­heiten. Sie sind aber nicht so übel wie viele derer, die sich stän­dig in die Welt­nach­rich­ten drän­gen. Dazu gehört viel­leicht auch der Hang, in die Ferne zu schwei­fen und sich dort ein paar Rosi­nen zu picken. Einige von uns sind auch so primi­tiv zu glauben, wir seien nur nei­disch und würden fremde Errun­gen­schaf­ten des­halb nieder­machen.

Völlige Voll­idio­ten hin­dert die Grund­schlech­tig­keit der Deut­schen natür­lich nicht daran, in ihrem eige­nen Bundes­land, Land­kreis, Kaff oder Vor­garten eine rühm­liche Aus­nahme zu sehen, in der wir flexi­bel denken und nicht sehen müssen, daß es ein­fach nur unsere Belie­bigkeit, unser Egoi­smus, unsere Über­heb­lich­keit ist, mit der andere viel­leicht nicht zurecht­zukom­men schei­nen, nur weil sie ange­widert sind. Ich tu das nicht ver­stehen, denn nur Autos tun tuten.

... link  

 
Frau Manhartsberg, welche perverse Literatur­sparte zitie­ren Sie da? Oder sind es nur krank­hafte Phan­tasien eines Blog­gers, der sich im Schrei­ben deut­scher Sätze übt und mit Abkür­zun­gen zum Höhe­punkt kommt? Wenn darin nicht soviele vorder­grün­dige Platt­hei­ten (Kin­der­quä­len, Pflege­heim, Mas­ken­ter­ror) vor­kämen, könnte ich es wenig­stens noch für einen erun­ti­schen Aus­zug aus der Extelo­pädie halten.

... link  

 
Das zitiert sie:

https://www.rubikon.news/artikel/panzerechsen-in-aktion

... link  

 
Avantgarde, vielen Dank, daß Sie für mich der all­wis­sen­den Müll­halde erfolg­reich die Quelle, des puren Schwach­sin­nes haben ent­locken kön­nen. Han­delt es sich dabei um aus­dau­ernde Ver­ar­schung (Zebras sind ange­malte Pferde) oder um tief­grei­fende Ver­wir­rung (die Erde ist flach)?

... link  

 
Der Chronist bedauert, daß man sich nicht an der Bus­halte­stelle testen lassen kann und das Ergeb­nis noch recht­zeitig erhält, wenn man fünf Minu­ten vor Abfahrt er­scheint. Meint er damit die glor­reiche Türkei, dem Hort der Demo­kratie und der Frei­heit? In Deutsch­land darf man näm­lich unge­testet in den Bus.

... link  

 
@wuerg
Satire halt. Nur nicht wirklich lustig. Wahrscheinlich sind ein paar Spikes ins Schreiberhirn gedrungen.

... link  

 
Der "Herr an der Spitze" ist wohl der mit den Ziegen.

... link  

 
Satire ist nichts für Verblendete. Dann reicht es allen­falls gewollt und nicht gekonnt die eigene Ver­blö­dung zu über­stei­gern, wie die Fett­kar­tof­fel Henga­meh Yaghoo­bifa­rah oder unser Deniz.

[Leider auf der Basis eines Mißverständnisses, aber trotzdem nicht ganz falsch: Wenn der Herr mit den Ziegen an der Spitze [des Rubikon] steht, dann ver­wun­dert mich das und auch wieder nicht. Denn zum einen macht er Lanz zur Sau, weil er die fal­schen Viro­logen ein­lädt, zum anderen habe ich nie ver­stan­den, was andere an ihm so lustig fanden.]

Ich habe mich weiter­gebildet und sehe, daß Sie mit dem Herrn an der Spitze sich nicht auf dieser Seite des Rubi­kon, son­dern mit dem Chronisten auf der ande­ren Seite der Ziege beweg­ten. Ich hätte es aber dem Böhmer­mann zuge­traut. Schließ­lich kocht er jetzt auch, wird eines Tages „Bares für Rares“ und dann „Wetten, dass..?“ über­nehmen

... link  

 
Genium, wir alle sind Zwängen ausgesetzt, leiden unter dem Übel und werden schon im Mutter­leib schuldig. Dafür sorgen die Erb­sünde, das meta­physi­sche Übel und die Geimpf­ten. Dem setzt zumin­dest der fromme christ­liche Glau­bens­mensch ent­gegen, nicht frei von allem, sondern frei zum Glau­ben, zur Rück­sicht, zur Ver­nunft zu sein.

Ich habe schon immer bedauert, daß wir teure Tür­schlös­ser und teil­weise wei­tere Siche­rungen anbrin­gen müs­sen, um den Zutritt Unbe­fugter zu ver­hin­dern, ihn zwin­gen drau­ßen zu blei­ben. Eigent­lich sollte ein ein­faches Schild aus­rei­chen, wenn dessen Nicht­beach­tung sofort in eine Zwangs­anstalt führte.

Frau Genium, wir sind in der Epi­demie, die Sie ja ohne Zwang Pan­demie nennen, alle gewis­sen Ein­schrän­kungen ausge­setzt. Ange­sichts der Kürze der Zeit, sind sie noch nicht in einem drei­bän­digen Werk aus­gear­beitet. Teil­weise erschei­nen sie deshalb nicht nur will­kür­lich, son­dern sind es auch. Diese Art von Zwang wird aber von cha­rak­ter­star­ken Men­schen hin­genom­men, gleich dem Umstand, daß es nachts dunkel ist. Ungute Gefühle hat jeder einmal.

Ich habe dem Blamo erklärt, daß die fort­ge­setzte Unter­stüt­zung der von Corona Betrof­fenen nicht die Welt kostet. Trotz­dem ist es billig, wieder einmal den Sozial­hilfe­empfän­ger zu bemühen. Der bekommt so und so vieles umsonst, zumin­dest eine gesund­heit­liche Min­dest­ver­sor­gung. Er bleibt von der Ver­pflich­tung befreit, sei­nen eige­nen Sauer­stoff mitzu­bringen.

Sie müssen sich auch nicht dafür ent­schul­digen, keine Maso­chi­stin zu sein, die man zu ihrem Glück zwingen muß. Es geht schlicht und ergrei­fend um das Bedürf­nis der ande­ren, durch Ihr ego­isti­sches Aus­leben von Frei­heit nicht in Mit­lei­den­schaft gezo­gen zu wer­den. Basierte unsere all­ge­meine Ethik auf Ver­nunft statt Gesin­nung, sähe es noch ganz anders aus.

... link  

 
rummotzen bringt doch überhaupt nichts wuerg
ich stelle jedenfalls fest das in den flächenkreisen aufgrund der infrastruktur die impfquote wesentlich niedriger ist
so haben wir in gütersloh erstimpfung 59%

oberbergischer kreis und rhein-erft-kreis 62
der durchschnitt nrw ist 71%
da kommt HSK noch ganz gut weg mit 69
aber maßstab für HSK ist ja olpe mit 78
auf diese flächenkreise müssten wir uns bei der impfoffensive konzentrieren

und was die lohnfortzahlung angeht die ja "nur 10 euro" pro person kostet wüsste ich nicht warum ich die verschenken sollte
aber erst dann zu dieser maßnahme greifen wenn der richtige zeitpunkt strategisch gekommen ist
so etwa 15. oktober
wenn die inzidenzen nicht gesunken sind
und kein impffortschritt zu erkennen ist

die gefährdetste gruppe ist die ab 60+
da haben wir eine impfquote von 82% bundesweit
wo ich noch 10% überzeugen müsste wenn wir die hospitale nicht verstopfen wollen
was um gottes willen will ich da mit der lohnfortzahlung?

ein bischen pragmatischere einschätzung wäre nicht unförderlich wuerg
es wäre auch keine unkluge idee die inzidenzen jeweils nach geimpften und ungeimpften auszuweisen damit man damit argumentieren kann

... link  

 
Wenn man es in die Über­schrift schreibt, wird es nicht wahrer. Es ist wie mit den vie­len bei Google-​News ange­prie­senen Arti­keln. Rei­ßeri­sche Über­schrift, mage­rer Inhalt, kaum Bezug, dafür Verar­schung: Frau lüftet dunk­les Geheim­nis! Sie hat sich eine schwarze Katze zuge­legt.

Sie wiederholen, was ich sagte: Die Imfquo­ten in den Flä­chen­krei­sen sind mage­rer als der Durch­schnitt. Darauf „müss­ten wir uns bei der impf­offen­sive kon­zen­trie­ren“. Das klingt ja so, als seien die mit Ihnen Seit an Seit für Imp­fun­gen kämp­fen­den Frei­wil­ligen nicht alle einer Mei­nung.

Ich möchte auch keine zehn Euro verschenken an Leute, die sich umsonst hät­ten impfen lassen können. Ich als wirt­schaft­lich inkom­peten­ter Mot­zer weiß gar nicht, was so eine Imp­fung kostet. Die zehn Euro könnte man doch besser den Taliban in den Arsch stecken.

Warum sollte der 15. Oktober der stra­te­gisch rich­tige Zeit­punkt sein? Da im Bund sich bis dahin kaum etwas bewegt haben wird, kön­nen Sie ja nur NRW³ meinen. Und dort könnte es gut sein, denn dann wird Laschet wis­sen, daß er dort bleibt.

Erst sehen Sie in den Inten­siv­bet­ten die fetten, zucker­kran­ken Unge­impften mitt­leren Alters, nun sind es wieder die ab 60. Warum sollen die feh­len­den 18 Pro­zent die Kran­ken­häuser ver­stop­fen? Und wäre es nicht gerech­ter, Ihre Gene­ra­tion strengte sich an. Bei 82 Pro­zent für alle wäre der Käs' geges­sen. Von alten Men­schen, die nicht in Dis­kothe­ken rum­huren, teil­weise gene­sen sind oder nicht geimpft wer­den kön­nen, geht keine Gefahr aus, so­lange die Dreck­spat­zen sie nicht in ihr Wohn­zim­mer tragen.

Ein bißchen fundier­tere „ein­schät­zung wäre nicht un­för­der­lich“, blö Muun.

... link  

 
der 15.10. darum weil mindestens 1 monat
dazwischenliegen muss bei neuen niederschwelligen impfmöglichkeiten vor den einkaufszentren
so einfach

selbstverständlich kann die impfbereitschaft locker 9% höher sein was man ja am sauerländer kreis olpe sieht

und 18% der generation 60+ im hospital
fliegt unser gesundheitssystem auseinander
denn die erkranken schwer

und mit rumätzen wieder die ungeimpften errreicht man nur das gegenteil und sie werden bockig

alles in allem warten wir erstmal den 15.oktober ab
dann können wir schon erahnen ob kassandra lauterbach und drosten mit kollegen mit ihrer schwarzmalerei recht haben könnten
oder der optimistischere blauemond

ich jedenfalls sehe bisher nicht das sich irgendetwas zum schlechten wendet

... link  

 
Zum 15. Oktober nur Wiederholung und sinn­lee­res Zeug. Warum ein Monat? Zwi­schen was? In wel­che Rich­tung? Zum 15. Sep­tem­ber oder 15. No­vem­ber?

Natürlich können 9 Pro­zent mehr geeimpft werden. Hat irgend­einer etwas ande­res behaup­tet? Mit „selbst­ver­ständ­lich“ wird das unter­stellt. Eine typi­sche Hörner­methode.

Ein andere ist die Über­trei­bung, näm­lich 18 Pro­zent Alte in den Kran­ken­häu­sern, also etwa drei Milli­onen. Nun wissen wir aus ver­gan­genen Zei­ten ohne Imp­fung, daß auch von den alten Knackern nur eine Min­der­heit schwer er­krankt. Da sie sehr vor­sich­tig und kon­takt­arm leben, wird ihre Durch­seu­chung sich über viele, viele Jahre hin­ziehen. Da sind Leucht­türme wie Sie längst in 60+ nach­gewach­sen.

Und was rumätzen die Unge­impf­ten wieder? Was sagt der „opti­misti­schere blaue­mond“? Daß es so kommt, wie es kom­men wird, und die ande­ren alle falsch lagen?

... link  

 
es geht hier nicht darum ob einer falsch oder richtig liegt
es geht darum das optimalste ergebnis zu erzielen

mein lieber wuerg 18% ungeimpfte bei 60+ sind eine zeitbombe für das gesundheitssystem bei der delta-variante
sollte es zum gau im november dezember januar kommen

das ist einfach fakt
es ist völlig uninteressant wie manche kontaktarm leben was ja sehr traurig ist
die meisten tun es selbstverständlich nicht

nur dieser gau ist bisher überhaupt nicht erkennbar
mehr kann ich dazu nicht sagen

irgendwo haben wir grundsätzliche verständigungsschwierigkeiten wuerg
wie ich die mit den hörnern auch habe

würde sich wuerg mehr mit der sachlage beschäftigen als mit seiner rechthaberei wär es echt besser
hab mir ein neues böötchen angeguckt
12,40 m lang blauwasser
echt geil

meine portokasse hat nur die 700000 euro nicht momentan
wenn natürlich jeder steuernzahlende einwohner in
NRW NRW NRW
nur 30 cent an den blauenmond überweisen würde
weil ja schon 10 euro für wuerg eine lappalie sind
müsste es doch gelingen

dann wäre sogar ein carbon-mast drinn

... link  

 
Manche meinen, man könne optimal nicht stei­gern. Ich gehöre nicht dazu und wäre schon damit zufrie­den, Sie zeig­ten mir auf, wie man mit ziwio­ti­schem Prag­matis­mus ein klei­nes Opti­mum erreicht.

Eine idiotische Behauptung wird nicht dadurch besser oder wahrer, wenn man sie Zeit­bombe nennt und sofort ein­schränkt: Nur wenn es Ende des Jahres zu einem GAU kommt. Ja, es werden zudem im Herbst orkan­artige Stürme die Deiche von Sylt brechen, wenn genü­gend Wind weht.

Und labern Sie nicht etwas von Traurig­keit ob der Kon­takt­armut alter Men­schen. Natür­lich tref­fen sie auch andere. Ihnen macht es aber wenig Spaß, in engen Räu­men mit Hor­den frem­der Men­schen rum­zulun­gern. Sie tref­fen nicht dau­ernd andere, sondern stets die­selben. Da kommt ein Virus nur lang­sam voran. Erst sind die Dreck­spat­zen Ihrer Gene­ra­tion dran, bevor man Menschen unter Druck setzt, die ihr Soll weit­ge­hend erfüllt haben.

Und weil Sie den Druck nicht mehr aus­hal­ten und es förm­lich heraus­platzt, gleich ein feuch­ter Traum hin­ter­her: Ein 41-Zöl­ler zu 700.000, hart über der Grenze des Mach­baren. Sofort würde jeder Steuer­zah­ler sogar einen gan­zen Euro geben, wenn der Kapi­tän an Land sich mit sei­nem Carbon-​Mast für immer übers Blau­was­ser ver­pißte.

... link  

 
selbstverständlich würde ich sofort zur weltreise aufbrechen mit 1 euro pro einwohner
da wäre mir der wunsch eines wuerg doch befehl

nene wuerg ich bin ja fan von trimaranen
gibt zwar weniger platz aber unglaublich effizient
und unsinkbar
der porsche der meere
und kann weil man das schwert hochziehen kann auf jeder einsamen insel am strand anlanden
trotz lächerlicher 12,40 m länge
wie ein wuerg und schlotte mir ja erklärt hat
unfähig für jeden ocean in unkenntnis aller dinge

wuerg dir ist deine selbstverortnete einsamkeit offensichtlich auf den magen geschlagen
die du als disziplin formulierst
du tust dir da nicht unbedingt einen gefallen
das ist unbestreitbar
sollte es zu einem supergau kommen
sterben die 65+ der ungeimpften im winter wie die fliegen!
da gibt es von lauterbach bis kerkule und dem blauemond keine dissenz
obwohl sie sonst völlig gegensätzlicher meinung sind
das ist ein tatbestand
reisende soll man nicht aufhalten
es geht aber mehr um die belegung der intensivstationen
ein blauermond sieht das ja sehr rational
die emphatie hält sich da in grenzen

... link  

 
Bauen Sie ihren feuchten Traum nur aus, denn vor Wochen waren sie noch bei 31 Fuß. Damit kommt nur ein sehr erfah­rener Seg­ler über den Ozean. Ein unsink­barer 41-Fü­ßer schafft es, wenn der Ziwo Kapi­tän an Land bleibt.

Ich will nun nicht frech wie Sie behaup­ten, ich sei ein gesel­liger Mensch, vermisse aber den Trubel und die Luca-​Men­schen auch nicht. Trotz­dem habe ich mich impfen las­sen, lange bevor der Ziwo seinen Arsch hoch bekam.

Schön, daß Kekule und sogar Lauter­bach sich Ihrer Meinung ange­schlos­sen haben. Das ist ein Tat­be­stand, ein Fakt. Basta. Punkt, Aus. Ende.

Läge ich auf der Inten­siv­sta­tion, könnte ich auf die Empa­thie eines Zitter­wolfes ver­zichten. Quatsch: Auch jetzt schon.

... link  

 
lieber wuerg
41 ist natürlich reizvoller
besonders wenn er gesponsert wird

allein ich seh die 30 cent nicht
ach über den ocean kamen schon minderjährige mit einer nussschale
mach mal nen punkt

und es sollen auch schon leute mit einem floss aus schilf ausgeschifft sein und haben bücher geschrieben

ich hab doch gesagt die kohle hab ich nicht in der portokasse wenn dich das beruhigt

aber geil wär es ja doch:
https://dragonfly.dk/dragonfly-40
du gönnst einem echt auch nicht die butter auf dem brot
warum? ich hab keine ahnung
verbittert und verbiestert hält er disziplin
und schimpft wie ein rohrspatz

besonders wenn ein blauermond rittlings auf einem baumstamm die weltmeere überschiffen würde
schlimmer als thor heyerdahl

... link  

 
Die Desinformation nimmt kein Ende. Es wird auf Greta Thun­berg ange­spielt, die von Profis auf einem 60-Füßer übers Meer geschip­pert wurde. Und selbst Kon-Tiki war 45 Fuß lang und ließ sich nur über den Pazi­fik treiben.

Sobald Sie den Unterschied zwischen Butter auf dem Brot und fettrie­fen­der Ange­be­rei kennen und beach­ten, ver­schone ich Sie mit Dis­zi­plin, Anstand und Sitte.

... link  

 
Originalton Ziwo: „die stärke ist die moderation - die intelligente einordnung der fakten - das ausgleichende moment - aus diesem grund hab ich heute laschet per briefwahl gewählt“ Das ging doch gar nicht, denn Laschet war zu einer Kandidatur zu feige, vor allem im Wahlkreis des Ziwo. Ja, ich wollte auch mal kleinlich sein!

Und weiter: „es gibt zeiten wo es eskalierende zitterwölfe braucht - und es gibt zeiten wo es deeskalierende braucht - so einfach ist das“ Das ist Fakt. Punkt. Basta. (Pre­di­ger 3, 1-11) Wenn ich es aber recht bedenke, ist der Zitterwolf nicht nur bis knapp 700.00 flüssig, sondern überflüssig. Und wer brauchen ohne zu gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen.

Am schönsten: „sie sind lang­wei­lig öde und laschig“ (Her­vor­he­bung von mir)

... link  

 
die bewertung is natürlich jedem emotionalisiertem vergnügen überlassen
ob ein ziwo bei einem wuerg über überflüssig ist wie beim chronisten muss echt nicht tiefgreifend erörtert werden

damit kommt der schon klar
ob ein ziwo unüberflüssig ist bei einem wuerg oder chronist bei den beiträgen steht auf einem anderem blatt
beim chronisten sieht es ja sehr trocken aus
er darbt dahin
er bedarf die unterstützung des geschändeten wuergs

auch manhartsberg und schlotte haben ihren enthusiasmus vermissen lassen
sie bedürfen der wirkkräftigen stärkung eines wuergs
es ist an der zeit das sich koalitionen bilden
der feind meines feindes ist mein freund

... link  

 
Wenn ich der einst so eifrigen Kommen­tato­ren gedenke, dann sind wir uns hof­fent­lich einig: Die Zeit ist vor­bei. Corona-​Leug­nung und Impf­ver­wei­ge­rung haben sich tot­gelau­fen. Afgha­nistan erbrachte nur ein müdes Geplän­kel. Viel­leicht reißt die Bun­des­tags­wahl es noch für kurze Zeit raus.

... link  

 
Glauben Sie wirklich an die Erbsünde und daran, dass wir alle schon im Mutterleib schuldig werden, Wuerg? Ich kann mit diesen religiösen Ansichten jedenfalls nichts anfangen und bin schon im Alter von 14 Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten.

Ich habe auch nichts gegen Geimpfte und die meisten Menschen in meinem privaten Umfeld sind geimpft. Sie suchen sogar mehr den persönlichen Kontakt zu mir, als ich zu ihnen und kennen mich gut genug, um zu wissen, dass von mir keine Gefahr ausgeht, sich anzustecken, weil ich mich sehr verantwortungsvoll verhalte. Ihr Vorwurf, dass ich andere durch egoistisches Ausleben von Freiheit in Mitleidenschaft ziehen würde, ist wirklich ungerechtfertigt, denn wenn sich alle so verhalten würden wie ich es tue, wäre es wohl nie zu dieser Pandemie gekommen oder sie wäre schon wieder beendet.

Es stimmt zwar, dass es viele Spinner unter den Ungeimpften gibt, die sich unverantwortlich verhalten, aber das kann man nicht verallgemeinern und sollte nicht über Menschen urteilen, die man überhaupt nicht kennt. Unter den Geimpften gibt es jedoch auch viele Spinner, die sich rücksichtslos und unverantwortlich verhalten, weil sie extrem egoistisch sind und sich in trügerischer Sicherheit fühlen. So habe ich gestern Abend in den Nachrichten gehört, dass sich in Münster in einem Club, indem die 2G-Regel gilt, mindestens 44 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert haben. Allein das zeigt auf, dass Geimpfte nicht als "Virenfänger" dienen, sondern vielleicht sogar eher Virenverbreiter sind, als vernünftige Ungeimpfte.

Was Sie damit meinen, dass es "billig ist, wieder einmal den Sozialhilfeempfänger zu bemühen", ist mir nicht ganz klar, denn paradoxer Weise gehören sie zu der Gruppe Menschen, die es sich "leisten können", sich nicht impfen zu lassen, weil sie ihre Leistungen ja in jedem Fall erhalten und man sie nicht durch das Einstellen von Lohnfortzahlungen dazu zwingen kann, sich impfen zu lassen.

... link  

 
Einhand-Weltumseglung mit 24 Fuß
https://de.wikipedia.org/wiki/Robin_Lee_Graham

Wollte ich als Teen auch, aber dann hab ich doch nur das Buch gelesen.

... link  

 
avantgarde
laura dekker
https://de.wikipedia.org/wiki/Jeanneau_Gin_Fizz#/media/Datei:Segeljacht_Guppy_in_Den_Osse.jpg

14 werden wir auch nicht mehr

... link  

 
genium
"Die Betroffenen, hauptsächlich immunisierte Personen zwischen Anfang und Mitte 20, verzeichnen nach Angaben einer Sprecherin milde Symptome oder sind asymptomatisch."

und das ist das entscheidende
https://rp-online.de/nrw/panorama/muenster-deutlich-mehr-gaeste-nach-2g-party-infiziert_aid-62668885

"denn wenn sich alle so verhalten würden wie ich es tue, wäre es wohl nie zu dieser Pandemie gekommen oder sie wäre schon wieder beendet"
ist der blödeste irrglaube den es in sachen delta-variante gibt oder lebst du in einer einsiedler-klause und gläubige mütterchen stellen dir brot und salz vor die tür?

... link  

 
War Meiss-Teuffen jetzt Doppelagent oder nicht?

... link  

 
Ach, sind wir jetzt per du, werter Blamo? Also, mir soll es recht sein.

Dein Argument, dass immunisierte Personen zwischen Anfang und Mitte 20 nur milde oder gar keine Symptome haben/zeigen, ist deshalb unsinnig, weil das bei den Nichtimmunisierten genauso ist. Laut einer Studie, über die schon im Februar diesen Jahres, also vor Beginn der Impfungen , berichtet wurde, zeigen viele, bzw. über 80 Prozent der Corona-Infizierten keine Symptome.

https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/corona-ohne-symptome-so-viele-covid-infizierte-kein-husten-fieber-krankheitsanzeichen-covid-asymptomatisch-90211644.html

Darüber, wie und wo ich lebe, möchte ich keine konkreten Angaben machen, weil ich weiß, dass es im Internet üblich und weit verbreitet ist, jede Information über das Privatleben einer und/oder über die Person selbst, gegen sie zu verwenden. Und bei dem, was ich von dir und einigen anderen hier zu lesen bekomme, gehe ich stark davon aus, dass auch ihr nicht abgeneigt sein könntet, diese Methode anzuwenden. Denn das kommt besonders oft bei den Menschen vor, denen es an sachlichen Argumenten fehlt. :D

... link  

 
genium
das sachliche argument kann ich nicht entdecken denn in som club rocken naturgemäß keine 60+

aber es ist darauf unsachlich hinzuweisen das 20-25 nicht heißt nicht hospitalisiert zu werden
das ist eine etwas merkwürdige interpretation
denn wir haben in
NRW NRW NRW
46% der infizierten bis 35 jahre mit einer infektion
und in der regel gehen die zum arzt wegen symptomen
und dann kommt erst der pcr-test

das hat sich zwar durch die schnelltests verändert aber die werden ja nur dann gemacht wenn sie dringend benötigt werden
außer an der schule wo regelmässig 2-3mal in der woche getestet wird
im übrigen auch die geimpften lehrer wo die übervorsichtigen bei erkältungserscheinungen ruckzuck zum teststäbchen greifen
grund ist aber meist die zu hoch eingestellte klimaanlage

man kann aber vermuten das kinder die viren schon im nasenbereich bekämpfen was sich im alter immer weiter vermindert und der anteil der asymtom infizierten in der altersgruppe bis 18 erheblich ist

trotzdem sind sie auf der intensiv vertreten
https://www.spektrum.de/news/corona-immer-mehr-juengere-menschen-erkranken-schwer-an-covid-19/1917562

... link  

 
Genium, wieso sollte ich annehmen, wir würden alle schon im Mutter­leibe schul­dig? Ich habe es nur erwähnt, weil Sie in allem und jedem einen Zwang sehen, zumin­dest in Bezug auf Corona so taten. Da dachte ich, es ist eine schöne Gele­gen­heit aus­zubrei­ten, was ich in in ferner Ver­gan­gen­heit über das Übel hörte.

Ich weiß, daß viele Ungeimpfte sich sehr vor­sich­tig ver­hal­ten, nicht oder auch weil Sie sich vor der eige­nen oder der An­steckung ande­rer fürch­ten. Wer vor­sich­tig ist, wartet natür­lich gerne ab, sieht auch nicht ein, warum nicht erst einmal andere, die ein Lodder­leben¹ führen, sich impfen las­sen soll­ten.

Auch wenn ich gerne im selbstver­ständ­lich über­tra­genem und über­trie­benem Sinne von Dreck­spat­zen rede, so geht es mir doch nicht um den ein­zel­nen, seine guten oder auch vor­gescho­benen Gründe, sondern allein um die Anzah­len. Sie und das Ver­hal­ten der Men­schen ent­schei­den über Erfolg oder Nie­der­lage des Virus. Die Impfun­gen kamen da sehr gelegen, denn andern­falls wäre es nicht kata­stro­phal, aber nur mit viel Ein­schrän­kun­gen und auch Angst in den Griff zu bekommen.

Zwar ist nicht jeder Impfgegner ein Spinner oder sog. Horn, doch ver­spüren nicht nur die hie­sigen Kom­men­tato­ren, son­dern ganze Heer­scharen das Be­dür­fnis, ihre Mei­nung immer wieder kund­zutun, um andere vor dem Unglück zu bewa­hren. Auf beiden Seiten.

Ich bin über anfänglich recht neutrale Betrach­tungen zu Corona gekommen, fand dann beim Chro­nisten grot­ten­fal­sche Berech­nun­gen vor und erlaubte mir daran Kritik. Die gefiel ihm nicht. Ich will damit nicht sagen, zufäl­lig auf die Seite der Befür­wor­ter von Impfun­gen gera­ten zu sein. Viel­mehr halte sie rati­onal für sinn­voll. Im Grund­satz stimme ich also mit Ihren Duz­freund Blomo über­ein. Nur hat er Jahr­zehnte bekannte Eigen­hei­ten, die uns trennen.

Sie wissen, was ich mit dem bil­liger­weise her­vorge­kehr­ten Sozial­hilfe­emp­fän­ger meine. Ich sage es aber noch­mal: Immer wenn eine noch so kleine finan­zielle Bela­stung oder Strei­chung von Lei­stun­gen im Raume steht, finden sich spontan Gut­ver­die­ner, die ihr Herz für den Sozial­hilfe­empfän­ger ent­decken, der das nicht ver­kraf­ten könne.

  1 Da der Ziwo mich mit „lotter­leben“ zitiert, nehme ich an, er wolle mich auf die Fehl­schrei­bung „Lodderleben“ auf­merk­sam machen. Natür­lich könnte ich mich damit raus­reden, ihn einfach imi­tiert zu haben (selbst­ver­ort­nete, see­lig­keit, dis­senz, empha­tie), doch habe ich es im Eifer des Gefech­tes ein­fach so ge­schrie­ben, wie man es abfäl­lig gleich Lod­dar Mad­däus spricht.

... link  

 
wuerg natürlich superschlau:
"Ich weiß, daß viele Ungeimpfte sich sehr vor­sich­tig ver­hal­ten, nicht oder auch weil Sie sich vor der eige­nen oder der An­steckung ande­rer fürch­ten."

und die anderen führen ein "lotterleben"

da wird von wuerg und genius eine schimäre aufgebaut:
denn es wird sich jeder wirklich jeder über die dauer der zeit mit corona infizieren!
es ist völlig egal wie x und y sich verhält

selbst aus einer einsiedelei kommt man irgendwann heraus
vor einer sprintetappe ist es meist langweilig und die landschaft wird betrachtet bei der huelta
und eine einsiedelei war auch gegenstand der betrachtung
deswegen habe ich sie im kopp

dieser tatbestand der von allen virologen geteilt wird egal wer es ist scheinen einige verbissen zu verdrängen
und erklären mir wie wuerg was von lotterleben und disziplinlosigkeit und genius was von vorsichtigem verhalten

das ist einfach indiskutabel!
diese fiktion man könne dem virus entgehen durch geschickte vorgehensweise ist grottenfalsch

entscheidend ist die impfung
die andere und einen selbst vor dem schlimmsten bewahrt!

wuerg kann sich über unsere verimpfung in
NRW NRW NRW
lustig machen so wie er will

wir haben nur noch 22186 erstimpfungen pro tag
aber über den monat machen das 665580 impfungen
und das obwohl die impfoffensive vor den kiks aldis und lidls dieses landes noch gar nicht angelaufen ist
wir haben eine impfquote von 70,8
aber die wird gerechnet auch auf einwohner die gar nicht geimpft werden können
gut olpe ist besser und wir müssen besser werden
9% sind immer drinn

aber wir strengen uns an!

NRW NRW NRW

und da brauchen wir keine einlassungen über lotterleben disziplinlosigkeit und sonst irgendwelche beschimpfungen sondern sachkundige argumentation
keine drastischen beschränkungen
wenn man überzeugen will ist zwang das dämlichste mittel was man einsetzen kann

es ist natürlich förderlich wenn man andenkt wenn alles nichts wirkt diese oder jene maßnahme in den raum zu stellen die zu diskutieren ist
aber dafür ist zur zeit strategisch kein platz

... link  

 
Die Behauptung „es ist völlig egal wie x und y sich ver­hält“ ist völ­lig idio­tisch! Man kann Abstand hal­ten oder nicht, man kann sich impfen lassen oder nicht, man kann sich in Qua­ran­täne bege­ben oder nicht, man kann ein Lod­der­leben führen oder nicht. Alles macht einen Unter­schied. Selbst für einen beim Che Kreide fres­sen­den Ziwo gilt: „es gibt zei­ten wo es eska­lie­rende zitter­wölfe braucht - und es gibt zei­ten wo es dees­kalie­rende braucht - so einfach ist das“

Auch „diese fiktion man könne dem virus ent­gehen durch ge­schick­te vor­gehens­weise ist grot­ten­falsch“ ist grot­ten­falsch. Nach der null­ten Welle im Fe­bru­ar 2020, nach der ersten Welle im Mai 2020 und selbst nach der zwei­ten Welle um den Jah­res­tag des Tönniesberges Ende Juni 2021 bestand die Mög­lich­keit, durch Dis­zi­plin das Virus soweit in Deutsch­land aus­zu­rot­ten, daß nur noch auf einen Ein­trag von außen hätte gea­chtet wer­den müssen.

... link  

 
du kannst doch gar nicht abstand halten bei einem superspreader wuerg
und weder er selbst noch du weißt das er einer ist
da hilft weder maske noch abstand
so ist nun mal der fakt

du hast dann keine chance!
auch ein ziwo nicht

du solltest das mal endlich begreifen wie das funktioniert

bei che fress ich kreide?
der arme mann musste mein votum für laschi aushalten
gut er ist in den bergen und gut gelaunt

ne das meinte ich auch so wuerg:
es braucht politisch in der derzeitigen situation keine zitterwölfe
ich hätte auch durchaus nicht die herz-jesu fraktion der cdu mit laschi gewählt wenn stephan weil kandidiert hätte
aber es braucht einen konsenz
es braucht keinen ewigen krieg wie in den usa
der ist nicht nur unproduktiv
er ist selbstzerstörend

wuerg mit deiner disziplinfiktion kannst du alles nur keine schule leiten
mein gott wuerg
das virus kann keiner ausrotten
es ist wie ein zitterwolf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

wie stellst du dir denn den eintrag von aussen nach
NRW NRW NRW
vor
sollen wir an der grenze zu holland alle lieferketten zerstören die von frankreich GB holland oder belgien kommen?
in welcher welt lebst du eigendlich?
100 km lange schlangen?
willst du mich zum wahnsinn treiben?
das läuft doch just in time

willst du
NRW NRW NRW
ruinieren?

virus aufgehalten aber bei ford in köln alle arbeitslos?
da arbeiten doch keine rentner wie wuerg

... link  

 
Es mag von Bedeutung sein, ob alle Kranken gleich gefähr­lich sind oder viele weniger, dafür einige um so mehr.¹ Im wesent­lichen kommt es aber auf die mitt­lere Viren­last an. Und die ist Super­sprea­der hin oder her bei Menschen, die vor­sich­tig sind, Abstand hal­ten, Masken tragen und Men­schen­massen meiden, ein­fach viel gerin­ger. Des­halb kann ich die Scheiße nicht mehr hören! „So ist nun mal der Fakt.“ Aus. Basta. Ende. Punkt. Verstanden?

Wenn es mit der Kreide auf Dauer nicht klappt, dann müssen Sie die Pfo­ten mit Mehl be­stäuben.

Was es braucht, weiß ich nicht. Jeden­falls nicht diesen Sprach­stil einer Clau­dia Roth.

Glücklicherweise muß ich auch keine Schule leiten. Aber Lehrer wäre nicht schlecht gewesen. Vor­mit­tags recht und nach­mit­tags frei haben.

Natürlich lassen sich Viren aus­rotten, sofern sie sich nicht unter Tieren ver­breiten.

Kein Eintrag nach Deutsch­land, so auch nicht nach NRW³. Waren über­tragen keine Viren.

Bei Ford arbeiten nur wenige Rent­ner wie ich, aber auch kaum Sessel­furzer wie Sie.

  1 Man mag sie fremdländisch drama­tisie­rend Super­sprea­der nennen.

... link  

 
Ich will ja nicht bezwei­feln, daß man grund­sätz­lich mit 24 Fuß um die Welt oder gar über den Nord­atlan­tik kommen kann. Und ich weiß auch gar nicht, warum ich etwas in der all­wis­sen­den Müll­halde gewühlt habe, obwohl mich das nicht die Bohne inter­essiert: Es waren viele, viele Etappen, nicht immer 24 Fuß, und wohl mehr eine Ant­ark­tis- als Welt­um­run­dung.

Wo 2G draufsteht, muß nicht 2G drin sein. Nach Ziwo reicht schon ein ein­ziger Super­sprea­der. Stimmt nicht ganz: Es bedarf noch vie­ler Idio­ten, die sich neben ihn stel­len und an­spucken lassen.

Ich verstehe, wenn man keine Hinweise auf den Wohn­ort oder die Lebens­um­stände ver­brei­tet. Manch­mal denke ich, zuviel ver­raten zu haben. Aber es inter­es­siert ja kei­nen, und mor­gen ist alles ver­ges­sen. Der Blomo hat krampf­haft ver­sucht, hoch­genom­men zu werden und letzt­lich fast seine Syl­ter Adresse nie­der­ge­schrie­ben. Aber wen inter­es­siert das noch? Früher war das anders. Und ich ver­mute immer noch, er habe sich beim Don Al­phon­so nur verpißt, weil er ihm eine Unter­las­sungs­auf­forde­rung zuge­stellt hat.

Eine falsch einge­stellte Klima­anlage ist in der Tat sehr gefähr­lich für Sessel­furzer, die den ganzen Tag im Büro sitzen. Außer­dem ver­brei­ten sie Legio­nellen.

... link  

 
wunschcoronaviren gibt es nicht
"Und die ist Super­sprea­der hin oder her bei Menschen, die vor­sich­tig sind, Abstand hal­ten, Masken tragen und Men­schen­massen meiden, ein­fach viel gerin­ger. Des­halb kann ich die Scheiße nicht mehr hören!"

natürlich ist sie geringer und darum würde sich die infektion gleichmässig übers jahr verteilen wenn wir keine problemfälle bei den über 60 jährigen hätten die aus seltsamen gründen meinen eine infektion verhindern zu können
selbst lauterbach würde dem satz zustimmen

auch ausrotten können wir das virus auch nicht
und da würde lauterbach auch zustimmen

diese verquerte denken scheint aber typisch deutsch zu sein denn 96% der altersgruppe 60+ sind in dänemark geimpft in deutschland nur 83%
die haben soviele impfangebote bekommen
die werden sich auch nicht mehr impfen lassen

trotzdem kriegen wir noch 1 million bis 15.10. zusätzlich in
NRW NRW NRW
aber leider nicht in der am meisten gefährdeten altersgruppe
die völlig verstockt jeder einsicht widerstehen

https://www.focus.de/gesundheit/news/mehr-als-80-prozent-impfquote-heute-fallen-alle-corona-regelungen-eignet-sich-daenemark-als-vorbild_id_21036553.html

... link  

 
„Wunschcoronaviren“ gibt es auch für den Ziwo nicht. Nicht jeder bringt hunder­fache Frucht (L8,8) wie ein Super­sprea­der. Und weit vom Stamm fallen dessen Viren auch nicht. Ein­ord­nung: Nichts begrün­den­der Gemein­platz als ver­meint­liche Stütze der eige­nen Fehl­ein­schät­zung.

„ausrotten können wir das virus auch nicht - und da würde lauter­bach auch zu­stim­men“. Natür­lich kann ein der­art schwa­ches Virus leich­ter ausge­rottet werden als die Pocken. Nur wer­den wir wegen der Harm­losig­keit, der Igno­ranz und wegen des wirt­schaft­lichen Sach­ver­stan­des eines Ziwo darauf ver­zich­ten. Ein­ord­nung: Ver­suchte Ver­stär­kung der eige­nen Fehl­ein­schät­zung wegen ver­meint­licher Zustim­mung eines Geg­ners.

„diese verquerte denken scheint aber typisch deutsch zu sein“ gehört zu den blöden Aus­flüch­ten, wenn einem etwas nicht gefällt. Irgend­wo in der Welt ist immer etwas zu finden, was man zumin­dest für sich selbst als besser empfin­det, wenn es denn wahr wäre. Nach Däne­mark und weiter nach Nor­wegen hätte man schon lange schauen kön­nen. Ein­ord­nung: Belang­lose Abschwei­fung ins Aus­land.

„trotzdem kriegen wir noch 1 million bis 15.10. zusätzlich“. Eine Millionen was? Infizierte? Tote? Dreck­spatzen? Zusätzlich wozu? Immer­hin im Nach­gang noch NRW NRW NRW. Also wohl die Gesamt­fall­zahl. Und was sollen solche Gemein­plätze brin­gen? Den Ziwo zum Prophe­ten machen? Wenn kein Wunder geschieht, kommen in den näch­sten 33 Ta­gen minde­stens soviele hinzu wie in den ver­gan­ge­nen, also 91.105. Das reicht für eine Mil­lion. Ein­ord­nung: All­ge­meine Erwar­tung als Pro­phe­zeiung aus­geben.

Aber „leider nicht in der am meisten gefähr­deten alters­gruppe“. Wieder eine sinn­leere Tat­sache. Woher sollte die Mil­lion denn kommen, wenn es insge­samt kaum mehr als eine ist? Ein­ord­nung: Haß auf eine Bevöl­kerungs­gruppe, die allein alle Toten ver­dient hätte.

... link  

 
wuergs meinung ist ja noch exotischer als die des chronisten
jedenfalls nicht die fast aller virologen
irgendwelche seltsamen vögel sind sicher irgendwo zu finden

aber es ist richtig
die lauterbachschen anhänger riefen anfangs permanent die ausrottung des virus aus
dann rottet mal schön
nur lauterbach selber wurde offensichtlich so gelesen wie sich seine fans das virus gewünscht haben
er selber würde solch einen unfug nicht verkünden

ich meinte übrigens bis 15.10. eine million neuimpflinge in
NRW NRW NRW
wobei ich keine hoffnung habe das da die verbissenen 60+ drunter sind die das impfangebot bisher abgelehnt haben
die hatten ja schon ab april exclusivtermine

und das wird eben das problem
sollten die inzidenzen steigen

diese 13% personengruppe der 60+ blockiert den "freedom day" wie in dänemark
bestimmt nicht die altergruppe bis 20 nur weil sie ein bischen party machen

so ist das wuerg
und 4 millionen in den hospitalen können wir nicht verkraften
ich kanns auch nicht ändern

... link  

 
Daß Sie von Corona abgesehen dem Chronisten näher stehen als mir, ist leicht zu erkennen. Wenn Ihnen der Kampf gegen Hörner aber so wichtig ist und ich Sie darin hätte unter­stüt­zen sollen, dann war es recht unge­schickt, mit Sylt, NRW³, den wirk­mäch­tigen Poli­ti­kern, der eige­nen Wirt­schafts­kompe­tenz, dem Paddel­boot, der Kräu­ter­spi­rale, dem SUV, den 140, und den A16 anzu­geben wie ein Pfund grüne Schmier­seife. Das hätte ich noch tole­riert, bestün­den Sie nicht fort­gesetzt auf Ihren Lügen und füg­ten nicht stän­dig wei­tere hinzu. Kehren Sie zurück zum Chro­nisten, zeigen sie dort wie beim Che ihre weiße Pfote.

So, Sie meinten also neue Impf­linge in NRW³ und hat­ten zur leich­teren Be­zug­nahme eine Leer­zeile ein­ge­fügt. Eigent­lich sollte ich mich mit so einem Scheiß nicht abgeben, ich ver­merke aber 70,8 Pro­zent Impf­linge am 10. Sep­tem­ber. Eine Mil­lion mehr vom heutigen 12. Sep­tem­ber auf den 15. No­vem­ber bedeu­ten 76,7 Pro­zent. Da die Mil­lion auf Gesamt­deutsch­land hoch­ge­rech­net täg­lich 140.000 Erst­imp­fun­gen bedeu­tet, wird sie in NRW³ wohl nicht erreicht. Dann wird der Ziwo frech behaup­ten, er habe nicht Impf­linge, son­dern Imp­fungen gemeint.

„und 4 millionen in den hospi­talen können wir nicht ver­kraf­ten“. Noch eine Luft­nummer, von der wir um Größen­ord­nun­gen ent­fernt sind. Eine wüste Zukunfts­phan­tasie zur augen­wischen­den Recht­fer­tigung gegen­wär­tiger Zwangs­vor­stel­lungen. Würg!

... link  

 
das man sich da drüber aufregen kann:
"vier Millionen Menschen in Deutschland aus der Altersrisikogruppe sind aktuell nicht gegen Corona geimpft"

das sind doch fakten und sonst nix

in deutschland 83%
in dänemark 96 %

da hat kein arzt oder pfleger auf der intensiv freude drann
noch weniger irgendein virolog
der blaumo auch nicht

und in
NRW NRW NRW
wurden am 1.08 gezählt 11625986 erstverimpfungen
und am 10.09 waren es 12689855

sind das 1 million oder nicht?
also kommen bis 15.10 noch 1 million hinzu wenn die zuwächse so weitergehen

das sind doch fakten und sonst nix

das problem wird die altersgruppe 60+ sein
wer sich ab april in dieser altergruppe hat nicht impfen lassen wird es auch jezz nicht tun

letzteres ist meine einschätzung
und wenn sich wuerg darüber wild erregt das ich denen das unterstelle
brauch er ja nur den 15.10 abwarten

und wenn sich die jugend von bockigen altersrisikogruppen die sich nicht impfen lassen
den tag versauen lassen soll mit masken und beschränkungen
hab ich da wenig verständnis
und wenn der "freedom day" ausbleibt weil gewisse wuergs dieser welt dem phantom der virenausrottung hinterherjagen auch nicht

... link  

 
„das sind doch fakten und sonst nix“. Eben! Selbst wenn Corona weiter so wütet wie bisher und die vier Milli­onen in zehn Jahren alle dran waren, dann liegen keine 50.000 gleich­zeitig im Kran­ken­haus. Die vier Milli­onen sind deshalb sinn­lee­res Geschwätz.

Schön, daß Sie meine Darlegungen bestäti­gen: 12,0 am 1.8. und 12,7 am 10.9. sind ein Zuwachs von 0,7 Mil­li­onen in 40 Ta­gen. Wie soll(en) es plötz­lich eine Mil­lion in 33 Ta­gen wer­den? Eigent­lich ist damit bereits die Ant­wort auf Ihre blöde Frage „sind das 1 mil­lion oder nicht?“ gege­ben. Nein, es sind 700.000! Und „also kommen bis 15.10 noch 1 million hinzu“ ist noch fal­scher, weil es nur 33 statt 40 Ta­ge sind. Also 700.000·(33/40), gut eine halbe Mil­lion! Sie rech­nen so beschis­sen wie der Chro­nist!

... link  

 
habs verbessert
1.8 waren 11625986

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-impfungen-aktuelle-zahlen-fuer-nrw-von-heute-11092021_aid-55573791

im übrigen hoffe ich doch das durch die impfoffensive eine kleine steigerung möglich ist

ich hab auch nicht gesagt das die 4 million auf einen haufen die intensiv beglücken
aber jeder auch wuerg wird begreifen wenn nur 0,1% von denen vom virus schwer getroffen werden haben wir ein problem

diese 4 millionen sind ein pulverfass!
und sie haben alle unter 60 in geiselhaft genommen

selbst australien ist mit der 0-covid-strategie total gescheitert
sydney hatte ab mitte juli lockdown und der geht vorbläufig bis 15.10.
haben ihre strategie zwangsläufig geändert weil sie nix brachte
es stellt sich heraus: abschotten unmöglich
jezz ist impfen die lösung

... link  

 
"aber jeder auch wuerg wird begreifen wenn nur 0,1% von denen vom virus schwer getroffen werden haben wir ein problem"

0,1 % von 4 Mio sind 4000. Das Problem verstehe ich nicht.

... link  

 
avantgarde
wir hätten dann 5452 auf der intensiv in den schwerpunktkrankenhäusern
die absolute belastungsgrenze

mit allen einschränkungen für andere deren OP-termin verschoben werden muss
https://www.divi.de/joomlatools-files/docman-files/divi-intensivregister-tagesreports/DIVI-Intensivregister_Tagesreport_2021_09_12.pdf

ich gehe davon aus das die geiselnehmer optimal behandelt werden wollen wenn sie nicht mit kümmelöl anreisen
ansonsten haben wir ja noch 10000 notbetten

... link  

 
Ich hatte Ihre Quellzahlen nicht über­prüft, weil die sich daraus erge­benen 700.000 mit meinen voran­gehen­den Kal­kula­tio­nen im Einklang standen. Ich werde auch jetzt nicht nach­sehen, nehme einfach Ihre 11,6 statt 12,0 Mil­li­onen, komme auf einen Zuwachs von 1,06 in 40 Ta­gen und damit in den 33 Ta­gen zum 15.10. auf 1,06·(33/40)=880.000. Das ist immer noch keine Mil­lion und läßt min­de­stens drei Umstände unbe­ach­tet: Zum einen sinkt die Impf­geschwin­dig­keit und ist nicht mehr ganz so hoch wie im letz­ten Monat. Zum ande­ren wird der ver­blei­bende Rest immer klei­ner und ist immer schwe­rer auszu­schöp­fen, vor allem weil zum dritten die Hart­gesot­tenen übrig­blei­ben. Trotz­dem: Mit einer über­zeu­gen­den Impf­kam­pagne ist eine Mil­lion mög­lich. Nur eben nicht so selbst­ver­ständ­lich wie Sie taten.

In einem Punkt muß ich stärker drama­tisie­ren als Sie: Wenn die vier Milli­onen voll­stän­dig infi­ziert werden, blei­ben nicht 0,1 Prozent, sondern viel­leicht zwei, drei Pro­zent auf der Strecke. Das wären 100.000 auf zehn Jahre ver­teilt, ein Witz gegen­über den bis­heri­gen 90.000 in andert­halb Jahren. Aber sie werden nicht alle ange­steckt, denn wird das Virus nicht aus­gerot­tet, läuft es sich weit­ge­hend tot. In jedem Falle bleibe ich dabei: Eine mon­ströse Gesamt­zahl zu nennen, ist pure Angst­mache­rei. Ein Pul­ver­faß ist nicht zu er­kennen.

... link  

 
wuerg das problem mit den 4 millionen wird weiterhin bestehen bleiben
auch wenn wir in
NRW NRW NRW
bis 15.10 erfolgreich sind

weil diese risikogruppe sich stringend weigert
was aus den ab april abgegebenen impfangeboten abzulesen ist die nicht wahrgenommen werden
erfolgreich können wir nur unter 60+ sein

und dann erkläre mal irgendeinem jugendlichen das er weiterhin unter einschränkungen leidet
weiterhin mit der maske unterwegs in innenräumen ist
weiterhin der geschäftsbetrieb in grossraumbüros tangiert wird

es wird nach dem 15.10 nicht mehr zu vermitteln sein
auch helge braun hatte heute im tv ein argumentationsproblem
wie lange denn so eine impfoffensive dauern würde
am 15.10. ist die fahnenstange erreicht

dann können wir nichts mehr einschränken wenn die inzidenzen nicht vorher explodieren
dann haben wir vielleicht noch einen kleinen grund

wieso lassen sich in dänemark 96% der gefährdeten altersgruppe impfen
und in deutschland nur 83% und das bei unserer alterspyramide
das ist hier die frage

haben se denen ins deutsche gehirn geschissen?

... link  

 
„wir hätten dann 5452 auf der intensiv in den schwer­punkt­kran­ken­häu­sern“ Wie kommen sie auf diese pseudo­genaue Zahl?

Ich muß da nicht rechnen. Einfaches Nach­denken mit etwas Gefühl für Grö­ßen­ordnun­gen reicht: Wenn in zehn Jahren etwa soviele sterben wie bisher in andert­halb Jahren, dann soll­ten diese Ver­hält­nisse auch für die sog. Hos­pita­lisier­ten gelten. Aus dem Reser­voir der ver­haß­ten unge­impften Rent­ner ist also höch­stens eine Bela­stung von etwa zehn Pro­zent des­sen zu erwar­ten, was wir letztes Jahr locker weg­steckten.

... link  

 
ach wuerg ich rechne nur zu den anwesenden 1452
4000 hinzu
also 0,1%

und diese zahlen hatten wir im dezember januar bei nichtimpfung
und diese leute sind nicht geimpft das steht ja nun mal real fest

einen verimpfungsschirm bis zur letzten patrone um diese leute zu schützen damit das nicht passiert
ist anderen nicht zuzumuten!

... link  

 
Absurde Zahlenjongliererei

... link  

 
Ja, maximal stringender blauer Mont: „das problem mit den 4 mil­lionen wird wei­ter­hin bestehen bleiben“. Es wird viel­leicht wie das ADE-​Pro­blem eine ewige Mensch­heits­frage blei­ben.

Wenn am 15.10. die Fahnen­stange erreicht ist, sind wir noch längst nicht am Ende.

Kommen unsere nördlichen Nachbarn auf 96 Pro­zent, weil „denen ins deut­sche gehirn geschis­sen“ wurde?

... link  

 
Ach so, Sie rechnen zu den anwesenden 1452 nur 4000 hinzu. Kommen die denn schon diese Woche? Und blei­ben die liegen? Nicht nur die Toten, auch die 2G-ler? Warum zie­hen Sie zur Abwech­se­lung nicht einmal 2000 ab. Dann werden die Zah­len nega­tiv? Das kann doch einen Ziwo nicht erschüt­tern!

Zwei Mathematiker sind allein im Fahr­stuhl. Im dritten Stock steigen zwei zu und in ach­ten fünf aus. Sagt der eine Mathe­mati­ker zum ande­ren: Wenn jetzt noch einer ein­steigt, ist keiner mehr drin.

Was bedeutet „bis zur letzten patrone“? Sowas wie „bis zur Vergasung“?

... link  

 
eins ist mal klar
diese 4 millionen ungeimpfter 60+ sind das grösste hindernis in deutschland alle beschränkungen aufzuheben

und man muss sich schon die frage stellen dürfen
warum alle anderen in geiselhaft genommen werden können von dieser personengruppe

das ich nur vermuten kann das sich da 0,1 infizieren 0,2 oder o,05 ist eine völlig andere frage

die frage ist kann ich die freiheiten anderer permanent tangieren weil es solche gestalten gibt und die bestimmen indirekt die corona-strategie?
ich sage da ganz klipp und klar:
so geht es nicht!

dann kommen die eben auf notbetten mit einer für corona nicht ausgebildeten pflegekraft und gut ist
man kann das nicht endlos so weitermachen

es ist doch ein skandal:
in dänemark ist freedom day
die inzidenz ist 63
auf der intensiv liegen 23

die impfquote unterscheidet sich nicht von
NRW NRW NRW
bis auf den unterschied der hochgefährdeten-gruppe 60+
die da zu 96% verimpft sind und hier nur zu 83%

es ist ein skandal!

... link  

 
Dann sind wir uns ja einig. Mehr Diszi­plin und Zwangs­impfung!

... link  

 
wir sind uns nicht einig wuerg
wir werden es auch nie werden

die solidarität der jüngeren zu der altersgruppe 60+ war bisher erstaunlich
aber jede solidarität hört irgendwann auf
keiner von den 4 millionen wird zur impfoffensive erscheinen
es werden wieder nur jüngere sein

wenn der 15.10 vorbei ist wird bilanz gezogen
das gummiband irgendwelchen verständnisses ist dann gerissen
und dann soll es der virus richten wie er will!
dann schwenkt blaumo um zu freedom day

wer disziplin von den heranwachsenden verlangt ist doch nicht ganz dicht weil sie ja nur in seltesten fällen vom virus tangiert werden
zwangsimpfung wird stringent abgelehnt
jeder ist für sich selbst verantwortlich mit seinem kriminellen kümmelöl
irgendwann muss auch mal feierabend sein
die scheisse hat schon 1 billion euro gekostet
die hälfte der wiedervereinigung

15.10. letzter termin sich zu besinnen
dann hat sich jede solidarität aufgebraucht
und wenn danach der wuerg fassungslos eine inzidenz von 500 vorträgt
es geht blaumo am arsch vorbei

... link  

 
Wie es der Zufall so will, sprach ich heute mit einem unge­impften Rolla­tor-​Fahrer über 60. Ich hatte gefragt, weil er sich offen­sicht­lich für eine Tages­pflege inter­es­sierte, in der man unge­impft ein paar zusätz­liche Auf­lagen beach­ten muß. Das sei kein Prob­lem, nur habe er lei­der ungute Erinne­rungen an seine Kind­heit, da die ganze Klasse mit einer ein­zigen lan­gen und dicken Nadel durch den Brust­korb gegen Ty­phus zwangs­geimpft wor­den sei.

... link  

 
Zur Zeit behaupten einige, die Geimpften würden die Epi­demie treiben, andere möch­ten die Unge­impften unter Druck setzen. Zu Beginn hätte ich gerne rigo­rose Maß­nahmen mit Zwangs­qua­ran­täne gesehen, jetzt bin ich für Zwangs­imp­fungen, zu denen es aber nicht kommen wird. Statt­dessen wird eine von per­sönli­chen Vorur­teilen getrie­bene Dis­kus­sion geführt, wer für den Fort­gang der An­steckun­gen ver­ant­wort­lich ist.

Völlg abstrus ist die Vor­stel­lung, die Geimpften würden wie auch immer die Epi­demie am Leben erhal­ten. Andere sehen eine Über­lastung der Kran­ken­häuser mit Unge­impften, darunter vielen Ver­wei­ge­rern, die sich auf Kosten der All­gemein­heit kurie­ren las­sen. Doch so kata­stro­phal ist die Lage nicht. Wir haben wie fast alle ande­ren mehr­fach ver­sagt und müssen nun den Rest durch­stehen.

Etwa 62% sind zweimal geimpft. Von den rest­li­chen 38% sind 11% Kin­der unter zwölf Jahren, 5% ge­ne­sen, etwa 2% sind vor­sichts­hal­ber nicht zu impfen und 4% war­ten noch auf die zweite Spritze. So bleiben nur 16% Ver­wei­ge­rer und Zau­de­rer, die noch zu impfen wären. Das sind nur 2/5 aller, die noch nicht voll­stän­dig geimpft sind. Das ist beim Blick in die Impf­sta­tistik zu beden­ken.

Auf Basis plausibler Annahmen habe ich grob berech­net, daß auch in der berühm­ten Grup­pe 60+ nur 2/5 des Rest­bestan­des noch zur Erst­imp­fung zu bewe­gen ist. Bei den jün­ge­ren Voll­jähri­gen sind es viel­leicht 3/5, unter den Min­der­jähri­gen ab 12 Jah­ren 3/4. Der Durch­schnitt von nur 2/5 ent­steht dadurch, daß Kinder unter 12 Jahren (noch) gar nicht zur Impfung vor­gese­hen sind.

Kurz: Es gibt keinen vernünf­tigen Grund für die fett im Leben ste­hen­den mitt­leren Jahr­gänge, auf die alten Impf­ver­weige­rer zu schimp­fen und sie gar gegen die Jugend­lichen aus­zu­spielen, die auf ihr Ver­gnü­gen ver­zich­ten müs­sen, damit die unge­impfte Oma nicht stirbt. Es ist zwar rich­tig, daß schwer er­krank­te alte Menschen mehr Viren schleu­dern als symp­tom­lose junge, doch ver­breiten sie diese nicht so hem­mungs­los und lassen sie vor­wie­gend auf den Fels fallen (L8,6).

Das soll nicht heißen, daß den Jugend­lichen mit ihrer hohen Quote an Ver­wei­ge­rern und Zau­de­rern der schwarze Peter zukommt. Sie stecken sich zwar unter­ein­ander mun­ter an, doch ist anzu­nehmen, daß sie dank Symp­tom­losig­keit ihre Viren nicht lange Zeit und massen­weise raus­schleu­dern.

Es bleiben die Erwachsenen vor dem Rentenalter, die ihr altes Leben dank Luca wieder voll auf­genom­men haben, aber aus faden­schei­nigen Grün­den noch nicht zum Impfen kamen. Hier würde ich anset­zen, denn hier ist die Masse, und hier läßt sich über Arbeit­geber, Ver­anstal­tungs­besuch, Dis­kothe­ken, Gast­stät­ten sanf­ter Druck ent­falten.

Aber auch das soll die Schuld nicht von den Alten und Jungen auf die Stüt­zen der Gesell­schaft len­ken, son­dern sie nur an die eigene Ver­ant­wor­tung erin­nern, wenn wieder einmal die Schuld bei Rent­nern oder gar Schü­lern ge­sucht wird. Nach soviel Ver­sagen sind nun keine Leistun­gen zu kürzen, viel­mehr ist gedul­dig abzu­warten, wie sich Impfung und schlimm­sten­falls Gene­sung dämp­fend aus­wirken.

Es sieht so aus, als sei der hof­fent­lich letzte Höhe­punkt über­wunden. Die Inzi­denz scheint wie­der zu sin­ken, die Toten laufen mitt­ler­weile mehr als einen Monat nach, werden dann aber eben­falls weni­ger. Nur dau­ert der Abstieg so lange wie der Anstieg, wird sich also noch eine Weile hin­ziehen.

... link  

 
Herr Wuerg, wie stellen Sie sich Zwangsimpfungen vor?

... link  

 
Es ging zwar nicht um Zwangs­impfun­gen, aber zur Freude meiner Leser konnte ich mir einen klei­nen Schlen­ker nicht ver­knei­fen, um sogleich anzu­merken, daß es sie nicht mehr geben wird, also auch andere sich keine Gedan­ken machen müs­sen, wie sie denn aus­sehen könnten, gleich­wohl ich davon als Pocken-​Zwangs­geimpf­ter gute Vor­stel­lun­gen habe. Heut­zu­tage bedeu­tet Zwang zumeist nur Buß­geld, so wie ich es wegen der Volks­zäh­lungs­ver­wei­ge­rung zahlte. Damals blickte ich ver­ächt­lich auf die Ange­ber, die faden­schei­nige Gründe vor­täusch­ten. So würde ich es auch mit gei­zigen Impf­gegnern halten, die sich ein fal­sches Attest von einem befreun­deten Hörner-​Arzt aus­stel­len ließen.

Zunächst schrieben Sie, bei fallenden Inzi­den­zen lieber einen Kuh­fladen ver­speisen zu wollen als sich imp­fen zu las­sen. Kann ich dem ent­neh­men, daß sie bei etwa 500 ein­ge­knickt wären? Bei stei­gen­den Inzi­denzen hätte man es mit der Fladen-​Alter­na­tive regeln kön­nen. Jetzt führt es nur dazu, daß der Chronist mit Beginn der Ver­kostung die Inzi­denzen fallen sieht und messer­scharf schließt, daß in Kuh­scheiße ein Natur­heil­mittel steckt, das den Indern schon seit Jahr­tau­sen­den bekannt ist.

... link  

 
Ha, ich habe es vorhergesehen ;) Sicher die prophetische Vorbildwirkung eines ziwo. Nächtens dachte ich noch, mein Inzidenz/Kuhdung - Scherzchen wäre von wahrhaft Farkas/Waldbrunnscher Brillanz, bei Lichte betrachtet schwand dieser Eindruck sehr schnell, deshalb die Löschung. Nicht ums Verspeisen der bovinen Hinterlassenschaften ging es mir, sondern ums Verbrennen..
Aber bei Ihnen geht ja glücklicherweise nichts verloren, und die Zweitverwertung übertrifft den Ursprungsgedanken meist noch haushoch.
Um auch der Ernsthaftigkeit genüge zu tun: https://anthroblog.anthroweb.info/2020/eine-medikalisierte-gesellschaft-zum-geistigen-klima-der-corona-krise/

... link  

 
Ich speichere nicht dauernd, sondern habe am späten Abend bzw. frühen Morgen noch von den Kuh­fladen lesen können, weil die Schwester vergaß, das WLAN abzu­schal­ten. Beim Chro­nisten und dem Ziwo geschieht dies ja späte­stens um 1 Uhr.

... link  

 
Erstaunlich, dass sich hier alle eine Schwester leisten zu können scheinen.

... link  

 
es geht nicht anders:
2 G muss wo es nur geht eingeführt werden
im gegenzug keine maskenpflicht
keine personenbeschränkung

man traut ja seinen ohren kaum wenn man hören muss wie nicht wenige lehrer im theater mit ihrem testnachweis auflaufen
nochweniger haben den grünen pass obwohl geimpft

vor der wahl läuft da eh nix um aufruhr der verstockten zu vermeiden
aber es dauert ja nicht mehr lange
dann wird da durchgegriffen

... link  

 
Aha, begruendungsfrei und dann das Zauberwort der Unterwuerfigen: durchgreifen.
Wo bleibt die Ueberraschung?

... link  

 
der herr braucht auch noch eine begründung
"Die Nicht-Geimpften, erklärte Oberbürgermeister Frank Meyer, seien zahlenmäßig Treiber der aktuellen Situation. Unter ihnen liege die Sieben-Tage-Inzidenz bei 305, bei durchgeimpften bei 25. Impfdurchbrüche zeigten keine oder nur leichte Symptome."
meyer ist oberbürgermeister von krefeld

das deckt sich mit allen anderen zahlen in
NRW NRW NRW

es reicht doch allmählich wenn bei CHIO
https://www.chioaachen.de/en/
heute nur 1/3 der sonstigen zuschauer zugelassen werden konnten
wegen dieser scheiss ungeimpften!

... link  

 
Dem Chronisten wird wohl langweilig
Läuft nicht so gut auf dem eigenen Blog.

... link  

 
Es ist vorbei. Die stei­gende Impf­quote zwingt Corona in eine immer klei­nere Gruppe, denn Geimpfte stecken sich unter­ein­ander kaum an. Sie erkran­ken fast aus­schließ­lich durch Ein­trag Unge­impfter. Schrumpft diese Gruppe wei­ter­hin, wird Corona nur noch spora­disch auf­treten.

Es geht jetzt nur noch um die Über­gangs­zeit. Und die wird nicht von abwar­ten­der Gelas­sen­heit ge­prägt sein. Unge­impfte sind keine eli­täre Min­der­heit wie Reiche, Fuß­baller oder Film­schau­spieler, denen dauer­haft eine Extra­wurst gebra­ten wird.

Auch nach Jahren werden die Impf­gegner nicht ver­stummen, doch irgend­wann kommt wie bei der An­schnall­pflicht die Zeit, da man über Ange­bereien nach dem fünf­ten Jever hin­aus nicht mehr gegen sie wet­tert, weil man nir­gendwo auf Inter­esse oder gar Ver­ständ­nis stößt.

... link  

 
der wuerg ist ja immer so schlau
was schrieb ich bei che:

""die ungeimpften über 60 sind ein pulverfaß
"Die Zahl der schwerkranken Patienten in den Krankenhäusern blieb mit 673 stabil. Von den 69 Personen, die am Dienstag eingeliefert wurden, sind 49 nicht geimpft. Hochgerechnet auf 100.000 Einwohner ist die Zahl der Corona-Erkrankungen in Israel in allen Altersgruppen unter den Ungeimpften um ein Vielfaches höher als unter den Geimpften. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums befinden sich unter den über 60 Jahre alten Schwerkranken 154 nicht geimpfte, 41 zweimal geimpfte und fünf dreimal geimpfte."

https://www.juedische-allgemeine.de/israel/israel-plant-vierte-impfung-gegen-das-coronavirus/

israel von den einwohnern müssen wir eine null hinterhängen
da in israel 90% in dieser altersgruppe verimpft sind und bei uns nur 83%
können wir diese zahl dann fast verdoppeln

das heisst zu den 1400 die z.zt. auf der intensiv liegen kommen 4000 ungeimpfte über 60 hinzu
dann sind wir bei angenommener optimaler versorgung bei über 5000 und am absoluten limit

diese fehlenden 17% werden sich auch jetzt bei einer impfoffensive nicht verimpfen lassen
sie haben ab april genug angebote bekommen und ihr hausarzt hätte sie auch gerne verimpft

in dänemark sind 96% dieser altersgruppe verimpft und darum konnte der "freedom day" ausgerufen werden
anschliessende inzidenz in dänemark heute 59,4

der mögliche einwand
nehmen wir mal den hochsauerlandkreis
haben wir bei 60+ eine inzidenz von 17
zählt leider nicht denn israel ist uns beim verimpfen 3 monate voraus
das desaster träfe uns also im dezember zur unpassendsten zeit wenn sich das virus was ja von vielen beschworen wird dann auch noch zur höchstform aufläuft""

erst kritisiert der wuerg die mangelnde voraussicht bei der zweiten welle
jetzt aber fehlt ihm offensichtlich die weitsicht die er bei der zweiten welle angemahnt hat

es muss nicht so kommen
aber es könnte so kommen
und dafür sind vorbeugende massnahmen einzuleiten

denn so einen supergau können wir uns nicht leisten weder finanziell noch in irgendeiner anderen weise
den schlanken fuss machen sich immer nur die klugscheisser

barca 0-3 bayern
die denken auch in barcelona
wenn sie schon den namen hören an eine heimsuchung
immerhin haben sie sich gesteigert
vom 2-8

... link  

 
Nicht so schnell
"Es ist vorbei. Die stei­gende Impf­quote zwingt Corona in eine immer klei­nere Gruppe, denn Geimpfte stecken sich unter­ein­ander kaum an. Sie erkran­ken fast aus­schließ­lich durch Ein­trag Unge­impfter. Schrumpft diese Gruppe wei­ter­hin, wird Corona nur noch spora­disch auf­treten."

Das mag der derzeitige Stand sein, ist aber nur ein vorläufiger. Solange nicht die ganze Welt geimpft ist, besteht jederzeit die Chance, dass sich eine resistente Variante entwickelt, und deren Eintrag nach Deutschland lässt sich nicht verhindern.

Dann können wir nur hoffen, dass diese Variante schnell durch Anpassung der Impfstoffe bekämpft werden kann.

Auch 100% Geimpfte in Deutschland nützen uns nicht, wenn die entwurmte Schwarzkümmelfraktion in der Türkei oder Tansania eine resistente Variante ausbrütet.

... link  

 
Ziwo, beim Che schruben Sie, was hier nicht so recht ankam, dort aber auch noch kein Gehör fand.

... link  

 
Avantgarde, Corona könnte zwar relativ leicht, erforder­lichen­falls auch ohne Impfung aus­gerot­tet werden, wenn die Men­schen mehr­heit­lich dis­zipli­niert wären und den Rest in ihre Schran­ken wie­sen. Doch im Gegen­satz zu den Pocken wird es wie bei den Masern nicht dazu kommen. Und wenn man dem Virus Zeit läßt und vor allem Gele­gen­heit bietet, werden immer neue Muta­tio­nen sich ver­breiten.

Dennoch: Auch wenn es in großen Teilen der Welt noch lange dauern wird, zeigen nicht minder geringe, daß es trotz Schweine­backen im Aus­land geht. Natürlich können immer wieder Infek­tions­herde auf­treten, sie sind aber dank der zwi­schen­zeit­lich gewon­nenen Erfah­rung schnell einzu­dämmen. Schließ­lich ster­ben in Deutsch­land nicht ganze Land­stri­che, sondern nur einige wenige an ein­ge­schlepp­ten Tro­pen­krank­heiten.

... link  

 
wuerg mir is klar das sowas keiner lesen will
ich auch nicht
aber man muss sich präventiv darauf ausrichten

in düsseldorf sind gestern 500 mobil und 500 im impfzentrum verimpft worden
wenn das so weitergeht sind es 15000 mehr am 1.10
wären wir bei 77%

damit ist das problem der 17% fehlenden 60+
nicht gelöst
die sagen nicht:
"ach wenn ich schon mal hier bin dann....."
die das sagen sind meist um die 30
und personen die das mit corona nicht so als dringlich für sich ansehen womit sie ja auch recht haben
es gibt zwar schwere fälle in der altersgruppe aber die masse ist es nun wirklich nicht

bei schülern ist es noch krasser. die sind höchstenz ein indiz für die infizierten eltern und somit sind die tests sehr positiv zu sehen
aber die schüler gehen in quarantäne ohne symtome und kriegen auch keine und sind in 5 tagen wieder in der schule
deswegen ist die impfung unter 12 auch eine lachnummer

bei ungeimpften lehrern hab ich allerdings kein verständnis
ab heute könnte ja das schulministerium order bez. der auskunftspflicht erteilen
der weg ist ja frei
bin gespannt ob diese woche was kommt

und wir brauchen endlich vernünftige impfzahlen von den hausärzten. die kommen mit den 6 seiten statistik nicht zurecht oder haben dafür keine zeit. welchem idiot ist das überhaupt eingefallen?
dann muss man sich die impfzahlen eben über die krankenkassen zusammensuchen
in hamburg stellte sich ein unterschied von 3% heraus
dann könnten es im HSK bedeutend mehr sein

... link  

 
avantgarde, bei Ihnen ist aber auch nicht wirklich viel los.

... link  

 
Stimmt
Liegt aber an mir. Bin einfach zu faul. Und die Schecks von Bill Gates und George Soros sind nicht gekommen.

... link  

 
Sie müssen aber auch im Gegensatz zum Rest der Mannschaft keine Schwester zum Lichtabdrehen finanzieren, hoffe ich. Ist Ihnen übrigens Wolfgang Ebert ein Begriff?

... link  

 
ich bekomme zuwendungen von pfizer
avantgarde
die bezahlen immer schon im voraus
bei mafiösen unternehmen ist vorkasse unerlässlich

... link  

 
@manhartsberg

Stimmt, bei mir läuft das WLAN die ganze Nacht.
Natürlich kenne ich den Satiriker W.E.

Ich hatte allerdings den Deal, dass die Zuwendungen "Schmerzensgeld" genannt werden. Ersten ist das die gerechte Entlohnung für den Zwang, den Chronisten lesen zu müssen, zweitens ist Schmerzensgeld steuerfrei.

Aber deren Buchhaltung meckert. Dann lese ich halt den Chronisten nicht mehr.

Nur jetzt lädt er seinen Stuss hier ab.

... link  

 
ziwo, musst Du immer und überall angeben!
avantgarde, schade, dass man kaum etwas über ihn im Netz findet.

... link  

 
Ziwo, Blogger schreiben mehr oder minder alle für sich selbst. Sollen andere es gerne lesen oder gar beant­worten, müs­sen sie sich klar, amü­sant oder frivol aus­drücken. So ein Sammel­surium von schlecht formu­lier­ten Ver­satz­stücken ist das alles nicht.

„damit ist das problem der 17% fehlenden 60+“. Ich nehme an, Sie meinen damit die Ihrer Mei­nung nach knapp 3 Mil­lio­nen noch zu impfen­den Men­schen über 59. Ich kann es nur wieder­holen: Von den Unge­impften geht mehr als die Hälfte weg, weil sie nicht geim­pft wer­den sol­len oder dür­fen (darun­ter 11" Kin­der), bereits gene­sen (4") oder ein­mal geimpft sind (4"). Sie sind unpro­blema­tisch, da wenig an­steckend oder sehr vor­sichtig.

Die Epidemie wird von den rest­lichen Ver­wei­ge­rern und Zau­de­rern (schät­zungs­wei­se 13") getra­gen. Sie machen nur 15 Pro­zent der Gesamt­bevöl­ke­rung aus. Unter den 60+ ist dieser Pro­zent­satz der gleiche, unter den 18-59 dop­pelt so hoch, die 12-17 bringen es min­de­stens auf den drei­fa­chen Wert. Für den guten Durch­schnitt sor­gen die 12- mit null. Jeder mag sich nun selbst über­legen, wer am stärk­sten zu nöti­gen ist.

Jeden Tag werden etwa zwei Pro­mil­le geimpft, eines geht dabei in den Status voll­geimpft über. Aus der nur 15-pro­zen­ti­gen Gruppe der Epi­demie­trei­ber (Ver­wei­ge­rer und Zau­de­rer) schwinden somit täg­lich etwa 7 Promille. Sofern die Dreck­spat­zen ihr Geschäft nicht wei­ter aus­bauen, sollte der derzeit um Eins lie­gende R-Wert täg­lich um 0,007 sinken. Das macht er bereits eine Weile. Mög­li­cher­weise ein 2G-Er­folg, nach­dem einer nach dem ande­ren fest­stellt, daß man die anderen für den Ge­schäfts­er­folg nicht mehr benö­tigt.

Ich höre schon das Argument: Ja, die Alten sind zwar stärker durch­geimpft als die Jün­geren, erkran­ken aber schwe­rer. Das allein ist kein Argu­ment, weil sie nur ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Es muß die Behaup­tung hin­zu­tre­ten, daß sie aus diesem Grunde das Virus auch stär­ker ver­brei­ten. Das mag man glau­ben. Es kann aber auch umge­kehrt sein, weil sie gesund wie infi­ziert nicht arbei­ten gehen, rum­lun­gern und massen­haft andere an­stecken.

Ich persön­lich glaube, es ist wie vor einem Jahr: Die Alten werden von den Hedo­nisten nur mit­geris­sen und geben für sie den Löffel ab. So hatte ich es Ende April 2020 model­liert, und so ist es auch gekommen. Sie müssen sich impfen lassen oder ihr Lotterleben einstellen, sonst keiner!

... link  

 
ich hab nur die zahlen aus israel auf deutschland übertragen
und schwupps diewupps hatte ich 5000 auf der intensiv

"Ja, die Alten sind zwar stärker durch­geimpft als die Jün­geren, erkran­ken aber schwe­rer. Das allein ist kein Argu­ment, weil sie nur ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen."

das ist das entscheidende argument
ich hab mich nur auf die ungeimpften 60+ bezogen
ob die ihr leben aufs spiel setzen oder nicht interessiert mich nicht
das ist ihr problem

und da israel uns 3 monate im impfen voraus ist geht das theater dann ja wohl im dezember los
unter der annahme das delta auch ein wintervirus ist

... link  

 
manhartsberg
was hier auf diesem blog als angeberei aufgeblasen wird
da kämen andere überhaupt nicht drauf
da war ich anfangs verblüfft aber man lernt ja dazu und is ja auch luschtich

0-2 für den bvb in istanbul
das geht schon mal

"In Frankreich gilt seit Mittwoch für bestimmte Berufsgruppen eine Impfpflicht gegen das Coronavirus, insgesamt geht es um rund 2,7 Millionen Beschäftigte. Bei Missachtung droht eine Suspendierung ohne Fortzahlung des Lohns. Mindestens eine erste Impfung müssen nun Beschäftigte nachweisen, die im Krankenhaus- und Pflegebereich arbeiten, aber auch Feuerwehrleute, Beschäftigte des Zivilschutzes sowie die Beamten der Gendarmerie. Wer bislang nur die erste Impfdosis erhalten hat, muss zudem einen negativen Test auf der Arbeit vorlegen, bis er einen vollständigen Impfschutz hat."

... link  

 
Ritterst Du jetzt mit dem Chronisten um ein Ironiefreibier:)

... link  

 
Erster Fehler: „ich hab nur die zahlen aus israel auf deutsch­land über­tragen“. Die Zahlen aus Israel sind sowe­nig auf Deutsch­land zu über­tragen wie die der Bayern auf NRW³.

Zweiter Fehler: „ich hab mich nur auf die unge­impften 60+ bezogen“. Sie soll­ten Ihr Augen­merk auf die Schwei­ne­backen Ihrer Kohorte legen, auch wenn Sie ihr bald ent­wachsen.

Dritter Fehler: „ob die ihr leben aufs spiel setzen oder nicht inter­es­siert mich nicht - das ist ihr pro­blem“. Es mag „ihr Pro­blem“ sein, jedoch verur­sacht von den Schwei­ne­backen Ihrer Kohorte. Die Alten allein hat­ten „ihr Pro­blem“ ab Mai 2020 auch ohne Imp­fung im Griff.

Vierter Fehler: „da israel uns 3 monate im impfen voraus ist geht das thea­ter dann ja wohl im dezem­ber los“. Wer behaup­tet, Israel sei uns drei Monate voraus, muß zumin­dest dar­legen, daß es in Israel vor einen vier­tel und hal­ben Jahr so war wie jetzt bzw. im Juni bei uns.

Fünfter Fehler: Wenn zwei verschie­dene Größen (Impf­grad und Inzi­denz) gleich­zeitig stei­gen, muß das eine im ande­ren begrün­det sein und wird auch so bleiben. Das halten Sie für ein Hörner­argu­ment. Wenn dagegen zwei gleiche Größen in ver­schie­denen Berei­chen sich zeit­ver­zö­gert gleich­artig änderten (was auch immer in Israel und Deutsch­land), dann wird das auch wei­ter­hin geschehen. Das halte ich für ein Hörner­argu­ment.

Ich lerne von Israel nur eines: Sie sind doch nicht ganz koscher!

... link  

 
ich warte bis der chronist sich infiziert hat
auf seine erläuterungen aus dem hospital in der türkei wie er allen erstmal erklären musste wie man ihn zu behandeln hat
hoffentlich ist er privatversichert

... link  

 
wuerg
da kann ich nicht drauf antworten
weil das wuerg das wesen einer pandemie nach seinen vorstellungen ausrichtet
die verblödete vorstellung ich würde hier an leuten mit 65+ rummhetzen ist krankhaft
es geht um die 17% der ungeimpften in dieser gruppe die konstant restistent für impfargumente sind

den rest mein ich doch gar nicht
nur das ist dann die gruppe die intensivkapazitäten an ihre grenzen bringt mit allen folgen

die frechheit zu meinen das sich wegen dieser perversen gruppe andere in ihren freiheiten einzuschränken ist schon dreist
die als schweinebacken zu beschimpfen eine sauerei insbesondere da diese schweinebacken permanente solidarität mit den 65+ hatten

... link  

 
Der eine erkennt zwar Ironie, hält jedoch die ins Gegen­teil ver­kehrte For­mu­lie­rung für zu­tref­fend. Der andere erkennt zwar, wenn man sich über seine Ange­be­reien lusch­tich macht, hält sie aber für sachli­sche Schil­derun­gen, die ernst zu nehmen seien. Wieder eine Ähn­lich­keit im Wesen des Chro­ni­sten und des Ziwo.

Wer interessiert sich schon den BVB und Besik­tas (habe ich gegoo­gelt) oder Sha­heen Asma­yee (die auch), wo wir doch Vik­toria Köln und Saar­brücken haben?

Leider, leider Ziwo, wenn wir dem fran­zösi­schen Vor­bild folgen, dann werden wir Ihr Feind­bild, die unge­impf­ten 60+, kaum erwi­schen. Macht aber nichts, Haupt­sache den Schwei­ne­backen Ihrer Kohorte wird der Sen­kel gestellt.

... link  

 
Ziwo, wahrscheinlich können Sie lange auf eine Ansteckung des Chro­nisten warten. Er wird an irgend­etwas anderem ster­ben und sich im Himmel daran ergöt­zen, wie Sie sich noch Jahr­zehnte darüber ärgern.

Wahrscheinlich ist der Chro­nist als ehe­mali­ger Lehrer Ihnen gleich privat ver­sichert. Das ist aber egal. Ob hier oder in der Türkei, er hat immer sein Ein­lauf­gerät und genü­gend Küm­melöl dabei.

Ja, ich gehöre zu den Glück­lichen, nach denen die Pan­demie ihr Wesen aus­richtet.

Schön zu lesen, daß Sie die Per­ver­sen auf 65+ redu­ziert haben. Wie­viele für Impf­argu­mente reti­stente Mil­lio­nen sind es dann noch?

Im Nachgang schießt es mir durch den Kopf: Sie haben auf 65+ erhöht, um sich selbst aus­zu­schließen.

... link  

 
Pffh, überall nur Schweinespatzen.. "The groups do nothing to dispel the myths and misconceptions of the other side in a civil manner, and instead go after one another with full force, all while journalists take down strawmen in their highlight pieces."
https://www.israeltoday.co.il/read/corona-conspiracy-or-media-hype/
Wie gefällt euch das?

... link  

 
wuerg wer das auf dieser primitivenen ebene abhandeln muss
mit den "schweinebacken" der ist doch nicht ganz dicht
die leute beschimpfen die für 65+ die rente erlösen müssen ist jedenfalls krass abartig

und die seltsame solidarität mit den 17% der ungeimpften deiner altersgruppe pervers

selbstverständlich sollten wir europäisch denken wuerg
es wirkt sich natürlich auf das mögliche hospitalisierungsgeschehen nur geringfügig aus
aber verhindert kolateralschäden

und zu den sogenannten angebereien wuerg
mir ist natürlich bekannt das viele blogger sich im prekariat ausleben und sich ihre messlatte daran ausrichtet
aber so krass wie bei wuerg und schlotte war ich obwohl 20 jahre dabei bei die bloggerei verblüfft

... link  

 
Frau Manhartsberg, mir reicht die Bibel, Israel Today lese ich nicht. Aber ich kann auch so erken­nen, daß es zwei Seiten gibt, die sich unsach­lich behar­ken. Wie immer ist es aber die eine mit den Abstru­sitä­ten, die sich ob die­ses Umstan­des ge­kränkt fühlt und die belei­digte Leber­wurst macht, während die andere einfach nur den Kopf schüt­telt oder sich amü­siert.

... link  

 
nein manhartsberg macht daraus zwei seiten
die seiten der hörner sind wie hier eine lächerliche minderheit
witzbolde mit horn
chronisten mit kümmeltee

israel hat die probleme mit den religiösen und den israelischen palästinensern
die einen ihren glauben
die anderen ihren widerstand gegen die administration
die haben mit hörnern einen scheissdreck am hut
werden aber von diesen publizistisch vereinnahmt und ab und zu kann mannhartsberg den eindruck erwecken sie würden im selben boot zu sitzen sein

würden sie im selben boot sitzen käme das floss der medusa heraus
wegen eurer unbildung ein verweis:
https://www.daskreativeuniversum.de/das-floss-der-medusa-analyse/

... link  

 
Danke, Ziwo, auf dieses Scheiß­argu­ment mit der Rente (von Pen­sio­nen wollen wir gar nicht reden) habe ich gewar­tet. Keine Schwei­ne­backe (und auch kein Geimpf­ter unter 65) zahlt die Rente für 65+. Viel­mehr wollen sie selbst alle 100 wer­den und über drei­ßig Jahre lang kas­sieren.

Weshalb fordern Sie mich auf, euro­päisch zu denken? Gehört Israel zu Europa? Für Fuß­baller viel­leicht.

Ja, die Angebe­reien. Sie sitzen wie der Geiz sehr tief, und es kostet viel Ener­gie sie als normal hin­zu­stel­len. Dazu die Geil­heit auf Nei­der. Die gibt es, aber weniger im Pre­ka­riat, mehr beim Nach­barn hinter der Hecke.

Und nochmals vielen Dank, daß Sie auf das Wort Schwei­ne­backe so gut ange­sprun­gen sind. So fühl­ten sich die Alten, wenn sie Ihre Ergüsse läsen.

... link  

 
Wegen Deiner Unbildung, Schwartzman macht daraus 2 Seiten, und Franzobel hast Du gelesen?

... link  

 
wuerg kennt das deutsche rentensystem nicht
"Keine Schwei­ne­backe (und auch kein Geimpf­ter unter 65) zahlt die Rente für 65+"

das ist schon erstaunlich wenn man selbst rentner ist
unser rentensystem war immer auf einer alterspyramide aufgebaut wie in island
das hat man als normalfall angesehen und war es lange auch
die jungen müssen für die alten zahlen
weil irgendwann werden die jungen auch alt und dann zahlen wieder die jungen
das war konsens
nur diese alterspyramide wie in island haben wir schon lange nicht mehr

es ist nicht so das es nach den abgaben geht was der arbeiter eingezahlt hat
dann wäre die rente bei der derzeitigen alterspyramide ein schrotthaufen
das wird durch bundeszuschüsse ausgeglichen
die ja wieder durch lohnarbeit der werktätigen bezahlt werden muss

wenn ich keine ahnung habe von nix würd ich die schnauze nicht so voll nehmen wuerg
wir haben in norwegen ein völlig anderes system das dem wuerg entsprechen würde
nur wurde das aus ideologischen gründen nie gemacht
ich kann auch nix dafür das hier nicht genug gefickt wird

... link  

 
mannhartsberg
die hörnerkranken gehen mir am arsch vorbei wie nix
sie sind nicht das problem
und wenn sie noch so grosse anstrengungen unternehmen sie wären eines
trinkt euren kümmeltee und gut ist
oder rennt mit plakaten um den reichstag rumm
nehmt eure aluhüte und vergesst eure hörner nicht
narren soll man nicht aufhalten

... link  

 
Stellt man den Hörnern alle anderen gegen­über, sind es natürlcih zwei sehr unglei­ch große Sei­ten. Läßt man aber alle außen vor, denen das Hör­ner­tum am Arsch vorbei­geht, dann werden sie schon aus­ge­gli­che­ner. Das ist wie mit den ganz weni­gen Flach­erd­lern und den kaum zahl­rei­che­ren Ver­tei­di­gern der Kugel.

Schön, auf einmal zu lesen, daß Israel Probleme habe mit Palä­sti­nen­sern und Reli­gi­ösen. Beides haben wir kaum noch. Da sind wir Jahr­zehnte bis Jahr­hun­derte voraus. Wes­halb also soll­ten abstruse israe­lische Ent­wick­lun­gen uns mit drei­mona­tiger Ver­zöge­rung ereilen?

Das Floß der Medusa, ein 56-Füßer.

... link  

 
wuerg es gibt diese zwei seiten nicht
narren idioten und kranke hat es schon immer gegeben
die bedürfen des verständnisses
und sind nicht gegenstand des realen geschehens
sie sind gegenstand eines publizistischen geschehens im internezz

was ganz anderes ist es mit den 17% der ungeimpften in der altersgruppe 65+
da ist ein horn selten zu finden
wirre aussnahmen mag es natürlich geben
nein die gründe sind ganz anderer art
besonders alte leute sind ja durch ihr alter schon mit vorurteilen behaftet
das kann ein vorteil sein das nennt man lebenserfahrung
aber der nachteil ist der unwille an flexibilität
wo man sagt:
da hat man mich mal mit einer spritze widerlich gegen tetanus geimpft und jetzt wollen se mir das wieder antun

aber es will ihnen doch keiner böses antun
es steckt in ihnen das erlebnis fest und sie übertragen das vorgestern auf heute

warum das in dänemark anders ist muss irgendwo in der vergangenheit zurückliegen

... link  

 
Ich renn um keinen Reichstag, sondern segle gerade auf der Étoile, einer 111Füßerin.

... link  

 
wo ein horn segelt
mag es ein tausendfüssler sein
hat er gottes segen

nur wenige kommen ja zurück
beim reiten des tieres wird sicher vieles optimal auf die gesundung ausgestrahlt haben
aber spätestens im golf von biskaya säuft es ab
da nutzen auch keine 1000 füsse

... link  

 
Schön Ziwo, daß Sie mir nochmals unser Renten­system und die Alters­pyra­mide erklären. Es kommt auf deren Ent­wick­lung an, ob die Bio­deut­schen nicht nur Fick­ge­schich­ten erzäh­len, son­dern auch Kinder in die Welt setzen können. Ob Ihre Kohorte zuviel für den aktuel­len Rent­ner­berg oder zu wenig gemes­sen an ihrer eige­nen Lebens­erwar­tung zahlt, werde ich nicht mehr erfah­ren. Aber eines kann ich sagen: Die Pen­sio­nen sind zu üppig.

Es wäre nun nicht geschickt, Ihnen darzu­legen, wie sich meine Gesamt­rente zusam­men­setzt oder in wie­viele Kin­der ich inve­stiert habe, die noch lange zum Wohl­stand der gebur­ten­schwa­chen Jahr­gänge bei­tra­gen kön­nen. Wie ist es mit Ihnen, Sie nor­wegi­sche Sack­gasse der Evo­lution?

... link  

 
Und dann heulst Du! https://www.youtube.com/watch?v=RS9GaBs137A

... link  

 
ich will nicht wissen wie sich die rente eines wuergs zusammensetzt
ich bin im gegensatz zu ihm ja nicht persönlich
und es interessiert mich auch nicht

sagen wir mal so wuerg :
es wäre vielleicht nicht unvorteilhaft wenn die renten den pensionen angepasst werden könnten

aber die linkspartei die linke rotte der spd und noch einige andere sich bedeckt haltenden gruppen sind ja ideologisch gegen ein system wie in norwegen immer gewesen
ich habe mal einfach bei che ausgeführt das es überhaupt keine revolutionen braucht um diese zusammenzuführen

wuerg wird es nicht mehr erleben weil es ist ein dauernder prozess weil auch unglaublich schwierig systembedingt aber machbar

aber der hass auf die pensionen von a16 sind nicht unbedingt gegenstand der diskussion
erstens sind das nur ne handvoll wie hörner
und als besonders üppig würd ich die nicht beschreiben wollen
im verhältniss zur wirtschaft in führungspositionen sind sie lächerlicher natur

... link  

 
Frau Manhartsberg, wahr­schein­lich gehören Sie auch zu denen, denen denen mit Ver­weis auf Otto nicht auffiel.

... link  

 
Ich nehme die Geringfügigkeit einer A16-Pen­sion ein­mal zum Anlaß, an meine Umfrage zu erinnern.

Welche Ziwo-Zahl ist die beste?
6-Meter-Kräuterspirale
5-Meter-Schwanz
8-Euro-Biohuhn
1000 Lehrer
556 Milliarden Inder
IQ 140
31-Füßer
bei 10 auf dem Baum
sieben Mann auf des toten Mann Kiste
5-Flammen-Gasherd
A16
zwei Staubsauger

  Ergebnis anzeigen

Erstellt von wuerg am 2021-09-02 19:09.


... link  

 
es ist immer schön wenn liebe menschen meine pension zu vermehren versuchen
sie ist mir leider noch nicht vergönnt

wuerg steigert sich in einen erbsenzähler rein
demnächst will er noch meine nebeneinkünfte auflisten
vermögenssteuer auf ein böötchen fordern
und eine reetdachgedeckte hütte mit sanktionen belegen

denn einer muss ja die sinnlosen kosten bezahlen bei 17% der ungeimpften der altersgruppe 65+

... link  

 
Sie begeistern mich immer wieder, diese kleinen unschein­baren Ange­be­reien wie das Reet­dach.

... link  

 
guten morgen wuerg
reetdach ist für jede regenrinnenlose behausung zulässig und trägt dem dürftigen unterschied des ruhestandsgehalts von 650 euro von A13 zu A16 rechnung welcher auch noch der einkommenssteuer unterliegt

der dienstherr geht sehr lieblos mit seinen führungskräften um

... link  

 
gutes horn manhartsberg
"avantgarde, Sie erinnern sich:)
https://www.deutscher-zukunftspreis.de/de/team-2-2021"

oder warum hörner jeder intelligenz spotten

... link  

 
Deiner spotte ich ja besonders gern:)
https://www.rubikon.news/artikel/die-ruckkehr-der-lebendigkeit

... link  

 
welche geheimnisvollen mächte der pharmaindustrie
hat denn manhartsberg hinter dem deutschen zukunftspreis entdeckt?

spielt er ich sehe das was du nicht siehst und das ist horn?

... link  

 
Hörnerdämmerung
Ich erinnere mich in der Regel schon an die Dinge, die ich schrieb.

Beim Chronisten ist das anders:
----

Zitat Chronist:

Der Thread handelt von den Beiträgen von Frau Stuckelberger. Die sind reichlich verlinkt. Man kann sie nachsehen. Eine Zusammenfassung, die zitiert wurde, sieht so aus:
"Here's the takeaway.
The WHO is bought and shouldn't be trusted.
Bill Gates has huge influence over the WHO.
PCR tests are nonsense.
Do not take the COVID-19 vaccine.
This pandemic is not authentic."

Was haben Sie mit welchen Argumenten dagegen einzuwenden?


Zitat che

Folgender Text von ihr wird von Anhängern der Erzählung vom Großen Betrug ganz im Ernst als wichtiges politisches Manifest angesehen:
Hier ist mein giveaway:
Die WHO ist gekauft und sollte nicht vertrauenswürdig sein.
Bill Gates hat großen Einfluss auf die WHO.
PCR-Tests sind Unsinn.
Nehmen Sie den COVID-19-Impfstoff nicht ein.
Diese Pandemie ist nicht authentisch.

Noch Fragen?"


Zitat Chronist:

Hmmh, ein Raetsel fuer mich. Ich habe che2001 zitiert, nicht Stuckelberger. Das ist daher seine "Zusammenfassung" fuer seine eigenen Glaubensgenossen. So geschrieben dass fuer diese glaubhaft, also laecherlich erscheint.

Zitat Chronist später:

Wie dem auch sei - was soll daran falsch sein?

Konfuzius sagt:

Setze dich an einen Fluss und warte
bis die Leiche deines Feindes vorbei
schwimmt.


("Feind" würde ich aber durch "Gegner" ersetzen)

Oder wie es flavian auf den Punkt bringt:

Das ist peinlich bis jenseits der Lächerlichkeit. So erledigt man sich selbst.

... link  

 
Geh, avantgarde, unter uns liberalen Ironikerinnen sollten wir schon ein bisserl aufgeschlossener sein.
Euer Peinlichkeitsfetisch ist rührend.
che hat übrigens damals einen Link aus der von mir präsentierten Superskeptikerseite ausgewählt. Noch Fragen:)
paulinchen, mit fuxxin fing's an.

... link  

 
Geh, avantgarde, unter uns liberalen Ironikerinnen sollten wir schon ein bisserl aufgeschlossener sein.
Euer Peinlichkeitsfetisch ist rührend.
che hat übrigens damals einen Link aus der von mir präsentierten Superskeptikerseite ausgewählt. Noch Fragen:)
paulinchen, mit fuxxin fing's an.
Hat eigentlich jemand Belege für den von some1 behaupteten Reinlichkeitsfetisch von Mr. G.?

... link  

 
Sie begeistern mich immer wieder, diese kleinen unschein­baren Ange­be­reien: Wer sich keine Regen­rinne leisten kann, sollte ein Reet­dach in Erwä­gung ziehen.

Schenken Sie einem Bedürf­tigen die 650 Euro, dann können Sie sie voll von der Steuer absetzen. Oder noch besser: Sie erhö­hen Ihren CDU-​Bei­trag auf ehr­liche 650 Euro, dann bekom­men sie ganze 325 vom Fi­nanz­amt zurück.

... link  

 
Nach meiner bescheidenen Rech­nung ist in Deutsch­land mit dem heu­tigen Tag einer von 900 gestorben.

Wenn es so weitergeht, dann haben wir in einem Viertel­jahr israe­lische Ver­hält­nisse: Einer von 1143 tot.

... link  

 
Wir schaffen das :-)

... link  

 
Auch Verstand kann rosten. Man muss ihn vorher schaerfen.
https://tkp.at/2021/09/16/offener-brief-von-aerzten-und-wissenschaftlern-an-ema-und-eu-parlament/#comment-16297
"Noch Fragen?" aus: Mainz wie es singt und lacht...

... link  

 
Doch, drei Fragen habe ich noch: Als Sie im Sommer mit Ihrer Hörner­gruppe auf dem Nero­berg waren, soll Ihre Reise­füh­rerin gesagt haben: Da hin­ten sehen Sie das Bin­ger Loch, und wenn Sie sich zu mir umdre­hen, dann sehen Sie Mainz, wie es singt und lacht. Hat sie das wirk­lich gesagt, konn­ten Sie von dort aus das Bin­ger Loch und auf der ande­ren Seite Mainz sehen?

... link  

 
Ich kenn bloß das Loch, von dem ein Seminarleiter aus Mainz als Witz erzählt. Treffen sich zwei Freundinnen. Sagt die eine: "Mainz ist ein Dreckloch." Sagt die andere: ...*



*Sie wissen, wie's weitergeht.

... link  

 
Venedig sinkt und stinkt.
Mainz singt und lacht!

... link  

 
da gucken wir uns mal die chronistischen quellen an
wo die sich drauf berufen:
https://openvaers.com/covid-data/mortality

"Wenn ein hersteller nach den FDA-Vorschriften über einen ausländischen fallbericht informiert wird der ein schwerwiegendes und unerwartetes ereignis beschreibt müssen sie es an VAERS übermitteln."

der todesfall muss sich zeitnah ereignet haben dann wird übermittelt das steht da natürlich nicht
5,8 mrd. mal wurde ein impfstoff auf der welt verimpft
https://www.laenderdaten.de/gesundheit/corona-impfungen.aspx

das da zeitnah sich todesfälle ereignen sollte keinen wundern denn durch die impfung verschwindet ja keine vorerkrankung

das interessiert die hörner aber nicht
zeitnahm gemeldet heisst für hörner:
an impfung verstorben

wir haben hier in deutschland das paul-ehrlich-institut das diese zeitnahen todesfälle sämtlich überprüft

wir rechnen also aus
zahl der weltweit einmal verimpften
5 mrd 815 millionen 245479
auf der hörnerseite zeitnah ungeprüft verstorbene
für die hörner aber impfverstorbene
14701

da kommt das chronistischste aller chronistischen ergebnisse raus
0,000002528 %

wenn ich jetzt die nicht der impfung zugeschriebenen verstorbenen rausrechnen müsste
käme ich mit den nullen leider nicht mehr aus

sicherer als dieser gen-impfstoff ist noch nie ein impfstoff gewesen
das ist alles was ich zu dem offenen brief der narren sagen kann

nun wissen das die hörner-ideologen ja auch
aber sie bauen auf die überzeugungskraft der grafik
die die zahl der verimpfungen nicht einbezieht

eine welt der desinformation und lüge!
verbrecher widerlichsten ausmaßes!

... link  

 
Dann ist ja alles ganz wunderbar. Wenn Du mir nur noch erklären könntest, was die Hörnerärzte antreibt.

... link  

 
manhartsberg da müsst ich mir erst ihre kontoauszüge ansehen
die mir erklären könnten ab wann manche menschen ihre reputation verkaufen

... link  

 
Auf wessen Einkaufsliste? Und warum hat GB Valneva storniert?

... link  

 
Fritz, ich meine schon einmal Ihre Zwei-​Stu­dentin­nen-​Ver­sion gele­sen und auf die mit den Nero­berg ver­schö­nert zu haben, doch habe ich die Stelle nicht gefun­den.

... link  

 
" paul-ehrlich-institut"
Gibt es denn wirklich nichts ausser gefallenen Maedchen? So was Serioeses? Was sich nicht schon selbst aussortiert hat?

... link  

 
Ziwo, abstruse Aus­sagen auf Basis von Fehl­berech­nun­gen grün­den sich gerne auf aus­gewähl­ten, fal­schen oder phan­ta­sier­ten Daten. Mir reicht ein Blick auf die Größen­ord­nung. Und da sehe ich, was keinem ver­borgen wird: Die Ge­fahr, an einer Impfung zu sterben, ist um Größen­ord­nun­gen geringer als die, an Corona zu erkran­ken und nicht zu über­leben.

Es bleibt nur noch ein gutes Hörner-​Argu­ment: Die Geimpf­ten könn­ten nach vielen Jahren von töd­lichen Spikes ent­stellt ster­ben. Für diesen Fall leiste ich schon jetzt Abbitte und hoffe, die Ver­wei­ge­rer werden dann bei geret­te­tem Klima das Über­leben der Men­schen sichern.

... link  

 
wuerg die hörnerideologen wissen sehr gut was sie tun
und ihre ziele sind andere als sich um corona zu sorgen
corona ist ihnen nur mittel zum zweck

und diese grafik ist für gläubige und mathematisch völlig unbegabte ein argument
weil sie sie nicht hinterfragen
idioten fallen darauf rein und idioten gibts wie sand am meer

sieht ja auch beeindruckend aus
vorher nur 350 tote über die jahre und dann 14701
https://openvaers.com/covid-data/mortality

chronist
das paul-ehrlich-institut hat einen herausragenden ruf
ebenso wie die STIKO
und der chronist aluhut und horn

... link  

 
Manhartsberg, Hörnerärzte treibt im allgemeinen nicht das Geld gleich den vom Ziwo so gelieb­ten Zahn­ärz­ten an, son­dern das glei­che wie die nor­malen Hör­ner auch. Sie wol­len nicht nur sich selbst, sondern auch andere vor dem Unglück bewah­ren. Durch ihren Beruf sind sie viel­leicht etwas anfäl­liger, vor allem aber kön­nen sie ihren Schwach­sinn nicht gerade fach­lich, aber medi­zi­nisch unter­mauern und ihre ver­meint­liche Repu­ta­tion ein­set­zen. Die Wahr­schein­lich­keit, daß ein vom Leben und den Kol­legen ent­täusch­ter Viro­loge, Mikro­bio­loge, Arzt oder einfach nur Bio­logie­leh­rer der Ver­su­chung erliegt, es ihnen mit Schwach­sinn heim­zuzah­len, ist wohl recht hoch.

... link  

 
Und der Offene Brief von Holocaust-Überlebenden und deren Nachfahren fällt auch unter mit Schwachsinn heimzahlen?

... link  

 
Und wenn ich so an einen voll im Leben und im Saft stehenden Virologen, Mikrobiologen oder Arzt denke, immer schon beliebt bei Alt und Jung, fällt mir natürlich sofort Herr Lauterbach ein.

... link  

 
Ich weiß nicht, um welchen Brief von Holo­caust-​Über­leben­den es geht. Warnt er aber vor der Imp­fung, so ent­hält er zumin­dest in dieser Hin­sicht tat­säch­lich Schwach­sinn. Erschwe­rend käme hinzu, daß die eigene leid­volle Ver­gan­gen­heit instru­men­tali­siert würde, wie man heute so schön sagt, wie die Alles-​Dicht-​Macher ihre Promi­nenz aus­schlach­teten. Ent­lastend könnte nur ins Feld geführt wer­den, daß sie schon alle sehr, sehr alt und psy­chisch vor­bela­stet sind. Das aber rechne ich allen Hörner an. Nur macht das ihre Abson­derun­gen nicht bes­ser.

... link  

 
manhartsberg
statt sich zu der bewusst irreführenden graphik zu äußern noch zu den bewusst irreführenden todeszahlen als ob ein mensch die pflicht hätte in den 14 tagen nicht an vorerkrankungen zu sterben um nicht der impfung zugerechnet zu werden
noch zu dem verhältnis der impfungen zu den phantasierten todeszahlen zu äußern auf die sich dieser brief ja bezieht

kommt da jemand dreist mit dem holocaust noch dazu am jom kippur um diese verlogene manipulative graphik zu autorisieren

erbärmlicher gehts doch nun wirklich nicht
sag mal manhartsberg
ich will deinen bildungsstand ja nicht wissen
aber als ausreichend würde ich ihn nicht beschreiben

... link  

 
Karl Lauterbach hat es den Hörnern und den wirt­schaft­lich Sach­ver­stän­digen wohl ange­tan. Ich gebe zu, er kann einem auf den Sen­kel gehen. Aber ich bin nicht seinet­wegen nach 50 Jah­ren aus­getre­ten, son­dern wegen Andrea Nah­les. Mag sein, daß auch er sich gerne profi­liert und trotz Fach­kunde seiner Lehr­meinung auf­sitzt. Das meiste aber klingt halb­wegs ver­nünftig.

Jetzt verfolge ich die Prota­goni­sten nur noch in beschei­denem Umfange. Vor andert­halb Jahren aber sah ich viel fern. Da fielen sie mir auf: Ich glaube es war Herr Kekule, der beklagte, nicht von der Kanz­lerin gefragt worden zu sein, Herr Schmidt-​Cha­nasit, der stän­dig über Herden­immuni­tät faselte, Herr Streeck, der gerne über NRW³ hinaus Experte wäre. Von den Ethi­ker_­innen ganz zu schweigen.

... link  

 
Wenn eine Grafik etwas suggeriert, was offen­sicht­lich grot­ten­falsch ist, dann muß ich sie mir gar nicht ansehen. Dann sollte man einen Schritt wei­ter­gehen als David Hume und sie trotz Erläu­te­run­gen über Größe und Zahl den Flam­men anver­trauen. Einzig aner­ken­nes­wert: Die Fähig­keit zur sug­gesti­ven Visu­ali­sie­rung, mög­licherweise auf teuren Semi­naren erlernt.

... link  

 
wuerg
diese graphiken und das manipulieren dieser ist ja das handwerkszeug der vorschreibenden hörnerseiten funktioniert ja nicht über den verstand sondern über verankerte vorurteile und da brauch ich ja nur das subjektive corona-empfindenden des lesenden ansprechen

das ist bei 50% der menschen so
auch bei wuerg obwohl der ja mit zahlen oder graphiken sich nicht verarschen lässt
sprech ich aber seine vorurteile an wie die hörner-ideologen ihre jünger sieht es dann schon ganz anders aus

650 euro soll ich also spenden
so nach dem motto a16 zu a13 ist sowieso nix wert
sesselpfurzer grosse schnauze

leider ist es so wuerg
die pensionen werden wie das gehalt eines werktätigen versteuert
völlig anders als bei den renten
dann bleiben von 650 euro leider nur 400 euro übrig
aber es kommt noch schlimmer

ich habe dir extra eine eingängliche verständliche seite ausgesucht
https://www.steuerklassen.com/beruf/rente/besteuerung-pension/

in der wirtschaft würde kein mensch unter solchen bedingungen arbeiten wollen
oder wie der wuerg wenn er die vorurteile kurz überwunden hat ausrechnen muss
die 650 euro haben sich ab einer bestimmten jahreszahl in luft aufgelöst
den vielleicht übriggebliebenen euro spende ich dann an die caritas
was mir nun wirklich nicht schwerfällt

wenn du keinen partner hast der das haushaltseinkommenn erfreulich mehrt
bist du als beamter selbst in führungsposition am arsch der welt

diese konstellation trägt grauenhafte früchte
fast keiner arbeitet mehr mit enthusiasmus
egal an welchem ort
ob beim gesundheitsamt
noch bei den lehrkräften

darum ist es halt so wie es jetzt is

... link  

 
Scheiße, ich habe schon wieder versehent­lich einen Fremd­bei­trag über­schrie­ben. Diesmal Ihren, Ziwo. Glück­licher­weise hatte ich ihn zur Anfer­ti­gung dieser meiner Ein­las­sun­gen heraus­ko­piert und konnte ihn hof­fent­lich ohne Ände­run­gen wieder­her­stel­len. (wuerg)

Ziwo, ich befürchtete fast, Sie würden über die Impf­toten und den Holo­caust die 650 Euro ver­ges­sen. Zumin­dest haben Sie nicht erwähnt, daß 650 Euro monat­lich(!) für die CDU doch etwas zu üppig sind.

Mir kommen die Tränen. Pen­sio­nen werden ver­steu­ert, Ren­ten nicht. Da muß ich wohl noch einmal mit den Finanz­amt reden. Und neben­bei noch eine Frage: Werden die Pen­sions­bei­träge auch vom Lohn Sold abge­zogen, oder gibt es die extra in den Arsch ge­schoben?

In der Wirtschaft bei Aldi oder Amazon würde natür­lich keiner unter sol­chen Bedin­gun­gen arbei­ten. Die fur­zen stun­den­lang ins Waren­regal und wol­len im Alter auch noch 650 Euro ins­gesamt dafür haben.

Glücklicherweise haben Sie die Schmuse­tussy zur Mehrung des Haus­halts­ein­kommens, woh­nen aber trotz­dem „am arsch der welt“.

... link  

 
wenn ich etwas schreibe is das ein momentum
die idee das zu sichern is mir noch nie gekommen
und ob das gelöscht oder versehentlich gelöscht wurde is doch einem ziwo scheissegal

"woh­nen aber trotz­dem ?am arsch der welt""

im sauerland wohnen ist eine einstellungssache
friedrich merz wohnt immer noch hier

fast keine kriminalität
nette einwohner
so eine art bullerbü

warum soll man so bekloppt sein bullerbü zu verlassen?
wo man nach dortmund nur 50 km fahren muss?
warum haben wir soviele niederländische touristen?

warum haben sich viele industrielle vom ruhrgebiet im kreis olpe angesiedelt?

... link  

 
Ich sichere normaler­weise auch nicht, schreibe aber off­line, wie man so schön sagt. Dabei bleibt die Quelle als Siche­rung übrig. Aber leider pas­siert es dank der Admi­nistra­tor­rechte im eige­nen Blog gele­gent­lich, daß ich mei­nen Text über den eines ande­ren ko­piere.

... link  

 
ziwo, Du hast natürlich Recht, was meinen unzureichenden Bildungsstand bezüglich Zahlen und Graphiken anbelangt. Äußerungen meinerseits dazu sind dann wohl verzichtbar.
Sollte ich Deine religiösen Gefühle verletzt haben, war das unbeabsichtigt und tut mir leid.

... link  

 
Das Paul-Ehrlich-Institut hatte einen guten Ruf. Bis man das Impfmittel von Stoecker ohne inhaltliche Gruende zurueckwies und diesem die Polizei auf den Hals hetzte. Also: Oligarchenstricher.
Die Stiko hatte einen untadeligen Ruf. Bis man sich den Kinderschaendern beugte. Fuer die "Impfung" von Menschen unter 30 Jahren gegen CoV-2 gibt es keinen einzigen sachlichen epidemiologischen Grund. Und andere Gruende gegen die StiKo nichs an.

... link  

 
zu stoecker:
alumedizin:
https://verdareno.wordpress.com/2021/03/06/der-selbstgebastelte-lubecker-impfstoff-zur-pulverisierung-der-pandemie-ein-netzfund/

zu "kinderschändern" muss ich ja wohl nix sagen
das disqualifiziert den schreiber der zeilen selbst

und für die weiterbildung des chronisten:
"Wer sich ohne Green Pass an seinen Arbeitsplatz begibt, wird mit einer Geldbuße zwischen 400 und 1000 Euro bestraft"
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/corona-in-italien-3-g-pflicht-fuer-alle-betriebe-eingefuehrt-17540013.html

... link  

 
Wenn der Zitterwolf sich freundlicherweise aufs Moralisieren verlegt, haben wir die sieben Todsünden der Blogosphäre bis zum letzten Level durchgespielt. Game over.

... link  

 
fritz
es wäre doch ein wunder
wenn der ziwo nicht alle todsünden begehen würde
ich habe schliesslich meinen ruf zu verlieren

... link  

 
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/corona-in-italien-3-g-pflicht-fuer-alle-betriebe-eingefuehrt-17540013.html
Das haben sich nicht mal die Nazis getraut. Und das wird von unterwuerfig/kriecherischen Neo-Biedermeiern, Kaugummi-Liberalen, ehemaligen Bildungsbuergern und verkommenen ehemaligen Linken auch noch beklatscht. Zivilisationskrise eben.

... link  

 
chronist was ist an 3G nazihaft?
die bevölkerung hat bergamo in erinnerung
und verlangt in der mehrheit von der regierung schutz
und dem trägt die regierung demokratisch rechnung

es mag ja sein das die hörner mit ihren 0,5% alle anderen für nazis halten weil sie kein kümmelöl konsumieren
aber auch hörner sollten den wunsch der bevölkerung die natürlich nicht das reichhaltige umfassende wissen eines chronisten hat in ihrer unwissenheit respektieren

eins steht absolut fest: der chronist mit seinen auffassungen würde in bergamo und umgebung mit öffentlich geäusserten hörnerweisheiten nicht ungefährlich leben
ruckzuck ist die fresse dick
da ist ein dorf in der türkei mit einem nicht auf den chronisten hörenden imam schon ein besserer ort

die zivilisationskrise ist wohl mehr eine hörnerkrise
die mehrheit des volkes hat ja auch nicht wie die hörner eine verbindung zu geistheilern oder kartenlegern
und können den geist des duces nicht erfahren
https://www.gutefrage.net/frage/geister-erfahrungen

bevor ich noch am chronisten bekloppt werden guck ich mir doch
https://rapidotrimarans.com/rapido-40
an

... link  

 
Nazikeule, schlechte Wort­bil­dun­gen, wüste Be­schimp­fun­gen, das sind die Begleit­erschei­nun­gen des Nie­der­gan­ges, wenn von den Geg­nern nur noch ein paar unent­wegte übrig sind und die Zahl der Freunde schrumpft. Es bleibt, den Enkeln vom Gro­ßen Betrug zu erzäh­len, daß es Corona wie das Mit­tel­alter nie gege­ben habe.

... link  

 
ja aber ist es jezz nicht zeit sich über den blaumo luschtich zu machen
wuerg
wie er von den c-foils schwärmt?
mit 60 km/h übers meer mit dieser gurke?
der fliegende ziwo?

mir fehlen nur noch 3 euro für die 450000 euro
nur ein sachkundiger spender hat sich noch nicht eingefunden

... link  

 
Ziwo, fühlten Sie sich angesprochen oder kommen Sie ohne Gegen­wind ein­fach nicht zurecht, weil Sie so gut gegen ihn kreu­zen kön­nen? Wie wäre es mit dem K-Wort?

Nun aber genug von den C-Foils geschwärmt, ins Bett und im Traum erklä­ren las­sen, um was es sich han­delt. Bei Ihnen kommt auch bald die Schwe­ster, löscht das Licht und schal­tet das WLAN ab.

... link  

 
was wäre denn dein k-wort wuerg damit man sich damit befassen kann?
aber in eins hat der wuerg recht
ohne gegenwind machts kein spazz zu segeln
das macht sonst der autopilot
und der blaumo säuft rioja

"tausend mann auf des toten mannes kiste - hehe und ne buddel voll rumm"

... link  

 
Das lasse ich mal als K-Aufgabe. Die Kanz­ler­frage ist es nicht. Auch keines von diesen.

... link  

 
krise gibts nicht beim bvb
nur eine kapitalerhöhung
das fällt schon mal aus
damit wir das wichtigste abgearbeitet haben

aber eins will ich klar verdeutlichen:
wenn corona im winter zuschlägt wegen irgendwelcher hirngeschädigter chronisten
dann sieht es verdammt düster aus

... link  

 
K-rätzemittelbesorgnis beim ZDF angekommen.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-medikament-wurmmittel-100.html

... link  

 
Ziwo, Du verteidigst also Draghi und steigst selbst ins Missionarsgeschäft ein, und alles nur wegen einer Jacht.

... link  

 
So schwer ist es doch nicht mit den K-Wort. Hier noch ein Hinweis.

... link  

 
manhartsberg
""Fast nur Ungeimpfte infiziert

Es zeigt sich aber ein Zusammenhang mit der Impfung: 97 Prozent der Infizierten seien nicht geimpft.

Augustdorf ist eine Gemeinde mit relativ vielen Freikirchen und Großfamilien. Auch der Anteil von Menschen aus Osteuropa ist überdurchschnittlich hoch.

Einen Zusammenhang mit der hohen Inzidenzzahl will der Bürgermeister aber nicht herstellen. Er betont: "Es geht durch alle Altersgruppen, durch alle Gesellschaftsschichten, durch sämtliche Straßenzüge in Augustdorf. Sämtliche Nationalitäten. Es ist nirgendwo ein Hotspot greifbar.""

bei den freikirchen ist das wie mit den orthodoxen juden
da entscheidet gott und nicht die spritze
das ergebnis sieht dementsprechend aus
inzidenz von 1000
https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/augustdorf-inzidenz-tausend-corona-kreis-lippe-100.html

augustdorf ist standort der panzerbrigade 21
würde sagen:
abriegeln die ganze scheisse!

... link  

 
Vorbild Braunau, https://www.heute.at/s/corona-lage-spitzt-sich-zu-ooe-fordert-bundesheer-an-100162984

... link  

 
Nur noch Framing, Luegen zu gewagt
Die FAZ traut sich nur noch zu framen, nicht mehr zu luegen.
Habe das hier einem deutschen Prof.Dr. gezeigt. Der hat lange gelacht und fragte:
Wo bleibt die belastbare ueberpruefbare Aussage?
Oh, 2 "Faelle" soll es gegeben haben?
Ist der Kram damit sicherer als Aspirin?
"Noch Fragen?"

... link  

 
augustdorf bräuchte man nur 4 strassensperren
die liegen am truppenübungsplatz senne

ich fände das in verl wenig witzig wenn ich solche typen im stadion hätte

und worauf der chronist sich bezieht wissen wir nicht

... link  

 
Der Chronist ist am Ende. Nur zusammenhangloses Zeug ohne erkennbaren Bezug. Die 2 Fälle sind wohl die zwei vermuteten Erkrankugen seines Imam.

... link  

 
"Nur zusammenhangloses Zeug ohne erkennbaren Bezug."

In Bayern geht das kürzer: "Ha?"

... link  

 
Die 2 "Faelle" sind die einzige "Substanz" im FAZ-Artikel, und die ist Hoerensagen.
"Hae?" ist das kuerzeste Spiesser-2021-Fragment das bisher auftauchte. Deppchen, bleiben Sie beim Umblaettern. Zu mehr reicht's ja nicht.
Und winken Sie den davon schwimmenden Faellen nach. "Kassenärzte-Chef Gassen fordert "Freedom Day" für Ende Oktober" - die Leute sind den, Ihren, Grossen Betrug leid.
Hier im Vorbeigehen 2 Leute mit Ivermectin geheilt. Nach 6 Tagen vorbei, kein "Long Covid" erkennbar. 4 x 12 mg;
Tabletten jeweils. Den Fakten folgen...

... link  

 
Ich stehe auch auf der Leitung. Auf welchen Artikel beziehen Sie sich?

... link  

 
manhartsberg
ich kann dir nur sagen das sich der börsenkurs halbiert hat und die aktie mit jetzt 11 euro fürstlich bewertet ist
rette sich wer kann

es ist aber noch novavax als totimpfstoff im köcher
die wollen noch im september einen zulassungsantrag in der EU stellen
bis das dann bei der STIKO angekommen ist könnte es noch etwas länger dauern

... link  

 
Chronist, meine Kombinations­gabel (das ist nicht das K-Wort) reichte soweit, die beiden Fälle im ange­prie­senen Arti­kel zu ver­muten, den ich wohl suchen, finden und lesen sollte, um ob des fiesen Inhal­tes Mit­leid zu bekom­men. Da schoß mir in den Sinn, daß Sie sogar nur einen Imam für zwei Fälle benö­tig­ten. Und jetzt zwei weitere Wun­der­hei­lun­gen en pas­sant. Da haben Sie ge­wonnen.

... link  

 
das machen wir jetzt auch so wuerg
wir verteilen pferdemist an den positiv getesteten und wenn es dann einen guten verlauf nimmt
lassen wir uns als wunderheiler feiern

... link  

 
So ein Zufall aber auch, das mit der Verzögerung bei den Totimpfstoffen.

... link  

 
Heute lese ich, daß es tatsäch­lich schon Würst­chen für Impfun­gen gibt. Da soll­ten Milli­onen zurück­gelegt wer­den, um nach erfolg­rei­cher Massen­klage der Geimpf­ten auf Gleich­stel­lung Ihnen ein Würst­chen­ange­bot machen zu können.

Effektiver ist so ein Totimpf­stoff. Damit kann man sich als Horn impfen las­sen und allen erzäh­len, die es nicht hören wol­len: Ich war nie gegen Impfun­gen, nur die Gülle mit dem Lebend­impf­stof­fen wollte ich nicht!

Und ich frage mich, was denn in der Gülle lebte, mit der ich geimpft wurde? Haben nicht vor allem Bio­logie­leh­rer Vor­stel­lun­gen von Le­ben, die sie stän­dig unge­fragt und prü­fungs­rele­vant den armen Schü­lern auf­drängen?

... link  

 
was will uns manhartsberg damit sagen?
curevac ist doch auch voll gefloppt trotz der beteiligung von bill gates

... link  

 
Herr Wuerg, ich hab die Impferei schon als Kleinkind schlecht vertragen. Mein Pech. Von mir aus kann sich jeder monatlich spritzen lassen, was er will. Ich darf mich aber wundern, dass die wenigsten irritiert, dass das Zeug neu ist, die Verträge und der Haftungsausschluss etwas seltsam und der bekannte Impfstoff auf sich warten lässt. Dass manche darauf warten wollen, daran kann ich jetzt nichts Verwerfliches erkennen. Die vielen Fotos mit dem Pflaster wollte wahrscheinlich auch nicht jeder sehen, also schadet etwas mehr Toleranz wohl nicht. Sie können mir aber durchaus vorwerfen, dass ich die Dringlichkeit nicht erkenne, die den herrschenden Zwang zur Impfung rechtfertigt.
Ziwo. Dich hat der Flop doch auch überrascht.

... link  

 
Frau Manhartsberg, ich werfe Ihnen persön­lich gar nichts vor, vor allem dann nicht, wenn Sie in der Kind­heit nega­tive Erfah­rungen mit Impfun­gen machen muß­ten. Vor einer Weile erwähnte ich ja auch die Erin­nerun­gen eines älte­ren Herrn an die Typhus-​Spritze. Mir kam nur in den Sinn, daß es sicher­lich viele Unge­impfte gibt, die nun ohne gro­ßen Ge­sichts­ver­lust von ihrer Ableh­nung run­ter wol­len. Da bietet sich eben ein neuer Impf­stoff an. Ja, im Prin­zip eine ver­län­gerte Ziwo-​Stra­tegie, der auch erst abwar­ten wollte, ob die erste Welle tot umfällt, auf einen besse­ren Impf­stoff zu warten vorgab, dann ein­knickte und als über­le­gene Ent­schei­dung ausgab.

... link  

 
Gut, bei ziwo, dem Vorzeige-Asiaten von blogger,de ist ja nun Gesichtsverlust wirklich das größte Problem:)
Extra für seine neuentdeckte Religionssensibilität habe ich da noch was: https://twitter.com/argonerd/status/1439221050689130499/photo/1

... link  

 
@manhartsberg
"Ich stehe auch auf der Leitung. Auf welchen Artikel beziehen Sie sich?"
Nun, den von ihnen verlinkten FAZ-Artikel zu Ivermectin meinte ich. Dass die sich nur noch framen getrauen finde ich bemerkensewert. Bei Ivermectin konnten wir bisher ueberwiegend schlichten Wissenschaftsbetrug lesen. Die ehrliche Antwort der Pressesprecherin der Barmherzigen Brueder war freilich am Telefon. Man setzt es dort mit grossem Erfolg auf der Intensivstation ein. Bis zu jenem Moment war ich darob skeptisch weil ich dafuer kein biologisches Modell kenne.
+> Wieder auf den Spamkorb achten!

... link  

 
ich muss mich schon wundern
das war eine völlig rationale entscheidung auf einen impfstoff zu warten der die akute variante einschliesst
die dümmlichen unterstellungen seien da jedem gerne gegönnt
ich wollte mich nicht 3 mal spritzen lassen was ja bei wuerg als dummes zeug hingestellt wurde
und da kein derzeit verfügbares impfmittel zur verfügung steht was auf delta optimiert ist beweist ja der fall in münster wo sich bei 2G gut 20% infiziert haben

gut es gibt keine hospitalisierten aber optimal ist das nicht
dies hatte ich vorhergesehen und auch so beschrieben
die erste welle wurde von mir als erledigt charakterisiert
was auch bei wuerg widerspruch hervorrief

entsprechend der tatsache das delta im sommer überraschenderweise plötzlich aufmüpfte blieb mir nichts anderes übrig als auf biontech zurückzugreifen

novavax kommt leider zu spät aber nicht weil da irgendeiner blockiert sondern weil novavax von monat zu monat schwierigkeiten hatte
die haben zwar gute ergebnisse
aber leider veröffentlichen sie die nur für die urvariante des virus

na und wenn ich was von religiösität lesen muss in anspielung auf das zitieren der jüdischen allgemeine nehm ich mal an
wenn ich corona in israel betrachte lese ich keine gazette aus grönland

... link  

 
Ja, der Ziwo, der Ziwo, der Ziwo, der hat immer recht. Erst ent­schei­det er sich rich­tig, und dann begün­stigt ihn auch noch das Schick­sal. Ganz abge­sehen von der Weit­sicht, Delta aus Indien über den Ozean, Groß­britan­nien und Hol­land ins Zen­trum des wirt­schaft­lichen Sach­ver­stan­des vor­drin­gen zu sehen, da das grie­chi­sche Alphabet noch unent­deckt war.

Was macht die K-Wort-Suche? Ein wei­terer Hinweis: 14 Buch­sta­ben.

... link  

 
Chronist, Sie meinen den Standard?
ziwo, nein, nicht deswegen.

... link  

 
Ich bitte 1001x mal um Vergebung. Bevor ich an Alzheimer denke schiebe ich es auf die hier starke Sonneneinstrahlung. Gemeint war nicht die FAZ sondern das ZDF:
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-medikament-wurmmittel-100.html
Wo ich sonst eher Faktenluegner sehe statt Fakten-Framer.
Das macht mir Schadenfreude.
Und dann ist noch was Tolles passiert, was ich erst in 2 Tagen berichten werde. Dieses Internet hier geht mir auf den Geist. Kommentare 2-3x schreiben zu muessen weil die Verbindung dauernd abbricht. Aber man kann nicht alles zusammen auf einmal haben.

... link  

 
Ihr seid keine Pferde! Ihr seid keine Kühe! Ernsthaft - hört auf! Es kann euch wirklich schaden! U.S. Food and Drug Administration auf Twitter
wo sie recht haben haben sie recht
was hat das ZDF damit zu tun?

2 mal im jahr werden die kater entwurmt
schon das stösst auf erheblichen widerstand und muss geschickt kaschiert werden mit sahne und creme fresh
auf die idee sie jeden tag zu entwurmen können nur narren und scharlatane kommen
sie würden sich weigern irgendetwas zu sich zu nehmen weil es verseucht sein könnte
nur der mensch in völliger verblödung zieht sich diesen dreck rein
und meint er täte sich gutes

... link  

 
Chronist, wenn das türkische Daten­netz so ist wie bei uns in den Achtzi­gern, dann kann ich nur raten, auf einem funk­tio­nie­ren­den Rech­ner zu schrei­ben und im An­schluß zu kopie­ren. Aber das wissen Sie ja, Sie sind ja alt genug.

Schon damals trieb Bill Gates sein Unwesen. Türki­sche Tasta­tur­trei­ber gehör­ten nicht zum Stan­dard. Des­halb riet ich einer Über­setze­rin, sich in der Tür­kei einen Rech­ner mit tür­ki­scher Tasta­tur zu besor­gen. Heute müssen Sie es um­ge­kehrt machen.

... link  

 
als coronawunderheiler
müsste doch eine hütte in istanbul mit aussicht auf den bosperus drinne sein
https://www.turkeyhomes.com/de/property/4076/prestigious-istanbul-property-for-sale-7-bed-ottoman-villa-overlooking-the-bosphorus-near-bebek

für den preis kriegt man in kampen
noch nichtmal eine dreizimmereigentumswohnung

jemand der imame heilt sollte doch halbwegs standesgemäß wohnen
da sollte auch das internezz stabiler sein

... link  

 
Dr. Zelenko heilt auch das Pferd in Dir, nur wahrscheinlich ohne creme fresh.

... link  

 
manhartsberg
man stelle sich vor jemand wollte die pferde jeden tag entwurmen die beim CHIO aachen starten
jedes ross ein vermögen wert
die pferdepfleger würden dich erschlagen

und sollte das ross aus saudiarabien kommen
wirst du in die saudische botschaft verbracht
zersägt und tauchst in bruchstücken am bosperus wieder auf

... link  

 
Es reicht, wenn Du solche Phantasien hast. Ich träume momentan von ganz anderen Bruchstücken.
Entscheide Dich mal für ein Gewässer.
https://www.youtube.com/watch?v=dLzeHkEQe9g

... link  

 
ich fand den bosperus artgerechter
die saudische botschaft soll da besonders umtriebig sein
und die logistik von aachen in die türkei ist kein thema

"Dr. Zelenko spricht in Videokonferenz mit rabbinischem Gericht über die Völkermordfolgen der Impfungen, in Frankreich sperren Supermärkte Ungeimpfte aus ..."

(erfahren beim entwurmungsdienst "bewusst TV")

ja wenn zelenko das schon anspricht:
müssen ungeimpfte den ganzen tag einkaufen können?
wo sie eine jämmerliche minderheit sind?

ich geh gar nicht auf zelenkos "völkermord" ein
sonst hau ich ihm die fresse zu brei
schliesslich hab ich den schlechtesten ruf
und kann mir das locker leisten
und keiner würde sich wundern
wenn es passieren würde

sie würden sagen:
so ist er halt der ziwo
das hätte zelenko bedenken müssen
natürlich ihr entzetzen und empören zum ausdruck bringend
so kenn wir sie
an verlogenheit nicht zu überbieten

der geschändete zelenko
macht einen tag einen aufmacher
und am nächsten redet keiner mehr darüber
aber die fresse ist so dick das er da jahre dranne zehrt
und keinen wird es kümmern

so ist nu mal die welt manhartsberg

... link  

 
Du bist also ein Däne, der Hörnerfernsehen schaut. Ich habe nach dem IT-Artikel nur ein Behandlungsprotokoll gefunden, das ist dann sicher voller verantwortungslosem Hexengebräu.

... link  

 
manhartsberg immer diese angebliche ahnungslosigkeit hinterher
https://www.extremnews.com/lifestyle/internet/9e5218475026c4d

... link  

 
Ziwo, ausnahmsweise folgte ich Ihrem Link und habe dadurch etwas gelernt: Der Begriff Kin­der­schän­dung ist irre­füh­rend. Kei­ner will sich an Kin­dern ver­gehen. Viel­mehr han­delt es sich um Kinder­opfer, die den Göt­tern in der Hoff­nung dar­ge­bracht wer­den, der Große Betrug möge nicht auf­fliegen.

... link  

 
Tja, zwar liege ich eh schon seit Anbeginn flacher als Richard Chamberlain bei seiner Priesterweihe vor Dir, aber wenn Du es unbedingt lesen willst: Du bist eindeutig das talentiertere Horn. Du kannst gleich in Indien weiterstochern.

... link  

 
was soll ich in indien?
ich muss jetzt die pfifferlinge anbraten

... link  


... comment
 
Der Chronist ist wohl auch bei fefe aufgeschlagen
https://blog.fefe.de/?ts=9fb992fe

... link  

 
das schlimme ist das die chronisten bei 60+ bei 17% erfolg hatten
die wenn sich delta auch als wintervirus kristalisiert die krankenhäuser an die belastungsgrenze bringen und die ärzte in den wahnsinn
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/arzt-interviews/lungenarzt-cihan-elik-ueber-frustriertes-personal-und-die-nachlaessigkeit-der-ungeimpften-17542126.html

bei den jüngeren läuft die impfkampagne in
NRW NRW NRW
hervorragend
und wenn man nur diese personengruppe sähe könnte man wie in dänemark den freedom-day ausrufen

17% unwillige in der altersgruppe 65+ sind wie eine guillotine für das gesundheitssystem
und wuerg ich hetze hier nicht gegen ältere
83% sind doch geimpft und verständig
nur eben nicht 90% wie in dänemark
und bei unserer altersstruktur eine zeitbombe

... link  

 
Hae?
Der fette Fefe ist doch ziemlich von Anfang an bei den Zeugen massiv engagiert. Und bringt nur hysterische Schmierlappenpropaganda, wie in diesem Link zu sehen. Solange die Leute aus Uttar Pradesh anders berichten reicht das nicht mal fuer eilige Laufkundschaft. Vom Fachlichen abgesehen. Sollte mal mit Biologen reden, zuviel IT-Kram macht offenbar dumm.
Basis-Medienkritk ist ebenfalls dringend vonnoeten. Wikipedia, man lacht sich schlapp. Und im Bayernkurier lesen wir seit Jahrzehntne wie suess der Sozialismus schmeckt. Weiss doch jedes Kind.
Der Kenner informiet sich allseitig und umfassend:
https://tkp.at/2021/09/19/indischer-bundesstaat-uttar-prahdesch-covid-frei-dank-ivermectin/
Das Niveau der Propagandisten ist in freiem Fall.
Und das hier ist vielleicht ein wenig zu komplex fuer Manc:
he, aber fachlich richtig:
Jörg Spitz erläutert in dem zweiten Video unten etwa ab Minute 50 was Vitamin D
Cortison bei Covid-19? Besser das Richtige tun bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist.

... link  

 
Erzaehlmirnix
https://pbs.twimg.com/media/E7Jc-1gWUBo9yzg?format=png&name=small

(PS: Das bin nicht ich mit dem Fachgebiet)

... link  

 
chronist ihr seid eine schande für die usa
die hörnerhelden verlangen wurmmittel von den ärzten und die krankenhäuser sind bis an die belastungsgrenze gefüllt

ivermectin ist der brandbeschleuniger für diese grauenhaften verhältnisse
https://web.de/magazine/news/coronavirus/versprechen-ivermectin-angebliches-covid-19-heilmittel-fuehren-irre-36171856

nehm pferdemist zu dir
oder getrocknete kuhfladen
und belüge nicht die leute in deinem wahn!

euer unheilvolles wirken kann insofern strafbar ausgelegt werden wenn dadurch die volksgesundheit in nicht unbestreitbarem masse tangiert ist
so sind die angebenen seiten von der administration des landes zu löschen
fehlinformation möge sie auch aus wahn oder irrglauben zustande gekommen sein garniert mit abstrusen lügen die zur volksgefährdung auf der welt führen ist mit repressiven massnahmen zu begegnen
auch in der türkei
und erdowahn hat da nun wirklich keine hemmschwelle
pass nur auf chronist
das nicht plötzlich dem 2 fachen retter des imams ein bettenwechsel bevorsteht
du lebst da nicht in deutschland
untersuchungshaft
und in derselben vergessen
völlig normal in der türkei

... link  

 
Tatsache ist, dass in Uttar Pradesh zwischen März und Juni ein strikter Lockdown herrschte, aufgrund dessen die Zahlen steil fielen.

... link  

 
Ziwo, je größer der Abstand der Impf­quote zu 100 Pro­zent, desto leich­ter und mehr kann man noch an die Nadel brin­gen. Soll­ten die 59- jemals an die Marke von 83 Pro­zent kommen, wird ihr Wider­stand nicht gerin­ger sein als jetzt bei 60+. Es sei denn, er wird quer durch alle Bevöl­ke­rungs­schich­ten ge­brochen.

Chronist, es stimmt: „Das Niveau der Propa­gan­disten ist in freiem Fall.“

... link  

 
wuerg vergess bitte nicht
ab 12 müsste ich wenn es nicht vorerkrankungen gibt gar nix verimpfen
auch nach den ferien war die inzidenz in dieser altersgruppe um 400 angefangen von schleswig holstein die zuerst ferienende und damit doppeltests in der woche hatten

hospitalisierung nahe 0 symtome nahe 0

deswegen ist es ein extremer unterschied ob ich 17% ungeimpfte habe in der altersgruppe 60+
zu der altersgruppe 60-

das müsste doch jedem einleuchten
auch dem wuerg

das hier doppelt soviel ungeimpfte 60+ rumlaufen als in dänemark ist genau das demaklos schwert was uns auf den kopf fällt
wenn es zu infektions-verhältnissen wie letztes jahr kommt

du wirst auch keinen virulogen finden der das bestreitet

... link  

 
Was wäre pinkie ohne brain.
Frag den Arzt. Ab 7:00 https://www.youtube.com/watch?v=VVr2NW1naDc

... link  

 
was willst du mir damit sagen manhartsberg unseeliger?
tue mir deine verwirrung kund
damit ich sie wie beim chronist behandeln kann

... link  

 
„wuerg vergess bitte nicht - ab 12 müsste ich wenn es nicht vor­erkran­kun­gen gibt gar nix ver­impfen“ Ab 12 Uhr oder „bis“ 12 Jahre? Soll das ein Einwand gegen meine Auf­fas­sun­gen sein? Habe ich nicht die Kinder bis zu 12 Jah­ren expli­zit mit 0 in meine Über­legun­gen ein­bezo­gen? Wollen Sie sich mit den Kin­dern einen schlan­ken Fuß machen? Wären die Alten nicht so gut geimpft und vor­sich­tig, trügen die Schweine­backen von 12 bis 59 die Epi­demie wie vor einem Jahr wieder in die Alters­heime. Sie können gerne immer und immer wieder­holen, daß die er­krank­ten Alten eher im Kran­ken­haus landen. Vor­aus­set­zung ist nur, daß sie sich an­stecken. Und das ist zu Hause in der Küche beim Kochen vun Dema­klößen um Größen­ord­nungen unwahr­schein­licher als in einer Dis­ku­thek. „das müsste doch jedem ein­leuch­ten - auch dem“ Ziwu. „du wirst auch kei­nen viru­logen fin­den der das bestreitet“

... link  

 
wir können hier sinnlos streiten wie wir wollen mit den üblichen personalisierungen
nur es nutzt in der sache echt einen scheissdreck

jeder jeder jeder
wird sich mit diesem corona-virus infizieren
es ist unausweichlich

offensichtlich kommt das in deinen kopp nicht rein

auch der chronist wird infiziert
wenn er schwein hat wird er das wurmmittel oder einen exotischen bandwurm preisen den man nach seinem rezept dünsten muss
wenn es ihm nicht so wiederfährt ist es ein grosser verlust für die wissgierige bevölkerung
dann kann er ja nix mehr schreiben

so ist halt die welt

... link  

 
Unsehlige Manhartsberg, daß Mäuse die Welt beherr­schen, wissen wir doch aus HHGTTG.

... link  

 
es gibt naive menschen
wovon träumen die nachts?
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/arzt-interviews/lungenarzt-cihan-elik-ueber-frustriertes-personal-und-die-nachlaessigkeit-der-ungeimpften-17542126.html

es liegt nicht an den unter 60 in
NRW NRW NRW
100000 in einer woche
und über 60 null

stukenbrock is ja nicht nur kasernengebiet für die senne sondern war schon auffanglager für alle flüchtlinge ab 45
kamst du aus dem osten oder aus ostpreussen kamst du nach stukenbrok
bei den russen ist das anders die wollen da bleiben
und ihre ideologie leben
ja deutschrussen gut und schön

man muss die auch verstehen
sie haben sich ja nur in russland behaupten können weil sie ihr deutsches wesen so gepuscht haben und kommen in ein land wo da überhaupt kein wert drauf gelegt wird
es ist ihnen total fremd
da nützt die beste rente nix

und in totaler desisolioniserung feiern sie ihren putin vor dem sie geflohen sind
so ist halt die welt

... link  

 
Man soll ja durch Wiederholungen lernen und in NRW³ mag hun­dert­mali­ges Schrei­ben von „jeder jeder jeder wird sich mit diesem corona-virus infizieren“ zum Lehr­plan gehö­ren, nur ist es grot­ten­falsch. Die über­wie­gende Mehr­heit aller Men­schen wird sich nicht infi­zieren, auch wenn ich die bereits Ver­stor­benen, die Unge­bore­nen, Kranke und Alte, die so und so bald dran sind, außen vorlasse. Sogar die Geimpften. Wie oft muß ich Dumpf­backen noch vor­rech­nen: Eine dauer­hafte Inzi­denz von 20 erfor­dert 5000 Wo­chen für die Gesamt­bevöl­ke­rung, meinet­wegen nur 1000 für die Unge­impf­ten. Das sind zwan­zig Jahre, die ein vor­sich­tiger Mensch ohne Pro­bleme auf seine Lebens­spanne ver­län­gern kann. Die Gefähr­lich­keit von Corona bestand in einer dro­henden bis zur Sät­ti­gung „exponentiellen“ Aus­brei­tung. Die ist mit viel Mühe einge­dämmt. Es ist völlig hirn­rissig, jetzt noch von einer flä­chen­decken­den Gefahr zu labern. Impfun­gen sind trot­zdem durch­zuset­zen, um nicht ewige Zeiten mit einem lästi­gen Boden­satz leben zu müssen. Und am effi­zien­testen ist es, wenn sich die Schwei­ne­backen impfen lassen.

... link  

 
nenne mir einen vorsichtigen menschen wuerg
dann könnte ich deinen gedankengängen folgen
solltest du einen entdecken teile es mir mit

... link  

 
Sie „könnten“, werden und wollen aber meinen Gedan­ken­gän­gen nicht fol­gen, egal wie­viele vor­sich­tige Men­schen ich Ihnen nenne. Aus for­malen Grün­den aber: Ich bin vor­sich­tig. Ins­beson­dere besu­che ich keine Massen­ver­anstal­tun­gen und Dis­kothe­ken.

... link  

 
bester wuerg in deinem alter würde ich auch vor unangenehmen geräuschen in clubs so heissen die diskotheken jezz abstand nehmen
ich seh schon wie der wuerg entfesselt mit schlotte tanzt

... link  

 
Es ist völlig hirn­rissig,jetzt noch von einer flä­chen­decken­den Gefahr zu labern. Impfun­gen sind trot­zdem durch­zuset­zen, um nicht ewige Zeiten mit einem lästi­gen Boden­satz leben zu müssen.

Nicht Gefahr. Jeder hat einfach so Kontakt mit dem Virus, en passant und wiederholt. Die meisten, ohne es zu merken, wenn nicht heute, dann eben morgen. Wenn Prof. Unrat sich hinstellt und das "Infizieren" nennt, ist das technisch gesehen nicht verkehrt.

Der blaue Wolf kapriziert sich vermutlich auf -->solche Ansagen<-- von drostenscher Dimension.

... link  

 
Ja Pinkie, nur abschwei­fendes Gela­ber! Habe ich einen genannt, macht man sich über ihn lustig und nennt in seiner gren­zen­losen Be­schränkt­heit auch noch ein star­kes Argu­ment: Geht nicht in Dis­kothe­ken, schon gar nicht in „clubs“, wo man sich gegen­seitig anrotzt.

... link  

 
wie lange sollen den die jungen diese scheisse sich gefallen lassen?
ich frage ja nur
bis in die unendlichkeit oder was?

... link  

 
Fritz, Viren gibt es überall, doch die meisten sind schon tot oder leben nicht mehr lange. Nur wenige kom­men ans Ziel, und mit Glück über­leben ein paar Dupli­kate. Geht das nicht schnell genug, schlägt das Immun­system zu. Ob es so, ähn­lich oder ganz anders ist, in jedem Falle wis­sen wir aus dem letz­ten Jahr, daß man Corona ohne jede Imp­fung auf eine Sie­ben­tage­inzi­denz un­ter 3 bekommt. Da muß man viel­leicht nicht lange auf ein Virus, eine Infek­tion in wel­chem Sinne auch immer warten, wohl aber auf eine Erkran­kung.

Worauf der rosa Ziwo sich kapri­ziert, geht mir am Arsch vorbei. Er weiß genau, was gemeint ist: Erkran­kung, zumin­dest posi­tiver Test. Kein den­ken­der Mensch, schon gar nicht ein noto­ri­scher Dumm­schwät­zer, der eine Unge­nauig­keit und Lüge nach der ande­ren raus­haut, darf sich auf abar­tige for­male Inter­pre­tati­onen zurück­ziehen. Wer das tut, den stelle ich mit buch­sta­ben­gläubigen Chri­sten, Flach­erd­lern, Hör­nern und Tali­ban in eine Reihe, denn Blöd­heit allein reicht dafür nicht.

... link  

 
Rosa Ziwo, nicht bis in die Unend­lich­keit, auch nicht ewig, son­dern nur bis zu ihrem Tode. Ich sage ja nur.

... link  

 
das verbissene spektakel der ungeimpften 17% der generation 60+
und ihre kinderliebe:

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-lockdown-rsv-kinder-infektionen-100.html

"in jedem Falle wis­sen wir aus dem letz­ten Jahr, daß man Corona ohne jede Imp­fung auf eine Sie­ben­tage­inzi­denz un­ter 3 bekommt"

wirrer kann man gar nicht mehr argumentieren wuerg
schlimmer als jeder chronist

wir machen am 1.11. den freedom day und bis dahin hat jeder von dieser altersgruppe die möglichkeit sich impfen zu lassen oder sich bis zum frühjahr zu infizieren was ja unweigerlich wäre

jeder hat die wahl
und damit ist gut

dänemark hat eine inzidenz von 40
aber auch eine drastisch höhere impfquote bei 60+
scheiss egal dann haben wir eben eine inzidenz von 600
aber irgendwann musses ja mit der scheisse mal vorbei sein

das muss man klar und deutlich kommunizieren und dann wird man plötzlich sehen das leute ihren arsch bewegen von denen man es vorher nie geglaubt hätte
mit guten worten
sinnigen argumentationen
bratwürsten
oder 100 euro auf die hand
sind diese verbissenen verstockten altöhme ja nicht zu bewegen

... link  

 
Sagt einer von denen, die so verbissen sind, dass sie es gar
nicht mehr bemerken, wie sehr sie sich festgebissen haben!

... link  

 
„"in jedem Falle wis­sen wir aus dem letz­­ten Jahr, daß man Corona ohne jede Imp­fung auf eine Sie­ben­­tage­­inzi­­denz un­­ter 3 be­kommt" - wir­rer kann man gar nicht mehr argu­men­tie­ren wuerg - schlim­mer als jeder chro­nist“

Ich verstehe, wenn man gegen für völlig falsch gehal­tene und stän­dig wie­der­holte Be­haup­tun­gen eines Wirr­kop­fes nicht argu­men­tiert und beide nur noch ver­ächt­lich macht. Bevor ich aus­schließ­lich dazu über­gehe, ver­suche ich es ein letz­tes­mal mit Zah­len:
Siebentageinzidenz von 2,7 für den 11.06.2020
Siebentageinzidenz von 5,2 für den 21.06.2020
Siebentageinzidenz von 2,9 für den 11.07.2020
Ja, Sie sehen richtig, es sind die Werte vor, auf und nach dem Tön­nies­berg. Und haben Sie bitte Ver­ständ­nis, daß ich bei aber­mali­ger Igno­ranz und Be­schimp­fung jede red­liche Ein­las­sung Ihnen gegen­über ein­stelle. Zu oft habe ich ver­sucht, Ihnen Brücken zu bauen, um zu einem red­li­chen Dis­kus­sions­part­ner zu rei­fen.

... link  

 
Man muss dazu allerdings schon sagen, dass letztes Jahr die offenbar wesentlich ansteckendere Delta-Variante keine Rolle spielte.

... link  

 
wuerg
das sich eine herbst/wintervariante im sommer totläuft trotz völliger disziplinlosigkeit wie ein wuerg sie immer beschreibt war doch schon im märz zu vermuten

die delta-variante ist eine sommervariante und ob die ganzjährig ist oder sich im winter totläuft kann keiner vorhersagen

jahresvergleiche sind darum völlig irrig

... link  

 
Avantgarde, ich bin vieles zu berück­sich­tigen bereit, nicht nur den Glau­ben an die Gefähr­lich­keit der Delta-​Vari­ante, auch die drin­gen­den Be­dürf­nisse der Wirt­schaft und der Men­schen, vor allem die Gewöh­nung. Nur ist nicht zu leug­nen, daß man Corona nicht nur un­ter 3, son­dern sogar un­ter 0,3 bringen kann. Ohne Imp­fung und mit Delta-​Vari­ante mag das schwe­rer sein, ist aber nicht unmög­lich. Mit Imp­fung wurde der Beleg ein Jahr spä­ter er­bracht.
Siebentageinzidenz von 4,9 für den 28.06.2021
Gewiß sind das noch keine 3, doch wurden die 5 von oben er­reicht, weil der R-Fak­tor zuvor dauer­haft um 0,9 lag. Hätten wir noch einen Monat durch­gehal­ten, wäre die Inzi­denz auf weniger als 2,5 hal­biert wor­den, zur Zeit lägen wir un­ter 0,5.

Ich will die gegenwärtige Situation nicht ver­nied­li­chen und fände es auch schön, wenn die alten den jünge­ren Menschen ein über­zeu­gen­deres Impf­vor­bild wären. Doch die Treiber waren letz­ten wie diesen Som­mer die wenigen, aber zumeist jün­ge­ren Wäh­ler und Wäh­lerin­nen mit nach­läs­sigem Lebens­stil, um es ein­mal höf­lich auszu­drücken.

... link  

 
Rosa Ziwo, Sie hatten die Gelegen­heit, die von mir genann­ten Grö­ßen wenig­stens for­mal anzu­erken­nen. Danach wäre genü­gend Gele­gen­heit, ver­nünf­tig über Ver­gleich­bar­keit zu dis­kutie­ren. Das machen Sie nicht und begnü­gen sich mit der Binse, daß kaum etwas unge­bro­chen mit­ein­ander zu ver­glei­chen ist.

Versuchen Sie eine ordent­liche Dis­kus­sion, indem Sie zu­nächst erklä­ren, nach wel­chen Kri­te­rien ein Viren­typ Som­mer- oder Herbst-​Winter-​Vari­ante genannt wird. Und bitte sagen Sie nicht: In Indien ist es warm, ich habe letz­ten Win­ter davon gehört, als es wärmer wurde, fielen die Inzi­den­zen. Vor allem keine „irri­gen Jah­res­ver­glei­che“: Letz­tes Jahr ging es zu Weih­nach­ten bergauf.

... link  

 
Ich glaube nicht an Sommer- oder Wintervarianten, aber es gibt Wellenbewegungen, die wenigstens zum Teil unabhängig von unserem Tun verlaufen.

... link  

 
märz 2021 israel
"Zurück im Leben (fast) ohne Corona: Wie hat Israel das bloß geschafft?
März 2021, 11:08 Uhr 186 Kommentare Endlich wieder Trubel, endlich wieder knutschen! Auf dem Mahane Yehuda Markt in Israel ist wieder Alltag eingekehrt. "

ab anfang märz fingen also die disziplinlosigkeiten an und je mehr von diesen umso mehr fiel die inzidenz bis zum 10.6
da war die inzidenz bei o,8
der alten variante war der zahn gezogen
aber delta stand vor der tür und das im hochsommer
das is ja wohl erstmal festzuhalten
https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/israel/

... link  

 
In Spanien fallen die Inzidenzen stark.
Glaub nicht, dass die da das Knutschen aufgehört haben.

... link  

 
Avantgarde, Prozesse wie Corona können sich in eine Rich­tung bewegen, irgend­wann umkeh­ren, sich sprung­haft ent­wickeln, aber auch Wel­len­bewe­gun­gen zeigen. Im ein­fach­sten Falle folgt Corona kaum zu beein­flus­sen­den äuße­ren Schwan­kun­gen, sai­sona­len, aber auch wöchent­li­chen, Hoch­wasser, Ferien, Impf­mit­teln, Kümmel­blüte. Auf der Hand liegen auch ver­zö­gerte Rück­kopp­lun­gen, zum Bei­spiel lang­sam ein­set­zende Angst oder Ein­schrän­kun­gen, die ver­spä­tet erst kurz vor dem Höhe­punkt ver­ord­net wer­den.

Um zufällige Schwankungen handelt es sich bei Corona kaum. Dazu müß­ten zwi­schen den lang­fristi­gen Wellen und dem Zit­tern auf Basis unge­nauer Erfas­sung viele Schwan­kun­gen mitt­leren Aus­maßes zu sehen sein. Ob wir uns in der drit­ten oder vier­ten Welle befin­den, hängt davon ab, ob wir die etwas gerin­ge­ren Zah­len zu Beginn des Jah­res als kleine Erho­lung oder tie­fen Ein­schnitt sehen. Jede Welle einer beson­de­ren Ursa­che in die Schuhe zu schie­ben, ist Aus­druck mensch­li­chen Ver­lan­gens, sich selbst aus der Ver­ant­wor­tung zu steh­len.

Ich persönlich glaube und hoffe, es geht nunmehr dauer­haft bergab, weil Fehl­ein­schät­zung, Ermü­dung, Dis­ziplin­losig­keit, Rück­sicht auf die Wirt­schaft, Poli­tiker­angst, Wahl­kampf und Hörner­wahn keine Chance mehr haben, den Impf­fort­schritt zu dis­kredi­tieren.

... link  

 
avantgarde
die impfen und knutschen in spanien
80% verimpft
"Die Impfquote in Spanien bei den über 80-Jährigen liegt bei 100 Prozent. Mehr als 98 Prozent der 70- bis 79-Jährigen und gut 92 Prozent der 60- bis 69-Jährigen haben sich impfen lassen."

da können wir ja nur von träumen
https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/gesellschaft/2021/08/19/93169/prozent-mallorca-und-die-nachbarinseln-erreichen-herdenimmunitat.html

in spanien können sie wie in dänemark den freedom-day ausrufen

... link  

 
100% sind allerdings unmöglich.
Traut sich nicht mal Nordkorea.

... link  

 
in jedem fall blamieren wir uns in europa
nach strich und faden

... link  

 
Schon im April 2020 habe ich den israe­lischen Ange­be­reien nicht getraut. Ohne wei­tere Wel­len hät­ten sie gut dage­standen. Aber wir wollten aus­glei­chen, durch wei­tere Wellen den Schmutz­fin­ken die Chance ein­räu­men, das Ver­sagen in der ersten Welle verges­sen zu machen. Natur­gemäß gab es für das eine oder andere Nie­drig­inzi­denz­land einen umge­kehr­ten Schlag ins Kontor.

Ich will dem Ziwo nicht wider­sprechen, wenn er den Isra­elis Dis­ziplin­losig­kei­ten vor­wirft, die er für Deutsch­land und vor allem für NRW³ vehe­ment zurück­weist. Auch wenn man es so nicht nen­nen muß, zeigt sich doch die Gefähr­lich­keit, sich in Sicher­heit zu wiegen und zu altem Ver­hal­ten zurück­zukeh­ren, ver­säum­tes sogar nach­zuholen.

Insgesamt bleibt festzuhalten, daß Israel eine gerin­gere Mor­tali­tät hat als Deutsch­land. Und wenn das Mär­chen von der Delta-​Vari­ante zutrifft, dann weit­gehend unver­schul­det. Vom Ganges-​Delta kann der Ziwo natür­lich nicht lassen. Doch Israel geht ihm am Arsch vorbei und dient nur als bil­liges Argu­ment, die unge­impf­ten Rent­ner vor der Delta-​Vari­ante zu warnen und stei­gende Inzi­den­zen ihnen in die Schuhe zu schieben.

... link  

 
wer landet den schwer erkrankt in den hospitalen wuerg?
die im alter bis 30?
es sind doch die erwartbaren 17% der 60+ die sich nicht impfen lassen und die krankenhäuser dann verstopfen

das mit der israelischen disziplin war ironisch gemeint
durch knutschen alleine kriegst du auch keine inzidenz von o,8 hin

wenn es nicht anders geht und nichts hilft dann wird eben bei 60+ die impfpflicht eingeführt
wie stehen wir denn in europa da?
wie die letzten armleuchter

... link  

 
Rosa Ziwo, natürlich haben Sie recht, im Kranken­haus und auf dem Fried­hof lan­den vor­nehm­lich die alten Men­schen, aber nur weil die jünge­ren sie mit­geris­sen haben, nach­dem sie sich selbst durch­seuch­ten. Ver­ant­wort­lich für den Tod von über 80.000 Men­schen, darun­ter min­de­stens 60.000 alte, sind nicht allein alle unter 60 Jahren, auch nicht deren Mehrheit, sondern nicht wenige, über­wie­gend Ver­gnü­gungs­süch­tige aus die­ser Gruppe. Das wird ihnen die Ge­schichte in Stamm­buch schrei­ben.

Daß Sie die Diziplin ironischer­weise erwähn­ten, lag natür­lich auf der Hand. Doch warum soll ich das über­trie­ben berück­sich­tigen bei einem erwach­senen Mann, der ständig auf dem Schlauch steht und dem Ironie vor­wie­gend dazu dient, boden­lose Ange­be­reien nach­gän­gig als solche aus­zuge­ben. Ich denke, meine Antwort läßt erken­nen, daß ich nicht alles für gren­zen­lose Dis­ziplin­losig­keit halte, was ich vor allem Ihnen gegen­über so nenne.

Muß ich Ihre Behauptung, daß man mit Knut­schen allein keine Inzi­denz von 0,8 erreicht, auch für Ironie halten, nur weil es eine über­trie­ben ins Gegen­teil ver­kehrte Wahr­heit sein soll? Oder ist Ihnen da wie­der nur die Schmuse­tussy auf der Maus aus­ge­rutscht und auf die Tasta­tur ge­fallen?

Gegen eine Impf­pflicht für 60+ habe ich nichts ein­zuwen­den, weil dann sofort eine Dis­kus­sion über eine all­gemeine los­bre­chen würde. Kommt die nicht, stellen die grauen Pan­ther den über­näch­sten Kanzler, nach­dem die Erb­masse größ­ten­teils in 1G3-Puffs ver­braten wurde.

... link  

 
die aufregung wuergs fußt ja dadrauf
das er offensichtlich nur meinen kann geimpfte und genesene müssen weiterhin beschränkungen hinnehmen
das lässt sich niemals mittelfristig durchsetzen

der impfstoff ist leider nicht auf die delta-variante optimiert und so geben geimpfte das virus weiter und zwar lässt es sich solange weitergeben bis es einen ungeimpften findet indem es dann umfassender und intensiver wirken kann
da beißt die maus den faden nicht ab

weil das so ist und wir den hospitalisierungen priorität einräumen müssen haben wir das 17% problem der altersgruppe 60+

wie ich wuerg so lese haben wir dann einen aufstand der 17% der 60+ oder einen aufstand der 72% geimpften und genesenen in
NRW NRW NRW

wie die zahlen beleuchten haben die genesenen und geimpften eine 2/3 mehrheit
die sich von 3,4 millionen verbohrten und impfverweigernden alten nicht mehr lange auf der nase rumtanzen lassen

jetzt fangen die hörner schon das morden an:
https://rp-online.de/panorama/deutschland/tankstellen-kassierer-in-idar-oberstein-wohl-wegen-corona-maske-erschossen_aid-62874661

... link  

 
Rosa Ziwu, seeliger Viruloge, Sie werden als Spre­cher einer gro­ßen Ge­mein­schaft das 17-Pro­zent-​Pro­blem schon lösen. Not­falls mit Hilfe der 15 Mil­lio­nen Impf­ver­wei­gerer unter 60 Jah­ren. Dann werden die alten Säcke be­reu­en, daß auch über­flüs­sige Betriebe wie soge­nannte Clubs Corona­hil­fen be­kamen.

... link  

 
nach neuestem stand 15,5%
und 3,4 millionen

1,5% haben sich besonnen
brav den rosa ziwu gelesen

impfverweigerer unter 25 sind ohne belang
und nicht jeder verweigert wie man bei der impfkampagne sieht
auf 75% kommen wir locker in
NRW NRW NRW is really great

weit vor bayern
oder BW
das ist verstand weniger verbreitet

... link  

 
Nein, Impfverweigerer unter 25 sind sehr inter­essant, denn sie lun­gern über­all rum, nicht nur in Swinger-​Clubs, und besu­chen regel­mäßig ihre Oma, um Geld abzu­ziehen. Ja, „das ist verstand weni­ger ver­brei­tet“!

... link  

 
mir ist das völlig egal
ich war ja auch so
im hospital kommen sie nicht an oder sehr selten
wenn man mit 25 schon swinger-clubs braucht dann sollte gewürzkraut vom chronisten helfen

im übrigen gildet in clubs die 3G-regel und wenn der veranstalter es will so wie beim rüttenscheider oktoberfest die 2G-regel

bayern hat 1,5 mill impfdosen auf lager
NRW NRW NRW
390000 weil fleißig verimpft wird

... link  

 
Glückwunsch, Sie haben zurecht bemerkt, daß Swinger-​Clubs mehr etwas für Ihre Gene­ra­tion sind. Außer­dem fal­len diese recht geschlos­senen Gesell­schaf­ten, in die ein Frem­der nicht en pas­sant ein Virus rein­trägt, men­gen­mäßig nicht ins Gewicht.

Was wo gilden tut, brauch ich nicht zu wissen, ich bin ja geimpft. Mit der 1G3-Regel meinte ich 1G für drei­mal Ge­impfte.

Dann flugs den Bayern die Impf­dosen abge­kauft, sonst wird es nichts mit Ihrer Mil­lion bis zum 15. Ok­to­ber bei Euch.

... link  

 
ich kenn mich mit swinger-clubs nicht aus
wie ein wuerg

wir in
NRW NRW NRW
kaufen den bayern nix ab

die sollen mal zusehen das sie mit dem söder der grossen schnauze das verimpft kriegen
den macher der verimpfungen
die supernova der coronahandelnden
der windflügel des wissens
mit seiner unwiderstehlichen durchsetzungskraft
die keinen in bayern tangiert
diesen looser der selbstdarstellung
diese dumpfbacke des corona-managements
aufgeblasen unfähig und hohl

wie ist das doch anders in
NRW NRW NRW
really great
und das mit einer so multikulturellen bevölkerung

führend in deutschland bei der verimpfung
really great
(stadtstaat bremen und miniländer wie saarland und SH ausgenommen)
und das mit 18 millionen unterschiedlichen einwohnern
really great
und das mit der einbeziehung der nachbarn belgien und niederlande
really great
und das mit permanent offenen grenzen
really great
und das mit liberalen fein abgestimmten massnahmen
mit augenmaß und sachverstand
really great

... link  

 
„wir in NRW NRW NRW kaufen den bayern nix ab“ außer zwan­zig Qua­drat­meter Kräu­ter für eine Sechs-​Meter-​Spirale.

Das Oktoberfest wird seit 1810 in Mün­chen nach dem Rüt­ten­schei­der Vorbild aus dem 14. Jahr­hun­dert ge­feiert.

Während fast alle Bayern gleich sind, hat NRW³ 18 Mil­li­onen unter­schied­liche Ein­wohner. Und für jeden werden zwei indi­viduell ange­paßte Sprit­zen bereit­ge­hal­ten.

Was auch immer, abge­se­hen von klei­neren Län­dern ist NRW³ füh­rend. Fischfang, Windräder, Massenmorde, ...

Bremen hat zwar die höchste Impf­quote, aber auch die höch­ste Inzi­denz. NRW³ liegt trotz sei­ner Größe in beiden Dis­zipli­nen im obe­ren Drit­tel. Great!

... link  

 
besonders der fischfang
im sorpesee ist zu beachten
es sollen anwohner haie beobachtet haben
auf der möhne sollen kinder auf walen geritten sein und das auch noch ungeimpft

so ist
NRW NRW NRW

die weitesten sprünge beim weltcup in willingen liegen an der perfekten lage zum stand der sonne und des mondes
die schnellsten rodler in winterberg werden geradezu magnetisch durch die bahn gezogen dank der erdstrahlen

wuerg das musst du uns nicht erzählen
NRW NRW NRW
is nu ma hyper-great
da kann kein trump gegen anstinken
und ein söder wär ja schon gegen trump ein totalausfall

... link  

 
In Olpe gibt es soviele Fische, die kommen mit dem Impfen gar nicht mehr nach.

... link  

 
gut das du das erwähnst
natürlich haben sie auch die niedrigste inzidenz in
NRW NRW NRW
dank ihrer gewissenhaftigkeit
jeden fisch mit namen zu kennen
aber im überschwang den datenschutz des fisches nicht beachtend

80% haben sie schon bei die verimpfung
die kommen auch noch auf 101
daran hab ich keinen zweifel

man stelle sich vor der arme chronist würde da seinen urlaub verbringen um sich im wintersport zu ertüchtigen
schon würde schwester rabiata informiert das der sich nur ins hotel eingetestet hat
und das grauenhafte verhängnis nimmt seinen lauf

... link  

 
Tut verlieren wirklich so weh?

... link  

 
ach chronist wir sind nicht auf dem gleichen spielfeld
"Die lebensmüden Kontrollillusionisten sind, auch wenn das manche Berichterstattung suggeriert, nicht jene Durchgeimpften oder Genesenen, die in Münster oder sonstwo ihr Leben jahreszeitenunabhängig genießen, sondern die, die überzeugt sind, auch ohne Impfung den Herbst zu überstehen."

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/corona-impfung-ungeimpfte-geben-sich-einer-taeuschung-hin-17546299.html

... link  

 
Chronist, dachten Sie, den Unter­gang Ihrer Vor­stel­lun­gen ein­fach so bei einer Tasse tan­sani­schen Kaffees runter­spülen zu kön­nen? Der Schmerz wird eine Weile anhal­ten. Sagen Sie, wenn wir darauf Rück­sicht neh­men sollen.

... link  

 
man brauch nur die letzte einlassung des chronisten lesen:
"Genau, Israel mit Indien vergleichen. So geht das. Und speziell mit Uttar Pradesh, wo kaum "geimpft" wurde. "

dieses krankhaft notorische lügen

man guckt in die times of india unter uttar pradesh
top 5 der verimpfungsstaaten
1 platz unangefochten uttar pradesh

Coronavirus vaccine & cases tracker: India & World

September 12, 2021 (21:15 hrs)
Doses administered People fully vaccinated
India 738.21M India 174.05M
In last 24 hrs 7.29M In last 24 hrs 2.97M

~~~Top 5 states~~~
Uttar Pradesh 86.89M
Maharashtra 67.69M
Gujarat 52.29M

https://timesofindia.indiatimes.com/india/coronavirus-in-india-live-updates-covid-cases-sept-11/liveblog/86102469.cms

wieso zelebriert sich der chronist so offenkundig als idioten?

... link  

 
Darum!

... link  

 
chronist der dümmste müsste doch sehen
anhand der verimpfungen in den staaten das nur da geimpft wurde wo es lichterloh gebrannt hat
das ist bei der grösse des landes doch wohl selbstverständlich

das andere ist warum wirkt die 1 dosis?
gibt es auch eine einfache erklärung für
das ist die altersstruktur
die hälfe der 1,4 mrd. menschen ist unter 30 und verimpft wurde erstmal ab 30
das ergibt bei uttar pradesh eine erstimpfquote von nahezu 90% bei den über 30

diese widerlichen offensichtlichen hörnerlügen sind derart abstrus das sie nur von tiefgläubigen völlig verpeilten hörnern inhaliert werden können
jeder andere ist völlig sprachlos ob dieser krankhaften narretei
die im extremfall mit mord an einem 20jährigen studenten endet weil der auf maskenpflicht bestand und das horn skandiert:
ich wollte ein zeichen setzen!

was habt ihr denn als nächstes vor?
den drosten oder lauterbach in die urne schiessen
oder den blauenmond?
bei dem blauenmond müsst ihr aber verdammt aufpassen
der ist fan von clint eastwood

... link  

 
Na, das hat aber gedauert, bis Du damit ankommst.

... link  

 
Ziwo und Chronist, in einem scheint Ihr Euch einig: Indien ist von Bedeu­tung für Deutsch­land.

Sicher­lich ist das Schick­sal von 1,4 Mil­liar­den Men­schen keine zu ver­nach­lässi­gende Größe, doch Zah­len aus Indien kann ich nicht ver­trauen. Zuweit ist man dort von der Wahr­heits­liebe ent­fernt.

... link  

 
manhartsberg - high noon im sauerland
12 uhr mittags an der möhne
spiel mir das lied vom tod
trailer: das horn

... link  

 
wuerg chronologisch ist das nicht unwichtig
ich hatte auf delta in indien hingewiesen das dann über GB nach europa zügigst eingereist ist
und es bestätigte sich das es alle anderen varianten plötzlich gegenstandslos waren

und wuerg machte sich über delta luschtig
man könne es abriegeln

... link  

 
Hast Du von dieser Reutlinger Pathologie- Pressekonferenz gelesen?
Luschtig find ich immer noch, dass es den Potato Fritz - Western gibt.

... link  

 
mehr ist dazu nicht zu sagen manhartsberg:
"Einige Aufmerksamkeit in sozialen Netzwerken erregte daher eine Pressekonferenz, die zwei Pathologen im Ruhestand und ein emeritierter Professor für Elektrotechnik am Montag abhielten. Es sollte um weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Impfungen gehen.

Einiges an dieser Pressekonferenz war ungewöhnlich. Sie fand im ?Pathologischen Institut Reutlingen? statt, das im Internet nicht auffindbar ist und bei dem es sich nicht um das ?Institut für Pathologie? am Klinikum in Reutlingen handelt. Laut Presseerklärung wurde die Einrichtung 18 Jahre von Professor Arne Burkhardt geleitet, bevor dieser sich als Pathologe niederließ und schließlich in den Ruhestand ging. Während der Pressekonferenz gab der 75-Jährige an, private Spender hätten ihm ?mehrere hunderttausend Euro? angeboten, wenn er seine Arbeit wieder aufnehme, auch aus Altersgründen hätte er aber abgelehnt. Er selbst führt offenbar keine Autopsien mehr durch."

immerhin müssen wir festhalten das die hörner immer irrer werden und die schusswaffe der aufstand oder

manhartsberg das sind filmklassiker
ob du 20 oder 80 bist solltest du sie kennen
wie metropolis von 1927
das gehört zur allgemeinbildung

"Auf Anfrage erklärt Holnburger, dass Taktgeber der Querdenker-Bewegung ?wie beispielsweise Bodo Schiffmann? immer wieder von Nürnberg 2.0, dem Tag X oder ?den Tagen danach? sprächen. ?Damit fachen sie Rachephantasien ihrer Anhänger an.? Rufe nach Tribunalen und insbesondere Nürnberg 2.0 seien auch immer verdeckte Rufe nach der ultimativen Bestrafung der in ihren Augen ?Schuldigen?: ?Es sind Rufe nach Exekutionen?.""
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/querdenker-radikalisierung-mord-auf-telegram-verherrlicht-17547635-p2.html

der blauermond ist bereit
kommt her ihr hörner!
12 uhr mittags an die möhne!

... link  

 
Haben wir schon einen Namen fuer die Leute, denen der Vergleich Israels mit Indien nicht reicht?
Wo bleibt die abgeranzte Rhetoriknummer der Infantilen ("Noch Fragen?") wenn man sie mal wirklich braucht?

... link  

 
Den mit "Elektrotechnik" geframten Herrn hatten wir hier schon mal. Die Kommentare unter dem Artikel sind etwas aufgeschlossener als Dein Urteil. Ich habe eben gelesen, dass es u.a. um das eventuelle Triggern von inaktiven Krebszellen ging. Das mit dem Verstärken von versteckten Entzündungen hat ja der beleidigte P&P beschrieben. Das Video war schnell verschwunden.

... link  

 
Filmklassiker kenne ich zuhauf, nur halt nicht den Fritz. Lass mir halt die Freude der Neuentdeckung, Du Besserwisser.

... link  

 
chronist israel hat eine letalität von o,6%
von allen anderen ländern auf dem erdball zu beneiden bis auf tansania natürlich

diese äpfel und birnenvergleiche gehen ins abstruse nur noch für hörner verständlich
die sich von anfang an jeder realität entfremdet hatten und nun völlig durchgepeilt sind

12 uhr mittags an der möhne
danach schützenfest
wenn das letzte horn mit zieharmonika langsam rückwärts filmgerecht in die talsperre fällt

... link  

 
Bei uns haben sie Fucking umbenannt und bei euch gibt es eine Feriensiedlung Poppenberg. Sehr aufgeschlossen, das Sauerland.

... link  

 
warum? was gibts denn da zu motzen?
ist doch 1A
https://www.booking.com/hotel/de/poppenberg-lodge.de.html
für die kuschelmaus musst du schon selber sorgen

... link  

 
Ziwo, selbst wenn das Delta-​Virus deut­lich gefähr­licher sein sollte und auch Ge­impfte infi­ziert, selbst wenn es über Indien nach Groß­bri­tan­nien und über NRW³ ganz Deutsch­land befiele, wel­che Rolle spielt es dann für uns, ob Inder gegen­wär­tig geimpft wer­den oder nicht?

... link  

 
wuerg das ist tatsächlich von grosser bedeutung
natürlich entstehen immer neue varianten
aber bei impfung ist die jeweilige variante eingebremst
darum ist die covax-initiative ja so wichtig das allen ländern der impfstoff bereit gestellt wird

indien ist ein sonderfall weil sie ja selbst impfstoff herstellen und jetzt auch wieder exportieren weil sie die lage in den griff bekommen haben
die meisten länder haben natürlich die möglichkeiten nicht

jede sich massiv in irgendeinem land durchsetzende variante wird über kurz oder lang auch bei uns auftauchen
ausser wir schränken die mobilität drastisch ein wovon die wirtschaft lebt und damit auch die arbeitsplätze
wir haben immer noch kurzarbeit wegen corona
das soll man doch nicht vergessen

die welt wuerg ist verdammt klein geworden
durch die globalisierung
und von derselben leben wir als exportnation

... link  

 
Vor dem Neid kommt nun mal immer die ausgiebige Lektuere des Kleingedruckten. Und wenn schon das Grossgedruckte jeden Anflug von Neid vertreibt...
Aber lieber positiv denken: dass welteweit fuehrende Impfstoffentwickler des Kalibers Yeadon und vanden Bossche sich von Laien beraten lassen - das nennen wir zurecht Fortschritt!

... link  

 
ach chronist ihr seid doch ein auslaufmodell
nur noch mit waffen könnt ihr euch bemerkbar machen

ich hab euch ja angeboten
möhne 12 uhr
high noon

die letzte möglichkeit halbehrenvoll in den fluten der möhne zu versinken

... link  

 
Frau Manhartsberg, Ihre Entdeckung von Potato-Fritz ist aber nicht ganz neu.

... link  

 
Chronist, ich habe auch einen Namen für Leute, die Israel mit Indien ver­glei­chen: Apfel-​Birnen-​Viro­logen.

... link  

 
Rosa Ziwo, durch Runter­testen (den letzten Posi­tiven raus­kit­zeln) kommt man nicht dauer­haft unter ein Pro­zent. Für 0,6 muß man Tote ver­schwei­gen. Viel­leicht geht es auch in Län­dern, in denen man nicht alt wird.

... link  

 
Zu fucking Poppen­berg fällt mir ein: Mensch Schweißfuß, warum hast Du Deinen Namen nicht geän­dert? Was meinst Du, was mich das W schon geko­stet hat!

... link  

 
wie mit ADE in island
https://www.corona-ausschuss.de/wp-content/uploads/2020/11/AdE_Deu-1.pdf

in island war der schlagende beweis 82% geimpft und dann die hohen inzidenzen von 240
konnte ja nur sein das die geimpften die inzidenz verursacht haben weil sich ADE entwickelt und tödlich zuschlägt

auf den ersten todesfall wurde gewartet
und da warten sie heute noch drauf

lächerlicher kann man sich nun wirklich nicht machen
und das durch die touris die die zahl der einwohner übersteigt der eine oder ander positiv getestet werden muss wird locker unterschlagen
und das auf die geimpften isländer umgerechnet

jedenfalls hat ADE nicht stattgefunden
die inzidenz ist wie in olpe
und genauso viele liegen im hospital
6 patienten aus ganz island inclusive der touris aber nicht auf intensiv

jämmerlicher als chronisten kann man sachverhalte nicht beschreiben

... link  

 
Aha, die Inder müssen geimpft werden, damit wir nicht am Schlag­baum „ein­brem­sen“ müssen.

Ziwo, ich finde es schön, daß die Inder soviel Impf­stoff her­stel­len und sich damit zügig durch­impfen könn­ten. Mir geht nur Ihre ego­zen­trierte Denk­weise auf den Sack, dies sei zu unse­rem Schutze bei Auf­recht­erhal­tung des gesam­ten Grenz­ver­keh­res erfor­der­lich.

Und Ziwo, wie kann die Welt klein gewor­den sein, wenn Great-NRW³ Teil der­selben ist.

Und noch eine Frage an den wirt­schaft­lichen Sach­ver­stand. Durch welchen Mecha­nis­mus fördert ein Export­über­schuß den Import von Viren?

... link  

 
wuerg
israel hat verdammt früh verimpft
aus wahlgründen
und da spielte die kohle keine rolle

und es ist ein sehr kleines land und passte zur anfänglichen impfproduktion
und war extrem kooperativ mit biontech
was bei uns mit dem datenschutz nicht geht
und weil wir auch gar nicht selbst
wenn wir das hätten wollten die daten hätten bereitstellen können
weil unsere digitalisierung neanderthalig ist
die zahl ist absolut korrekt

keiner hätte für deutschland die erforderliche impfmenge liefern können
absolut abstrus

und es wäre auch gar nicht gegangen
weil wir politisch strategisch die richtige option: europa gewählt hatten

wuerg deine frage ist sehr seltsam:
die seidenstrasse chinas endet in duisburg!
das ist kein witz
sie endet wirklich da
von chinesischer hand geplant

und von
NRW NRW NRW
warum auch nicht
akzeptiert
aber geplant hatte das
NRW NRW NRW
nicht

sie liegt am binnenhafen und strategisch logistisch optimal
was soll man sich beschweren wenn man so einen tollen hafen hat?

du verstehst bestimmte dinge nicht wuerg:
wenn ein virus das von bahn bis bahnmitarbeiter weitergegeben wird von wuhan in zwei wochen nach duisburg findet ist das völlig normal
und landet dann in der kneipe:
zum blöden ziwo
in duisburg

wir haben auch schon lange keine schlagbäume mehr
die werden doch nur für populistische politiker aufgestellt als potemkinsches dorf

... link  

 
Herr Wuerg, aber fast!

... link  

 
Ziwo, ich nehme an, Sie wollten das gleiche sagen: In Island ist einer von 10.300 gestor­ben. In Deutsch­land stirbt es sich fast um den Faktor zehn leich­ter. Die der­zei­tige Inzi­denz ist 53 und schwankt zufäl­lig oder durch singu­läre Ereig­nisse dop­pelt so stark wie die in Bremen. Nein, wesent­lich stärker, da die Bremer Inzidenz stark durch das Umland nivel­liert wird.

Ich muß aber fair bleiben und auch zu Island sagen: Auf eine Leta­lität von 0,3 Prozent kann man sich nicht runter­testen. Ent­weder wurden Tote ver­schwie­gen oder jeder Husten als Corona ein­gestuft. Wenn die Islän­der Touris mit­zäh­len und zum Ster­ben nach Hause schicken, dann soll­ten sie es laut sagen.

... link  

 
komm ist gut wuerg
in sylt werden die toten touris nicht auf sylt gezählt
in island schon
der sylter ist da cleverer und denkt an den fremdenverkehr
man stelle sich mal vor eine versoffene und verkommene gesellschaft aus dortmund würde sich in einer coronaverseuchten bar verlustieren und die inzidenz ist 500
nein wir ordnen das schön dem wohnort zu

er darf dann nach hause fahren
und hat da seine quarantäne abzusitzen
und versaut da die inzidenz

meist sind es ja touris deines alters die über die strenge schlagen hemmungslos
und auf die jüngeren mit fingern zeigen
aber das kennen wir ja
und dann kommt eine brandrede über die disziplinlosigkeit
nur nicht der eigenen
der blauemond kennt die menschen nur allzu genau

... link  

 
Ja, „wenn wir das hätten wollten die daten hätten bereit­stel­len können“, dann woll­ten wir auch gehabt haben die daten bereit­ge­stellt gewe­sen wor­den sein. Trotz unse­rer Nean­der­thaler-​Gehne: Die Zahl 4711 ist abso­lut kor­rekt.

Die meisten neuen Seiden­straßen aus dem corona­armen China enden in Rotter­dam und kommen noch nicht einmal an Duis­burg vorbei. Die in Duisburg endende Bahn­strecke kommt von Osten ohne Delta aus Indien, Groß­britan­nien und Hol­land. Die Hoff­nung der Duis­burger, daß ein paar klei­nere Schiffe zu ihnen weiter­fahren oder umge­la­dene Waren den Duis­burger Hafen errei­chen, in allen Ehren.

... link  

 
wie du meinst wuerg
den strategischen vorteil der bahnstrecke nicht beachtend
china gibt milliarden dafür aus

weil die bahn ist schneller als ein schiff

... link  

 
Wieso „komm ist gut wuerg“? Geht Ihnen die Puste aus oder wollen Sie auf­geben? Dann müssen Sie einfach nur für alle sicht­bar das Hand­tuch werfen oder abklat­schen.

Wieso sollten die Isländer die toten Touris mitge­zählt haben, um auf ihre geringe Leta­lität von unter­streeck­schen 0,3 Pro­zent zu kom­men? Lesen Sie nur jedes dritte Wort? Denken Sie mit? Oder platzt Ihnen die Scheiße direkt auf die Tasta­tur? Aber gut, daß Sie mir noch ein­mal das deut­sche Ver­fah­ren erklärt haben. End­lich weiß ich, wie die gele­gent­li­chen Nega­tiv­to­ten zustande kom­men, durch Ab­reise!

Schön zu sehen, daß die Disziplin­losig­keit einen Nerv getrof­fen hat, auch wenn Sie selbst nicht in Dis­kothe­ken und Bums­lo­kale gehen. Es gibt ja auch andere Vari­anten. Ja, „der blaue­mond kennt“ sich genau!

... link  

 
Muß ich es denn alles zweimal sagen: Die Bahn von China nach Duis­burg fährt an Indien vorbei und kommt nicht durch den Euro­tunnel!

... link  

 
ach wuerg das ist eine logistische frage
mit der seidenstrasse
und auch eine kostenfrage auf lange sicht
so sieht das der chinese
das ist kein geheimnis keine verschwörungstheorie sondern wurde gnadenlos durchgezogen ganz offen und transparent
china ist nun mal die weltmacht nr. 2

und wir haben uns darauf einzustellen
so einfach ist das
das der endpunkt in duisburg endet ist für die arbeitsplätze mehr als erfreulich
soll ich darum jammern?

darum muss sich auch europa umorientieren in realistischer betrachtungsweise
wir müssen militärisch so stark sein uns aus der gemengelage heraushalten zu können
das kostet geld
und das wär ja wohl unpassend in diesem wahlkampf anzudeuten
aber das sind nun mal die fakten

wenn wir es nicht schaffen zwischen diesen zwei blöcken eine eigenständigkeit zu entwickeln werden wir die superlooser
es heisst nicht zu können die anzupissen
aber es heisst auch nicht angepisst werden zu können
so sieht die strategische lage aus wuerg

wuerg du verstehst die chinesen nicht
dabei kommunizieren die ihre ziele doch offen und ohne jede scheu
Xi Jinping lässt bücher über sich schreiben da würde stalin und hitler vor neid erblassen
ja aber mit dem muss man auskommen

es ist eine virtuose geschicklichkeit angesagt
oder zitterwölfische schlitzohrigkeit
oder was auch immer

... link  

 
wann kommt endlich mu? ich will meinen impfdurchbruch, verdammt noch mal!!!

... link  

 
hikikomoriarty
nach wuerg musst du viele swingerclubs besuchen
dann nach st pauli ins rotlichtviertel
und in amsterdamm im puff zur goldenen auster 10 weiber in 10 minuten ficken
dann könnte es gelingen

sollte der pcr-wert um die 30 liegen ist der chronist zu konsultieren

... link  

 
im übrigen will ich hier mal konstatieren chronist und manhartsberg und schlotte
beim high noon hat man sich bewaffnet einzufinden
12 uhr am möhnesee
rtl sat 1 ntv und bild.tv informiert
die das minutiös dokumentieren
mit die leichen

20jährige studenten in den kopf zu schiessen
ist etwas anderes als zitterwölfe zu töten!

aber keiner würde kommen
da kann man so sicher wie das amen in der kirche sein

wenn man meint man wär im besitz der unendlichen wahrheit und keiner will sie erfahren wird man immer extremer bis zum irrsinn
das ist so
das war auch bei der roten armee fraktion so

insofern seid ihr bei der RAF einzuordnen
und ich kann euch nur eindringlichst warnen diesen weg zu beschreiten

... link  

 
Ziwo, großer Chinesenversteher, was hat das alles mit Corona zu tun? Oder ist die Seiden­straße die Hilfe aus China, um die Herr Pusch aus Heins­berg gebet­telt hat?

Endet die Seidenstraße in Duis­burg oder nur ihr End­punkt? Muß ein Angriff der Chinesen über Duisburg durch mili­täri­sche Stärke ver­hin­dert werden? Ich habe im Gegensatz zum Ziwo die Chine­sen nie ver­stan­den, werde aber mit meiner deut­schen Erst­aus­gabe meiner Worte des Vor­sit­zen­den Mao winken, wenn sie ein­marschie­ren.

... link  

 
Hikikomoriarty, die My-Variante gibt es bereits. Sie wurde im Januar 2021 von My Lord wäh­rend einer Reise durch Kolum­bien zwi­schen Milli und Nano ent­deckt. Ursprüng­lich soll sie über den Pazi­fik aus Mikro­ne­sien gekom­men sein.

... link  

 
Trottel: was hat das ADE-Problem mit Todesfaellen zu tun? Ausser dass man gelegentlich tatsaechlich daran sterben koennte. Wir wissen jetzt was wir vorher schon wussten: dass Island ein gutes Gesundheitssystem hat. Die koennen sogar ehrlich und transparent testen, was unsere Dauerluegner nicht schaffen.
Die wirkliche Herausforderung liegt darin vom subsaharischen Afrika reale Entwicklungshilfe zu bekommen: wie man kompetent mit CoV‑2 umgeht ohne auf unerprobte hochriskante Medikationen zurueckgreifen zu muessen.
Die jetzt wohl aufschlagende Ausrede der Verstrahlten wird sein dass von dort keine genauen Zahlen kommen. Als ob die hiesigen, aehm, "ehrlich" waeren.

... link  

 
Grau ist alle Theorie
Ich teste jetzt mal die Realität aus.

... link  

 
der fahrstuhl war ja immer mein beispiel
für eine infektion der man nicht entkommen kann wenn sich der infizierte ungeimpfte in einer superspreader-phase befindet

ich hätte den fahrstuhl darum auch nie benutzt
aber so bist du jetzt dankbares forschungsobjekt für den chronisten

solltest du weiterhin negativ sein dann ist es der beweis das du die ungeimpfte durch deine spikes angesteckt hast

... link  

 
Normalerweise fahre ich auch nur allein.

Aber diesmal ging es zu schnell, die Person drängte sich rein, und dann blieb das Ding stecken, und bis die Aufzugsfirma kam, dauerte es.

Man kann eben nicht alle vorhersehen. Der ungeimpften Person geht es jedenfalls sehr schlecht.

... link  

 
aktuell in krefeld:
"Die Inzidenz der Ungeimpften liegt bei 146,4, die der Geimpften bei 20,6."

wenn der pcr negativ war kann das nur am kümmeltee des chronisten gelegen haben den du uns verschwiegen hast

... link  

 
In Bayern ist das Verhältnis etwa 200 zu 17.

... link  

 
Chronist, ich gehe davon aus, daß Sie mit Trottel den Ziwo meinen. Es stimmt, ADE hat nichts mit Todes­fällen zu tun, weil es ADE gar nicht gibt. Könnte es sein, daß der Ziwo es nicht ganz ernst gemeint hat?

Dennoch zu Island: Ich unterstelle einmal, daß ein Deut­scher nicht deut­lich leich­ter an Corona ver­stirbt als ein Islän­der und demzu­folge die wahre Inzi­denz in Deutsch­land mehr als zehn­fach höher liegt. Da die posi­tiven Tests, also die offi­ziellen Inzi­denzen bei­der Län­der in der glei­chen Größen­ord­nung lie­gen, könn­ten in Deutsch­land allen­falls zehn Pro­zent aller Infi­zier­ten gefun­den wor­den sein. Das ist unplau­sibel und läßt nur einen Schluß zu: Die Islän­der haben eine andere Vor­stel­lung von Corona-​Toten als wir, um es einmal höf­lich auszu­drücken.

Und Chronist, selbst wenn Deutschland eine Dunkel­ziffer von über 90 Pro­zent auf­wiese, wie steht es dann mit Ihrer Behaup­tung, daß es gar nicht soviele Infi­zierte gäbe, sie nur mit fal­schen Genen und Ct-Wer­ten über 30 raus­gekit­zelt würden. Gehen die Isländer viel­leicht bis Ct-40, daß ein Virus am Arsch zur Fluo­res­zenz aus­reicht?

... link  

 
Witzigerweise beweist vermutlich mein PCR-Test, dass in Deutschland eben nicht jedes tote Virusschnipsel zur Positivmeldung führt.

Denn ich MUSS einfach ein paar Viren abbekommen haben.

... link  

 
Gut, daß der Ziwo seinen Aufzug meidet, hoch­läuft und nur seinen Sie­mens allein nach oben fahren läßt, wenn der Miele wieder ein­mal aus­fällt.

... link  

 
Avantgarde, nicht nur in Bayern ist das Verhältnis eins zu zehn, überall. Und es wäre eins zu hundert, wenn es nur spo­ra­disch Unge­impfte gäbe, denn die Geimpf­ten ziehen sich Erkran­kungen vornehm­lich von Unge­impften zu.

Es ist anzunehmen, daß auch der R-Wert sich mindestens um den Faktor zehn unter­schei­det. Wenn ich einmal sehr zurück­hal­tend 1,1 für Unge­impfte und 0,7 für Ge­impfte ansetze, dann würde eine strikte Tren­nung beider Grup­pen die Inzi­denz der Geimpften bis Weihnachten auf 0,02 fallen lassen, wäh­rend die der Ungeimpften auf 600 stiege.

Es ist ganz klar, wer die Epidemie treibt. Und die Dreck­spat­zen soll­ten sich bei den Dis­zipli­nier­ten bedan­ken: Mit stei­gen­der Impf­quote profi­tieren Umge­impfte von ihrer Ver­dün­nung. Die von den Rück­sichts­losen ver­schleu­der­ten Viren treffen immer sel­te­ner auf frucht­baren Boden. Der R-Wert sinkt dank der Dis­zipli­nier­ten auch unter den Dreck­spat­zen. Nach wei­teren 10.000 von ihnen zu ver­ant­wor­ten­den Toten ist es vorbei.

... link  

 
Könnte nicht falscher sein. Die "Impfungen" wirken bei Viren so wie unsachgemäase Antibiotikagabe bei der Tiermast: sie produzeren immer neue antibiotikarestistente Formen. Sind also Naturschutz für die Viren die man nicht will.
Das Konzept einer Herdenimmunität ist damit gescheitert. Was die "Covidioten" genannten Intelligenteren unter uns schon lange richtig vorher gesagt haben.

... link  

 
ja selbst auf dem sterbebett lügen die chronisten:
https://www.rtl.de/cms/bekanntester-impfgegner-hai-shoulian-57-aus-israel-stirbt-an-corona-er-glaubte-an-vergiftungsattacke-4831660.html

in den einschlägigen hörnerkreisen wird berichtet:
er starb nicht an corona
er wurde vom mossad hingerichtet

mein vorschlag mit 1.11.2021 freedom-day ist doch gar nicht so falsch
dann halbieren sich die hörner

bis dahin haben wir 75% verimpfungen in
NRW NRW NRW
und was stirbt kostet zwar geld auf der intensiv
aber entlastet dann die rentenkasse
ökonomisch ein gewinn

mit der ökonomie hat es ja der wuerg nicht so und mit der mobilität vielleicht leuchtet ihm wenigstens das ein
wenn er schon mit der neuen seidenstrasse probleme hatte was die mit corona zu tun hat
mobilität und die ist unabdingbar bei einer ex und importnation ersten ranges wie deutschland
ist auch mobilität des virus

5 züge kommen jeden tag aus china in duisburg an
2000 chinesen studieren wirtschaft und technische fächer in duisburg und wollen da bleiben um gute geschäfte zu machen
duisburg hat einen grossen ruf in china
NRW NRW NRW

... link  

 
Der fleißige Religiot kann aus allem und jedem Panik saugen.
Nur der Kampf gegen die Fakten ist ermüdend.

... link  

 
an der dann aufkommenden panik der ungeimpften hörner soll ich schuld sein chronist?
nein die hörner nehmen fleissig ihr wurmmittel preisen es wie bolsonaro und sein gesundheitsminister wo letzterer dann positiv auf corona getestet wurde und jetzt in quarantäne ist
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/un-vollversammlung-bolsonaro-haelt-rede-und-lacht-boris-johnson-aus-17549572.html

1.11.2021 freedom-day
der tag der halbierten hörner
armageddon der chronisten
und eine entlastung der rentenkasse durch ungeimpfte 60+
ab in die sperrholzkiste chronist
wie hai shoulian der hörnerheld

sein letztes wort soll gewesen sein:
kümmelöl
was das letzte wort des tansanischen präsidenten war wissen wir nicht
vermutlich
tansaniatee
das letzte wort des chronisten können wir aber weissagen:
ivermectin

""Ungeimpfte Beschäftigte, die in Quarantäne müssen, bekommen spätestens ab 1. November deutschlandweit keinen Ausgleich mehr für entgangenen Lohn."

"In einer aktuellen Umfrage des Jobportals Indeed gaben jedoch 81 Prozent der befragten Ungeimpften an, dass sie die Aussetzung der Lohnfortzahlung nicht zur Impfung motivieren würde. Fast jeder zweite Ungeimpfte würde sogar eine Quarantäne vor seinem Arbeitgeber verschweigen.

?Wenn der Mitarbeiter die Quarantäneanordnung verschweigt oder dagegen verstößt und trotzdem ins Büro kommt, kann dies nach meiner Einschätzung durchaus eine fristlose Kündigung rechtfertigen?, sagte Rechtsanwalt Thomas Gennert gegenüber der "Welt".""

da sortieren wir doch mal gnadenlos aus!

... link  

 
Chronist, das Konzept der Herden­immuni­tät ist nicht geschei­tert. Es ist ganz einfach: Herden­immuni­tät ist erreicht, wenn der R-Wert unter 1 sinkt. Sie kann wieder verlo­ren gehen, wenn er wieder darü­ber steigt. Schließ­lich ist R0 keine Natur­kon­stante, sondern vom Ver­halten der Men­schen abhän­gig, mei­net­wegen auch von der Ver­ände­rung des Virus und seiner Wohl­fühl­zone.

Wenn es dauer­haft beim der­zeiti­gen R-Wert von 0,9 bleibt, dann stirbt das Virus aus. Die 63% dop­pelt Geimpf­ter spre­chen für 70% Im­mu­ne. Die Her­den­immu­ni­tät liegt knapp darun­ter, der R0-Wert bei 3.

Das muß nicht so bleiben. Ich gehe davon aus, daß der R0-Wert wei­ter an­zieht, wo­durch der für eine Her­den­immu­ni­tät er­for­der­liche Anteil Immu­ner immer grö­ßer wird, wahr­schein­lich aber nicht schnel­ler steigt als die Impf­quote.

Es ist auch nicht zu befürch­ten, daß irgend­wann der Boden­satz von Voll­idio­ten mit einem rie­si­gen R0 er­reicht ist, während die Impfun­gen am An­schlag sind, denn es kommt nicht auf die Geimpf­ten, sondern auf die Immu­nen an. Dazu zählt auch jeder Gene­sene. Und früher oder später wird fast jeder Unge­impfte gene­sen oder tot sein.

... link  

 
herdenimmunität würde es dann geben wenn sich keine neuen varianten bilden würden wuerg
das liegt im wesen des virus

wenn ich also dem delta-virus die hörner am 1.11. in den fressnapf schmeisse könnte man vermutlich das virus stoppen
weil es noch meint es könne sich vermehren und dominieren
stattdessen frisst es sich ins grab mitsamt eines grossteils der hörner

das ist strategie wuerg
da hast du keine ahnung von
in jedem krieg muss man opfer bringen
und ich opfere die hörner
schliesslich haben sich die fürs himmelfahrtskommando freiwillig gemeldet

... link  

 
„5 züge kommen jeden tag aus china in duis­burg an - 2000 chine­sen stu­die­ren wirt­schaft und tech­nische fächer in duis­burg“. Manche auch Ger­mani­stik oder Musik. Wo ist das Pro­blem? Daß die Züge auch zurück fahren und die Stu­den­ten zum Neu­jahrs­fest die Eltern besu­chen, um dort das Virus ein­zu­schlep­pen?

„duisburg hat einen grossen ruf in china“. Ja, jeder Chinese kennt Duis­burg. Das erfuhr auch ein guter Freund aus Ober­mei­de­rich. Er wollte eine Bahn­fahr­karte nach Peking kaufen, die gab es aber nicht. So mußte er nach Moskau fahren und auf einen Anschluß hoffen. Auf der Rück­fahrt ging er in Peking an den Schalter und sagte: Eine Fahr­karte nach Duis­burg-​Meide­rich bitte. Da wurde der Ver­käu­fer etwas pampig: Also mein Herr, wir sind hier in China, da müssen Sie sich schon etwas genauer aus­drücken. Ober- oder Unter­meide­rich?

... link  

 
was soll das mit deinem neid wuerg
durch die bahnstrecke verringert sich die zeit vom schiff auf bahn um die hälfte
es sind aber immer noch 15 tage
die chinesen bauen fleissig in allen ländern und wollen auf 10 tage
dann sind fluege nicht mehr rentabel

bedenke mal wie positiv das für die umwelt ist
kritik ist da an ganz anderer stelle anzubringen und die ist politischer natur
warum fahren die züge von duisburg leer zurück?

es gibt übrigens auch eine andere endstation der neuen seidenstrasse
die geht nach hamburg

... link  

 
„herdenimmunität würde es dann geben wenn sich keine neuen varian­ten bil­den wür­den wuerg - das liegt im wesen des virus“. Ziwo, der Ober­schlau­meier ist so belie­big wie bere­chen­bar: Nur seinet­wegen schrieb ich „mei­net­wegen auch von der Ver­ände­rung des Virus und seiner Wohl­fühl­zone“. Also bitte noch ein­mal genau lesen! Nor­maler­weise erwähne ich nicht jeden auf der Hand lie­genden rela­tivie­ren­den Furz.

... link  

 
das virus ist nich menschlich wuerg obwohl wir von ihm abstammen
jede variante führt ihr eigenleben
nur muss sie ja erstmal entstehen und sich durchsetzen
wenn ich die hörner zum frass freigäbe würde delta meinen es wäre dominant und keine variante würde sich ausbilden können
jedenfalls in europa

1.11.2021 freedom-day!

wir schützen ja die hörner mit unendlichen finanziellen mitteln
aber irgendwann muss doch damit schluss sein!
das geld wächst doch nicht auf bäumen!

... link  

 
Ein herausragendes Merkmal der Angeber besteht darin, bei ande­ren Neid zu ver­muten. Die ganz pri­miti­ven unter ihnen sind sich des­sen so sicher, daß sie ande­ren hem­mungs­los Neid vor­wer­fen. Und die schwer­kran­ken sehen ihn mit jedem Zug aus China kommen, in jedem Saug­rohr, in jedem Spiral­arm, hinter jeder Hecke.

... link  

 
„das virus ist nich mensch­lich wuerg obwohl wir von ihm ab­stam­men“. Eine solche mul­tiple Scheiße habe ich sel­ten gehört.

... link  

 
das ist dialektik wuerg
jeder mensch stammt von einem virus ab
jedes tier

nur der mensch hat sich später als mensch kristalisiert und da war er kein virus
als höhepunkt der geistigen schöpfung ist aber noch verdammt viel spielraum

... link  

 
Oh Gott, ich hoffe Ihr Che liest das nicht.

... link  

 
der höhepunkt geistiger schöpfung ist bei der bloggerei unmöglich zu erkennen
es ist mir jedenfalls nie gelungen
ich glaube aber auch nicht das sie dafür da ist

... link  

 
Laber, Rhabarber!

... link  

 
Gute Nacht, Du Schöpfer.

... link  

 
es ist immer schön von 2 lieben fans
in den schlaf gewiegt zu werden

... link  

 
Dem Chronisten ins Stammbuch
https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-corona-impfgegner-intensivstation-ehepaar-bereut-entscheidung-90997484.html

Meine Toleranz gegenüber Vollpfosten ist erschöpft.

... link  

 
Da bin ich geduldiger, denn:
"Der fleißige Religiot kann aus allem und jedem Panik saugen.
Nur der Kampf gegen die Fakten ist ermüdend."
Wobei ich ncht mal an diesem Bericht zweifele. Es gibt nur unzählige andere die das Gegenteil besagen.
Und es gibt Leute diie permanent an ihrem Urteilsvermögen feilen.
Im Übrigen hat Frau Seneff, die mit dem bloß Umblättern, bis jetzt schon in mindestens 2 Fällen ihrer Befürchtungen recht:
- ADE
- Shedding
Chronistenpflicht eben.

... link  

 
das wurde aber auch zeit chronist:
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/fr-f-impfstoff-shedding-die-angst-vor-dem-kontakt-zu-geimpften,SdE76lT

immerhin ist nicht unwichtig darauf hinzuweisen wie die arme frau durch die spikes-angriffe im fahrstuhl gelitten hat
nur so ist die hysterie auch erklärbar

jedes einzeln einwandernde spikes lagerte sich im hirn ab und hat es zucken und wirren lassen
avantgarde hat diese frau auf dem gewissen

man bedenke
kaum im krankenhaus angekommen beugen sich die geimpften ärzte über sie
und die quälerei geht weiter bis zum bitteren ende

... link  

 
Gähn, ...
"avantgarde hat diese frau auf dem gewissen
"
Die klassische Vorgehensweise von religiotischen Propagandisten: Fälle, deren Details niicht bekannt sind, ins Uferlose auszulutschen. Die fest im Glauben sind nehmen das ernst. Andere nicht.
@wuerg:
'Danke für dieses Meisterstück Wirrologie:
"Chronist, das Konzept der Herden­immuni­tät ist nicht geschei­tert. Es ist ganz einfach: Herden­immuni­tät ist erreicht, wenn der R-Wert unter 1 sinkt. Sie kann wieder verlo­ren gehen, wenn er wieder darü­ber steigt. Schließ­lich ist R0 keine Natur­kon­stante, sondern vom Ver­halten der Men­schen abhän­gig, mei­net­wegen auch von der Ver­ände­rung des Virus und seiner Wohl­fühl­zone."
Es ist sachlich falsch. Punkt.
Wenn neue Formen entstehen gilt das Alles nicht mehr.
Wir reden von Biologie:
https://tkp.at/2021/09/22/erfinder-der-mrna-impfstoffe-robert-malone-massenhafte-impfung-gefaehrdet-hochrisikogruppe/

... link  

 
Avantgarde: „Meine Toleranz gegenüber Vollpfosten ist erschöpft.“
Chronist: „Da bin ich geduldiger“.

... link  

 
Und muss das auch sein. Denn die Vollpfosten sind in der Mehrheit. Wenn einer dumm und religiotisch ist und es bleiben will - was kann man da machen?
?Ein COVID-Toter ist ein Patient, der an einer SARS-CoV-2 Infektion in der Regel durch Pneumonie gestorben ist, und nur daran. Ein mehrfach infizierter Patient, ein bakteriell infizierter Patient oder ein Patient, der gleichzeitig ein anderes schweres Leiden hat und daran gestorben ist, ist kein COVID-Toter.
Diese medizinisch korrekte Definitionen verwendet das RKI nicht. Unter den ?Fällen? des RKI sind maximal 5 Prozent infiziert und maximal 1 Prozent krank, unter den Toten des RKI sind 80?85 Prozent nicht an COVID gestorben, sondern allenfalls mit dem Virus oder auch Wochen nach dem Nachweis der Nukleinsäure des Virus auf der Nasen-Rachen-Schleimhaut des Patienten.
Hingegen liegt laut RKI ein ?Impfdurchbruch vor, wenn bei einer vollständig geimpften Person eine PCR-bestätigte SARS-CoV-2 Infektion mit Symptomatik festgestellt wird.? Bei Geimpften wird also die medizinische Diagnostik korrekt angewendet. Diese unterschiedliche Anwendung der diagnostischen Kriterien können keinen medizinischen Grund haben.
Die Daten des Paul-Ehrlich-Instituts zur Sicherheit der Impfstoffe sind ebenfalls weitgehend wertlos, weil das PEI keine Kohortendaten veröffentlicht, sondern nur spontan gemeldete Nebenwirkungsberichte. Dabei scheinen nur unter 5 Prozent der Nebenwirkungen und Toten der SARS-CoV-2-Impfkampagne gemeldet zu werden.?
Also alles schon bekannt...Das Problem liegt außerhalb des Bereichs, in dem man die Werkzeuge der Information und der Vrenunft einsetzen kann. Als Nautrwissenschaftler kommt da niemand weiter..
https://www.achgut.com/artikel/covid_kleines_lexikon_zu_haeufigen_leserfragen_teil_3
Wenn man aber nur Olgarchenmedien für glaubwürdig hält ist man vrear... Zurecht.

... link  

 
Zur Vermeidung von Verwechse­lungen markiert ein Apo­stroph am Ende eines Wortes immer einen Begriff im Sinne des Würg. Bitte versehen Sie damit in meinen zurück­lie­gen­den von Ihnen zurecht kri­tisier­ten Erläu­terun­gen' die Wör­ter Herden­immu­nität, Natur­kon­stante, Voll­idio­ten, R-Wert, aber auch R0 und die 1, um sie als meine unge­si­cherte Mei­nung' auszu­weisen.

Ich muß damit leben, daß nur wenige dem (würg­schen) Begriff einer (spe­ziel­len, variab­len, vir­tuel­len, erzwun­genen) Herden­immuni­tät' folgen und die Mehr­heit das unter Wissen­schaft­lern aner­kannte (chro­nisti­sche) Konzept der (all­gemei­nen, abso­luten, wirk­lichen, post-​freedom-​day-) Herden­immuni­tät bevor­zugt. Ich hoffe, daß beide grob im Ein­klang' stehen, wenn der­einst der freie Lauf des Virus nicht mehr durch will­kürli­che Ein­schrän­kun­gen und fal­sche Angst gehemmt wird.

Die lobenswerte Wesens­gleich­heit und in diesem Punkte auch inhalt­liche Über­ein­stim­mung des Chro­nisten mit dem Zitter­wolf besteht darin, vor­sich­tig einen Ein­wand vorzu­bringen, den ich in den Vorder­grund hätte stel­len müs­sen: „mei­net­­wegen auch von der Ver­­ände­­rung des Virus“. Ich freue mich über wei­tere Hin­weise, denn das wird ange­sichts mei­ner Laien­haftig­keit nicht Alles' gewe­sen sein. Und ent­schul­digen Sie bitte meine Abwege. Ich vergaß, daß wir (Hessen) der Wissen­schaft folgen und von Bio­logie zu reden haben. Komma'.

... link  

 
Worte sind Schall und Rauch. Fakten nicht. Und manche Fakten sind in statu nascendi.
?Das mittelfristige Risiko-Profil dieser neuen Impfstoffe ist unbekannt, das kurzfristige Risiko ist wie bei den zugelassenen SARS-CoV-2 Impfstoffen mindestens 100 mal höher als bei erprobten Impfstoffen, die vor Dezember 2020 zugelassen wurden. Die Gefahr chronischer Autoimmunerkrankungen und der ADE/VAH Risiken sind dabei nicht eingerechnet.?
Ob nun 10x oder 100x ist egal. Es gibt für die Vernunftbegabten einfach keinen Grund dem Großen Betrug zu folgen und sich einreden lassen es gäbe gegen Corona-Viren Impfungen. Es gibt bestenfalls sehr riskante workarounds, die von Propagandisten Impfungen genannt werden.

... link  

 
Religiot und gesund
"Wenn einer dumm und religiotisch ist und es bleiben will - was kann man da machen?"

Der dumme Religiot ist trotz extremer Ansteckungswahrscheinlichkeit putzmunter und ohne Befund.

Das Hörnerweib ringt um ihr Leben.

Fefe würde sagen: "Softwarefehler. Kann man nichts machen."

Gerade bei Fefe gelesen: Der Vulkanausbruch ist auch nicht koscher. Das waren "sie".

https://then24.com/2021/09/20/its-all-orchestrated-appear-in-networks-volcano-deniers-who-say-the-eruption-is-caused/

... link  

 
"Ein COVID-Toter ist ein Patient, der an einer SARS-CoV-2 Infektion in der Regel durch Pneumonie gestorben ist, und nur daran. Ein mehrfach infizierter Patient, ein bakteriell infizierter Patient oder ein Patient, der gleichzeitig ein anderes schweres Leiden hat und daran gestorben ist, ist kein COVID-Toter. Diese medizinisch korrekte Definitionen verwendet das RKI nicht."

Weil sie so auch nicht haltbar sind. Folgen einer COVID-Erkrankung sind z.B. oft tödlich verlaufende sekundäre bakterielle Infektionen.

Und wenn jemand ein anderes Leiden hat, an dem er nicht sterben würde, aber Covid seinen Körper so schwächt, dass er an dem Leiden stirbt, dann ist das sehr wohl einzurechnen.

... link  

 
Fallbeispiiele ohne Details sind keine. Zufall, Ansteckung sonstwo, was wissen wir - nicths. Jeder Kommentar dazu ist daher Blech, weil er sich überhaupt an die Oberfläche traut.
Natürlich ist das so haltbar. Weil nict kausal ermittelbar ist was die Primärinfektion war.
Fazit: Ausreden haben Propagandisten immer.
Bleiben wir beim Wichtigsten:
"Das mittelfristige Risiko-Profil dieser neuen Impfstoffe ist unbekannt, das kurzfristige Risiko ist wie bei den zugelassenen SARS-CoV-2 Impfstoffen mindestens 100 mal höher als bei erprobten Impfstoffen, die vor Dezember 2020 zugelassen wurden. Die Gefahr chronischer Autoimmunerkrankungen und der ADE/VAH Risiken sind dabei nicht eingerechnet."

... link  

 
Nein Chronist, auch wenn Sie das Gefühl haben, kein Voll­pfosten zu sein, Sie sind nicht in der Mehr­heit. Das Wort reli­gio­tisch mußte ich nach­schla­gen. Sind Men­schen gemeint, die einem reli­giösen Wahn ver­fallen sind? Also anders als bei den Covi­dio­ten, die eben nicht an Corona glau­ben? Beide hängen aber einer idio­ti­schen Auf­fas­sung an. Sind Sie Voll­mit­glied beider Grup­pen? Gibt es unter Mos­lems in der Tür­kei deut­lich mehr?

Ein Corona-Toter ist einer, der an Corona gestor­ben ist, ein Krebs­toter an Krebs. Wer außer Krebs nichts hatte und sich Corona ein­fing, könnte an gar nichts gestor­ben sein, weder an Corona, noch an Krebs, allen­falls mit Corona und mit Krebs.

Wenn nur 1 Pro­zent der sog. Fälle des RKI wirk­lich krank war, aber immer­hin noch 15 bis 20 Pro­zent der RKI-​Toten wirk­lich an Corona verstarb, dann liegt die Leta­lität in der Gegend von 40 Pro­zent. Ganz schön gefähr­lich, eine solche Erkran­kung. Abseits der Inten­siv­stati­onen waren also fast alle gesund.

Und was ein Glück für Sie: „Das Pro­blem liegt außer­halb des Bereichs, in dem man die Werk­zeuge der Infor­ma­tion und der Vre­nunft ein­set­zen kann. Als Nautr­wissen­schaft­ler kommt da nie­mand weiter.“ Der Traum aller dis­kutie­renden Wissen­schaft­ler und solchen, die selbst daran schei­ter­ten. Gott sei Dank gibt es noch Reli­gio­ten, Para­psy­cho­logen und Sie.

... link  

 
Scheiße, Meister der U-Deklination, ich wähnte mich schon in der risiko­ar­men Gruppe, habe aber nach­gese­hen und mit Er­schrecken festge­stellt, daß COMIR­NATY nicht vor Dezem­ber 2020 zuge­las­sen wurde. Was hätte ich dann wäh­len sollen. Einen Iver­mec­tin-​Einlauf?

Und noch eine Frage. Stirbt über­haupt noch einer an AIDS? Oder sind es nur „oft töd­lich ver­lau­fende sekun­däre bak­teri­elle Infek­tio­nen“?

Fallbeispiele ohne Details sind keine. Kommen­tare dazu nur Blech. Chronist, da sind Sie aus einem ganz ande­ren Holz ge­schnitzt. Wenn Sie in Wien einen Pull­over trugen, kann das natür­lich bezeugt werden.

... link  

 
chronist
was soll bei der dame im fahrstuhl untersucht werden?
wie die spikes von avantgarde auf die frau übergegangen sind?
wieviel spikes im fahrstuhl noch vorhanden sind und wieviel spikes avantgarde im fahrstuhl bei jeder fahrt verbreitet?

... link  

 
Der Fahrstuhl ist sofort still­zulegen, denn die Spikes sind so klein und sitzen deshalb dank der Van-​der-​Waals-​Kraft so fest, daß man sie von kei­ner Ober­fläche ent­fer­nen kann. Es bleibt nur, sie durch radio­ak­tive Be­strah­lung abzu­töten. Dann könnte der Fahr­stuhl nach ein­gehen­der elek­tro­nen­mikro­skopi­scher Unter­su­chung frei­gege­ben werden.

... link  

 
Einfach. Die Inkubationszeit ist ein paar Tage. Die Dame kann sich zu einem anderen Zeitpunkt sonstwo sonstwie angesteckt haben. Die Geschichte ist dami tot. Das Leben richtet sich nicht nach Boulevardmedien.
Wäre aber einfach von Leuten zu lernen wie man vernünftig urteilt. Hier etwa:
https://www.freitag.de/autoren/gunnar-jeschke/von-israel-lernen
https://www.freitag.de/@@search?SearchableText=Jeschke
Ich muss seine Meinung nicht teieln um anerkennen zu können dass hier ein seriöser Naturwissenschaftler am Werk ist. Im Gegensatz zu infantilen ehemaligen "Linken" aus dem Ancien Regime.die immer noch mit Schüleraufsätzen beschäftigt sind. Das aber richtig.
Das Wort des Jahres für richtige Naturwissenschaftler, erst recht für Biologen, ist aber immunogene Toxine.
Wer über die nicht genügend weiß läßt sie nicht rein - so geht Verstand.

... link  

 
Schön, daß Sie nach messer­schar­fer Ana­lyse der geschil­der­ten Um­stände der Binse zustim­men, daß die Dame sich nicht im Aufzug durch Avant­garde ange­steckt hat.

... link  

 
was lesen wir da beim chronisten
dann hat sie avantgarde nicht infiziert weil die impfung ihre wirkung entfaltete?

72% geimpft
NRW NRW NRW
israel 69 %
bayern 64%

der söder bringt nix auf die reihe aber immer grosse schnauze

... link  

 
Nein. Wenn sie erkrankt ist hat sie sich irgendwann irgendwie angesteckt. Hat mit "Impfung" doch nichts zu tun. Außer dass natürlich auch "Geimpfte" erkranken und infektionsfähige Viren abgeben können. Denn:
Die "Impfung" ist Schwindel. Es ist die Zufuhr immunogener Toxine von denen wir bishernur wissen dass sie in jedem Fall jeden Betroffenen auch schädigen. Wie stark und wie lange weiß man nicht.
Wer zwischen den Ohren Verstand hat läßt keine Toxine in sich rein.
Der Rest ist Geschwurbel.

... link  

 
chronist
avantgarde war mit der im fahrstuhl eingesperrt
infiziert hatte sie sich also woanders die corona-ungeimpfte
aber warum hat sie dann avantgarde nicht angesteckt?

es wird echt langsam zeit das dich einer infiziert
damit dieser grobe unfug den du verbreitest endlich ein ende hat

freedom-day am 1.11.2021
für die kurzfristige inzidenz von 1000 bei den
ungeimpften stehen 10000 notbetten in reserve
nicht die impfung ist ein schwindel
der chronist ist ein schwindler und scharlatan
zwar ist das personal nicht so qualifiziert wie in den schwerpunktkliniken
aber die chronisten legen sowieso da keinen grossen wert drauf
ein bischen tee und ein wurmmittel und gut is
wenn sie anfangen zu röcheln kriegen sie eben ne taucherbrille mit schnorchel

... link  

 
Nochmal. Ich habe zwei Stunden ohne Maske mit einer hochinfizierten schreienden und hustenden Person in einem Raum verbracht, der kaum größer als ein Quadratmeter war.

Eine Situation, in der eine Ansteckung geradezu zwangsläufig sein müsste.

Nach 5 Tagen keinerlei Symptome. Und das ganz ohne Schwarzkümmel und Wurmmittel.

Es geht doch nicht darum, wann und wo sich diese blöde ungeimpfte Hörnerfrau angesteckt hat, sondern dass sie mich nicht angesteckt hat.

Madame arboretum wsar erstaunt, dass ich die Hörnerfrau im Fahrstuhl nicht ko geschlagen habe.

Wär's der Chronist gewesen...

... link  

 
aber avantgarde der chronist argumentiert immer so
das müsstest du doch so langsam wissen

er wollte dir die spikes-infizierung der frau nicht in die schuhe schieben
obwohl er hernach auf
"- ADE
- Shedding"
hingeweisen musste "Chronistenpflicht eben"

so blieb ja nur eine frühere infektion der frau durch irgendeinen geimpften
das sie dich nicht angesteckt hat liegt an deinem guten immunsystem
was schon sehr erstaunlich ist da du dir hast toxine verimpfen lassen wie er hernach verkündete

... link  

 
"Eine Situation, in der eine Ansteckung geradezu zwangsläufig sein müsste."
Nein. Informieren Sie sich doch einfach mal über den Ablauf solcher Covid-19-Erkrankungen: wann ist man infektiös, wann nicht?
Ich, ungeimpft, hatte nun mehrfach Kontakt mit symptomatisch Kranken. Ok, mehr als 1 m² Platz war da schon.
Und, ja, ich hoffe doch diese Toxine nicht in mir zu haben.

... link  

 
chronist bei 72% geimpften kannst du doch gar nicht den spikes der geimpften entgehen
und wenn du das doch unbedingt möchtest dann müsstest du doch die 2 G-regel preisen die dich vor diesen menschen verschont

schlimmer für dich wäre aber der freedom-day
geimpfte überall ohne masken
das ist ja das luschtige bei den hörnern sich aufregen über masken aber panik vor den spikes der geimpften haben

ihr seid ja derartig verblödet das ihr geimpfte erschiesst die masken tragen und das von euch verlangen
andererseits aber die infektion von corona auf die geimpften verlagern die ihre spikes verschleudern
"- ADE
- Shedding"
"Chronistenpflicht eben"

ist das pathologisch oder nicht chronist?

... link  

 
„Wer zwischen den Ohren Verstand hat läßt keine Toxine in sich rein.“ Nur Iver­mec­tin.

... link  

 
jeder wurm hat mehr verstand als ein horn
tkp.at wirbt für die basis
mit einem fragezettel

bei mir finden sie doch mehr als offene ohren
am 1.11.2021 freedom day !

hörner in die urne!

... link  

 
"Eine Situation, in der eine Ansteckung geradezu zwangsläufig sein müsste."
Nein. Informieren Sie sich doch einfach mal über den Ablauf solcher Covid-19-Erkrankungen: wann ist man infektiös, wann nicht?"


Chronologie für den Chronisten:

Fahrstuhl: Sonntag
Einlieferung auf Intensivstation: Dienstag
Davon erfahren: Mittwoch vormittag

D.h. die Frau MUSS am Sonntag bereits hochinfektiös gewesen sein, denn lebensbedrohliche Symptome bekommt man nun mal nicht sofort.

Soweit verstanden?

Die Situation über zwei Stunden auf engstem Raum mit einer infizierten Person die schreit und hustet: Ein "idealeres" Szenario für die Weitergabe von Viren ist nicht denkbar.

Ich MUSS definitiv einen ziemlichen Schwung Viren abgekommen haben. Und von Sonntag bis Mittwoch (PCR-Test) hatten die Zeit, sich zu vermehren.

Haben sie aber nicht, da der PCR-Test negativ ausfiel.

Schlussfolgerungen:

1) Mein Immunsystem ist so stark, dass es auch ohne Impfung mit den Viren fertig geworden wäre. Möglich.

2) Durch die Impfung erkannte mein Immunsystem die Viren sofort und stoppte die Vermehrung so früh, dass ich nicht mal leiseste Symptome habe. Wahrscheinlich.

3) Der Impfstoff hat mein Immunsystem eben nicht geschwächt. Bewiesen.

... link  

 
63 Prozent sagen evet
"Der trauma­tisierte Corona-Leugner hat zwar getötet, man muss ihm aber jetzt trotzdem helfen"
"Wir müssen uns extrem bemühen um diese Menschen, die glauben, Corona sei eine leichte Grippe"

... link  

 
das ist sogar ungewöhnlich avantgarde
weil der impfstoff ist ja nicht auf delta optimiert
leichte symtome hätten sich einstellen müssen
und biontech hat ja eine geringere wirkdauer als moderna

das versteht der chronist aber alles nicht weil er es ganz anders interpretiert aufgrund seiner "wissenschaftlichen forschungen"
du hast es hier mit irren zu tun avantgarde

diese situation erleben lehrer doch permanent mit ungeimpften schülern
die haben jeden tag "fahrstuhl"
dann noch die konferenzen und teilkonferenzen
unterrichtsbesuche
eltern
fortbildungsmassnahmen begleiten
zeitungen
behörden
handwerker
tagungen

unterm strich auch als es noch keine impfung und noch nichtmal masken für die schulen gab
die gab es in nrw erst mitte dezember letzten jahres

denkst du über "fahrstuhlkontakte" überhaupt nicht mehr nach weil du sonst gar nicht arbeiten könntest

wenn die impfung nicht wirken würde
wäre heute ein normaler schulbetrieb überhaupt nicht möglich mangels lehrer

... link  

 
wuerg
ich bemüh mich doch
keiner bemüht sich mehr als ich um die chronisten

1.11.2021 freedom-day
und die hälfte der hörner in die urne

gut man kann mir vorwerfen das wäre sozialdarwinistisch aber andererseits wäre es ökonomisch zwingend
der lauterbach würde zwar bei einer inzidenz von 1000 bei den ungeimpften einen herzschaden erleiden
aber das risiko muss man eingehen

sonntag ist die wahl vorbei
und dann muss man nicht mehr mit samthandschuhen durch die gegend ziehen
die hörnerpartei "die basis" erfreut sich dann an 1% im optimalsten falle
und dann sollte das fallbeil für chronisten endlich fallen
ziwo als henker steht doch schon lange bei fuß im tower von london bereit

dänemark gleich neben sylt und flensburg hat eine inzidenz von 39,5
eine impfquote von 76,5
und freedom-day

was um gottes willen sollen einen die infizierten hörner kümmern?
sie haben es doch so gewollt
sie betteln doch um die infektion
sind zitterwölfe die hüter der hörner?

... link  

 
Sind sie?

... link  

 
ja manhartsberg
ich mach das im nebenjob als henker weil steuerfrei
du weist ja wegen dem neuen bötchen
beschwerden bei wuerg wegen meines kapitalistischen verhaltens
oder beim salzamt
aber immerhin bringt ein gehängtes horn 1000 euro
von bill gates
435 hörner krieg ich problemlos gewuppt
der tower ist keine aral-tankstelle

... link  

 
Gerade hatte ich über­schla­gen, was Sie pro Horn neh­men müß­ten, damit er einen Zoll bringt. Für 1000 Euro gibt es keine zwei Zenti­meter.

... link  

 
wuerg
die hörner werden immer weniger und die wenigen werden immer radikaler
das ist wie beim virus was im impfstress ist
es wird immer agressiver

es wird bei diesem einen mord nicht bleiben
wir sehen es ja auch beim chronisten
der wird von tag zu tag irrer

und dann kommen die an den kranken punkt wo sie meinen die welt aufwecken zu müssen
wie bei der RAF

... link  

 
Das Virus wird nicht "immer aggressiver", es ist tote Masse, es hat keine Hobbys, Aggressionen, Sendungsbewusstsein, ADHS oder den Moralischen.

Ich dachte, das hätten wir schon vor Monden(!) geklärt.

... link  

 
"und biontech hat ja eine geringere wirkdauer als moderna"

Die zweite Impfung war im Juli. Noch wirkt es gut.

... link  

 
Ja, die Viren haben keine Gefühle, ihnen ist es gleich, ob sie auf dem Boden, an der fri­schen Luft oder im Hals veren­den. Sie freuen sich auch nicht, ihr Leben las­sen zu dür­fen, um Klo­nen eines zu schen­ken. Aber bei geeig­neter Inter­preta­tion hat der Ziwo schon recht. Gegen Ende blei­ben die aggres­siven, robu­sten, angepaß­ten und ge­schick­ten Varian­ten. Nur sind ihre Tage dann auch bald gezählt.

Bei den Hörnern ist es ähnlich. Die Weich­eier lassen sich impfen, halten zumin­dest die Klappe. Was bleibt, war bereits agres­si­ver und wird es mit dem Rücken zur Wand immer mehr. Nur sind auch ihre Tage gezählt. Letzt­lich bleibt ein trau­riger Boden­satz.

... link  

 
"chronist bei 72% geimpften kannst du doch gar nicht den spikes der geimpften entgehen"
Na und? Ich kann auch nicht unzähligen Bakterien und Viren im Alltag entgehen. Es kommt nicht drauf an was kommt sondern daruaf, wie mein Immunsystem darauf reagiert.
@wuerg
"63 Prozent sagen evet" - 1932 hatten wir sogar weniger Leute Ihres Schlages! Der Film bleibt spannend. Kommt die Selbstversklavung oder gibt es doch ein Happy End?
@avantgarde
Nein. Die Summe der Unbestimmtheiten ist größer als die der Bestimmtheiten. Damit kann ein wissenschaftlich vorgehender Mensch zu wenig anfangen.
Sie waren auf engstem Raum mit einer Frau, die 2 Tage später auf die Intensivstation eingeliefert wurde. Sie hatten am Mittwoch einen PCR-Test, der negativ ausfiel.
Das ist Alles. Der Rest liegt noch im Kaffeesatz.
"3) Der Impfstoff hat mein Immunsystem eben nicht geschwächt. Bewiesen."
Eben nicht. So geht Wissenschaft gerade nicht. Die zu prüfende These lautet ja nicht: das Immunsystem wird durch die immunogenen Toxine so geschwächt dass man tot umfällt.
Im welchem Umfang es geschwächt wird könnte man leicht durch ELISpot-Messungen bestimmen.
Bisher steht fest dass
- die Immunantwort Genesener um Längen besser ist als die der "Geimpften"
- die "Impfung" das vorhandene Immunsystem "übreschreibt", also schädigt. Umfang unbekannt
- das zelluläre Immunsystem schädigt. Umfang unbekannt.

Diese Untersuchungen hat man aber nicht gemacht. Und es wird in absehbarer Zeit auch nicht in dieser durch Oligarcheninteressen korrumpierten "Scientific Community" gemacht werden. Und wenn sich das ein unabhängig gebliebener Wissenschaftler dennoch traut wird er sofort von der Medien- und Reichweitenmacht der Oligarchenstricher niedergebrüllt. Sie selber hatten ja dankenswerterweise eine solche Plattform eingeführt: Health Desk. Allein dort 103 nachgeschaltete Subunternehmer.
Wie Sie sehen hat man die Spuren gründlich verwischt, was dzazu führt dass Sie nicht mehr als vage Vermutungen anbieten können. Ich sage: selber schuld.

... link  

 
die einzigen die deutschland schädigen sind die hörner
portugal hat eine impfquote von 88%
und am 1.10. freedom-day
ausnahme ist die maskenpflicht in den öffentlichen verkehrsmitteln
und im krankenhaus

diese 88% werden wir nie erreichen
wir können nur in die nähe über die anzahl der genesenen kommen
d.h. wir müssen eine kontrollierte infektion bei ungeimpften zulassen
das geht durchaus wenn wir bei landkreisen die eine impfquote von 75% erreichen einen freedom-day zulassen
im fussball heißt das kontrollierte offensive

... link  

 
Nimmermüde Propaganda, die laufend das Unmögliche versucht: zu behaupten es gäbe eine Impfung die obendrein auch noch wirksam ist.

... link  

 
89,3% der hospitalisierten sind ungeimpft!
schädigen sich nicht nur selber
sondern in milliardenhöhe das gesundheitssystem

https://de.statista.com/infografik/25708/anteil-wahrscheinlicher-impfdurchbrueche-an-hospitalisierten-covid-19-faellen/

die impfdurchbrüche bei vorerkrankten sind durch eine booster-impfung zu begegnen so die stiko von heute
boostern ab einer bestimmten altersgrenze prüfen sie laufend

ich halte es im übrigen für nötigung wenn sich vor impfbussen hörner versammeln um impfwillige abzuhalten wie es besonders in thüringen gang und gäbe ist

... link  

 
Chronist, langsam möchte man Sie ungespitzt in den Boden hauen. Soviel Ignoranz und verzweifelte Argumentation ist nicht auszuhalten.

Nein. Die Summe der Unbestimmtheiten ist größer als die der Bestimmtheiten. Damit kann ein wissenschaftlich vorgehender Mensch zu wenig anfangen. Sie waren auf engstem Raum mit einer Frau, die 2 Tage später auf die Intensivstation eingeliefert wurde. Sie hatten am Mittwoch einen PCR-Test, der negativ ausfiel.Das ist Alles. Der Rest liegt noch im Kaffeesatz.

Nein, das ist natürlich nicht alles. Die Frau wurde zwei Tage nach der zweistündigen Begegnung im Aufzug mit lebensbedrohlichen Covid-19-Beschwerden auf die Intensivstation eingeliefert. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie schon am Sonntag infiziert und infektiös war (so gravierende Beschwerden bekommt man nicht über Nacht und sie hustete zwischen dem Brüllen häufig) dürfte höher als 99% sein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich im Aufzug Viren abbekommen habe, dürfte aufgrund der "Idealsituation" ebenfalls bei 99% liegen.

Tatsache ist: Diese Viren haben sich nicht vermehrt und waren offenbar zum Zeitpunkt des PCR-Tests nicht mehr nachweisbar. Der PCR-Test kann natürlich falsch sein, die Wahrscheinlichkeit ist aber gering. Am Montag mache ich einen weiteren PCR-Test.

Eben nicht. So geht Wissenschaft gerade nicht. Die zu prüfende These lautet ja nicht: das Immunsystem wird durch die immunogenen Toxine so geschwächt dass man tot umfällt.
Im welchem Umfang es geschwächt wird könnte man leicht durch ELISpot-Messungen bestimmen.


Sehr witzig. In meiner Situation war es wohl mit höchster Wahrscheinlichkeit NICHT durch die Impfung geschwächt. Da brauche ich auch keinen ELISpot-Test, der ohnehin sinnlos wäre, da ich durch die Impfung ja Antikörper habe. Ihr "Tot Umfallen" ist Unfug.

Bisher steht fest dass
- die Immunantwort Genesener um Längen besser ist als die der "Geimpften"


Das kann ja durchaus sein, aber dazu muss ich die Krankheit erst mal gehabt haben, mit allen Risiken. Unsinnsargument.

- die "Impfung" das vorhandene Immunsystem "übreschreibt", also schädigt. Umfang unbekannt

Nur eine nicht belegte Behauptung. "Umfang unbekannt" kann auch "0" sein.

- das zelluläre Immunsystem schädigt. Umfang unbekannt.

Ditto.

... link  

 
Chronist, mit „1932 hatten wir sogar weniger Leute Ihres Schlages“ wollen Sie wahr­schein­lich andeu­ten, ich hätte 1932 die NSDAP gewählt hätte, um letzt­lich Hit­ler mit dem Komple­ment der Stim­men für Erdo­gan an die Macht zu brin­gen. Damit muß ich als Deut­scher leben. Auch mit der Nazi­keule, die man­cher stets griff­be­reit im Schirm­stän­der aufbe­wahrt. Aber Sie ken­nen das ja, selbst kein Nazi, aber dank Ihres Enga­ge­ments immer wieder mit ihnen in Ver­bin­dung ge­bracht zu werden.

Mein Beitrag zielte gar nicht auf Erdo­gan. Ich wollte eigent­lich nur auf die beiden zitier­ten Sprüche hin­wei­sen, die mir seiner­zeit auf­fielen und gut zum Vorfall in Idar-​Ober­stein pas­sen. Da spran­gen mir die 63 Pro­zent ins Auge, in etwa die Zahl der voll­stän­dig Geimpf­ten. Und natür­lich die Zahlen­akro­batik, durch die man sich 63 Pro­zent auf 13 schön rechnet.

... link  

 
avantgarde versteht die argumentation des chronisten nicht
"" chronistenpflicht am 24.Sep 21 |
Sauber bleiben - aber wie?
Was gar nicht so einfach ist in einer durch die Ergebnisse des Großen Betrugs weitgehend verseuchten Umgebung.
Verseucht heißt mit immunogenen Toxinen belastete Menschen, die laufend cytotoxische Substanzen (das Spike-Protein) abgeben,..""

das wird mit einem link zum fall avantgarde unterstrichen
er sagt nicht das avantgarde die frau infiziert hat
er sagt nur das es seiner auffassung nach möglich wäre wenn die erkrankte ungeimpfte ihr immunsystem nicht nach hörnerweisung präpariert hätte

für ihn steht aber fest das es keine pandemie der ungeimpften gibt sondern eine pandemie der geimpften die ungeimpfte permanent infizieren

diese strategie wurde schon im januar von corodok und tkp.at ausgegeben als alle verstorbenen aus der zweiten welle den verimpfungen angelastet wurden

anfangs waren es zwar mehr tote als verimpfungen aber das war völlig egal

... link  

 
²Die Wahrscheinlichkeit, dass sie schon am Sonntag infiziert und infektiös war..."
Wenn sie am Dienstag in die Intensivstation mußte war sie am Sonntag heftig krank. Das ist nicht gleichzusetzen mit Viren abgeben. Dessen Maximum liegt vor dem ersten Symptom.
"Das kann ja durchaus sein, aber dazu muss ich die Krankheit erst mal gehabt haben, mit allen Risiken. Unsinnsargument"
Bei dieser Krankheit merken über 80% der Erkrankten gar nichts davon.
" die "Impfung" das vorhandene Immunsystem "übreschreibt", also schädigt. Umfang unbekannt
Nur eine nicht belegte Behauptung. "Umfang unbekannt" kann auch "0" sein."
Nach den bisher vorliegenden Studien ist der Umfang erheblich, aber noch nicht einvernehmlich quantifiziert.
Es bleibt also dabei: diese immunogenen Toxine sind die schlechteste bekannte Möglichkeit etwas gegen Covid-19 zu machen. Weil ihr Risiko nicht bekannt ist. Das beispiellos masive unterdrücken unabhängiger Forschung dazu trägt erheblich dazu bei, dass die nicht Panikverstörten die Finger davon lassen.
@wuerg
Nein, ich will festhalten dass diejenigen ehemaligen Bildungsbürger, die sich 1932 dem Mob ergaben, Leute Ihres Schlages waren.
Es gab gestern eine Civey-Umfrage, in der 63% dafür waren jede Kommunikations mit der Vernunft, also den "Impf"-Skeptikern, abzubrechen. Der Faktor der Selbstversklavung ist also erheblich größer als 1932. Die technische Weiterentwicklung der Massenmedien kann nich der Grund dafür sein.

... link  

 
„Die Summe der Unbestimmt­heiten ist größer als die der Bestimmt­heiten.“ Das sollte man sich abseits ein­deu­tiger Sach­lagen aufzu­schrei­ben schä­men. Zum einem ist nicht klar, wie hier die Summa­tion durch­zufüh­ren ist, vor allem aber ist die Summe der Unbe­stimmt­hei­ten wegen der Unbe­stimmt­heit der Unbe­stimmt­hei­ten unbe­stimmt.

Chronist, mit Ihrer Aussage, die noch nicht einmal zum küchen­philo­sophi­schen All­gemein­platz taugt, „kann ein wis­sen­schaft­lich vor­gehen­der Mensch zu wenig an­fangen.“

Und zum angesprochenen Fall selbst. Natür­lich ist es nur ein Ein­zel­fall, aber rea­listischer als alle dubi­osen Wunder­heilun­gen aus Ihrer Feder. Und ge­schöpft aus dem kleinen Gebiet der Erfah­rung aus erster und zwei­ter Hand. Nicht ge­fischt aus den welt­wei­ten Ozea­nen ver­schwö­rungs­theo­reti­scher Lügen.

... link  

 
Chronist, angesichts Ihrer sonstigen Link-Wut vermisse ich leider einen Hin­weis auf die Umfrage, in der wieder einmal 63 Pro­zent dafür waren, jede Kom­munika­tion mit der Ver­nunft abzu­bre­chen. Ich hätte gerne die kon­krete Frage gele­sen.

... link  

 
"Wenn sie am Dienstag in die Intensivstation mußte war sie am Sonntag heftig krank. Das ist nicht gleichzusetzen mit Viren abgeben. Dessen Maximum liegt vor dem ersten Symptom. "

Laut RKI falsch:

"Eine große Bedeutung haben die Übertragungen von infektiösen Personen, wenn sie bereits Krankheitszeichen (Symptome) entwickelt haben"

[...]

Da im Zeitraum vor dem Auftreten von Symptomen eine hohe Infektiosität besteht, steckt sich ein relevanter Anteil von Personen innerhalb von 1-2 Tagen bei bereits infektiösen, aber noch nicht symtomatischen Personen an (43, 46). Wie groß dieser Anteil ist, kann nicht genau beziffert werden, da in vielen der Studien der ?Symptombeginn? nicht oder nicht ausreichend definiert wurde.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html;jsessionid=0F44579D7A3A67F4FF3E4A4A3446B6C8.internet071?nn=13490888#doc13776792bodyText3

... link  

 
avantgarde ihr redet völlig aneinander vorbei
die geimpften stecken doch die ungeimpften an nach hörnertheorie

"Derweil hat das Ministerium neue Zahlen zu den Schwerkranken und Toten durch Covid-19 veröffentlicht. 85 Prozent der neuen Patienten mit einem schweren Verlauf der Krankheit seien nicht geimpft. Lediglich 2,3 Prozent hätten drei Spritzen erhalten und der Rest zwei.

Der Generaldirektor im Ministerium, Nachman Ash, resümierte, dass »die 17 Prozent der Ungeimpften die Krankenhäuser sehr belasten«. Noch gebe es Platz für jeden. »Doch wenn die Zahlen weiter in die Höhe gehen, werden wir schwere Entscheidungen treffen müssen. Und wir wollen nicht in diese Situation geraten.«

BEATMUNGSGERÄTE Besonders die sogenannten ECMO-Beatmungsgeräte, die in der Intensivmedizin eingesetzt werden, sind nach Angaben von Ash fast vollständig ausgelastet."
https://www.juedische-allgemeine.de/israel/kampf-gegen-das-virus-geht-weiter/

85% ungeimpft
mehr ist dazu nicht zu sagen

... link  

 
Oder auch: Noch Fragen?

... link  

 
wenn es ein medikament ist dann ist die notzulassung von der FDA plötzlich ohne belang
eine bedingte zulassung wie bei der EMA aber vergiftung der bevölkerung

zudem heisst es: "eine frühzeitige Behandlung mit monoklonalen Anti-SARS-CoV-2-Antikörpern"

es ist leider so das keiner frühzeitig kommt sondern erst wenn "frühzeitig" in spätzeitigkeit umgeschlagen ist

kein mensch hat etwas gegen medikamente
der grund das dieses von horn manhartsberg angesprochen wird ist doch die these des grossen betruges bez. genveränderter menschen

und auch die zulassung von novavax
einem totimpfstoff für hörner läuft
https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=stock&ID=156274

... link  

 
Behauptet ein Wolfsmensch, der pro Unterstellung einen Zentimeter Jacht bekommt?

... link  

 
du kriegst doch novovax manhartsberg
wenn es nur halbwegs wirksam gegen delta ist
das ist doch nur kasperletheater
euch geht es doch um ganz was anderes
ein grund zu finden warum dieser impfstoff besonders ineffizient und gefährlich ist
wird nicht lange auf sich warten lassen

ich geb dir mal einen tip:
weil das ein us-impfstoff ist hat bill gates perfide eine zutat in den impfstoff einfliessen lassen um den grossen betrug noch zu vergrössern
corodok und tkp.at wird es unweigerlich aufdecken

der beweis ist unbestreitbar:
die vermögensverwaltung der bill-gates-stiftung wird zwangsläufig auch novovax im portefeu haben

die mahnende aufrufe an die hörner
welch gefährliches potential dieser totimpfstoff birgt
könnt ich jezz schon vorformulieren

wenn ihr nicht so unendlich dämlich argumentieren würdet hättet ihr mehr erfolg
aber der dümmste trottel erkennt doch euer wirken wenn er nicht im heiligen wahn mit horn und aludeckel sich zierend impfwillige von impfbussen abschreckt nötigt ärzte fotographiert die verimpfen und das ins netz stellt um eine bedrohungssituation für die verimpfenden herzustellen
in der hoffnung das einige durchgeknallte hörner dann darauf eingehen

... link  

 
Na hoffentlich ist Gates nicht so unsäglich dämlich, als Zutat irgendwelche Metallteilchen zu verwenden, derentwegen ich dann noch mehr an Dir klebe. 🧲

... link  

 
Noch Fragen?
Aber klar doch:
https://swprs.org/pre-symptomatic-transmission-is-very-real/
Weil dieser Fall alles andere als klar ist.
"Laut RKI falsch:"
Toppt jede Lachnummer in diesem Monat. Wer einmal lügt...
Noch Fragen?
(Dabei ist ja ncht alles falsch was von dort kommt!)
Immer noch umstrittener Sachverhalt.
Das richtet sich selbst:
"Natür­lich ist es nur ein Ein­zel­fall, aber rea­listischer als alle dubi­osen Wunder­heilun­gen aus Ihrer Feder. Und ge­schöpft aus dem kleinen Gebiet der Erfah­rung aus erster und zwei­ter Hand. Nicht ge­fischt aus den welt­wei­ten Ozea­nen ver­schwö­rungs­theo­reti­scher Lügen."
Ich erwähne immer von wem ich was habe. Wenn eine Ärztin mir sagt sie habe ihren Vater durch Injektionen der aktiven Form von D3 geheilt - welchen Grund könnte ich haben ihr das nicht zu glauben?
Als Spezialist für Oligarchenpropaganda sollten Sie an Ihrer Wortwahl feilen.

... link  

 
Toppt jede Lachnummer in diesem Monat.

Wären Sie so freundlich, eine wissenschaftliche Begründung dafür zu liefern? Oder glauben Sie wirklich, Ihr Hörner-Goldstandard wäre eine?

... link  

 
wir wollen gar nicht wissen was eine aktive form des vitamin d3 ist
und was eine unaktive

ist wahrscheinlich so wie ein stinkender misthaufen zu einem nivea-creme duftendem nisthaufen
garniert mit einer ärztin des persönlichen argumentationsbedarfs

auf den zahlenstrang von 89% ungeimpfter coronistischer hörner in deutschland in hospitalen
auf die 85% in israel bedarf es ja einer gewissen ablenkung

von mir aus aber da kann ich mich ja nicht durchsetzen chronist würd ich schon morgen den freedom-day ausrufen
damit die krankenhäuser vor chronisten überquellen
und ich sozialdarwinistisch konstatieren kann:
erstens haben sie es so gewollt
zweitens isses kostengünstiger
drittens muss ich mir diesen laberscheiss nicht mehr anhören

dafür kriegt als ausgleich jeder pfleger in den todesmonaten der hörner 500 euro lohnausgleich zusätzlich mit gewähr das die nicht zu versteuern sind

so grosszügich ist der blauemond
bei protest der ärzteschaft würde ich argumentieren:
wenn die hörner ausleichen gehts schnell vorbei
und danach is ruhe und frieden
tun sie es nicht
habt ihr das ganze jahr das gesindel auf der intensiv

das ist ja wohl nicht von der hand zu weisen

portugal und dänemark hat freedom-day mit herausragenden ergebnissen
wenn wir die hörner endlich los sind haben wir sie auch
1.11.2021 freedom-day
sie sind entweder genesen oder verstorben
sie haben es doch so gewollt
und verbessern unweigerlich die corona-zahlungsbilanz
man muss sich nur ihren forderungen nicht verweigern
sondern sie fördern
freedom-day 1.11.2021
bis dahin kann sich wenigstens ein horn die erste impfung holen
mehr ist leider nicht drinn
die zeit der hörner ist abgelaufen
die enthörnung unweigerlich

gut das in 2 tagen wahlsonntag ist
und keiner will zitterwölfisch argumentieren was ja verständlich ist
teflon-olaf ja selbst lauterbach ist handzahm geworden
die 2 tage gehen auch vorbei
und dann wehe euch ihr chronisten und hörner!
freedom-day 2021

... link  

 
Ich war bereits so freundlich:
https://swprs.org/pre-symptomatic-transmission-is-very-real/
- zum Lachen ist eine Quelle zu verwenden die täglich lügt.
Weniger wäre einfach mehr!

... link  

 
mehr hast du chronist zu den 89% ungeimpfter in deutschland
und 85% in israel nicht zu sagen die sich in krankenhäusern tummeln?

bis auf:
sie haben sich von spikes der geimpften angesteckt oder hatten ein nicht optimiertes immunsystem

dann kommt wie man ein optimiertes immunsystem erwirbt:
wurmmittel aktives vitamin d tee aus tansania und natürlich der kümmeltee

das ist allerdings schon lange nicht mehr zu lachen sondern nur unendlich traurig

ich behaupte ja nicht das der chronist ein vollidiot ist
aber er erfüllt alle eigenschaften und müht sich diesbezüglich unermüdlich und lässt keine möglichkeiten aus

wie er aus einem passivem vitamin d ein aktives werden lässt wollen wir gar nicht wissen
ich sehe schon wuerg mit der wünschelrute
plötzlich kommt öl heraus und kein aktives vitamin d
der ölpreis hat sich verdoppelt
die märkte sind aufgeregt

in jedem fall chronist
ihr hörner habt nach der wahl ausgeschissen!
das ist so sicher wie das amen in der kirche
egal welche koalition
selbst von der linkspartei in thüringen
die haben den grössten brass auf die hörner
milde würd ich da nicht erwarten

ja und dann kommt der punkt das muss man schon so sagen wie in grönland wenn finsterste zugtiere den wikinger in hörnerlager geleiten
es soll schon bei ankunft derselben ein massenmord stattgefundne haben
die wikinger sind gar nich abgestiegen

ihr seid nun mal in einer aussichtslosen lage ihr hörner
die absoluten looser
findet euch damit ab

und erschiesst nich aus frust irgendeinen studenten in einer aral-tankstelle
für zitterwölfe sind se ja zu feige
sie trauen sich an alles nur nie an einen zitterwolf
wie motten ans unlicht
um ihrem kläglichen verderben zu entgehen

was sagte schon cato bei jeder rede als schlusswort?
kartargo muss vernichtet werden!

... link  

 
Chronist, es hat nur niemand bestritten, dass präsymptomatische Personen das Virus weitergeben können.

Wie hoch der Anteil ist, kann man nicht bestimmen. Die Gefahr, sich bei einer präsymptomatischen Person anzustecken, ist schon deshalb nicht gering, weil diese Person ja unbekümmert Menschen trifft, während eine Person mit eindeutigen Corona-Symptomen zu Hause bleibt und - hoffentlich - Kontakte meidet.

Außer sie ist ein Hörnerweib und fährt Aufzug.

... link  

 
avantgarde es ehrt dich ja wirklich
das du dich um hörner bemühst

und ich bin echt der letzte der es nicht tun würde
aber der chronist ist dermassen verstrahlt das es echt keinen sinn hat

und dann muss man sich mit dieser verstrahlten gruppe beschäftigen
wo ein mord in einer tankstelle bei einem 20 jährigem studenten herauskommt
ich finde das wenig witzig

die ideologische performance erfährt ja so ein schlächter von tkp.at oder cordodok der leibspeise des chronisten
da sollte man doch bemerken dürfen
und die pics die bei impfbussen von hörnern gemacht werden von impfärzten und dann ins netz gestellt werden sind doch nichts anderes als eine aufforderung an durchgeknallte hörner mal zur waffe zu greifen

da ist eine bedrohungslage entstanden
die nicht hinnehmbar ist

... link  

 
Chronist: „@wuerg - Nein, ich will festhalten dass die­jeni­gen ehe­maligen Bil­dungs­bürger, die sich 1932 dem Mob erga­ben, Leute Ihres Schla­ges waren.“ Ihre Unter­stel­lun­gen mit dem bil­dungs­bür­gerli­chen Mob meines Schla­ges bestä­tigt, was ich zur Nazi­keule schrieb. Am drei­ste­sten ist aber das „Nein“. Sie sind nicht nur ver­blen­det, sondern auch widerlich.

... link  

 
Chronist: „Ich erwähne immer von wem ich was habe. Wenn eine Ärz­tin mir sagt sie habe ihren Vater durch Injek­tio­nen der akti­ven Form von D3 geheilt - wel­chen Grund könnte ich haben ihr das nicht zu glau­ben?“

Sie haben natür­lich kei­nen Grund, an ihren Wor­ten zu zwei­feln, weil Sie alles begie­rig auf­grei­fen, was Ihnen in den Kram paßt, ins­beson­dere Lügen anderer.

Und weil Sie nicht nur nehmen, sondern auch geben, dich­ten Sie noch ein paar hinzu, vor­zugs­weise durch Ver­dre­hung von Fak­ten und ab­struse Behaup­tun­gen. Es ist ein­fach ekel­haft!

... link  

 
wuerg bemerkenswert war ja folgendes
"Injektionen der aktiven Form von D3: geheilt"
rettung eines familienmitgliedes

d3 gspritzt
andere legen sich in die sonne
die aktive form von d3 nicht kennend
wozu es einer spritze bedarf
vermutlich gemischt mit kümmelöl

wuerg die hörner sind in die ecke getrieben von den wölfen und beissen jezz sinnlos um sich
der eine teil gibt auf
der andere teil radikalisiert sich
ein völlig normaler vorgang

... link  

 
lieber schatz avantgarde
ich hab mich bei antville bei kräutern halbtotgeschrieben und dann kam auch das vitamin d3

es ist völlig natürlich das du niemals die menge durch pflanzliche nahrung zu dir nehmen kannst
und so lobte ich den lebertran
und mark berichtete mir das seine frau jeden tag lebertran ans kind verfüttert
geht auch anders aber die war wohl sehr verbissen
wenn frauen was wollen ist es völlig sinnlos zu widersprechen

aber das in aktiv und passiv zu unterteilen und das lebertran gespritzt werden müsse
darauf is echt keiner in seinen kühnsten träumen gekommen
da gabs ja auch keinen corna-hype sondern ging nur um vitamine
ein guter kabeljau machts ja auch
auch ein kümmerlicher hering
gut der kümmerliche war weil eingelegt inaktiv und ist nicht geschwommen


und so machen wir morgen ein fischgericht
angesprochen um 0.42
wie esse ich lecker mit vitamin d3 ohne mich spritzen zu lassen

seltsam find ich das schon die spritzsucht
bei leuten die bei spritzen bez. corona massenhaft leute in den leichencontainer in den impfzentren fallen sehen

... link  

 
avantgarde, danke.
ziwo, morgen, also heute, kannst Du Dich ja in die Sonne legen.
https://www.rubikon.news/artikel/der-contergan-skandal

... link  

 
manhartsberg
die begründung mit aluhüten bommel und horn herumzulaufen ist also der contergan-skandal aus dem jahre 1960 ein völlig überflüssiges medikament mit verheerender wirkung

du sagst mir dann rechtzeitig bescheid wenn du bei agent orange oder senfgas angekommen bist

die opioid-sauerei in den usa ist ihm völlig aus dem blickwinkeln geraten
dann hättest du wenigstens etwas jüngeren datums

man ist ja hilfreich wo man nur sein kann

... link  

 
Das ist so jüngeren Datums, dass es hoffentlich noch einige in Erinnerung haben. Im Gegensatz zu Contergan. Die darüber schreiben sind wahrscheinlich auch älteren Datums. Die kannst Du dann ja in einem Aufwaschen mitentsorgen.

... link  

 
deshalb ist also jedes medikament scheisse
und ein lob der nahrungsergänzungsmittel nur folgerichtig:

https://www.kup.at/kup/pdf/12390.pdf

... link  

 
Nein, nicht jedes Medikament taugt nichts und nicht jedes Nahrungsergänzungsmittel ist sinnvoll.
Vitamin D3 kontrolliert und stabilisiert das Immunsystem. Das solte die Vernunft mit dem Körper tun.
Vom Einfachen das Beste.
Wer sich nicht daran halten mag muss das Resultat dann eben herauawuergen.

... link  

 
vernünftig ist es in der sonne einen cappuccino zu trinken
und d3 hat sich erledigt
und der eingeborene grönländer in ermangelung der sonne fischleber

auf die perverse idee das sonneneinstrahlung covid heilen kann können natürlich nur hörner kommen
weil man an der sonne nix verdienen kann
gibts natürlich das zeug in tablettenform
faktisch völlig unkontrolliert mit den perversesten verunreinigungen

darum ruft auch jede 30 sekunden in den usa ein betroffener bei der giftzentrale an

auf die 89% ungeimpfter in den hospitalen in deutschland
oder auf die 85% in israel ist natürlich auch kein horn eingegangen
warum auch:
die ärzte werden ja alle von bill gates bezahlt
lügen wie gedruckt
und sind teil des "grossen betruges"

sollten sie aber nicht lügen liegt der beweis quasi auf der hand das geimpfte mit ihren spikes die ungeimpften infizieren

das zu den argumentationssträngen der hörnerwelt und um das hörner-immunsystem zu optimieren ist natürlich das perverseste mittel wie die tägliche entwurmung gerade recht

... link  

 
Ganz genau!
Selbst die Propaganda röchelt nur noch infantil, d.h. argumentfrei.

... link  

 
chronist es ist leider so das wuerg keine grosse reichweite an publizität hat
wäre es so dann wären wir bei einer impfquote wie in portugal bei 88%
deine einlassungen chronist würden die leute jeden impfbus stürmen und 3 impfungen auf einmal verlangen lassen

das horn
verliebt in die lüge und der dauerhaften wiederholung derselben:

""Man googelt einfach nach "corona Uttar Pradesh" - dort sieht man wie es geht:
14% "geimpft", 7-Tage-Mittelwert 13. Man setzt auf frühe antivirale Behandlung mit Ivermectin und HCQ + Zink.""

uttar pradesh führt die impfquote mit weitem abstand in indien an
bei über 30 jährigen mit 80%
Coronavirus vaccine & cases tracker: India & World
September 25, 2021 (11:00hrs)

https://timesofindia.indiatimes.com/india/coronavirus-live-updates-kerala-cases-fall-below-18k-india-tally-under-30k/liveblog/86497722.cms

da aber jede gazette in indien teil des "grossen betruges" ist sind diese zahlen selbstredend völlig unglaubwürdig

der gläubige inder hat corodok den chronisten oder tkp.at zu lesen
den quell der wahrheit

... link  

 
Nö, nicht jede Gazette lügt. Offenbar lügt nur Google! ;-)
Aber wem sage ich das?
Wie hoch ist denn nun die "Impf"-Quote aller, 2x "geimpft", in Uttar Pradesh?
Und warum waren die Fallzahlen vor diesen Impfungen so lange so gering?
Dieser Tiefschlag muss sein:
"The Times of India
The Times of India, kurz TOI, ist die größte englischsprachige Tageszeitung Indiens. Sie gehört zum Unternehmen Bennett, Coleman & Co. Ihre verkaufte Auflage betrug 2012 mehr als 7,6 Millionen Exemplare.[1] Die Zeitung gilt als konservativ.[2]"
Ich bevorzuge dafür stets den treffenden Ausdruck Oligarchenstricher.

... link  

 
die fallzahlen waren vor den verimpfungen derart gering
das die angehörigen des patienten sich um jede sauerstoffflasche geprügelt hatten die sie ins krankenhaus mitbringen mussten
es fehlte selbst an holz die toten zu verbrennen

source für die zahlen ist das: Ministry of Health
selbstredend auch oligarchenstricher

... link  

 
"das die angehörigen des patienten sich um jede sauerstoffflasche geprügelt hatten die sie ins krankenhaus mitbringen mussten"
Weitermachen mit verstrahl! Richten Sie aber bitte Ihre Lampe in andere Richtungen, nicht in die Öffentlichkeit.
Der weltweite Champion in puncto angemessenem Umgang mit CoV-2 bleibt Indien mit seiner vergleichsweise besonders geringen "Impf"-Rate. Dass Sie die Gründe dafür nicht wissen wolen bleibt Ihnen unbenommen.

... link  

 
nein sie prügelten sich nicht um sauerstoff sondern um ivermectin
die bundeswehr war nur da um den "grossen betrug" zu verschleiern
österreich wie ganz europa hat den sauerstoff und die medizinischen geräte nur geliefert weil sie ein teil des unheilvollen werkes von bill gates sind

die spenden die gesammelt wurden in europa für die krankenhäuser hat sich die pharmaindustrie in die tasche gesteckt

die verimpfungen in indien lt gesundheitsministerium sind teil der "grossen lüge"

man muss sich ja der betrachtungsweise eines hornes annähern

... link  

 
sagt ziwo, der Ken Klippenstein von blogger.de
https://alschner-klartext.de/2021/09/22/es-geht-darum-aufzuwachen-und-den-verstand-zu-benutzen/
"Das habe ich mir nicht ausgedacht, es ist die Ausgabe vom 1. Januar 2021. Darin heißt es:

?Der Einsatz von Ivermectin ist mit einer geringeren Sterblichkeit bei Krankenhauspatienten mit Coronavirus-Erkrankung 2019 verbunden. The Ivermectin in COVID-19 study.?

Ohne Kommentar habe ich die Studie der NIH getwittert. Mehr nicht! Hier ist, was Ken Klippenstein von The Intercept sagte: ?Jimmy Dore steht jetzt auf Pferde-Wurmkuren.?

Das steht da, es ist vom NIH? Er sagt nicht, dass das NIH falsch liegt. Er sagt, ?Jimmy Dore steht jetzt auf Pferde-Wurmkuren? ? Das ist völlig antiwissenschaftlich. Jemand kommentierte: ?Ken, er hat auf eine medizinische Studie verwiesen. Soll die Qualität und Genauigkeit der Forschung angezweifelt werden?? Das ist eine Sache, aber Jimmy Dore mir-nichts-dir-nichts als PferdeeWurmkur-Typ abzutun, wenn das Medikament in Formen existiert, die für den menschlichen Gebrauch unter medizinischer Aufsicht sicher sind, ist eine andere Sache. "

... link  

 
"man muss sich ja der betrachtungsweise eines hornes annähern"
Nein, man endlich mal lernen wie man gute Propaganda macht. Irres Zeug zu erfinden, Anderen zu unterstellen und dann heroisch gegen den selbst produzierten Irrsinn anzukämpfen ist nur für U10 geeignet. Sie müssen Ihr Portfolia erweitern.

Veilleicht haben Sie in 2021 zu Indien und Ivermectin was Substantielles zu sagen? Positiv denken!
Der Mond scheint im Momtn auf ein zerstörtes blaues Gehirn.
Andere sind da viel weiter und können hoffen immerhin U15 zu erreichen. Und wenn noch Argumente dazu kommen vielleicht in naher Zukunft U18?

... link  

 
Dass Sie die Gründe dafür nicht wissen wollen bleibt Ihnen unbenommen.

Die Gründe, warum Sie weiterhin so frech lügen, wenn es um Indien geht?

Ihnen wurde erklärt, dass Uttar Pradesh viele Monate lang einen strikten Lockdown hatte. Die Impfquote bei den älteren, besonders Gefährdeten, ist sehr hoch, und inzwischen haben die meisten Einwohner zumindest ihre erste Impfung erhalten.

Sie lügen so frech wie die Verschwörungsirren des 11. September. Wenn man denen mal glasklar eine wissenschaftliche Unmöglichkeit nachweisen konnte, kam meist zurück: "Möglich. Aber dann ist immer noch..."

Und am nächsten Tag postete das gleiche Horn den wiederlegten Unfug von gestern.

Dass man mit Ihnen nicht diskutieren kann, ist längst klar. Aber Sie sollten wenigstens an Ihrem Unterhaltungswert arbeiten. Ihre erlogenen Wiederholungen und ständigen Verlinkungen auf diskreditierte Hörnerseiten und Goldstandards langweilen nur noch.

Wie Ihre Person. Quel ennui!

... link  

 
avantgarde, sehen Sie es doch positiv: Trotz Ärger über Hörnerweib und -mann erlaubt es Ihnen Ihre robuste Konstitution, sich gepflegt zu langweilen.

... link  

 
uttar pradesh wäre der 5. grösste staat der welt
wenn es selbstständig wäre
die lebenserwartung liegt bei 64 jahren
über die hälfte sind unter 30

indien hatte sofort einen exportstop der impfungen erlassen der jetzt im übrigen wieder aufgehoben wurde

"Indien will ab Oktober wieder Corona-Impfstoffe exportieren. Wie Gesundheitsminister Mansukh Mandaviya am Montag ankündigte, sollen die im April ausgesetzten Impfstoff-Exporte ab dem kommenden Monat wieder aufgenommen werden. Seinen Angaben zufolge sollen allein im Oktober 300 Millionen Impfdosen produziert werden - und eine Milliarde Impfdosen bis Jahresende. Dieser "Überschuss" solle genutzt werden, um Indiens Verpflichtungen gegenüber der Covax-Initiative zu erfüllen, fügte der Minister hinzu."

damit man einschätzen kann um welche impfmengen es sich hier handelt die das land produziert

... link  

 
Frisch vom Nachbarn
"In other words, by their design, these vaccines can neither stop you from catching an infection nor stop you from transmitting the infection to someone else. They were never capable of creating herd immunity. They were designed to protect individuals against severe outcomes if they choose to take them - a tool to provide temporary focused protection for the vulnerable, just like the flu vaccine. Pushing for mass vaccination was a con from day one. And the idea of using vaccine passports to separate the vaccinated from the unvaccinated was also a con from day one. The only impact these vaccine passports have on the pandemic is as a coercive tool to get you to roll up your sleeve. Nothing more." Quelle
Der Chronist tendiert mehr in diese Richtung?
https://eugyppius.substack.com/p/the-conservation-of-corona

... link  

 
"Ihnen wurde erklärt, dass Uttar Pradesh viele Monate lang einen strikten Lockdown hatte. Die Impfquote bei den älteren, besonders Gefährdeten, ist sehr hoch, und inzwischen haben die meisten Einwohner zumindest ihre erste Impfung erhalten."
Nach den Ursachen zu forschen lohnt sich. Der Lockdown hat fast gar keine Wirkung, auf diesem Planeten unzählige Male nachgewiesen. Alter Propagandatrick: "beweisen" in dem man mit einer These arbeitet als ob diese nachgewiesen wäre. Ist sie eben nicht. - Das schlagende Beispiel kann ich wiederholen: Nord- und Süd-Dakota. Wer danach noch mit "Lockdown" kommt ist schlicht ein Propagandist.

Wie hoch ist die "Impf"-Quote, insbesondere bei den Älteren? Und im internationalen Vergleich?
Sind Sie noch bei Trost? Wer exportiert will Geld verdienen. Mit der Art und Weise wie man in Uttar Pradesh CoV-2 bekämpft hat das nichts zu tun.
Wenn ein Verkauf gelingt beweist das was? Dass der Verkauf gelungen ist. Mit der Qualität eines Produkts hat das nichts zu tun. Soviel Grips muss sein.
Genau, sagt auch das Narrativ vom Großen Betrug:
" Dieser "Überschuss" solle genutzt werden, um Indiens Verpflichtungen gegenüber der Covax-Initiative zu erfüllen, fügte der Minister hinzu." Das ist der Grund. Teile der indischen Elite haben sich einbinden lassen. Die "Initative" will ja im Interesse der internationalen Oligarchen die absurde These vrekaufen man könne gegen Corona impfen. In Wirklichkeit will man endlich mit dem Rammbock Gentechnik verkaufen können, ohne lästige und extrem teure Sicherheitsauflagen.
Ihre Qual wäre leicht zu beenden: zeigen Sie einfach die Inhale der Verträge von Pfizer mit den einzelnen Ländern her.

... link  

 
chronist haben die die impfdosen von mai bis september ins klo geschüttet?
im april gab es einen exportstop
d.h. 5 monate 300 mill impfdosen sind 1,5 mrd impfdosen

anfangs wird die produktion geringer gewesen sein wurde aber durch hilfslieferungen aus GB und besonders durch sputnik 5 ausgeglichen

so langsam kotzen mich die hörner echt an!
nur weil ich permanente wummittel-lügen wie blöd im netz vervielfältige wird aus lüge keine wahrheit

die altergruppe über 65 jahre macht im übrigen in indien lediglich 6,8% aus
https://population-pyramid.net/de/pp/indien

... link  

 
Danke für den letzten Satz. @avantgarde soll ja auch was von der Lektüre haben.
Beschweren Sie sich bitte bei Google.Die reden von 14% Voll-"Geimpften" in Indien. Mit der guten Performanz gegen CoV-2 in Indien können die "Impf"-Mittel also kaum zu tun haben.
Vergleichen Sie einfach mal Uttar Pradesh mit Israel, indem Sie nach "Corona Israel? suchen.
Ansonsten müssen Sie gegen "Wurm-Mittel" nur seriöse Studien anführen. Haben Sie bisher nie gemacht. Und den bisher gezeigten Wissenschaftsbetrug muss sich niemand gefallen lassen.
In vielen Ländern gibt es pfiffige Lösungen, auch solche die Diktatoren herauswuergen.

... link  

 
uttar pradesh erstimpfung 100 mill
zweitimpfung 18 millionen
lt gesundheitsministerium
bevölkerungszahl 200 millionen

altersstruktur ab 65 bei 6,8% = 12,8 millionen

https://timesofindia.indiatimes.com/india/coronavirus-live-updates-kerala-cases-fall-below-18k-india-tally-under-30k/liveblog/86497722.cms

wenn der chronist hier von uttar pradesh redet aber die verimpfungen am himalaya miteinbezieht sind seine rechenkünste nur zu preisen
wenn er verimpft dann gefälligst auch da wo es gar kein corona gibt und die kleinkinder gleich mit
kinder bis 14 jahre sind 26% = 52 millionen in uttar pradeh

aber die antwort steht noch aus was die inder mit den bis zu 1,5 mrd impfdosen von mai bis september gemacht haben ausgehend von der oktoberproduktion von 300 mill impfdosen
in den ganges geworfen wie die coronatoten?

da würde ich doch verdammt aufpassen chronist das mir kein fisch auf den teller kommt der vor indien gefangen wurde

... link  

 
Wenn wir die durchsichtigen Ausreden undAblenkungen weglassen (was wer mit irgendwelchen Impfdosen gemacht hat zählt dazu) - was bleibt dann übrig?
Ein riesiger Bundesstaat mit einer im internationalen Vergleich sehr niedrigen Impfquote und einer in diesem Vergleich überdurchschnittlich guten Performanz gegen CoV-2.
Hier paßt denn doch das höhnische: "Noch Fragen?" der infantilen Zeugen Coronas.
Aus dem LInk von @manhartsberg:
"David
Sep 23Liked by eugyppius
Recent publicly available data is showing an overall significantly higher ratio of vaccinated deaths to vaccinated cases than unvaccinated deaths to unvaccinated cases. This would contradict the belief that the vaccine protects against severe outcome."

... link  

 
mir ist klar das chronistische zahlenparadiese anders aussehen
wenn ich die kinder rausnehme komm ich auf 68% an erstimpfungen in uttar pradesch

ab wann soll indien denn impfen?
ab geburt?
damit der lauterbach mal vom chronisten übertroffen wird

das verhältnich von erst zu zweitimpfungen liegt mittlerweile bei 7 zu 3 nach letztem tagesstand

indien
7 mill erstimpfungen 3 millionen zweitimpfung pro tag
lt gesundheitsministerium

aber nicht weil die zweitimpfung für hörner so wichtig geworden ist

die todesfall-lüge wird noch hinterhergeschoben
da halte dich doch an island
alle todesfälle sind geimpft
brauchste nicht rechnen
das ewige leben geht nur mit wummittel

es gibt 3 arten von mathematikern
die einen können zählen
die anderen nicht

... link  

 
In Deutsch­land sind 56 Mil­lio­nen min­de­stens ein­mal ge­impft. Sie werden mit 68 Pro­zent ange­geben, bezie­hen sich also auf die Gesamt­bevöl­ke­rung ein­schließ­lich Kindern.

Wenn in einer tiefen indi­schen Pro­vinz tat­säch­lich 68 Pro­zent erst­geimpft sind, sofern man 26 Pro­zent nicht zu imp­fende Kinder und Jugend­liche außen vor läßt, so beträgt die zum Ver­gleich mit Deutsch­land heran­zuzie­hende Quote 52%.

Gerne kann man im Rahmen eines differen­zier­ten Model­les Alters­struk­tur, Vorschriften und alles mög­liche in die Berech­nung von Impf­quo­ten ein­flie­ßen lassen. Doch wer will diese Zahlen schon sehen? Ich nicht, denn was inter­es­siert mich Uttar Pradesh.

... link  

 
Mir fallen sofort vier gute Gründe ein, weshalb Mathe­ma­tiker­witze nicht spon­tan und ohne Erklä­rung ver­stan­den werden:

1. Es fehlen die mathematischen Kenntnisse.
2. Eine geistige Sperre wegen schlechter Erinnerungen.
3. Unsauber weitererzählt.

... link  

 
"Doch wer will diese Zahlen schon sehen? Ich nicht, denn was inter­es­siert mich Uttar Pradesh."
Diejenigen, die immer wieder zeigen müssen, dass diese immunogenen Toxine völlig unnötig sind um eine gute Performanz gegen CoV-2 zu erreichen. Das spricht dafür die körperliche Unversehrheit der nicht panikgestörten Vernünftigen nicht mit dreckigen Hinterhoftricks anzugreifen. Und natürlich dafür die Kinder nicht zu schänden und sich an bewährte Regeln zu halten.

... link  

 
Chronist, damit wir uns recht ver­ste­hen: Kin­der bei der Quo­ten­berech­nung nicht zu berück­sich­tigen, schän­det sie nicht.

... link  

 
wuerg wir haben nur 11,5% bis 14 jahre
und nicht 26% wie in indien

so einfach ist das nicht

wir haben 18% im alter 65+
indien nur 6,8 %
was ja kein wunder ist wenn die lebenserwartung 64 jahre ist

... link  

 
Damit wir uns recht verstehen: Kinder mit Toxinen zu traktieren deren Risiken niemand kennt schändet sie und alle, die das zulassen. Beides ist irreversibel.

... link  

 
@wuerg, ziwo: Kommt ein Einarmiger in einen Second-Hand-Laden.

... link  

 
das grösste risiko sind die ungeimpften für die krankenhäuser
89% in deutschland
85% in israel
belegen die hospitäler
mit toxin der verblödung

nicht die eltern die kinder haben impfen lassen
die müssen ja mitkommen und unterschreiben
auch nicht
die STIKO die das nicht empfohlen aber für unbedenklich hält

... link  

 
Damit wir uns recht ver­ste­hen Chro­nist: Wenn es nicht reg­net, dann reg­net es nicht.

... link  

 
Ziwo, Sie nennen erneut Bedenken, auf die ich bereits hinge­wie­sen hatte. Nur machen Sie sich nicht die Mühe, ein Modell oder Ver­fah­ren aufzu­zeigen, nach dem Sie Zahlen ver­gleich­bar machen. Viel­mehr haben Sie brutal 26 Pro­zent junge Inder­kinder außen vor gelas­sen. Da hät­ten Sie umge­kehrt auch die alten Deut­schen weg­las­sen können, um Uttar Pra­desh über Deutsch­land zu erhe­ben. Nur würde dann sicht­bar, wie blama­bel Ihre Gruppe der Mittel­alter­lichen ab­schneidet.

Egal: Wenn Sie in Indien 26 Pro­zent unter den Tisch fallen lassen und auf 68 Pro­zent kom­men, dann müs­sen sie zumin­dest die angeb­lich 11,5% Gleich­altri­gen in Deutsch­land auch heraus­rech­nen und kommen von 67,7 Pro­zent auf stol­ze 76,5. Das gebie­tet die wis­sen­schaft­liche Red­lich­keit, auch gegen­über einem noto­ri­schen Lüg­ner wie dem Chro­nisten.

Und nochmals egal: Meine Berech­nun­gen basie­ren allein auf Ihren Anga­ben. Die sind wahr­schein­lich falsch, auch wenn Sie sie rich­tig inter­pre­tiert und wieder­gege­ben haben. Warum soll ich Zahlen aus einem Land ver­trauen, in dem stän­dig gebrab­belt, beschö­nigt und gelo­gen wird? Sollen die Inder sich doch mit Bremen ver­gleichen!

... link  

 
wuerg
vergleichbar haben wir auch 76,5 und dann kommen die hinzu die irgendwann mal nachgemeldet werden
in hamburg haben die fehlenden 3% ausgemacht

so sind wir auf 80%
und könnten mal so langsam an den freedom-day denken
jedenfalls für kreise die unter einer inzidenz von 50 liegen wie die beiden sauerländer kreise

chronisten haben natürlich maske zu tragen um sich vor spikes zu schützen

und mehr als die zahlen des gesundheitsministeriums kann ich auch nicht wiedergeben
das da riesige lücken besonders bei den todeszahlen in zeiten des totalen chaos sind ist unbestreitbar
ein land mit einer produktion von 300 mill. dosen pro monat kann auch verimpfte dosen zählen
wahrscheinlich mit riesigem time-lag
ist halt ein schwellenland

... link  

 
Jetzt habe ich Sie auf den Geschmack ge­bracht: Ohne Kinder bereits 76,5 Pro­zent Erstgeimpfte, dann noch 5 Pro­zent Gene­sene hinzu, und schon kön­nen Sie Ihren Lindner-​Day recht­ferti­gen. Fragen Sie doch ein­mal in Kopen­hagen an, ob sie nicht ebenfalls die Kinder geschändet unter­schla­gen haben.

... link  

 
@Alle
Am Vorabend der Wahl ist von der ehemaligen 4-Zimmer-Altbau-"Linken" des Ancien Regime nur noch infantiles Geblubber übrig geblieben.

... link  

 
die genesenen kann ich leider nicht dazuzählen
weil die ja eine impfung kriegen nach 6 monaten

... link  

 
Ich habe nichts dagegen, daß die „größte Demo­kra­tie der Welt“ ein Schwel­len­land ist. Auch machte ich den Indern kei­nen Vor­wurf, wenn sie zugä­ben, mit dem Zählen nicht nach­zukom­men und auch gerne einmal über­trei­ben. Und ich halte Ihnen zugute, daß sie kei­nen zwin­gen, sich mit Ihnen zu ver­glei­chen, zumal es ihnen auch am Arsch vor­beige­hen darf, daß Bremen die höch­ste Impf­quote, aber auch die höch­ste Inzi­denz hat.

... link  

 
Chronist, ich denke, Sie meinen nicht wirk­lich alle, son­dern neh­men die weni­gen aus, wo der „Ver­nunft, also den "Impf"-​Skep­ti­kern“ folgen.

... link  

 
"die genesenen kann ich leider nicht dazuzählen
weil die ja eine impfung kriegen nach 6 monaten"
Dieser Irrsinn, absichtlich das Immunsystem zu beschädigen, kommt gleich nach der Schändung der Kinder.
Der Schutz durch eine Genesung ist so ungleich besser als alles w as diese immunogenen Toxine zu bieten haben dass sich bisher nicht mal die erfahrensten Kämpen des Wissenschaftsbetrugs daran getraut haben das in Zweifel zu ziehen.
Wer so etwas auch nur in Erwägung zieht beweist den letzten Zweiflern dass es nicht um Gesundheit geht - sondern um Drückerkolonnen-Huberei für die internationalen Oligarchen.

... link  

 
die wahre vernunft der hörner
solange nicht zu rasten und ruhen bis sie ihre vernunft ins krankenhaus getragen hat

bremen würde ich nicht so eng sehen
80% geimpft
die ungeimpften drängen halt ins spital
reisende soll man nicht aufhalten

bremen ist für
NRW NRW NRW
unwichtig
wir rechnen in anderen grössenordnungen
anders ist es mit belgien und den niederlanden
inzidenz von 119 und 74
alles im grünen bereich

chronist wie immer ahnungslos
ein positiver pcr-test reicht nicht aus um nach 6 monaten genesen zu sein besonders wenn man keine symptome entwickelt hat
da ist wenigstens eine impfung dringlich
die gesundheitsämter von denen wir über 500 haben orientieren sich zwar am RKI-wert von 30 interpretieren ihn aber sehr individuell je nach testerfahrung und vorsicht

was geht das überhaupt ein horn an?
selbst die angebliche sorge um die kinder hört dann auf wenn sie in ihre berechnungen kinder in indien bis 14 einbeziehen weil sie so zahlreich sind

der traum der chronisten und hörner nach drückerkolonnen ist leider vergebens
wenn organisieren eltern den impfbus für schüler in
NRW NRW NRW
und dem elternwunsch wird natürlich entsprochen
obwohl meines erachtens der kinderarzt die passende adresse wäre
aber die lauterbach-fans sind halt unermüdlich wie die hörner mit ihren täglichen lügen
würden sie nicht täglich lügen
wachen sie mit angstschweiss am nächsten morgen auf weil ihnen elementares fehlt

... link  

 
Welche Bedeutung können 570.000 Bremer schon für für NRW³ haben? Hol­land reicht wenig­stens knapp heran. Aber es wäre doch eine gute Gele­gen­heit gewe­sen, den enor­men Zuwachs in NRW³ nach dem Ferien­ende zu rela­tivie­ren, da er im Gegen­satz zu manch ande­rem Bun­des­land in Bremen gleich­falls stark ausge­prägt ist.

Grundsätzlich würde ich der Bedeutungs­losig­keit der Bremer zustim­men. Sie sind nicht nur wenige, sondern ihre Inzi­denz ist auch stark schwan­kend, da die sog. Hot­spots nicht stati­stisch unter­gehen. Leider aber war in Bremen vor fast genau einem Jahr eine gewisse Nach­läs­sig­keit zu beob­ach­ten, wodurch dieses klein­ste Bun­des­land sich auf eine Gesamt­inzi­denz von 30 Pro­zent über dem Durch­schnitt hievte. Danach ging es schnell wieder bergab auf 10 Pro­zent unter dem Durch­schnitt, von denen inzwi­schen ein Drittel wieder einge­büßt wurde. Insge­samt aber noch deut­lich unter NRW³ mit 5 Pro­zent über dem Durst. Und mit der höchsten Impfquote.

... link  

 
Danke, wir wußten es bereits: bescheuert kann man steigern!
"chronist wie immer ahnungslos
ein positiver pcr-test reicht nicht aus um nach 6 monaten genesen zu sein besonders wenn man keine symptome entwickelt hat
da ist wenigstens eine impfung dringlich"
Das, was epidemiologisch unwirksam ist, muss genau deshalb gewaltsam durchgesetzt werden?
Fakt: wer Antikörper gegen CoV-2 hat, auch ohne je einen PCR-Test gemacht zu haben, hat die beste erreichbare Immunität und sollte genau deshalb auf gar keinen Fall jemals "geimpft" werden.
Im Übrigen lohnt es sich allseitig und umfassend informiert zu sein:
https://swprs.org/covid-vaccines-and-cancer/

... link  

 
chronist keiner wird gewaltsam geimpft
vielleicht in olpe?
da bin ich nicht so sicher
die fische im biggesee jedenfalls wurden nicht gefragt

hüte sich das horn vor olpe
verimpfung 80%

und was epidemiologisch wirksam ist entspringt der phantasie eines horns was die intensivstationen auslastet
den bock zum gärtner machen
die EMA
die STIKO
das Paul Ehrlich Institut
sind natürlich aufgewogen mit der vernunft eines horns und chronisten ein fliegenschiss

... link  

 
was der wuerg mit dem ferienende hat
ich hatte die höheren inzidenzen vorhergesagt abgeleitet von SH und hamburg
und den intensiven tests an schulen nach ferienende

isses schlimm geworden?
nein ist es nicht
weil wir eine hohe impfquote haben
und die hörner und chronisten ein fliegenschiss sind
die mut und böswillig das virus befeuern
bis sie da landen wo sie hingehören:
ins hospital
wo sie dann grosse reden halten wenn sie noch können
wie sie zu behandeln wären

... link  

 
Wenn asugerechnet die Bestperformer vom sozialen Lebne ausgeschlossen werden sollen - kann man das ruhig Zwang nennen.
"chronist keiner wird gewaltsam geimpft"
Erst recht dann wenn es gegen jede erhältliche sachliche Evidenz geht. Daher "Impf"-Drückerkolonne.

... link  

 
und die "sachliche evidenz" artikuliert
der bock im garten
wer auch sonst
sonst mit ct-werten der gesundheitsämter um sich schmeissend
unbekümmert an: was kümmert mich mein geschwätz von gestern erinnernd

jetzt sind sie mit einem wert von 32 plötzlich genesen
und bestperformer ohne symtome
gestern waren es noch arme getriebene schikaniert vom gesundheitsamt in die völlig sinnlose quarantäne

wie es dem horn so passt
so argumentiert es auch
immer um den "grossen betrug" herum
die mittel sind egal
die argumentationsstrenge sind egal
die unerträglichen lügen egal

scheissegal-illegal
und dann wird über
https://swprs.org/
natürlich eine hörnerseite angesprochen
den was sein muss muss sein für ein horn:
und alle medien werden entlarvt im atlantikpakt mit bill gates überall nur lug und trug um den ganzen erdball
der "grosse betrug" überdimensional um die ganze welt verteilt vermutlich noch auf mond mars und venus
russland china kuba
die "wahre vernunft" gibts halt nur bei chronisten und hörnern
https://swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/#foobox-1/0/netzwerk-medien-deutschland-spr-mt.png

es wird so langsam zeit chronist das ihr ein glaubensbekenntnis formulieren solltet was täglich zu beten ist
wenn ihr es sowieso nicht jeden morgen schon tut

... link  

 
Impfdrückerkolonnen, Pharmastricher, allein das Vokabular sorgt schon für Skalenausschläge im Persönlichkeitsinventar.

... link  

 
netbitch der chronist und die hörner halten sich für
Jeanne d'Arc
tief im glauben die feinde niederschmetternd
sie halten ein horn in die luft
und meinen man würde davor erschrecken
weil die "vernunft" und die "wahrheit" mit ihnen sei

vermutlich trompeten sie auch um jericho mit aluhut damit die mauern einstürzen

... link  

 
Der Einwand überzeugt dann wenn Sie für die beschriebenen und sachlich ja nicht widerlegten Sachverhalte exaktere Alternativen zeigen können.
Haben wir von Ihnen jemals ein Argument zu sehen bekommen, mehr als solche Meta-Nickeligkeiten? Ich erinnere mich nur vage wie Sie flink verschwunden waren als auf Norbert Häring verwiesen wurde, der die Genese dieses Großen Betrugs ja schon seit Jahren ausführlich beschrieben hat. Klingt ?früher mal irgendwie linke Neo-Biedermeierin? netter?
Was halten Sie übrigens von "Hörnern"?
Dass eine Medikation nur vertretbar ist wenn der absehbare Nutzen größer ist als der vielleicht in Rechnung zu stellende Schaden wissen Sie? Was halten Sie dann vor diesem Hintergrund davon dass die StiKo die Impfung von epidemiologisch zweifelsfrei irrelevanten Jugendlichen freigibt?
Was ist denn Ihre Wortwahl dafür?

... link  

 
die STIKO hat das sehr ausführlich geprüft und sich von keinem drängen lassen
weil sie es nich müssen und völlig unabhängig sind

sie hat deshalb die impfung nicht empfohlen weil in diesem alter die 12-17 altrigen mit diesem virus locker zurechtkommen und keinen schaden erleiden
ausser sie sind vorgeschädigt durch eine genau definierte erkrankung

sie hat aber die impfung zugelassen weil die kinder ab 12 keinen schaden nehmen
das war der STIKO sehr wichtig und sie hat es gewissenhaft geprüft

und weil der chronist ja so ein faibel für uttar pradesh hat mit angeblichen wurmmitteln
das kinder den virus nicht explosiv verbreiten
beweisen ja die geringen inzidenzen in indien
die der chronist so geil als gesamtheit der inder formuliert
mögen sie auch im himalaya sein und nie einen virus gesehen haben

in der praxis ist das so die ein chronist nicht verstehen kann
das lauterbach-jünger aus sorge um ihre kinder impfbusse bestellen
und hörnerirre davor demonstrieren

der normale mensch klärt das mit dem kinderarzt ab
der die krankheitsverläufe der kinder kennt
der sagt es ist nicht nötig und im einzelfall schon

biste zufrieden chronist?

... link  

 
Ein Ferienberg ist wie immer allen­falls eine kleine Beule im Auf- oder im Abstieg. Ich hatte bereits erwähnt, daß ich eine Kal­kula­tion des Effek­tes zu Schul­beginn für Kaffee­satz­lese­rei halte, konnte aber nach den end­losen NRW-An­ge­be­reien das Abwie­geln des über­deut­li­chen Ferien­effek­tes nicht unkom­men­tiert lassen.

Man mußte kein großer Prophet sein, um aus der Ent­wick­lung in Ham­burg und Schles­wig-​Hol­stein einen Ferie­nef­fekt für NRW³ vor­herzu­sagen. Und es war auch keine Lupe erfor­der­lich, die Über­mäßig­keit des nord­rhein­west­fäli­schen Ber­ges zu sehen. Der Ham­burger war nicht flacher, zog sich aber nicht derart lange hin. Vom Hügel in Schles­wig-​Hol­stein wol­len wir gar nicht reden.

Ein Blick in die Folgezeit kann auch nicht schaden: Wäh­rend der Ferien lag Hes­sen in der Gesamt­inzi­denz deut­lich vor NRW³. Als in NRW³ die Ferien zuende gin­gen, wurde Hessen schnell über­holt. Dort begann die Schul­zeit zehn Tage später, und es kam natür­lich eben­falls zu einen Anstieg, doch nach einem Monat hat das nichts an der Reihen­folge geän­dert. NRW³ hat wohl dank eines nach­läs­sigen Schul­beginns Hessen den fünften Platz abge­nommen.

... link  

 
lieber wuerg
https://www.corona-in-zahlen.de/bundeslaender/
NRW NRW NRW

das erfolgreichste flächenland mit den meisten einwohnern ohne perverse massnahmen wie in bayern wie man auf parkbänken zu sitzen hat
und ohne irgendeinen sinnvollen grenzverkehr zu behindern

niedersachsen war übrigens genauso erfolgreich
es hat nichts mit spd oder cdu zutun
obwohl morgen wahl ist
es hat mit den landesregierungen zu tun die mit augenmass und feingefühl die krise bewältigen
und nicht mit markigen dummen sprüchen oder weisheiten für die pr-industrie für aufgeblasene wichtigtuer
wo man das tun ihres handelns nur traurig und lächerlich bestätigen muss

... link  

 
Was soll mich ihr Link lernen. Daß wie von mir geschrie­ben in der Gesamt­inzi­denz noch vier vor NRW³ auf Platz 5 liegen? Ich habe keine Lust, alle mög­li­chen pope­ligen Details zu betrach­ten. NRW³ lag und liegt im oberen Mittel­feld, ist also sehr gewöhn­lich. Das ist kein Grund, sich zu schämen, aber auch keiner dau­ernd anzu­geben.

Ich wiederhole gerne, kein Freund der Bayern zu sein. Aber sie haben sich bestän­dig herun­ter­gear­bei­tet. Zu Beginn mit 70 Pro­zent über dem Durch­schnitt, sind es nun nur noch 11 auf dem vier­ten Platz. Tröstlich für NRW³: Es wird wohl nicht mehr zu einem Platz­tausch mit Bayern kom­men. Kurz­fri­stig haben sie noch an ihren Ferien­berg zu knab­bern. Lang­fri­stig reicht das Rest­volu­men hof­fent­lich nicht mehr aus.

... link  

 
wir liegen auf platz 8
niedersachsen auf 11

mit 13 millionen verimpften in
NRW NRW NRW
bei 18 millionen kann ich schon verdammt gut leben
kinder unter 12 bitte abgezogen
ein riesenerfolg
und es kommen immer mehr hinzu
langsam spärlich aber 10000o die woche
jedenfall aktuell
macht doch über 10 wochen eine million nach adam riese
solange das anhält

wir haben in
NRW NRW NRW
immer die gleiche strategie gefahren wie niedersachsen
das ist nicht parteipolitisch hinterlegt
sondern sachlich klug und bedacht

wenn ich da bayern angucke mit dem gelabere und grossem geschwätz krieg ich das grausen

wenn ich 14 millionen verimpft habe dann ist doch das ende der fahnenstange schon lange erreicht
dann muss ich mich doch so langsam um den freedom-day kümmern
die kinder unter 12 kann ich nicht verimpfen
die hörner wird selbst ein zitterwolf nich umstimmen können
bei den kindern von 12 -17 werden kluge eltern abwarten
und sind nur 50% einzurechnen in die impfkampagne

lieber wuerg
wenn das potential völlig ausgeschöpft ist
woher sollen denn noch die verimpften dann kommen?
vom mars mond oder venus?

dann ist es doch zwingend den freedom-day auszurufen

... link  

 
Ja, NRW³ liegt auf Platz 8. Und zwar in der aktuel­len Sieben­tage­inzi­denz. Habe ich etwas ande­res behaup­tet? Manchen Sie es nur wie der Chro­nist, suchen Sie sich etwas aus und hauen Sie es in die Über­schrift. Und abge­sehen davon: Platz 8 un­ter 16 ist genau das, was ich mehr­fach sagte: gewöhnlich!

„wenn das potential völlig ausge­schöpft ist - woher sollen denn noch die ver­impften dann kommen?“ Dieses Gelaber höre ich mir nicht an von einem, der vor weni­gen Tagen noch Däne­mark als leuch­ten­des Vor­bild hin­stellte und frug, warum wir unser Poten­tial eben nicht aus­ge­schöpft hätten.

... link  

 
gewöhnlich gut
NRW NRW NRW

ja sicher ist dänemark oder portugal oder spanien ein leuchtendes beispiel
aber soll ich mit der waffe vorm kopp den chronisten zwingen sich impfen zu lassen?

ja bitteschön dann aber begründen
mit der waffe vorm kopp kriegt ein ziwo locker 100%

aber vorher sollte man sich fragen ob das nötig ist
du machst doch die ziwos dann zum handlanger des "grossen betruges"
die hörner würden sich verdoppeln
von sowas träumen die doch
und so dämlich soll ein ziwo sein?

wir kriegen die hörner nur über die intensivstationen ausgedünnt die nicht überlastet werden dürfen
das ist die einzige rationale überlegung

wir machen freedom-day und die halbieren sich
wuerg eine andere strategie ist nicht zielführend
und was nicht mehr lebt erhöht auch keine inzidenz
sozialdarwinistisch formuliert

aber sie wollen es doch so wuerg
des menschen wille ist sein himmelreich

ich kann doch nicht 80% der bevölkerung freiheitsrechte beschneiden weil 19% zur zeit noch ihren arsch nicht hochkriegen und 1% wobei ich die zahl auch noch für übertrieben halte einen affenaufstand des "grossen betruges" veranstalten

... link  

 
Heute hü, morgen hott. Kein Wankelmut, keine sich ändernde Tak­tik, son­dern weit­blickende Stra­tegie.

... link  

 
das ist auch eine antwort wuerg
da du familiär mit hörnern verbandelt bist
bist du befangen

haben die idioten wirklich gedacht das sie mit dem "grossen betrug" eine weltrevolution der unzufriedenen ausrufen könnten?

ich schätze mal sie haben das völlig falsche mittel gewählt
morgen hätten sie die wahl
wenn sie wählen wählen sie die basis und landen weit unter 5%
noch nichtmal dazu sind se fähig
irgendetwas sachkundig einzuschätzen
die meisten werden nicht wählen
sondern tragen ihre aluhüte und hörner

der afd wo ja auch viele hörner mit sympathisieren ficht das nicht an wenn 0,5% fehlen
für die linkspartei ist diese gruppe extrem gefährlich wenn 0,5% der stimmen fehlen

so ist die lage
und die unzufriedenen hörner sind nu ma bei der afd oder linkspartei versammelt

was meinste was morgen in der linkspartei gezittert wird?
kommen wir rein oder werden wir abgeschmiert?
ich kann das nicht vorhersagen weil kein chronist und horn der die zukunft kennt
aber es steht auf messers schneide
das kann ich schon
und dann fällt ein koalitionspartner von saskia esken aus
eine megakatastophe
dank der hörner
für irgendetwas müssen sie ja gut sein

... link  

 
So, es reicht! Nicht auf meine Argu­mente eingehen, eine Phrase als Über­schrift, immer neuen Scheiß labern und nun auch noch eis­kalt aus­nutzen, daß ich von Impf­geg­nern in meiner Ver­wand­schaft sprach, die nun dreist als Hörner diffa­miert werden.

... link  

 
beruhige dich wuerg
ich schreib bei dir nix mehr

aber geht alle zur wahl!

die sogenannte basis beschwert sich:
"Gleichzeitig waren Parolen aus der größeren Menge der Demonstrationsteilnehmer zu hören. ?Basis raus?, ?Verpisst Euch?, ?Wir ficken Euch?, ?Nazis?, ?Euch müsste man zwangsimpfen? waren deutlich zu vernehmen."

und rechnet mit 6-8% der stimmen
haben die die 0 vor dem komma vergessen?

interessant wird es auch bei karl lauterbach oder maaßen
beide müssen ihren wahlkreis gewinnen
auf der landesliste nicht abgesichert

... link  

 
Ach Schnucki, https://www.youtube.com/watch?v=lyMxWNsmCzg

... link  

 
@chronistenpflicht, "Der Einwand überzeugt dann wenn Sie für die beschriebenen und sachlich ja nicht widerlegten Sachverhalte exaktere Alternativen zeigen können. " bis

"Was ist denn Ihre Wortwahl dafür?"

Der Begriff Pharmastricher bezeichnet Leute, die, da mittellos, sich für das Testen neuer Medikamente an ihrem Körper bezahlen lassen. Drückerkolonnen sind Trupps meist aus jungen Haftentlassennen, die herumgeschickt werden, um Zeitschriftenabos oder Strom- und Gasverträge zu verkaufen. Sie bezeichnen es als Newspeak und großen Schwindel, wenn die Schließung bestimmter Lokalitäten als Lockdown bezeichnet wird, ein Begriff, der im angloamerikanischen Sprachgebrauch eigentlich Ausnahmezustand mit Ausgangssperre bedeutet, während es ihn in der deutschen Sprache bisher nicht gab. Und es ist für Sie ebenso Newspeak und großer Schwindel, wenn gentechnische Impfungen mit Messenger RNA als Impfungen bezeichnet werden, während für Sie offensichtlich nur Totvirusimpfungen den Begriff Impfung verdienen. Sie messen also mit zweierlei Maß; selber produzieren Sie viel krasseres Neusprech. Weiterhin sind für Sie Leute, die gar nicht hinter der staatlichen Corona-Strategie stehen, sondern diese kritisieren, aber nicht an ihre Story vom großen Betrug glauben Propagandisten. Mehr Newspeak geht nicht.

... link  

 
netbitch, bei Pharmastricher seid ihr beide im Recht.
"Namen, die intern auch als Pharma-Stricher bezeichnet werden. Und die offenbar eben Beratungsgelder bekommen."
https://adhsspektrum.com/2013/11/29/biederman-und-die-brandstifter-industrie-vs-medizin/
https://weltexpress.info/tod-auf-dem-pharmastrich/

... link  

 
@netbitch
Immerhin bewegen wir uns jetzt auf Argumente zu. Gut so!
Begriffe stehen immer im Kontext. Mit Pharmastrichern habe ich nie solche armen Teufel gemeint die ihren Körper vermieten müssen, sondern in dem von mir ausgespannten Kontext Leute die Wissenschaflichkeit verraten im Dienste von Big Pharma. Also die Leute von Lancet, NEJM, Eurosurveillance, die Topstars der in meinen Augen total kompromittierten ehemaligen deutschen Scientific Community, die "Faktenchecker"-Journalisten usw.usf.
Bei den anderen Begriffen bin ich Oldspeak im direkten Wortsinn: Lockdown in der Epidemiologie meint die möglichst vollständige Unterbrechung der Infektionskette, was ohnehin nur in beschränkten Ausnahmesituationen gehen kann (bei Inseln ohne jeden unkontrollierten Zugang von außen). Das war und ist bei diesen "Maßnahmen" aber nie der Fall gewesen und die Täter wußten das genau.
Impfung ist für einen Biologen sehr exakt definiert, historisch ohnehin. Der Begriff wurde durch die Pockenimpfung eingeführt und meint eine erregerspezifische Stimulierung der humoralen Immunantwort, nach der man vor Infektion, Erkrankung und Weitergabe vollumfänglich geschützt ist. Das geht mit vielen Viren- und Bakterienarten, aber eben nicht mit allen.
Gegen Influenza geht es nicht, das war auch schon Schummel, gegen Corona-Viren übrehaupt nicht, Stand der Wissenschaft Ende 2019. Es gibt bisher keine gentechnischen Impfungen. In diesem Fall handelt es sich um partiell wirksame immunogene Toxine.
Eine mRNA-Behandlung, die einen Antikörper gegen ein Epitop eines nicht mutierenden Virus hervorruft und die nicht selber toxisch ist, könnte man wissenschaftlich wohl als Impfung bezeichnen.
Ich messe also nicht mit zweierlei Maß sondern mit einem einzigen. Das aber strikt.

... link  

 
"Stand der Wissenschaft Ende 2019."

Jetzt ist Ende 2021.

... link  

 
are, mir ging es nur um den Begriff. Und ich bin sehr ungebildet, was dt. Politik anbelangt. "Idol von Stefan Pribnow ist Bernd Rabehl, einstmals in einer Organisation mit Rudi Dutschke, ab dem neuen Jahrtausend als Redner der Neuen Rechten unterwegs. Taz aus dem März 2001. "
Nicht jeder hat soviel Glück wie che, dass er nur ein schlechtes Gewissen haben zu brauchen meint, weil er gern auf Firmenkosten an Luxusbuffets zulangt. duckundweg heißt das jetzt für mich, oder;)

... link  

 
Richtig, und es ist nichts dazu gekommen was die Befürchtungen von 2019 widerlegen konnte. Ich hatte ja gezeigt dass Ihre vermeintliche Widerlegung der ADE-Gefahr bei Health Desk nur heiße Luft von Pharmastrichern war. Sie können gerne dort noch mal nachsehen. Das ist n i c h t s von Substanz.

Noch unterirdischer geht es leicht:
"che2001, 00:47h
https://blog.fefe.de/?ts=9fb992fe
Keine Macht den Doofen, keinen Fußbreit der Gegenaufklärung.
Ivermectin und Hydroxichloroquin statt Impfungen, das sind so die Mittel der Elendsländer, die keinen Zugriff auf Impfstoffe oder Hochpotenzcortikoide und Virostatika haben. Da, wo es kein Benzin gibt setzt man Holzvergaser ein oder spannt Kamele vor Autos. Oder setzt das Pentil ein. Die Hörnerirren verkaufen das dann als dem Impfen überlegen."
- Das ist also nicht von Fefe, unterbietet den locker. Weiß nur wie man totspritzt ("Hochpotenzcortikoid"), der infantile Neue Antiimperialist.
Fachkompetent geht etwa so:
https://www.achgut.com/artikel/impffolgen_wieviele-wird_es_treffen
Die Mega-Lüge: Corona-Neusprech
Damit haben Sie sich, @netbitch, auf die sog. Flacherde katapultiert. Die ganz detaillierten Gründe sehen Sie hier in dieser wunderbaren Zusammenfassung, wieder einmal von Nordert Häring, bei dem Ihnen und che2001 es offenbar immer die Sprache verschlägt:
https://norberthaering.de/liste-manipulationen/#infektion

... link  

 
Na, der von Ihnen so geschmähte Che hat eine hochdifferenzierte Betrachtung der Covid-Krise geschrieben nach der man ihn chedenfalls kaum als Propagandisten der staatlichen Covid-Linie bezeichnen kann.

https://che2001.blogger.de/stories/2824434

... link  

 
Die habe ich gelesen als ich lahmes Internet hatte. Aber ich kann gerne a.a.O. daruaf eingehen warm man das nicht als Analyse durchgehen lassen soltle.
'Das hier "Keine Macht den Doofen, keinen Fußbreit der Gegenaufklärung...., usw.usf." freilich ist schon die Gegenaufklärung.
Elend ist wenn Einem fehlt was nicht nützt oder unkalkulierbare Risiken kann.Ein Hohelied auf die internationalen Oligarchen (Imperialisten) ist für einen Antiimperialisten so ungewöhnlich dass man ihn wirklich "Neuen Antiimperialisten" nennen muss.
Ich weiss schon warum ich dem seminarmarxistischen Stuss der späten Siebziger und danach nie über den Weg getraut habe.
Und was sagen Sie als Philosoph zum gezeigten betrügerischen Neusprech?

... link  

 
@"Auf der anderen Seite sind die Lockdowns aber auch bezeichnend für den Klassencharakter dieser Gesellschaft, und der fehlende Protest dagegen von links ein Zeichen für das völlige Versagen der Linken.

Hätte der Lockdown sich ausschließich nach seuchenhygienischen Maßstäben gerichtet wären die Fabriken dichtzumachen und nicht private Kontakte zu reduzieren gewesen. Wenn wir ein Fitnesscenter sagen wir mit VW vergleichen werden die Unterschiede recht deutlich. Zweimal die Woche anderthalb Stunden trainieren mit 3 Meter Abstand zum Sportsfreund versus fünfmal die Woche acht Stunden am Tag mit anderthalb Metern Abstand am Fließband schwitzen - oder in bestimmten Montagegruppen noch enger zusammen - da ist klar, wo am meisten gespreadet wird.

Gastronomiebetriebe müssen schließen, Theater und Kinos auch, aber die Industrieproduktion muss weitergehen, obwohl die Großkonzerne gigantische staatliche Hilfen bekommen haben, für die sie nicht wie KMUs und Einzelselbstständige Antragsformulare ausfüllen mussten. Nirgendwo wird deutlicher, wer die herrschende Klasse im Lande ist.

Einen befristeten Totalausfall der industriellen Produktion würde allerdings eine Gesellschaft am Ehesten verkraften in der die Produktionsmittel der Gesamtheit gehören. Also im tatsächlichen (und nicht: real existierenden) Kommunismus. Dann wird auch klar, worauf hinzuarbeiten ist."

Das nennen Sie Hohes Lied der internationalen Oligarchen? Ich würde das als traditionellen Klassenstandpunkt bezeichnen, so marxologisch-klassenkämpferisch wies nur geht.

... link  

 
"@"Auf der anderen Seite sind die Lockdowns aber auch bezeichnend für den Klassencharakter dieser Gesellschaft, und der fehlende Protest dagegen von links ein Zeichen für das völlige Versagen der Linken."
Dam kann man nur zustimmen. Aber da fehlt doch noch etwas:
In diesem Fall wäre seuchenhygienisch ein Lockdown im Wortsinne geboten gewesen, also totale Ausgangssperre für Alle für 21 Tage. Niemand setzt einen Schritt vor die Tür. Wenn man die Ende März 2020 vorhandene Beurteilung der Bedrohung durch CoV-2 ernst genommen hätte. - Schon beim Lesen dieser Zeilen wird klar wie illusionär das gewesen wäre. In dem Moment in dem die Grenzen geöffnet werden und Menschen ohne 21tägige Quarantäne einreisen dürften wäre alles für die Katz. Weil die zugrunde liegende Analyse falsch ist. Stark mutierende Viren kann man über Antikörper nicht wirklich bekämpfen. Sehen wir ja gerade.
Stattdessen hat man eine Arbeitsgruppe aus nicht fachlich qualifzierten Leuten (aus der Wirtschaft, 2 Spezialisten für Propaganda) eingerichtet welche das berüchtigte Papier aus dem Innenministerium verfaßten, nach dem bis heute grosso modo gehandelt wird. Man hat die Maßnahmen dennoch "Lockdown" genannt. Wie nennen wir das? Der Bezeichnung Betrug muss man ja nicht zustimmen, kann ihr aber inhaltlich nicht widersprechen.
Und was sollen wir davon halten wenn Leute wie che2001 oder avantgarde dieses Verhalten verniedlichen als schwarze Pädagogik für die Dummerchen? Immerhin nennt sich che2001 nicht nur links sondern gar linksradikal.
Und natürlich ist damit jede Affirmation des Verhaltens der internationalen und nationalen Oligarchen eine Hohes Lied. Beide vertreten den Klassenstandpunkt. Aber den des behaupteten Gegners.
Zu den von Häring, Dr. Martin, Stuckelberger und Behrendt aufgezeigten vorbereitenden Maßnahmen dieses internationalen Putsches haben wir damit noch kein Wort gesagt.
Wir sind ja auch noch mittendrin.

... link  

 
"Wenn es um Schuhe geht, vertraue ich der Autorität des Schuhmachers. Aber ich erkenne keine grundsätzliche Autorität an." Michail Bakunin

Die Frage, welche seuchenhygienischen Maßnahmen zur Anwendung kommen und wie man das nennt, das sind Technics. Keine Sache des grundsätzlichen gesellschaftspolitischen Standpunkts. Ich wüsste nicht dass Che und Avantgarde das Panikpapier verniedlicht hätten, ich meine mich zu erinnern dass Che das einmal als Demokratiedefizit und große Verarsche bezeichnet hat. Nur glauben diese Leute, und auch ich nicht an den internationalen Putsch und den großen Betrug, sondern halten das für ein großes Schauermärchen. Das macht uns noch nicht zu Freunden irgendwelcher Oligarchen, die meinereiner am Liebsten im Umerziehungslager sehen würde.

... link  

 
"Die Frage, welche seuchenhygienischen Maßnahmen zur Anwendung kommen und wie man das nennt, das sind Technics. Keine Sache des grundsätzlichen gesellschaftspolitischen Standpunkts."
Ein Versuch sich einen schlanken Fuss zu machen. Denn mit diesen angeblich bloßen "Technics" werden ja die verschiedenen politischen Entscheidungen extremer Reichweite begründet.
"Nur glauben diese Leute, und auch ich nicht an den internationalen Putsch..."
Mit Verlaub: das ist doch keine Sache des Glaubens. Zeigen Sie dass die von Häring, Stuckelberger und Behrendet genannten Details nicht zutreffen oder, wenn das nicht gelingt, schweigen Sie halt zu diesem Thema.
Wir reden ja über Politik. Vor jeder Analyse des Klassencharakters kommt erst mal die Analyse des Vorgehens neoliberal-politischer Politik Das hat bisher keine politische Strömung geleistet und das ist uns soeben auf die Füsse gefallen.
Ein nachweislich genesener Mensch der Antikörper gegen CoV-2 hat und obendrein ein intaktes Immungedächtnis für die bekannten Varianten muss sich ernsthaft auf hirnlose Debatten darüber einlassen mit welcher Begründung er, der besser da steht als alle "Geimpften", nicht zu bestimmten Orten Zutritt haben soll.
Wir stehen nicht am Abgrund -wir sind unten aufgeprallt, capito?

... link  

 
Ich halte es für ziemlich anmaßend, ständig andere aufzufordern, irgendwelche Hörnerquellen zu "widerlegen" oder ansonsten zu schweigen.

In der Beweispflicht ist immer der Behaupter. Wir haben wirklich besseres zu tun, als uns ständig mit irgendwelchem unwissenschaftlichen Unfug zu beschäftigen, umso mehr, als sie die Materie - vornehm ausgedrückt - nicht wirklich durchdringen, und sich lieber auf das Nachplappern von Swiss Research, TKP, Corodok etc, beschränken.

Und dann lügen Sie auch noch frech, z.B. in punkto Ivermectin bei den Barmherzigen Brüdern. Ich habe da extra nochmal angerufen, und eine völlig andere Antwort als Sie erhalten.

Im wesentlichen gibt man Ivermectin denen, die lautstark genug darauf bestehen. Das sind sehr wenige. Wissenschaftlich nachvollziehbare Erfolge gibt es nicht. Im Prinzip ist ihnen da die ganze Angelegenheit peinlich und sie wollen es nicht an die große Glocke hängen.

Es hieß aber: "Wenn wir echte Erfolge erzielt hätten, stünde das groß in der Zeitung."

... link  

 
Da bin ich ganz bei Avantgarde, und Sie, Chronist, weisen nun in Ihrer Argumentation sämtliche Züge eines autoritären Charakters auf. Aber en detail: Was von den unheimlich vielen Sachen die Häring geschrieben hat sollten wir widerlegen?

Oder diesen Unfug hier tatsächlich ernstnehmen? Warum?

https://uncutnews.ch/wirkt-der-pcr-test-auf-die-zirbeldruese-menschen-und-transhumane-dr-astrid-stuckelberger/


Behrendet?


Meinen Sie die hier?

https://www.youtube.com/watch?v=kZSj6MhRR8g

Die erzählt nichts von dem, was in Querdenkerkreisen angesagt ist, sondern erläutert sehr sachlich rechtliche Aspekte des Impfens.

Mir erscheint es wahrscheinlicher, dass in der Gemeinde der Großer-Plan-Gläubigen den Gläubigen eingehämmert wird, dass Stuckelberger, Yeadon, Wodarg, Bhakdi Recht hätten und man sich auf diese zu berufen hätte als dass an dem Plan iiiiiiirgend etwas dran wäre. Dass nämlich die VR China, die Rockefeller Foundation, sämtliche Organisationen der UNO und mehrere Staaten, die gegeneinander rüsten und z.T. Gefahr militärischer Konflikte untereinander laufen sich von der Öffentlichkeit unbemerkt zu solch einem Plan zusammenrotten verstößt gegen alle Regeln von Wahrscheinlichkeit und gesundem Menschenverstand. Vor allem, wenn es gilt, dies gegen die andere Alternative abzuwägen: Ein buntes Spektrum politisch Versprengter, Lebensreformer, Naturheilmittel- und Alternativmedizinfreunde findet sich zusammen, um einer Weltverschwörungslegende zu folgen, die für ihre Anhänger viele Vorteile hat: Man kann damit Schwindelgeschäfte machen und sich an denen bereichern (Fuellmich mit seinen Schadenersatzklagen), Strukturvertriebe mit Nahrungsergänzungsmitteln befeuern und sich selbst dem Rest der Welt überlegen fühlen im falschen Bewwusstsein, das Große Geheimnis durchschaut und Recht zu haben. Welches Modell ist wohl wahrscheinlicher?

... link  

 
Das Popanz-Spielchen...
" Aber en detail: Was von den unheimlich vielen Sachen die Häring geschrieben hat sollten wir widerlegen?"
Es ist einfach angenehmer mit Leuten zu diskutieren die sich selber ernst nehmen. Sie schreiben "en detail" und tun das Gegenteil und führen einen mit dem Thema nicht zusammenhängenden Link ein. Was soll das?
"Dass nämlich die VR China, die Rockefeller Foundation, sämtliche Organisationen der UNO und mehrere Staaten, die gegeneinander rüsten und z.T. Gefahr militärischer Konflikte untereinander laufen sich von der Öffentlichkeit unbemerkt zu solch einem Plan zusammenrotten ..."
Das ist Ihre eigene Erfindung. Und dre heroische Kampf gegen eigene Pappkameraden ein abgestandener, daher verachtentswerter rhetorischer Trick.
Häring hat über viele Jahre gezeigt wie die Oligarchen die internationalen Organisation in den Griff bekamen. Was PPP ist und meint wird man sicher nicht erläutern müssen.
Stuckelberger hat gezeigt wie das im Einzelnen bei der WHO in Genf sichtbar wurde. Und Behrendt hat, auf diesem Blog vielfach dargestellt,
https://checkerchecken.blogger.de/stories/2812511/#2812520
dargelegt dass und warum die WHO-Beschlüsse/Empfehlungen usw. keinerlei völkerrechtlich verbindliche Grundlage haben.
Dass dieser mRNA-Hoax schon ewig in der Schublade liegt und man nur auf den passenden Anlass wartete zeigte Dr. Martin beim Corona-Ausschuss:
https://sca.news/corona-ausschuss-inhaltsverzeichnis-alle-teilnehmer/transkription-60-sitzung-corona-ausschuss/
Daraus:
"Er hat eben ein besonderes Zitat von diesem Peter Daszak gemacht. Ich habe einen Clip von dem gesehen, wo er einer Gruppe von wahrscheinlich Wissenschaftler und Investoren gesagt hat, das man damit eine Menge Geld machen kann mit diesem Virus aus 2015.
Und dieses Zitat lautet: ?Wir müssen das öffentliche Verständnis befördern dafür, dass es eine Notwendigkeit für solche Impfungen gibt. Das wichtigste Mittel dafür, dieses öffentliche Verständnis zu fördern sind die Medien. Die wirtschaftlichen Folgen werden automatisch dem Hype folgen, der durch die Medien kreiert wird und auf diesen Hype werden dann potentielle Investoren reagieren, wenn sie sehen, dass man am Ende damit sehr viel Geld verdienen kann.?
Und bisher läuft dieser Hoax genau nach diesem schlichten Drehbuch.
Die infantiliserte ehemalige Linke hat dem bisher nichts entgegensetzen können, verteidigt den Betrug sogar. Zurecht gescheitert. Wer von Klassenkampfperspektiven redet und sich als Merkels Wadenbeißer betätigt erscheint daher als Deppchen. Die braucht niemand.




(Mehr kommt gleich)

... link  

 
Es ist noch zu erwähnen, dass der Kanal Uncut news, wo das Stuckelberger-Video erschienen ist ein Portal ist, auf dem sich Klimakrisenleugner und Holocaustleugner die Hand geben.


@Avantgarde: Wir haben wirklich besseres zu tun, als uns ständig mit irgendwelchem unwissenschaftlichen Unfug zu beschäftigen, umso mehr, als sie die Materie - vornehm ausgedrückt - nicht wirklich durchdringen, und sich lieber auf das Nachplappern von Swiss Research, TKP, Corodok etc, beschränken.

Ich würde es schärfer ausdrücken: Herr Chronist bringt nichts als Allgemeinplätze aus der Truther-Querdenker-Verschwörungstheoretiker-Szene, die dort schon zigmal gepostet wurden und stellt das so dar als sei es


1) des eigenen Geistes Kind
2) Stand der Wissenschaft und
3) etwas grundsätzlich neues.

... link  

 
@avantgarde
Wenn das kein anonymes Blog wäre stünden Sie jetzt vor Gericht. Ich habe nämlich, Ihrer Anregung folgend, dort angerufen und mit der Pressesprecherin gesprochen.
Die sagte mir: auf Wunsch der jeweiligen Patienten setzen wir das FLCC-Protokoll im Intensivbereich, das Ivermectin enthält, ein und die behandelnden Ärzte (die selber "geimpft" sind) sagen sie hätten damit ausgezeichnete Erfolge.
(Da es nach meinem Wissen bisher kein biologisches Modell für die Wirkung von Ivermectin im späten Stadium gibt bin ich da selber eher skeptisch)
Das könnte ich locker mittels einer eidesstattlichen Erklärung vor einem Notar unterlegen.
Wer hier lügt ist damit klar.
@"critical_philosopher": Bubele, setzen sich doch erst mal mit der Sprache auseinander. Dem von @netbitch so genannten Neusprech. Häring hat ja eine wundervolle Vorlage gemacht die ich gestern hier verlinkt habe.
Das sollten Sie wirklich machen bevor Sie mit Erwachsenen ins Gespräch kommen können. Ausweichlich Ihrer letzten Äußerung bringen Sie bisher nichts zustande außer Lagerkoller.

... link  

 
Beeil Dich, Oppa, um 19 Uhr machen sie im LKH die Pforte dicht!
Bübele ist 60, promovierter Philosoph und Diplompsychologe mit eigener Praxis und wüsste Einiges zu sagen über die unfreiwilligen pathologischen Befunde die Sie permanent absondern.

... link  

 
"Wenn das kein anonymes Blog wäre stünden Sie jetzt vor Gericht."

LOL. Wobei ich zugeben muss, das hätte einen gewissen Unterhaltungswert.

Ich weiß natürlich nicht, welche Auskunft die Pressesprecherin ausgewiesenen Alubommels gibt, um ihre Ruhe zu haben. Da rufen nämlich täglich Spinner an.

PS: zur FLCCC

https://www.laborjournal.de/editorials/m_2206.php

... link  

 
Ach Bommelchen, es geht doch immer komprimiert nach hinten los!

... link  

 
"!übele ist 60, promovierter Philosoph und Diplompsychologe mit eigener Praxis und wüsste Einiges zu sagen über die unfreiwilligen pathologischen Befunde die Sie permanent absondern..."
Gähn! Das sagen Sie alle. Da Sie sich noch nicht mal mit dem Neusprech-Problem auseinander setzen konnten kann man nur festhalten: Scheitern gehört zum Leben, Hochstapelei auch.
@avantgarde
Schon eingeschlafen. Die Pressesprecherin hat zu mir das Zitierte gesagt. Ihre Versuche ihr was anderes zu unterstellen sind so, wie man es von einem nur durchblätern könnenden Menschen erwarten darf.
Es gibt tatsächlich eine Reihe von methodisch unhaltbaren Arbeiten zu Ivermectin sowie eine augenscheinliche ebenso große Zahl von Wissenschaftsbetrug dazu. Von wem der ausging muss man im Einzelfall ermitteln.
Ich habe hier gerade wieder 2 Fälle miterlebt: Kontaktpersonen von Erkrankten waren positiv. PCR-Test. Dann 4 Tabletten Ivermectin über 6 Tage, nach 12 Tagen wieder Test: negativ.
Ist anekdotisch, so wie Ihr Fahrstuhbeispiel.
Der framende Artikel des Laborjournals ist verfault. Leicht erkennbar, Sie Trottel:
"Zur etwas obskuren FLCCC-Allianz, oder wie sich selbst im oben erwähnten Manuskript nennt ?group of expert critical care physicians and thought leaders?, gehört als ?global partner? übrigens auch die Abteilung Anästhe­siologie und Intensiv­medizin des Barmherzige Brüder Kranken­hauses in München."
Nennt man auch Eigentor.

... link  

 
"This isn't the first time that Kory and his colleagues at FLCCC have been accused of making unsubstantiated claims about ivermectin. In December, Kory gave a statement at a US Senate hearing on COVID-19 treatments in which he called ivermectin "effectively a 'miracle drug' that could obliterate disease transmission and prevent illness" claims that Associated Press fact-checkers labelled "False" at the time. Kory, who formerly oversaw critical care at the UW Health in Wisconsin, tells The Scientist that he now regrets using "miracle" and other hyperbolic terminology.

Later in December, FLCCC founder Paul Marik, the first author on the now-rejected Frontiers manuscript and a professor at Eastern Virginia Medical School, wrote a paper reviewing ivermectin that included references to debunked papers, including an observational study of ivermectin in COVID-19 patients led by now-discredited Surgisphere Corporation. That study, which had been posted on the preprint server SSRN, was taken down at the request of one of the authors back in May after concerns were raised about the provenance of the company's data."

https://www.the-scientist.com/news-opinion/frontiers-removes-controversial-ivermectin-paper-pre-publication-68505

Und noch etwas Lesefutter

https://www.businessinsider.com/why-ivermectin-being-used-treat-covid-2-doctors-leading-charge-2021-9?r=US&IR=T

... link  

 
Dann halten wir einfach mal die Reputation von McCullough daneben - und, Übung in Medienkompetenz, gucken uns mal im Detail die genannten Quellen an! ;-)

Und weil man ja immer dazulernen will
https://www.anti-spiegel.ru/2021/an-einem-konkreten-beispiel-wie-und-von-dem-die-pandemie-vorbereitet-wurde/
https://www.anti-spiegel.ru/2021/die-netzwerke-die-die-pandemie-erschaffen-haben/ (dazu gibt es inzwischen viele weitere Quellen)
Ich sage es immer wieder: wie neoliberal-postdemokratische Politik gemacht wird muss man verstehen wollen.
Sonst bleibt man infantiler Medienkonsument, auch mit dem richtigen "Klassenstandpunkt" oder gar als "Neuer Antiimperailist".

... link  

 
der chronist dreht wohl durch weil "die basis" auf 1,4% der stimmen kam
trotz extrem hoher internezz presenz

dieses gesindel und ihre verführten sind locker zu verschmerzen
besonders wenn man bedenkt das in der afd die ja in wirklichkeit aus 2 total unterschiedlichen fraktionen besteht über 50% haben sich verimpfen lassen

unterm strich laufen da looser rumm die das impfgeschehen zwar beeinflussen
anders als in spanien dänemark oder island
aber absolut nicht tangieren können

was der chronist nicht verstehen will:
der blaue mond ist ja linksliberal zu verorten so im vereinfachten gedankengang
und hat mit der linkspartei absolut nichts am hut
bis auf einige themen
aber es gibt einen eindeutigen konsenz
bez. corona
bez des impfens

und jezz pisst er herum mit lügen unerträglichen unterstellungen und permanenten wiederholungen einer glaubenslehre mit einem katechismus der wahnideen

diese irren gehören in die psychatrie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

nehmen wir mal curevac
da wo bill gates massiv investiert hat
ein flop
die geheimnisvollen viren die man angeblich vor jahren kannte
können ja wohl nicht gegenstand des wissens gewesen sein

nehmen wir mal
die investitionen in aktien
der stiftung
ich konnte bei keiner investition erkennen
das es zu nichts anderem diente als breitgestreut zu sein
um das vermögen zu mehren
mit einem extrem konservativem ansatz
wie das bei stiftungen üblich ist
und das amerikaner das halt anders sehen wie deutsche oder norweger
mit ihrer fixierung auf aktien
wo man am anleihemarkt in deutschland minuszinsen zahlen muss
ist mehr als verständlich

chronist
ihr habt einfach nichs drauf
ihr versteht nix
ich wisst nix
und eure unfähigkeit der manipulation
trotz gigantischem einsatz
ist evident

woran das liegt?
chronist
an der intelligenz!!!!

und der chronist beweist es jeden tag aufs neue
so wie heute:
"»269.391 Menschen sprachen sich gegen eine Impfpflicht aus 65.729 unterschrieben für "Impfpflicht - notfalls ja"?""

wen interessiert das?
keiner will diese gruppe der "Ōmu Shinrikyō"
verimpfen
warum auch?
die zwangsverimpfen sich schon zwangsläufig selbst durch das virus
das heisst dann "genesen" oder eben auch nicht
reisende soll man ja nicht abhalten

... link  

 
Ziwo, mein Reichweitenmanager¹, ist beim Chro­nisten und Che nichts los? Wenn ich Sie näch­stes­mal verär­gere, dann nicht mit Getöse ver­abschie­den, son­dern ein­fach eine Pause ein­legen.

  Leider habe ich wieder nicht gesi­chert, daß ich nicht die Stelle fand, an der Sie mein­ten, ich schulde Ihnen die gegen­wär­tige Auf­merk­sam­keit. Das mag stim­men, ist aber nicht erfor­der­lich.

... link  

 
Ōmu Shinrikyō war gut;-)))

Ansonsten belegt der Chronist durch seine aktuelle Literaturauswahl, dass mein Anfangsverdacht, der ihn im FSB-Umfeld verortete wohl richtig war. Man muss ihn nur richtig reizen, dann entlarvt und entblödet er sich.

... link  

 
den schutzgeist des chronisten schlottes oder manhartsberg will ich natürlich nicht verärgern
dann pausen wir wieder wuerg

... link  

 
Sie Glückspilz!
Sie haben gut lachen. Schafften Sie es doch als ehemaliger Journalist die griffigste Kurzformel dafür zu liefern was Gegenaufklärung ist:
"Keine Macht den Doofen, keinen Fußbreit der Gegenaufklärung.
Ivermectin und Hydroxichloroquin statt Impfungen, das sind so die Mittel der Elendsländer, die keinen Zugriff auf Impfstoffe oder Hochpotenzcortikoide und Virostatika haben."
Das ist nur der Neid der zu kurz Gekommenen. Über Cem Özdemir hat man mal gespottet er habe sich in einer Fernsehsendung mit keiner eizigen inhaltlichen Festlegung erwischen lassen. Ein kleiner Fisch, im Vergleich. Sie haben diesen federleichten Flug über Details und Fakten jetzt anderthabb Jahre durchziehen können.

Es ist früh am Tag: wer oder was ist "Ōmu Shinrikyō"?
Hilft einem das dem unabschätzbaren Risiko und der offenkundigen Erfolglosigkeit immunogener Toxine zu entehen?

... link  

 
Chronist, da müssen Sie durch: "Das Leiten einer Sekte ist kein Zuckerschlecken ? von einschneidenden Gesetzen, über wütende Protestierende ? Euer Kult erhält auch Gegenwind."
https://www.giga.de/news/steam-verrueckter-sekten-simulator-kommt-schon-bald-fuer-den-pc/

... link  

 
@manhartsberg
Wie geil ist das denn?
Gibt es ein schöneres aktuelles Beispiel für prompte Selbstvresklavung durch infantilisierende Digitalisierung?
Und wunderbar anschlussfähig an die hiesige Parade der Großstadtindianer (irgendwie irgendwas mit Medien).
Da staunt das Landei, früh am Tag! ;-)
Im Übrigen: Felix Austria!. Kann man gar nicht früh genug sagen.

... link  

 
🌄
"nach wie vor im Sinne des klassischen Aufklärungsbegriffs nur bedingt aufgeklärtes Land".
https://www.stern.de/politik/ausland/kommunisten-und-corona-gegner-gewinnen-wahlen-in-oesterreich-30782532.html
Aber selbst dem Standard geht nicht mehr alles durch.
"Was hat das mit Impfskepsis zu tun ?
Die Leute haben es satt, aufgrund dubioser Studien (die zu einem nicht geringen Teil durch Drittmittelfinanzierung entstanden sind) zu unverständlichen Maßnahmen gezwungen zu werden.
Vergleicht man mit Skandinavien oder der Schweiz, kommt man sich vor wie bei den Schildbürgern.
Die Staatsverschuldung explodiert, und ein paar gut vernetzte Partien kassieren ab.
Gegen die ungesunde Lebensweise, das Übergewicht etc. wird nicht ansatzweise vorgegangen, dafür wird gerade den gesunden und vor allem den jungen Menschen das Leben und die Zukunft vermiest.
Zu guter Letzt werden Kritiker noch als Nazis verunglimpft."

... link  

 
Danke auch für das Bild!
Aus deutscher Sicht hat sich nichts geändert: im Osten geht die Sonne auf. Selbst dem Standard.

... link  

 
Ōmu Shinrikyō: Eine apokalyptische Weltuntergangssekte, die im Unterschied zu den Zeugen Stuckelbergers den Weltuntergang selbst herbeiführen wollte. Bekannt durch Giftgasattentate.

... link  

 
Wenn einer unver­mit­telt Omu Shinrikyo raus­haut, muß man es nicht nach­schla­gen, denn wer fragt, führt. Wer beides läßt, fährt auch nicht schlecht, denn eigent­lich ist es nur eines: Ich kann den Namen dieser Sekte korrekt aus der Wikipedia raus­kopieren!

Bei der Aufklärung bin ich etwas besser dran: Folge der Wissen­schaft! Und Gegen­aufklä­rung wird etwas sein, was sich aus dem Namen ableitet: Großer Betrug, Punkt.

... link  

 
Nein, so einfach ist das nicht.

... link  

 
Das dachte ich mir.

... link  

 
Wenn jemand alle, die die staatlichen Corona-Maßnahmen unterstützen und darüberhinaus auch diejenigen als "Zeugen Coronas" bezeichnet, die diesen kritisch gegenüberstehen, aber sein eigenes Weltbild nicht teilen, das etwa so aussieht: Die Pandemie wurde künstlich durch die WHO herbeibeschlossen, der PCR-Test soll übermäßig viele Infektionsfälle herbeidiagnostizieren, um Grundlagen für Pseudo-Lockdowns und Impfaktionen zu liefern, Covid 19 wäre mittlerweile eine Pandemie der Geimpften - im Wesentlichen würden Geimpfte und nicht Ungeimpfte den Virus weitergeben - und da die Impfungen ständig neue Mutanten produzierten seien sie Artenschutz für den
Virus. Das sei auch so beabsichtigt, dahinter stecke schließlich Bill Gates, der mit den immer fehlerbehafteten Windows-Versionen,die alle ein Update erzwungen hätten, ja schon seine Software nach dem Prinzip der dauernden Installationswiederholung entwickelt
hätte. Die nächsten Ziele von WHO, Weltwirtschaftsforum, Big Pharma und Co. seien eugenische Maßnahmen und gentechnische Programme zur Reduzierung der Weltbevölkerung - wenn also alle, die das nicht denken für den Chronisten Sektierer sind, die nicht der Wissenschaft folgen ist es eine gute Retourkutsche, Parallelen zur Ōmu Shinrikyō aufzustellen oder von den Zeugen Stuckelbergers zu sprechen.

Elemente der Gegenaufklärung heißt eine Rubrik auf meinem Blog, die ich seit 2005 analog Adornos/Horkheimers Elementen des Antisemitismus betreibe und wo ich irrationale und tendenziell totalitäre Lehren beschreibe. Die Quer- und Leerdenker und Covidioten waren der aktuellste Inhalt dieser Rubrik.

Der Große Betrug ist die Idee einer weltweiten Corona-Manipulation, die ich in der eben umrissenen Kurzbeschreibung des Hörner-Weltbilds zusammengefasst habe.


... link  

 
Zeugen Coronas und Covidioten sind Ehrentitel, die sich gegenseitig verdient haben und, wie wunderbar, sie passen beide wie Arsch auf Nachttopf.

... link  

 
@fritz_
Der Begriff Zeugen Coronas zielt lediglich auf den religiösen gegenaufklärerischen Charakter der Leute. Ich halte mittlerweile die Bezeichnung Coronoiker für genauer.
@che2001
Das uralte Spiek des gewieften Propagandisten. Die Positionen der anderen Seite karikaturenhaft zu entstellen und zu überhohen und gegenüber diesen selbstgewählten Pappkameraden dann Schlüsse zu ziehen.Ranzig!
Zu den Beobachtungen Stuckelbergers bei der WHO habe ich von Ihrer Seite bisher nichts, also gar nichts, gesehen. Außer der Erwähnung dass sie keine Virologin ist. Tja,Sie selber haben nicht mal eine Naturwissenschaft studiert.
"Noch Fragen?"
Und zu Häring und Behrendt sind Sie schlicht fasungslos. Dazu kommt niüscht.
"Der Große Betrug ist die Idee einer weltweiten Corona-Manipulation, die ich in der eben umrissenen Kurzbeschreibung des Hörner-Weltbilds zusammengefasst habe" - Sie haben gar nichts zusammengefasst. Nur eine leere Behaulptung hingeknallt.

Dann mal anders: Unstrittig haben Menschen, die Covid-19 überstanden haben, die beste Immunität gegen CoV-2. Darf ich fragen warum diese Leute sich jetzt immunogenen Toxinen aussetzen lassen müssen um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu dürfen?
Und aus guten Grund behalten wir Indien im Auge.
https://tkp.at/2021/09/28/nochmal-der-vergleich-von-bundesstaaten-in-indien/
Man will ja von den Besten lernen. Eine vergleichsweise sehr niedrige "Impf"-Quote scheint ein gutes Mittel zu sein.




... link  

 
Geimpfte und Genesene
"Unstrittig haben Menschen, die Covid-19 überstanden haben, die beste Immunität gegen CoV-2. Darf ich fragen warum diese Leute sich jetzt immunogenen Toxinen aussetzen lassen müssen um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu dürfen?"

Das wäre ausnahmsweise eine berechtigte Frage, wenn Sie sie nicht mit "immunogene Toxine" versaut hätten.

Genesene machen aber halt nur 5% der Bevölkerung aus.

Wahrscheinlicher Grund ist Bequemlichkeit: Eine Impfung ist leicht nachzuweisen, die "Genesung" oft komplizierter (und teurer). Ob ein positiver PCR-Test vom Frühjahr 2020 noch viel aussagt, weiß keiner.

Natürlich müssen Sie gleich wieder die Endlosschleife Indien einlegen. Hoffnungslos.

... link  

 
Ich bin nicht der Meinung, dass Genesene sich impfen lassen sollten. Und ich habe auch keine Lust, mich mit Ihrem Umfug noch näher zu befassen. Mit Norbert Häring setze ich mich vielleicht noch einmal differenziert auseinander, zu Stuckelberger reicht das oben verlinkte Video gänzlich aus, um festzustellen dass die Dame spinnt. Die Fernsehsendung in der Behrendt zu Wort kommt ist auf meinem Blog verlinkt, sie kommt zu gänzlich anderen Aussagen als dem von Ihnen vertretenen Blödsinn.

... link  

 
Gewiefter Propagandist - zu viel der Ehre, ein kleiner Blogger, der online mit so einer Art erweitertem Bekanntenkreis über die Themen diskutiert die ihn interessieren, wobei meine Familie, historische Fragestellungen, Bergsteigen, gutes Essen , Astrophysik und Theoriediskussionen der außerparlamentarischen Linken normalerweise im Mittelpunkt stehen und ich mich der Coronathematik nur angenommen habe, weil die eben die ganze Gesellschaft umtreibt. Ein Thema unter vielen.

So etwas hier gehört zu den Sachen, die mich weitaus am Meisten interessieren:

https://che2001.blogger.de/stories/2824944/

... link  

 
Ich bin nicht ansatzweise mit irgend­wel­chen Vor­stel­lun­gen von Ge­gen­auf­klä­rung ver­traut, doch nach „Keine Macht den Doo­fen, kei­nen Fuß­breit der Ge­gen­auf­klä­rung.“ und bil­dungs­hei­schen­dem Omu Shin­ri­kyo mit raus­kopier­ten dia­kri­ti­schen Makra statt Aum-​Sekte konnte ich mir zwei kleine Spit­zen nicht ver­knei­fen. Bei der Gele­gen­heit darf ich auch nach­rei­chen, daß „expo­nen­tial“ in deut­schem Kon­text auch sprach­lich falsch ist und Dia­lek­tik für plum­pen Wider­spruch allen­falls als iro­nisie­ren­der Euphe­mis­mus taugt.

... link  

 
"Wahrscheinlicher Grund ist Bequemlichkeit: Eine Impfung ist leicht nachzuweisen, die "Genesung" oft komplizierter (und teurer). Ob ein positiver PCR-Test vom Frühjahr 2020 noch viel aussagt, weiß keiner."
Wofür soll dieser Test überhaupt gut sein?
Wenn man Antikörper gegen CoV-2 hat resp. Antikörper, die CoV-2 neutralisireen, ist man genesen. Völlig egal wann das war und ob es je einen PCR-Test gegeben hat. Und auch wenn es sich um Kreuzreaktionen handeln würde.
Ein Nachweis über die Reaktionen des (viel wichtigeren!) zellulären Immunsystems ist teuer, zugegeben.
@che2001: "zu Stuckelberger reicht das oben verlinkte Video gänzlich aus," Nö. Das wäre so als wenn man Sie mit Ihrem völlig mißglückten Review des Illa-Buches final auf den Begriff gebracht hätte. Bleiben Sie bei den Aussagen von Stuckelberger zur Entwicklung in der WHO. Die gilt es zu widerlegen, Punkt für Punkt. Was die sonst macht interessiert dabei nicht.
Die Analyse des Darminhalts einer Ratte wird nicht dadurch obsolet dass der Forscher die Fellfarbe nicht angegeben hat.

... link  

 
Che, auch ich interesseire mich nicht vornehm­lich für Corona und wollte eigent­lich nur ver­fol­gen, wie und warum sich eine Normal­ver­tei­lung ergibt. Leider wurde es wieder eine mit Ratten­schwanz und Nach­wehen. Weil ich keinen Schluß­strich zog und dem Zit­ter­wolf zu wider­spre­chen wagte, ver­la­gerte sich zumin­dest ein Teil der Aus­ein­ander­set­zung in meinen Blog. Astro­physik wäre inter­essan­ter, gleich­wohl ich alles wieder ver­ges­sen habe.

... link  

 
Chronist, ich finde meine Rezension des Illa-Buchs eine sehr gelungene Dekonstruktion der Corodok-Propaganda/Ideologie. Und wenn Frau Stuckelberger einmal paranoiden Unsinn erzählt schlägt das natürlich auf ihre Gesamterzählung zurück.

... link  

 
Felix Austria! Wenn ich das höre, denke ich immer an „Welt am Draht“ von Rainer Werner Fass­binder. Ein Fern­seh­film, der mich vor fast fünf­zig Jahren sehr beein­druckte. Wenn dort die noch Jahre der Gegen­wart hinter­her­hin­kende Welten­simu­la­tion gezeigt wurde, geschah dies auch durch Szenen, die zumin­dest wirk­ten als seien sie aus Öster­reich.

Im Osten geht die Sonne auf, nach Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen will sie unter­gehn, im Nor­den ist sie nie zu sehn.

... link  

 
Ist der Mond aus Käse?
"Bleiben Sie bei den Aussagen von Stuckelberger zur Entwicklung in der WHO. Die gilt es zu widerlegen, Punkt für Punkt. "

Nö. Vor 20 Jahren forderten die 9/11 Verschwörungstheoretiker immer wieder dazu auf, man möge doch die Behauptung WIDERLEGEN, dass gar kein Flugzeug ins Pentagon geflogen ist.

Wobei man selbst klugerweise nie behauptete, dass kein Flugzeug ins Pentagon geflogen ist. Nur dass es so sein könnte, und man frage ja nur.

Wer sich auf solche Diskussionen einlässt, wirft irgendwann den Notebook an die Wand.

Man kann natürlich über die WHO diskutieren. Kein Mensch behauptet, dass es da keine Probleme gibt.

... link  

 
bei uttar pradesh und kerala muss ich doch lachen
uttar pradesh liegt in den subtropen
und kerala in den tropen

keine lüge ist den hörnern zuviel
und da in indien extensiv geimpft wird wo fälle sind sind in kerala 91% ab 14 jetzt erstverimpft

daraus zu folgern impfen nützt nichts ist derartig hirnrissig das man es mit worten gar nicht beschreiben kann
das gesundheitsministerium hat darum in kerala die zweitimpfung auf eine wartezeit von 4 wochen verkürzt
denn kerala ist der ausreisser in indien

demnächst vergleichen sie noch den nordpol mit florida

gerade kerala wird von ausländischen fans der ayurveda-behandlung denn die gesundheitskultur beinhaltet beides
westliche medizin und ayurveda und die ärzte überweisen hin und her je nach wirksamkeit der behandlung

und ausgerechnet dieses gebiet suchen sich die hörner aus

... link  

 
Herr Wuerg, "Drehorte waren dabei Köln, München, Paris und Versailles."
https://www.youtube.com/watch?v=eU5N8ShaNI0

... link  

 
Mehrfach habe ich meiner Begei­ste­rung für die weni­gen ver­bliebe­nen akti­ven Flach­erdler aus­ge­drückt, die aus Ver­zweif­lung kaum noch mehr auf die Beine brin­gen, als alten Schwach­sinn zu wieder­holen und die weni­gen zu be­schimp­fen, die immer noch ver­su­chen, die ver­meint­li­chen Argu­mente für eine flache Erde zu wider­legen. Ähn­lich wird es bald mit den Corona­leug­nern und Impf­geg­nern sein. Schon jetzt fühlt sich kaum ein ver­nünf­tiger Mensch von ihren Ver­un­glimp­fun­gen getrof­fen, sofern er sie über­haupt zu Gehör be­kommt. Schon jetzt ist es krampf­hafte Wort­akro­ba­tik. Blei­ben werden eher Be­zeich­nun­gen der Mehr­heit für diese Sek­tie­rer, zumal sowas wie Covi­dio­ten ja auf der Hand liegt.

... link  

 
"Ist der Mond aus Käse?"
Ihr Freund, der gescheiterte Bildungsbürger bersarin, nennt das Pfostenverschiebung.
An welchem Punkt hat Stuckelberger Ihrer Meinung nach bei ihrer Darstellung der Entwicklung der WHO unrecht.
@blauernmond
Kurz und knapp: erklären Sie den Zustand in Uttar Pradesh, rund 11 Inzidenzen bei einer sehr niedrigen "Impf"-Quote. Nicht mehr und nicht weniger. Bei Süd-Dakota sind Sie gescheirtert. Chronistenpflicht.

... link  

 
Frau Manhartsberg, vielen Dank. Ich hoffte, einer der zahl­rei­chen Cine­asten würde es genauer wissen. Weil ich natür­lich weiß, daß die vergit­ter­ten Fahr­stühle auch aus Paris sein könn­ten und James Bond noch vor kurzem mit solchen Exem­pla­ren gefah­ren ist, hatte ich schon geahnt, daß die Sze­nen schon damals nur öster­rei­chisch wirk­ten. Schließ­lich wurde die Mond­lan­dung auch auf der Erde gedreht.

... link  

 
Bübele ist 60, promovierter Philosoph und Diplompsychologe mit eigener Praxis und wüsste Einiges zu sagen über die unfreiwilligen pathologischen Befunde die Sie permanent absondern.

Ein richtiger Philosoph macht nicht viele Worte. Aber er pflichtet anderen Philosophen bei.

https://www.journal-psychoanalysis.eu/coronavirus-and-philosophers/

... link  

 
Mit meinem Cineastentum ist es so schlecht bestellt, dass mir bei der Feuerszene eher "Ein Fisch namens Wanda" als "Matrix" in den Sinn kam. 😇

... link  

 
chronist
ihr hättet statt uttar pradesh andere distrikte nehmen und mit kerala vergleichen können
nur uttar pradesh wurde ja mit der wurmmittellüge bedacht
ich zähle hier nicht die distrikte auf dann wär ich ja ewig am schreiben

und wenn keiner von euch hörnern bekannt ist das kerala in den tropen und pradesh in den subtropen liegt
ist das eurem intellekt geschuldet

wenn man noch weniger das gesundheitssystem in kerala kennt
gerade als angeblich pflanzenkundiger chronist muss das im kopf schon gewaltig weh tun
und in diesem landstrich der naturmedizin nicht solcher scharlatane wie der chronist oder tkd sondern leute die 8 jahre studieren müssen um ayurvedisch tätig zu sein
wenn da 91% der leute verimpft sind
die zahl ist von heute
aus der timesofindia im aktuellen corona-blog

dann hat das seinen tiefen grund
dann hat sie jeder naturarzt zum impfen geschickt!
und rannte nicht mit wurmmitteln herum

die bildung der hörner ist an verblödung unübertrefflich
ayurveda kennt natürlich auch keinen tansania-tee eines irren despoten aus tansania

... link  

 
Warum rennst Du hier eigentlich schon wieder herum, wenn auch ohne Wurmmittel?

... link  

 
manhartsberg
weil hier solche dumme scheisse verbreitet wird
kommt vielleicht als nächstes die ayurveda-ärzte sind von bill gates bestochen worden
ihr habt doch ein rad ab
und fickt euch permanent selbst ins knie

... link  

 
Uttar Pradesh mit seinen rund 11 Inzi­den­zen (Gesamt-, Jah­res-, Quar­tals-, Monats-, Wochen-, Sie­ben­tage-, Tages-, Brahmanen-, Paria-, offi­zielle und wirk­liche) ist für Deutsch­land noch weni­ger inter­es­sant als Bre­men für NRW.

... link  

 
Sehr selbstlos, dann hast Du ja sicher Brahmi dabei?

... link  

 
manhartsberg
ich koche ab und zu ayurvedisch
bin mit der naturmedizin vertraut
bei aller kritik wie bei der wirren verwendung von quecksilberkügelchen

jezz kommt die kräuterspirale und wuerg regt sich auf
wuerg denkt nun mal in engen grenzen
das grosse ganze ablehnend
egal ob in der wirtschaft
in der medizin

und hält sich an höhe und breite einer ahornhecke auf

selbstverständlich hab ich auch ayurvedakochbücher
und bücher über die philosophie die dahintersteht
und würde echt bei bestimmten leiden diese medizin vorziehen

in kerala gibt es so eine koexistenz zwischen den einen und den anderen
sie sind gesellschaftlich so geprägt
und das was für uns exotisch ist
ist da völlig normal

das macht ja geradezu das perverse aus was naturmedizinvereinnahmende hörner
mit tansania-tee
in ihrem vergleich darstellen wollen

auch noch jede klimagrenze überschreitend
die grösse indiens mit luxemburg vergleichend
für hörner sind 2000 km ein fliegenschiss
wenn sie eine sogenannte indische nähe zu inzidenzen herstellen wollen

sowie sie bei island
einem land von der einwohnerzahl wie die 2 kreise des sauerlandes herstellen
mit leider doppelt soviel touristen

und bei der verimpfungsquote zum schluss kommen:
ein ADE problem
zuviel verimpft

der frust kam ja dann später
und ich bin der festen überzeugung
beim grund wird der vergorene hai verortet
der wegen seinem verwesenden geruch nur mit viel alkohol getrunken werden kann
und so die isländer vor ADE gerettet hat

... link  

 
Ziwo, Sie können es nicht lassen, wollen hier nicht in Frie­den über den Chro­nisten her­ziehen, son­dern immer und immer wieder auf Ihre Kräu­ter­spi­rale auf­merk­sam machen. Also gut:

Mehrfach erwähnte ich Ihre Wesens­gleich­heit mit dem Chro­nisten, weil Sie beide recht­schreib­schwach nicht auf Gegen­argu­mente ein­gehen, ständig neuen Unsinn erfin­den und nach einer Weile wieder mit dem alten Kram anfan­gen. Nun auch noch Ihr gemein­samer Hang zur abar­tigen Sek­tiere­rei. Soll ich etwa Ayur­veda für besser halten als Homöo­pathie, Anthro­poso­phie, Astro­logie, Alche­mie? Da ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zur fla­chen Erde und dem Gro­ßen Betrug.

Ich weiß, Sie betreiben den Quatsch nicht im vollen Umfang und mit aller Ernst­haf­tig­keit. Ein den­ken­der Mensch macht aber selbst das nicht. Und sagen Sie nicht, in Indien sei es ein echter Studien­gang. Sie wissen aus eigener Erfa­hrung, daß man auch bei uns so man­chen Schwach­sinn studie­ren kann: Katho­li­sche Theo­logie, Islam­wissen­schaft, Quali­fi­zierte Rasen­kunde, Event­mana­ge­ment mit Schwer­punkt Kinder­geburts­tag, Gender Studies, Kriti­sche Weiß­seins­for­schung, früher Rassen­kunde und Erb­biolo­gie, bald Impf­kritik und Kräu­ter­spiro­gra­phie.

... link  

 
Einspruch, Euer Ehren.
Der Ziwo schreibt immer mit hintersinnigem Humor, den Chronisten zeichnet eine völlige Humorlosigkeit aus, ironiefrei bis zum Erbrechen.

... link  

 
wuerg
du verstehst das gesundheitssystem in kerala nicht
funktioniert schon 1000 jahre

und meine belustigung war doch
das leute die mit kräutern aller art hantieren
bis nach tansania um corona zu besänftigen

das kernland der naturheilkande anscheissen
abartiger kann es doch wohl nicht sein

91% erstverimpft

der grund ist ziemlich einfach zu verstehen
weil sich im tropischen kerala eine weitere welle aufgebaut hatte
und indiens impfstrategie war von anfang an:
da wo es brennt da schiessen wir den impfstoff rein

die zweitimpfungszeit wurde auf 4 wochen verkürzt
meldung von heute
weil die ja erstmal nur erstgeimpft haben
so ab 60 was ja lächerlich ist bei 64 lebenserwartung
wird ja nur paar tage gedauert haben
war dann ganz schnell auf 40

und damit waren die probleme schon in den subtropischen gebieten gelöst

es gibt da selbst in kerala keine impfgegner oder kritiker
sie vertrauen ihren naturärzten
bei krebs behandeln sie die menschen ja auch nicht
die meisten ärzte haben auch beides studiert
das ist ein völlig anderes klima

eine völlig andere welt
es gibt kliniken da ist alles unter einem hut
das ist naturgewachsen

kerala ist eine sonderheit
und ausgerechnet die kernkompetenz an naturmedizin
wird von den hörnern angepisst
weil sie ein wurmmittel nicht vertreiben
oder einen tansania-tee

das ist so wuerg
als ob du bayern münchen mit einem kreisligisten vergleichen wolltest
wobei ich nur zu dem schluss kommen kann:
chronist manhartsberg und schlotte
spielen in der stiefelmannschaft

(wuerg die trinken dann aus einem stiefel
jagen sich so wie sie können mit übergewicht auf dem platz
ich hab denen mal ne hose geliehen
danach war sie im arsch)

... link  

 
Einspruch abgelehnt! Selbst­verständ­lich gibt es Unter­schiede. Sicher­lich steht der Chro­nist noch öfter auf dem Schlauch. Es mag sich Humor hinter den Belie­big­kei­ten ver­ber­gen. Begin­nend mit Sylt habe ich davon nur noch wenig gespürt. Die in einer lan­gen Tra­di­tion ste­hen­den Aus­fäl­lig­kei­ten nicht nur gegen mich cha­rak­teri­sie­ren keinen humo­rigen Men­schen. Er ist ein Ange­ber! Viel­leicht kön­nen hier mit­le­sende Psy­cho­logen sagen, warum er so sehr an mir hängt. Brei­tete er seinen Humor bei Ihnen aus, wäre er mich los. Das hatte ich ver­sprochen.

... link  

 
Ziwo, ja ich verstehe das Gesund­heits­system in Kerala nicht und ver­spüre auch keine Lust, im Atlas Kerala zu suchen.

91 Prozent Erst­ver­imp­fung sind völ­lig unglaub­wür­dig. Wo haben Sie diese Zahl abge­schrie­ben? Wieder mit zwei­er­lei Maß gemes­sen? Mal mit, mal ohne Kin­der?

Schön, wenn Indien mit Impf­stoff in die Brand­herde schie­ßen kann. Nur, warum gibt es die? Baut die Welle sich auf wie ein Kavents­mann in ruhi­gem Blau­wasser?

Daß der Chronist die „Kern­kompe­tenz der Natur­medi­zin“ anpißt, spielt ange­sichts sei­ner übri­gen Ver­blen­dung keine Rolle. Aber warum sollte sie gerade in einem Land zu finden sein, daß nicht gerade mit Kompe­tenz konno­tiert?

Coronaleugner und Impf­gegner mögen zur Zeit einen großen Schaden anrich­ten, der aber lang­fri­stig weit hinter dem zurück­bleibt, den Homöo­pathie und Ayur­veda an­richten.

Von Bayern München habe ich keine Ahnung. Fußball­ver­glei­che ver­stehe ich nicht. Den Unter­schied zwi­schen Bayern Mün­chen und Saar­brücken sollten Sie mit P&P bespre­chen.

... link  

 
Die knalligsten Gags immer die verkniffenen Todeswünsche. Hahahahahahaha.

... link  

 
ich kanns auch nicht nachprüfen wuerg mit den 91%
die timesofindia hatte das in ihrem blog heute
zahlen vom gesundheitsministerium

das war aber eigendlich ne meldung nebenbei
die debatte ging darum das die zweitimpfungszeit auf 4 monate verkürzt wurde um die inzidenzen abzumildern in kerala
die 91% waren völlig belanglos

vergess bitte nicht wuerg
indien ist die aphoteke der welt
nach der anfänglichen katastrophe
wurde ein rigoroser exportstopp
viel zu spät übrigens verhängt
und die kapazitäten gesteigert

die wirkstoffe dahin geschickt wo der wald in flammen loderte
lieferverpflichtungen wurde nicht nachgekommen bez. des exportes
aufgrund der katastrophalen lage haben wir das auf der restlichen welt akzeptiert
wir haben umgekehrt auch noch zusätzlich geholfen
durch impfstoff
und sauerstoff

die welt ist nicht so wie du oder der chronist meinst
euer weltbild ist da etwas schief

und nach der akzeptanz haben die dann losgelegt
was sie ja auch können
und sind uns da haushoch überlegen

so ist die lage wuerg
und darum ist die lage so wie sie ist

ein problem ist in kerala wegen dem tropischem klima
was ja kein wunder ist das ein problem entsteht wenn sich das virus unter anderen klimatischen bedingungen anders entwickelt

was uns beunruhigen sollte bez des spätherbstes statt klugzuscheissen
da liegt der drosten gar nicht so falsch
ich will nicht hoffen das der recht hat

wir haben natürlich in
NRW NRW NRW
weit über 70% verimpft
aber voraussagen ob das reicht
können nur wahrsager
chronisten
vollidioten
oder charlatane

"Der Unterschied: natürlich erworbene Immunität. Einer hatte ~80% infiziert, der andere weniger als 50%. Nur eine natürliche Immunität beendet eine Pandemie."

ja tkp hat ja insofern recht das bei der pest im mittelalter 60% der leute gestorben und 40% eine natürliche immunität entwickelt hatten

das problem waren nur die fehlenden familienmitglieder
ein faschistischeres weltbild
mag er es ja so jeder pflegen wie er will
ich bin ja nicht von der antifa
aber wenn ich so einfach "menschenausschuss" definiere wie dieser tkd

... link  

 
Den Wein gut und rein trink ich höchstens aus dem Kelch mit dem Elch.
Der studierte Schwachsinn führt in Tansania dazu, dass die Ordensleute an der Schule meiner Bekannten alle geimpft sind, die weltlichen Lehrer sich stattdessen aber morgens und abends an diversen Naturheilmitteln laben.
Den verbissenen Humorwettstreit unter Deutschen kommentiere ich nicht. Unsereins kann ja immer noch kellnern, wenn sich die Welle aufbaut.
https://www.youtube.com/watch?v=blw9IVO0IBQ

... link  

 
entweder klassiker oder aktuell manhartberg
schmidt gildet nix mehr
so schnell geht das

ne heute waren mitglieder der steuergruppen im seminar
so nennt sich das bei pädagogen
ist ein modus vivendi
kein einziger ungeimpft
ungeimpfte waren nicht vorhanden
die weiber sind ja immer in der mehrheit aber geimpft
von
NRW NRW NRW


nicht nur die ordensleute in tansania

die steuergruppen sind dem PL unterstellt
und wenn der steuert ist der mitglied der steuergruppe
wenn er es will
der eine macht es der andere nich
aber was sagte schon lenin?
che wird es wissen
und von trozki berichten der in mexiko vom beil erschlagen wurde
gefahren lauern überall

... link  

 
Leider lese ich nicht regel­mäßig Times of India. Gegen 91 will ich nichts sagen. Nur was sind die 100? Wer aus den 91 ein Argu­ment zim­mert, kann sie nicht im näch­sten Atem­zug ohne jede Erklä­rung für belang­los halten.

Indien ist nicht die Apo­theke der Welt wie Bangla­desh nicht deren Mode­haus ist.

Mein Weltbild ist sicher­lich schief, unscharf, ungenau, vor­ur­teils­bela­den. Wie ist die Welt denn wirk­lich?

Die Lage ist so wie sie ist, weil die Lage so ist. Dem stimme ich zu.

Es mag sein, daß unter anderen Bedin­gun­gen ein Pro­blem ent­steht. Dazu gehört leider nicht nur das Klima, das sich nicht gegen falsche Anschul­digun­gen wehren kann.

Wir sollten nicht klug­schei­ßen. Aber wer sind wir? Der Ziwo und wer noch? Oder vier alle?

Drosten mag recht haben. Auch Lauter­bach. Von dem habe ich nach seinem Wahl­erfolg hier nichts mehr gehört.

Zu Hochzeiten der Pest mag jeder Dritte daran gestor­ben sein, keine 60 Pro­zent. Doch schon wenige Pro­zente können wie knappes Benzin dumm auf­fal­len. Des­halb konnte man Corona keinen freien Lauf lassen.

Pädagogen, Seminar, Steuer­gruppe, PL. Was soll uns das sagen? Worin besteht der modus vivendi? Was hat das mit Impfun­gen zu tun?

... link  

 
hab mich sowieso verschrieben wuerg
muss dl heissen aber ist völlig unwichtig
und wenn ich die eine indische zeitung verlinke ist das auch nicht besonders wichtig

etwas anderes ist es natürlich wenn die hörner sich permanent auf ein wurmmittel in utah pradesh berufen was da nie zur bekämpfung von corona ausgegeben wurde

wichtig ist das die null-covid-strategie umfänglich in australien gescheitert ist
und nur die verimpfung zum erfolg führt
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/rasanter-anstieg-der-corona-zahlen-im-australischen-victoria-17562260.html

weiterhin ist wichtig das nur nur die drittimpfung erfolg zeitigt wenn der zeitraum bei bestimmten personengruppen mehr als ein halbes jahr beträgt
israel 15.9 inzidenz 878
29.9. inzidenz 356
die STIKO wird das gewissenhaft überprüfen
noch besser wär es allerdings der impfstoff der zweiten generation würde etwas länger wirken

im übrigen haben wir jezz 40% der altersgruppe ab 12 verimpft in
NRW NRW NRW
damit der wuerg nicht die kids für verdorbene oder disziplinlose artikuliert
könnte die maskenpflicht endlich wegfallen was nächste woche beraten wird
insbesondere da indien gezeigt hat das die kinder bei corona nur eine nebenrolle spielen

aber mich treibt was anderes um:
was ist eigendlich mit barcelona los?
eilen sie schalke 04 nach?
tornado am lister tief
https://www.sylt-tv.com/doppelte-unwetterwarnung-fuer-sylt-fuer-heute-und-morgen.html

im übrigen:
heute ist letzter tag im impfzentrum!

... link  

 
@blauermond: nicht dumm stellen!
Sie wissen wie wir alle worin die Bedeutung von Indien bei diesem Thema liegt. Indien zeigt beispielhaft was man gegen CoV-2 tun kann und was besser nicht. Die beste Performanz hat Uttar Pradesh mit einer sehr tiefen "Impf"-Quote, 68% haben Antikörper, die wesentlichen Werkzeuge sind Ivermectin und HCQ+Zink. Die schlechteste Performanz hat Tamil Nadu wo Ivermectin verboten ist und man auf immunogene Toxine setzt.
Es gibt Dinge die von selbst verständlich sind. Wie etwa diese Zahlen. Und Dinge die es nicht sind. Die innenpolitische Lage in Indien und speziell die Rolle einzelner Medien darin gehört dazu. Die müßte schon mit erwähnt werden.
Wenn Sie das nicht beachten werden Sie Ihren Geist genauso aufgeben wie der hier zitierte durchgeknallte Großstadtindianer Fefe in aufgegeben hat. Den Geist, nicht die Biomasse!
Wie man auch bei politisierten kontroversen Themen vernünftig bleiben kann können Sie hier lernen:
"Erzeugen die zugelassenen Impfstoffe einen Nettoschaden?
Gerade ist eine wichtige Re-Analyse der Zulassungsdaten der SARS-CoV-2-Impfstoffe erschienen. Sie widmet sich der Frage: Könnten die Impfstoffe unterm Strich mehr schaden als nützen?"
(Quelle)

... link  

 
chronist
es ist relativ einfach in uttar pradesh nachzuweisen das die potentiellen coronaopfer innerhalb kürzester zeit verimpft waren
weil die lebenserwartung in indien im schnitt 63 jahre beträgt
und man sich nur die alterspyramide ansehen muss

da ich das hier schon ausführlich erläutert habe
kann man zurückscrollen

insofern ist es eine lüge wenn hörner behaupten dem wäre nicht so die die altersgruppe von 1-40 bei der impfquote einbeziehend

es zeigt umgekehrt das wenn die altersgruppe ab 40 verimpft ist der pandemie die spitze gebrochen ist wenn nicht klimatische verhältnisse wie in kerala die pandemie befeuern

das 68% in uttar pradesh antikörper wider corona haben ist eine noch unverschämtere lüge
wiewohl der verbrauch eines wurmmittels in indien nie auf der agenda stand und eine schimäre ist

ein schwerer nettoschaden an verstand ist allerdings bei hörnern relevant

... link  

 
Ziwo, gut DL statt PL, „aber ist völlig unwich­tig“. Gewiß, nur wozu über­haupt? Warum nicht Len­kungs­aus­schuß und XL? Ich weiß es!

Die Null-Covid-Strategie ist in Austra­lien nicht umfäng­lich geschei­tert. Sie ist älter als die Impfun­gen. Es han­delt sich ein­fach um zwei von vie­len Feh­lern, Impfun­gen und Diszi­plin bei gerin­ger Inzi­denz zu ver­nach­läs­sigen.

Wenn ich Kinder in Gruppen oder Lebens­mittel­ge­schäf­ten ohne Maske sehe, rege ich mich noch nicht ein­mal inner­lich auf. Verant­wort­lich dafür, daß Kinder wie kleine Chine­sen mit Masken in Reih und Glied sit­zen müs­sen, ist Ihr Schul­wesen.

... link  

 
"das 68% in uttar pradesh antikörper wider corona haben ist eine noch unverschämtere lüge"
Einfach. Sie weisen nach dass es eine Lüge ist!
Aha: die Risikogruppe in Uttar Pradesh, Ü60, ist also klein und bei nur 14% Impfquote vollständig abgedeckt? Und deshalb hat man 1-40 nicht oder kaum geimpft?
Googeln Sie einfach nach ?Uttar Pradesh Corona" und achten Sie genaau auf die Zeitpunkte. Sie und @avantgarde sagen ja jetzt würde man dort impfen wie die Weltmeister.
Blech. Wenn die "Impfungen" ein Erfolg wären könnten Sie die Mortalität in der Risikogruppe senken, klar.
Nur: schon Anfang Juni, also vor den "Impfungen", war die Welle vorbei. Wenn jetzt "geimpft"wird ist das einzige Resultat die Beschädigung des Immunsystems der Opfer durch immunogene Toxine.
Es bleibt dabei: Sie sollten dringend lernen wie man vernünftig mit schwierigen Sachverhalt umgeht. Der gegebene Link hilft dabei.
Wer Verstand hat sieht sofort dass die Nul-Covid-Strategie epidemiologisch eine Art Karnevalsstreich ist, weil sie nur in winzigsten Ausnahmefällen funktionieren kann. Wer der anhängt sollte alle Abschlüsse verwirkt haben, auch die der Grundschule.

... link  

 
Nettoschaden
Geh ziwo, sei nicht so streng. Wird schon. OT Viel Spaß❣

... link  

 
wir wollen doch nicht den lockdown unterschlagen chronist
lt regierungsverordnung vom 19. juni bis 6. september
der natürlich mit den verimpfungen zur entspannung der lage beigetragen hat

das preisen der zweitimpfung vom chronisten ist schon erstaunlich
aber wenn ich 45% an erstimpfungen verimpft habe ist das mit der kombination des lockdowns offenbar sehr wirkungsvoll
insbesondere wenn ich damit alle gefährdeten gruppen abgedeckt habe

ab 7.9 sind von 6 uhr bis 23 uhr an allen wochentagen wieder aktivitäten erlaubt unter beibehaltung der maskenpflicht

irrwitzige lügen
hinter jedem baum im sauerland steht ein erdgeist
weise mir nach das dem nicht so ist
das sauerland hat also mehr erdgeister als einwohner
weise mir nach das dem nicht so ist
ein erdgeist wiegt so schwer wie ein elefant
weise mir nach das dem nicht so ist

wer hat denn die antikörpertests in UP mit 200 millionen einwohnern vorgenommen und die prozentzahl ermittelt?
die erdgeister aus dem sauerland?

... link  

 
Da gibt es nichts zu unterschlagen. "Lockdowns" haben sich ja als epidemiologisch kaum wirksam erwiesen. Fakt. Knockout-Beleg der Vergleich Nord- und Süd-Dakota. Dazu also bittte kein Blubber mehr.
Ich habe jetzt mehrere mitgemacht in Deutschland und in der Türkei, Resultate kennt man ja. Uttar Pradesh ist vermutlich noch eine andere Liga. Aber man müßte vor Ort gewesen sein um das zu beurteilen. Die gezeigten Fakten erklären sie jedenfalls nicht.
Ich kann keine Zweiimpfung gepriesen haben weil es keine "Impfungen" gibt. Es gibt nur immunogene Toxine. Außer für die tiefgläubigne Coronoiker.
Wer die Tests gemacht hat weiß ich nicht. Sie auch nicht. Ich habe es nur gelesen. Selbst in einer WHO-Quelle.

... link  

 
Wie wäre das? Jeder kriegt einen Bienchenstempel ins Hausaufgabenheft dafür, an einer manischen Endlosdiskussion in Kleinbloggersdorf ohne jede Bewandtnis festzuhalten bis Sankt Nimmerlein.

Erfolgreiche Aussteiger können den Bienchenstempel upgraden zu einer Gewinnerurkunde, die sie mit dem Schulpsychologen basteln und mit nach Hause nehmen können.

... link  

 
Fritz, wieviele Bienchen haben Sie vom Don Alphonso schon ihn Ihrem Heft?

Ich will aber etwas gast­freund­licher sein und ant­worte noch, wenn auch zu­neh­mend kürzer und argument­freier, also ange­messener.

... link  

 
Chronist: „Sie wissen wie wir alle worin die Bedeu­tung von Indien bei diesem Thema liegt. Indien zeigt bei­spiel­haft was man gegen CoV-2 tun kann und was besser nicht.“ Das erin­nert mich an ein­zelne Kol­legen: Jeder ist zu etwas nütze. Er kann immer noch als ab­schrecken­des Bei­spiel dienen.

... link  

 
Gegen die Infantilisierende Digitalisierung des Chronisten hat sich eh noch keiner motzen getraut. Und solange es RICHTIG psychologisch überwacht wird;) https://www.parents.at/themen/wenn-bienen-sekten-beitreten.796154/

... link  

 
Ist der durch Verstandes­ver­lust einge­tre­tene Netto­scha­den des Chro­nisten der durch den Ver­schwö­rungs­wahn ein­getre­tene Brutto­schaden abzüg­lich der durch Rich­tig­stel­lungen des Ziwo aus­gegli­che­nen An­teile? Und kann der Netto­schaden den Brutto­schaden über­steigen?

... link  

 
Warum in die Ferne schweifen, auch in Deutsch­land stei­gen die Inzi­den­zen erneut durch „die Be­schä­di­gung des Immun­systems der Opfer durch immu­no­gene Toxine“.

... link  

 
Wie soll der Chronist nach­wei­sen, daß es im Sauer­land einen Baum gibt, hin­ter dem kein Erd­geist oder einer leich­ter als ein Ele­fant steht? Sie denken, er kann es nicht. Doch: Er weist die feh­lende gra­vita­tive Wir­kung einer Ele­fan­ten­masse nach. Außer­dem hätte ich das Wort Elefant groß­räumig um­schifft.

... link  

 
Fürs Erreichen der Metaebene gibt's kein Extrabienchen, nur, dass das klar ist.

... link  

 
in jedem fall wuerg lobte der chronist wieder south dakota
wenn wir die ruhmreichen todeszahlen mit deutschland in beziehung setzen hätten wir über 200000 tote rechnerisch

tatsächlich wären es wesentlich mehr weil wir eine wesentlich höhere mobilität haben
kein indianergebiet sind
und nicht landwirtschaftlich geprägt

der vergleich gelingt also nur rein rechnerisch
in southdakota gibt es eine stadt über 100000 einwohner und ohne die 200000 biker aus allen staaten der usa die jedes jahr dakota heimsuchen hätte das virus den staat vermutlich völlig vergessen

... link  

 
Fritz, ist es nicht die Meta­ebene oder höher, von der wir alle nicht los­kom­men, weil uns Hilfs­mittel, Über­ein­kunft und Strin­genz zum Vor­drin­gen in eine Objekt­ebene feh­len, in der scho­nungs­lose Unter­schei­dung von Lüge und Wahr­heit zu fürch­ten ist.

... link  

 
Hat sich gemesssen an amerikani­schen Ver­hält­nis­sen an der Gewöhn­lich­keit der bei­den Dako­tata etwas geän­dert?

... link  

 
wuerg in beiden dakotas wird sonntags viel gesungen
in northdakota süddakota wie in der gemeinde augustdorf mit einer inzidenz von 1000

und da man sich in der kirche nicht anstecken kann denn gott ist ja mit im raum hat das virus natürlich keine chance

angeblich soll die in northdakota mit maske singen und in southdakota singen sie ohne
ich wills aber nicht überprüfen

ich warte ja noch auf den link zur WHO wo der chronist die 68% mit antikörpern in uttar pradesh herhaben will
er meinte wohl tkp.at
den blog der hellen hörner

... link  

 
"der vergleich gelingt also nur rein rechnerisch"
Das reicht allemal um im Vergleich (!) zu zeigen dass diese "Lockdowns" nichts bringen. Darum ging es ja. Aber Sie können gerne auch Florida mit Kalifornien vergleichen:
https://tkp.at/2021/09/30/vergleich-lockdown-und-masken-in-kalifornien-gegen-freiheit-in-florida/
Und anerkennen dass Indien Ihnen das Maul gestopft hat:
https://tkp.at/2021/09/28/nochmal-der-vergleich-von-bundesstaaten-in-indien/
Dicke Backen sind aber keine dicken Argumente!

... link  

 
ja die rechenkünste von mayer sind einfach unübertroffen
mayer erkannte in uttar pradesh 79% infizierte

"Die Impfquote in Uttar Prahdesch betrag nur 5 % als die Fälle verschwanden aber rund 79 % hatten eine Infektion durchgemacht"
der mayer ist ein ganz trauriger fall:
1,7 mill infizierte von 200 millionen sind 79%

und kein lockdown bringt etwas wenn sonntags in der kirche um die wette gesungen wird

... link  

 
In beiden Dakotas gibt es aber auch Leute, die mit Hörnern den Sonnentanz aufführen, das schafft Ausgleich!

... link  

 
Bei tkp.at würde ich an etwas ganz Anderes denken, Richtung bolsevik partisan. Türkische Kommunistische Partei Armenien/Turkmenistan oder so;-)

... link  

 
was ganz erstaunlich ist
weil wuerg immer von disziplin redet
der mormonenstaat utah
religion geht wohl auch anders

tote pro 100000 einwohner führt mississippi mit 317 an
utah 89 mit maske distanz und impfen ab 12
deutschland zum vergleich 112
und an letzter stelle vermont 50

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1116034/umfrage/todesfaelle-mit-coronavirus-je-einwohner-in-den-usa-nach-bundesstaat/

... link  

 
"In beiden Dakotas gibt es aber auch Leute, die mit Hörnern den Sonnentanz aufführen, das schafft Ausgleich!"
Im Moment ist es unglaublich einfach bei der Lektüre die Propagandisten zu erkennen: wer zu ausgelegten Details keine detaillierte Antwort geben kann oder will - ist einer. Ist das vom Spiegel bei Ihnen hängen geblieben oder von der Neuen Welt?
Sie sind komisch, ohne deshalb Humor zu haben.
@fuxxi ist auch so einer.
@blauermond: beim Lügen daruf man sich halt nicht erwischen lassen. Der Satz von Mayer lautet: "Die Impfquote in Uttar Prahdesch betrag nur 5 % als die Fälle verschwanden aber rund 79 % hatten eine Infektion durchgemacht,"
Der Satz "1,7 mill infizierte von 200 millionen sind 79%", mit den 1,7 Mill. Infizierten, ist also der Schwindel Marke Eigenbau blauermond.

... link  

 
chronist dann rechne mir das mal vor
damit dieser satz für alle veranschaulicht wird
ich vermute mal wieder eine dreistigkeit aber will die erklärung vom chronisten haben
wo kommen die 79% her?

... link  

 
Das würde ich den Autor fragen. Es gibt dort eine Kommentarfunktion die man zum Fragen benutzen kann.

... link  

 
chronist du hast es also nicht verstanden
aber wirfst mir vor das ich es falsch verstanden hätte

is ja hochinteressant
das krankheitsbild

... link  

 
Ich habe die Abschrift nicht über meh­rere Stufen ver­folgt, denn wesent­licher ist die Erkennt­nis: Wer ab­schreibt, ist unschul­dig. Eine darauf auf­bau­ende Methode: Lügen und hoffen, daß es einer ab­schreibt. Noch bes­ser: Ver­brei­tung von Unwahr­hei­ten auf Gegen­sei­tig­keit.

... link  

 
wuerg er hat folgendes gemacht
willkürlich den termin wo 5% zweitverimpft waren gewählt
ganz bewusst die erstimpfungen unterschlagen die es zu dem zeitpunkt gab
auch die völlig logische strategie unterschlagend erstmal soviel wie möglich erstimpfungen der vulnerablen gruppen zu haben
dann unterschlagen das es wenigstens 5 wochen zur zweitimpfung braucht wenn der nicht für erstimpfungen gebraucht wird

an diesem termin wo 5% der zweitimpfungen erfolgt waren hat er die vorher infizierten von den danach infizierten getrennt und kam auf 79%
und zu dem schluss:

die pandemie war ja schon vorbei und dann wurde geimpft
den lockdown völlig ausser acht lassend
wo jeder trottel zur erkenntnis kommen muss das wenn ich die mobilität im extremfall gegen 0 stelle sich keiner infizieren kann

lügen mit zahlen ist schon eine geile sache insbesondere wenn man alle bezugspunkte wie diese rechnung zustande kommt nicht mitliefert

auch unterschlagend das sich bei 1,4 millionen infizierten bei 200 millionen noch 198,6 millionen infizieren können was ja verhindert werden muss durch die impfungen

die hörnerlogik läuft dann so ab:
du kannst mir nicht beweisen wieviel sich infiziert hätten
darum behaupte ich: die pandemie war vorbei
beweise mir das gegenteil
alle umsonst geimpft für das interesse der pharmaindustrie
das ist wie bei den waldgeistern im sauerland

er versteigt sich auch noch zu der hörnertheorie:
"Nur eine natürliche Immunität beendet eine Pandemie."

im klartext: wenn die toten auf den strassen liegen alles laufen lassen - nix machen - kein lockdown (der wirkt nicht so der chronist: hörnerkatechismus süd und norddakota - impfungen wirken auch nicht siehe 79% - pandemie läuft sich von alleine tot)

wuerg diese leute sind über den verstand den sie permanent von anderen für ihre glaubenslehre einfordern leider nicht zu erreichen
sondern im heiligen wahn konstruieren sie verbissen den irrsinn ohne unterlass

... link  

 
Entspanne Dich, Du Kräutergeist, und verirr Dich nicht in den Spiralen der Hörnerlogik. Für Deinereins hat die Pharmalogik endlich Pfizermectin designt.
https://babylonbee.com/news/pfizer-releases-popular-new-drug-pfivermectin/

... link  

 
"wo jeder trottel zur erkenntnis kommen muss das wenn ich die mobilität im extremfall gegen 0 stelle sich keiner infizieren kann"
Die Mobilität der Luft werden Sie nicht gegen 0 stellen. Epidemiologisch sind Lockdowns nur in winzigkleinen Ausnahmeregionen sinnvoll. Kleine isolierte Inseln. Sobald es wieder Kontakt nach außen gibt bricht der Erfolg zusammen.
"im klartext: wenn die toten auf den strassen liegen alles laufen lassen" - nirgendwo lagen da Tote auf den Straßen.
"Nur eine natürliche Immunität beendet eine Pandemie." - das ist längst etablierte Wissenschaft. Schlagen Sie Schulbücher auf.
Ausnahme: wenn man durch immunogene Toxine immer neue Mutanten erzwingt gilt das nicht mehr. Herdenimmunitätkann es dann nicht mehr geben. Die "Geimpften" können sich ja infizieren und die neuen Formen weitergeben, weil die anderen "Geimpften" nicht geschützt sind. Falls man nun mit abgewandelten immunogenen Toxinen (Booster) dagegen hält geht das Spiel weiter. Deshalb sind diese "Impfungen" Naturschutz für diese Viren. Sie sterben so nicht aus.
Noch schlichter: Sie verdienen Geld mit Wasser, das man in eine Flasche füllt. Die ist irgendwann voll. Wenn Sie es aber schaffen ein Loch in deren Boden zu bohren ohne dass der Kunde es merkt, oder besser noch: es mit geöffneten Augen für unmöglich hölt, verdienen Sie weiter an jedem Tag.
Was ist daran schwer zu verstehen?

... link  

 
Prozentzahlen bedürfen einer ordent­lichen Erklä­rung. Ins­beson­dere muß klar sein, was sich auf was be­zieht. Wenn man raten oder ver­muten muß, liegt die Ver­mu­tung nahe, daß die Angabe falsch, unver­stan­den oder abge­schrie­ben ist. Leider ist das in der Corona-​Dis­kus­sion zuneh­mend der Fall. Zahlen wurden zur Waffe. Ich rechne nur noch selten nach. Mir reicht eine Ein­schät­zung ihrer Plau­sibi­lität.

... link  

 
manhartsberg so laufen die uhren der pharmaindustrie
der wunsch der narren muss befriedigt werden
nutzt zwar nix aber der bedarf ist ja da in den usa bei den hörnern
die hausärzte in den usa können ein lied davon singen
warum soll man denen nicht das anbieten was sie wollen?
und noch kräftig mitverdienen an dem blödsinn

gut das ist völlig geschmacklos und ethisch manchester-kapitalistisch aber so ist das eben in den usa
was der kunde will das soll er haben
hauptsache der deckungsbeitrag stimmt

... link  

 
Chronist, können Sie mir bitte noch einmal genau erklä­ren, wie ich mit Was­ser Geld ver­die­nen kann.

... link  

 
"Nur eine natürliche Immunität beendet eine Pandemie."
das ist eben diese hinterpfozige scheisse

selbstverständlich ist das auf lange frist so aber es braucht dafür nicht tote vor den hauseingängen wie bei der pest

"nirgendwo lagen da Tote auf den Straßen"
es fehlte selbst das holz für die verbrennung und so mancher hat seine frau die er nicht mehr abkonnte und auf das nächste brautgeld hoffte danebengelegt
es waren doch völlig entzivilisierte zustände
auch in manaos
aber der chronist leugnet sie
wie geisteskrank muss man da sein
antwort chronist: bist du dabeigewesen?
mainstreammedien lügen

ihr seid doch tiefkrank!

... link  

 
Weil Pfivermectin so lustig war, folgte ich aus­nahms­weise dem Link und wurde durch eine weitere schöne Pro­zent­zahl be­lohnt: Ein Sprecher von Pfizer bestä­tigte, daß Pfi­ver­mec­tin 30.000 Pro­zent teurer sei als Iver­mectin.

Und für Freunde von drei Meter hohen Zaun­pfäh­len aus Ahorn: Durch Pfi­ver­mec­tin wird man im Gegen­satz zu Iver­mec­tin nicht zum Pferd.

... link  

 
ja und dafür ist der werbeaufwand auch höher
wenn da ein hörnermarkt ist
dann bedient man ihn eben
wer scheisse will soll scheisse haben
vermutlich haben sie die ganzen restbestände aus brasilien aufgekauft die da keiner haben will neu etikettiert

pfizer ist nicht die caritas

... link  

 
Bienchen, Herr Wuerg;)

... link  

 
was hat das jetzt mit covid zu tun?
nichts
so moralisch abartig wie es erscheinen mag
sowenig darf sich ein CEO sagen lassen müssen
wir haben nicht mitverdient

der bedarf ist da
die hausärzte werden von den patienten gezwungen es zu verschreiben was hier in deutschland übrigens nicht geht und wir verdienen nichts daran

die logische folge:
der markt ist da
wir bieten an
mit einem supermarketing

wichtig ist die juristische abteilung
das mittel ist als entwurmung zugelassen und nicht gegen covid
wir können nur indirekt durchblicken lassen das es gegen covid wirkt und nicht juristisch anfechtbar ist
sonst stecken wir in der scheisse

... link  

 
Gut, es hat nicht mit COVID im medi­zini­schen oder poli­ti­schen Sinn zu tun, aber mit hin­ter­sinni­gem Humor, der auch an COVID nicht vor­bei­geht.

„wir können nur indirekt durchblicken lassen das es gegen covid wirkt“. Ziwo, arbeiten Sie jetzt in der Rechts­abtei­lung von Pfizer?

... link  

 
So macht es Spaß. Als diese Touchpads auf den Markt kamen, Apple voran, kostete das Teil 900 $. Im gleichen Moment konnte man per Direktimport aus Hongkong ein Touchpad kaufen dass hardwaremäßig erheblich besser war. Für 50 $.
850$ Applesteuer - nicht schlecht.
Und wenn man Leute in Panik schreiben kann sind noch ganz andere Margen drin. Selbst wenn man, sagen wir, 10%, für die Domestiken des Betrugs aufwendet bleibt genug übrig.
Und Analogie erkennen nur Wenige. Kann so bleiben.

... link  

 
wuerg hoffentlich haben wir noch diesen humor
wenn die impfquote für delta nicht reicht
15% der über 60jährigen sind und werden sich auch nicht verimpfen lassen
im gegensatz zu anderen ländern in europa

dann werden operationstermine abgesagt werden müssen die eigendlich dringlich wären weil die ungeimpften die ganzen kapazitäten belegen

wir liegen in
NRW NRW NRW
trotz hohen migrantenanteils
die daran am wenigsten schuld sind
als nummer 1 bei den grossen flächenländern im verimpfen
bayern ist dagegen eine lachnummer

wir wollen hoffen das es reicht

... link  

 
chronist du gehörst doch zu den leuten die verarscht werden
und merkst es noch nicht einmal
das marketing für das wurmmittel habt ihr doch gemacht völlig kostenlos

ich verkaufe dir doch auch über das feiner gesteuerte marketing darüber ein besonders exclusives produkt
was sich von pferden schweinen und katzen löst
als menschliche medizin
da finde ich 30000% für die marketingleistung schon mehr als gerechtfertigt

ihr habt den markt gemacht
also kriegt ihr auch das was ihr wollt!

... link  

 
Chronist, welche Analogie? Daß Apple billige Hard­ware aus China auf­kaufte oder nach­baute und mit 1.700 Pro­zent Auf­schlag ver­kaufte? Was wollten Sie damals mit einem Touchpad? Die gibt es heute für zehn Euro. Eine Maus tut es auch.

Ziwo, den Chronisten verarschen macht auch Spaß. Ein andermal vielleicht.

... link  

 
„wir liegen in - NRW NRW NRW - trotz hohen migran­ten­an­teils - die daran am wenig­sten schuld sind - als num­mer 1 bei den gros­sen flächen­ländern im verimpfen“. Ja, wo liegen wir denn? Hinten? Irgendwo? Vorne?

Und es ist auch immer wichtig, unsere Migran­ten nicht zu ver­ges­sen, sie auch einmal zu loben, daß sie trotz hohen Antei­les frei von Schuld sind, wenn wir an der Spitze stehen.

Blamabel auch für Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen und Baden-​Würt­ten­berg, daß sie trotz höhe­ren Aus­län­der­antei­les keine gro­ßen Flä­chen­staa­ten sind oder weni­ger ver­impfen.

... link  

 
wuerg leider meint der das auch so
der tüchtige chronist kaufte einen apple-rechner für 50 euro in china
ich musste meinen ersten rechner bitter zusammengespart noch aus den usa liefern lassen
also importieren mit zoll und so
da gabs da kleinbetriebe die darauf spezialisiert waren
weil der preisunterschied das hergab
so hab ich als seinerzeitiger miniziwo heute noch das gehäuse des quadro
und da wurden preise aufgerufen da ist heute jedes apple-gerät ein geschenk

... link  

 
To Bee or not to Bee!

... link  

 
nein wuerg da muss ich sie wirklich loben
sonst kämen wir nicht auf 72,9%
der widerstand kommt nicht aus migrantischem lager
abgesehen die von rt verseuchten russlanddeutschen
das ist schon hausgemacht

... link  

 
Analogie: das mit dem Wasser!
Marketnig? Wer zum Teufel kauft den Pfivermectin? Warum auch?
Der größte Betrag, den ich je für PC-Hardware ausgegeben habe, war 100 Euro. Ich und Apple? Haben Sie noch alleTassen im Schrank?
Man muss sich nur von der Illusion emanzipieren dass fabrikneu irgendeinen realen Vorteil hat.

... link  

 
was hat der chronist schon mit wirtschaft oder medizin zu tun
geschweige denn von naturmedizin wie in kerala

100 euro
so hört er sich auch immer an

was hast du denn chronist für ein hochwertiges technologisches gerät auf dem basar in istanbul erworben?
damit wir darüber reden können

... link  

 
Endlich einmal eine Über­schrift nach mei­nem Geschmack: „nein wuerg da muss ich sie wirk­lich loben“.

... link  

 
Es wird immer verrückter:
" was hast du denn chronist für ein hochwertiges technologisches gerät auf dem basar in istanbul erworben?
damit wir darüber reden können"
Warum sollte ich mit Ihnen darüber reden wollen?
Wiederum war Istanbul Ihre eigene lügenhafte Unterstellung. Was schon Newton auffiel: der Apfel fällt immer nach unten. Nicht nur der Apfel...

... link  

 
wieso ich lobe ja nicht den wuerg
ich stelle nur sachlich fest

aber die einlassung über das equipment des chronisten vermisse ich schon
in ghana sollen ja auch feinste geräte der technik verkauft werden die mit containern aus europa angeliefert werden

und unser chronist trägt hier beispielhaft vor wie diese geräte herausragend bez. ihrer technischen fähigkeiten sind und nur 50 euro kosten
während das verblödete dummhorn besonders der blauemond der ja alles repariert was geht wenn es ihm unter die füsse kommt mit diesen preisen leider nicht mithalten kann

... link  

 
"Marketnig? Wer zum Teufel kauft den Pfivermectin?"

Bienen aus Babylon

... link  

 
chronist
vermutlich weil es über dumm gelabertes zeug des chronisten dann gar nix mehr zu reden gibt

wo hast du das gerät denn erworben chronist?
bei der tafel?
lag das gerät als happening neben möhre und sellerie?

es ist doch nicht wirklich uninteressant wie der chronist hörnerbotschaften mit einem gerät für 50 euro verbreitet
was besser ist als jeder apple compi

trage er vor chronist was alle anderen falsch machen wenn es schon bei den 79% der infizierten in uttar pradesh gemangelt hat:

das ist doch der beachtung unterstellt
was machen wir falsch?

sprich durch das horn der hörner
damit von south bis süddakota jeder indianer bescheid am wissen ist

... link  

 
Die Zeiten, in denen man 2000 Mark für ein lahm­arsch­iges Gerät hin­legen mußte, haben der Chro­nist und ich noch erlebt. Heut­zu­tage ist es gün­sti­ger. Man läßt sich einen alten Rech­ner schen­ken, instal­liert Ubuntu samt Fire­fox, und fertig ist der Blog­ger, sofern er einen Netz­zugang hat.

... link  

 
ach wuerg du vergleichst gestern mit heute
da wusste doch keiner das er ein lahmarschiges hatte
und morgen könntest du das wieder behaupten

man muss das auch in relation betrachten
wenn ich eine webseite nur auf das wesentliche reduziere ist der compi von der tafel megaschnell

wenn es nur um information geht dann würde heute noch ein quadra reichen ohne das jemand merken würde er hätte ein informationsproblem
der hatte schon schnittstellen für die es leider keine modems gab und war als server nutzbar mit ethernet

klar ist heute ein elektroauto eine völlige lachnummer gegen die wo in 5 jahren produziert werden
wer da knapp 100000 euro für hinlegt ist ein vollidiot oder ihm ist die kohle egal
am gebrautwagenmarkt wird er ein almosen bekommen
50 euro vom chronisten

das problem ist leider bestimmten gestalten der politik nicht näher zu bringen
wenn jemand die kohle übrig hat kann er das locker verschmerzen
wenn aber jemand die nicht hat
und das sind die meisten
dann wird es ein problem

haben alle das problem des ökologischen umbaus verstanden von links bis rechts?
danke

es fängt ja schon damit an das ich eine ganz andere stromversorung brauche
da reicht es nicht ein kabel zu legen so als ob ich ein tv anschliessen wollte
der sicherungskasten muss verändert werden
die kabel sachkundig ausgesucht
die versorgerfirma informiert und ihr wohlwollen gegeben haben
ein elektroauto steckt man nich so einfach an die dose an!

und wenn wir das geschafft haben sind das nur eigenheime aber keine mietswohnungen

die infrastruktur ist wesentlich wichtiger als jedes blödes elektroauto
keiner scheint das begreifen zu wollen
jeder realität entwichen

wer soll das überhaupt machen?
an den stromzähler und die sicherungen muss das ein fachmann machen
bei exoten macht er es sicher gerne
nur wenn es massenanschlüsse geben sollte die es ja geben muss dann müssen aber die fachkräfte sachkundig erfunden werden
weil es sie nicht gibt

wer ist auf die idee gekommen mit den elektroautos ohne infrastruktur
entweder war das der hofreiter der söder oder scheuer andi
schreckensgestalten der politik
die chronisten!
die produzieren die scheisse
andere müssen es ausbügeln
zu retten was zu retten ist
und die rettenden werden dann noch sinnlos beschimpft

... link  

 
Ziwo, Sie müssen mir keine Selbst­ver­ständ­lich­kei­ten und Halb­wahr­hei­ten auf­schrei­ben. Auch damals wußte man schon, daß die Rechner deut­lich schnel­ler wer­den. Erhal­ten hat sich aber die im Wert ständig sin­kende Schmerz­grenze von 2000 Mark oder 1000 Euro für einen Rech­ner. Nur gibt es heute weit­aus billi­gere und ge­brauch­te, die einem Blog­ger genü­gen.

Das reicht mir an Abschwei­fungen, gleich­wohl ich mir elek­tri­sche Beson­der­hei­ten für Nacht­spei­cher­öfen, Elek­tro­fahr­zeuge und Wind­räder im Garten gut vor­stel­len kann, ohne das Prinzip des öko­logi­schen Umbaus und die Bedeut­ung der Infra­struk­tur ver­stan­den zu haben.

... link  

 
ich werde natürlich die tief angedeutete nähe zu manhartsberg schlotte und dem chronisten nich weh tun wollen
und reuvoll zugeben müssen das ich viel zu ausschweifend

KEINE DISZIPLIN!

... link  

 
Ach, nimm's nicht so tragisch. Es gibt nun mal Situationen, da kommt man nicht um Ausschweifendes herum.
https://www.rubikon.news/artikel/aufstand-der-entrechteten
Die Autorin ist Ü80, hat also wohl ihre Erfahrungen mit Disziplin.

... link  

 
manhartsberg
"Emily George"
hat ein politsches bild vom staat was sehr seltsam ist
es beinhaltet das hitler in china den usa deutschland und russland zeitgleich tätig wär

relativiert damit in krassester weise den faschismus weil angeblich überall vorhanden
offensichtlich die NS-zeit nicht verstehend

jeder dispot wird quasi reingewaschen wenn er wurmmittel bevorzugt
als weiße rose aufgebaut

dieser artikel ist intelligenter als die einlassung eines chronisten aber hochgradig widerlich

MIT DER NAZIKEULE DURCH DIE WELT!

mit hass auf den staat als solchen alle gleichsetzend in die wurmmitteldiktatur
dein nachbar ist ein taliban!
da ist auch bakunin nicht drauf gekommen
der hatte da ein bisschen mehr drauf

warum kann sich kein staat auf der welt eine wurmmitteldiktatur vorstellen?
der vorwurf nicht 5% sterben lassen zu wollen für den guten zweck "der freiheit des bürgers" könnte man nicht allen machen
wenn es nützen würde wäre es manchen despoten völlig egal
nur der widerstand kam ja bei bolsonaro von der armee und mit seinem staatsverständnis sah der gute mann sich schon auf dem richtplatz erschossen
denn so ein militär denkt doch: was mach ich ohne meine soldaten?
und flugs wurden nach 500000 toten endlich impfstoffe eingekauft

... link  

 
Wow, welch ein Morgen...
Ein großartiger Text. Ich kenne die Autorin nicht werede aber gleich bei Rubikon dafür bezahlen.

@Dummerchen: haben Sie es immer noch nicht verstanden? Die bloße Existenz von Pfizermectin beweist wie hohl das ganze Geschwätz um "Wurmmittel" von Anfang an war. Die ganzen Wissenschaftsbetrugsstudien, die man machen und von dummen Domestiken (die kriegten ja oft nicht mal Geld dafür) verbreiten ließ... alles Ablenkung, bis man jetzt was Eigenes hat.
Ich habe mir die Details nicht angeschaut. Das Prinzip ist immer das gleiche:da gibt es etwas Wundervolles, das widerlicherweise abre leicht zugänglich und nicht patentierbar ist. An irgendeiner Ecke, so, dass es die Wirksamkeit nicht stört, binde ich eine kleine Schleife dran, meine Schleife.. Dann lasse ich die das Ding mit Schleife patentieren. Es gehört jetzt mir.
Die Gewinne sind so groß dass ich leicht ein paar Brosamen für besagte dumme Domestiken abgeben kann. Oder, noch besser: ich gebe Denen gar nichts. Denn die müssen meinen Sch... jetzt in der Öffentlichkeit für lau verteidigen. Warum? Weil sie wegen ihrer eigenen trüben Vorgeschichte in diesem Fall sonst den Respekt Anderer und, noch viel schlimmer, jede Selbstachtung verlieren.
Chapeau!

... link  

 
Mark Twain ausgehebelt...
Der sagte ja es sei ein Leichtes Menschen zu betrügen, aber sehr schwer, die Betrogenen davon zu überzeugen dass sie betrogen worden sind.
Mit Pfizermectin aber hat man den Zustand erreicht in welchem es völlig unwichtig geworden ist ob die Betrogenen den Betrug erkennen. Denn jetzt müssen sie den Betrug verteidigen.
Wenn Pfizermectin gelogen ist - ist Alles gelogen.
Und was ist jetzt mit Ivermectin? Das wirkt ja genauso gut odre schlecht wie Pfizermectin.
Nun, damit ist gar nichts. Es bleibt eine verachtungswürdige Marotte der Elendsländer.
Ihm fehlt dieWürde des Privateigentums.
Das können kritische Antiimperialisten und kritische Philosophen nicht respektieren.
Ist aber auch vielleicht besser so.

... link  

 
chronist was beweist uns denn pfizer?
wie gut der kapitalismus funktioniert?

es gibt einen markt für wurmmittel der bedient werden muss
die leute die das wollen aber vom image der tiermedizin von pferd und schwein weg
unser marketing muss deshalb darauf abzielen
nur so können wir kohle generieren

pfizer selbst hat sich doch an der entwicklung der impfstoffe überhaupt nicht beteiligt
sie stellen nur ihre produktionskapazitäten zur verfügung und ihr vertriebsnetz
und wenn der bedarf nach einem wurmmittel da ist wird der markt eben auch bedient

pfizer ist keine ethische oder religiöse vereinigung
es ist ihnen auch völlig egal was dieses mittel auslöst wenn es nicht wie bei tieren 2 mal im jahr sondern bei menschen täglich konsumiert wird
hauptssache der packungszettel ist juristisch passend
was die kunden damit machen ist doch scheissegal

die gläubigen ziehen sich den dreck jeden tag rein
das wird doch nur in der kalkulation berücksichtigt
schliesslich muss sich der werbeaufwand perkunär rechtfertigen

kapitalismus pur bester chronist
(ich glaube aber nicht das der markt besonders gross ist und wird eine nische bleiben
die börse jedenfalls wird nicht in jubel ausbrechen
der eine oder andere analyst den imageverlust einberechnen der mehr kostet als das wurmmittel einbringen könnte)

... link  

 
Sehr sonnig, dieser 1. Oktober. Und wenn man dann auch noch einen maxiziwo an der Hand hat, der quasi alles versteht. Nur der arme Kümmeltee tut mir leid, wo jetzt das Wurmmittelfeindbild wegbricht.

... link  

 
das ist wirklich seltsam bei hörnern
che avantgarde oder blauermond mit dem CEO von pfizer gleichzusetzen der natürlich da kohle generieren muss wo es welche zu holen gibt

ein CEO hat nur ein einziges feindbild
das ist zuwenig gewinn zu machen
der würde dir auch einen panzer von rheinmetall gegen corona verkaufen

... link  

 
@manhartsberg
Genießen wir die Sonne! Ein Tag der so anfängt ist ein sehr guter. Die Details sind verschieden. Hier habe ich es mit 31°C/22°C bei trockener Wärme zu tun, die Granatäpfel sind reif, nicht nur die.
Die herab gefallenen Blätter werden von den Lebewesen der Detrituskette abgebaut. Der Schwindel der Coronoiker von vernünftigen Menschen. Einer davon ist Emily George. Gut so,weiter so!
@Dummerchen: von ?gleichsetzen? keine Rede. Der Unterschied zwischen Herrn und Knecht muss gewahrt bleiben. Daher mein Vorschlag: dumme Domestiken. Wer da über wen lacht braucht man nicht zu erraten.

... link  

 
pfizermectin ist doch eine wunderschöne satire über den kapitalismus
ich hätte das nicht besser machen können

das dumme horn als vollpfosten

ja und die pille ende 2021 wird in der möglichkeitsform formuliert
auch der markt der pillensüchtigen muss ja schliesslich bedient werden manhartsberg
an der börse jedenfalls sind die mittel noch nicht angekommen
höchstkurs 43 im august
auf die letzten 3 monate
heute mit 36,93 gehandelt

die begeisterung hält sich in sichtlichen grenzen

... link  

 
Nein, als ob es eine Satire wäre...
die ein widerlicher Antikapitaliist nicht besser hätter erfinden können.
Die Oligarchen trauen sich auf offener Bühne den Coronoikern zu sagen: Ihr seid Dispensables, wir haben es nicht mehr nötig Euch ernst zu nehmen.
Scholz oder Söder, Biden oder sonstwer ist grad egal.

Leider habe ich diese Macht selber nicht. Ich muss Leute Ihres Schlages noch eine Weile ernst nehmen, mindestens in Betracht ziehen. Solange, bis ich meine körperliche Unversehrheti und meine Bewegungsfähigkeit verteidigt habe.Denn die Oligarchen stellen die zur Disposition. Im Moment noch.

... link  

 
chronist
oligarchen gibt es bei pfizer nicht
der grösste hauptaktionär sind die vanguard-fonds mit 7,7%
dann kommen 4 fonds mit unter 5%

68% sind streubesitz

soll ich zugreifen manhartsberg?
36,95 bei der societe general
pfizermectin könnte schliesslich die perfekte hornmedizin werden

... link  

 
Du müsstest Dein Böotchen verkaufen, um Dir mein Beraterhonorar leisten zu können, nur damit Du Dir dann ein Bööoootchen kaufen kannst. Vergiss es. Aber ich komme morgen zufällig bei der Wurmmittelapotheke vorbei und kann gerne ein paar Pillen für Dich drehen lassen.

... link  

 
das mittel hab ich doch im hause manhartsberg
sogar in streichform für unters fell
es muss da aber einwirken
bei den katzen wirkt es aber nicht
weil die es sofort ablutschen

man könnte meinen dann wirkt es trotzdem
dem ist nicht so
bei menschen könnte es klappen

so gibts das noch in tablettenform getarnt in chreme fresh
manchmal klappt es manchmal nicht
ist aber nur 2 mal im jahr

pfizermectin ist ja für die tägliche einnahme
am besten morgens und abends
was nicht auf dem beipackzettel steht
aber von gewichtigen hörnern empfohlen wird als ivermectinergänzung
ivermectin ist mittags einzunehmen
zusammen mit dem kümmeltee

ich kümmer mich gerade um billbiotica-yoghurt
soll bei nestle ein grosser hit werden

... link  

 
Herrlich...
Wenn Lügner gegrillt werden:
https://faktencheck.afp.com/http%253A%252F%252Fdoc.afp.com%252F9CV3VN-1
Die Lügner
https://www.achgut.com/artikel/covid_imfpstoffe_wie_faktenchecker_von_afp_die_realitaet_umdeuten
liegen auf dem Seziertisch.
(Für welche politische Strömung Achgut im Koordinatensystem des Ancien Regime stand weiß ich wohl. Egal!)

... link  

 
Euer Ehren, als Beleg für die Wesens­gleich­heit ist es gelun­gen, den Schlauch der Marke Pfizer sicher­zustel­len, auf dem der Chro­nist und der Zit­ter­wolf gleich­zei­tig stan­den. Als wei­te­res Indiz bitte ich zu wer­ten, daß beide es nicht zuge­ben und sich hinter ihren bestän­dig schlam­pig vor­getra­ge­nen Belie­big­kei­ten ver­stecken. Eben­falls gemein ist ihnen die Arbeits­über­lastung ohne eige­nes Fakten­checker­checker­team. Das hätte sie durch einen ein­fa­chen Blick in die all­wis­sende Müll­halde gewarnt. Trotz­dem hal­ten wir eine milde Strafe für ange­mes­sen, denn beide müssen nun ihre virale Erkran­kung an #pfi­ver­mec­tin über­stehen. Der eine mit Thy­mopfi­non, der andere mit wirt­schaft­lichem Sach­pfir­stand.

... link  

 
hat doch spazz gemacht den kapitalismus zu erklären
und das wesen der hörner zu beleuchten

leider ist pfizermectin an der börse schlecht angekommen
heute ein minus von 1,4% und der tag hat erst angefangen

was glaubst du was los wäre wenn wir keine EMA keine STIKO und kein paul-ehrlich-institut hätten die der chronist immer so anpisst

du denkst abends noch nicht böses
und wachst morgens mit einem pferdekopf auf

... link  

 
Ziwo, wir beide sind wohl nicht wesens­gleich. Mir hätte es näm­lich keinen Spazz gemacht, ver­arscht zu wer­den. Glück­licher­weise bemerke ich es nie.

Außerdem werde ich eine Pro­phe­ten­schule grün­den. Dank Pfi­ver­mec­tin fiel mir der fal­lende Pfizer-​Kurs auf, und ich dachte: Das wäre doch eine schöne sinn­be­freite und mit Pro­zen­ten ver­zierte Weis­heit für den füh­ren­den Erklä­rer des Kapi­ta­lis­mus.

... link  

 
der handelnde börsenhai ist erst 15,30 unterwegs
in new york
alle pharmaaktien stehen unter druck
an der börse wird das blog der aufklärung vom chronisten diskutiert

der börsenbrief "die ungeschminkte wahrheit" hat das aufgegriffen

... link  

 
Das ist die hohe Kunst: Unwich­tige Belie­big­kei­ten durch Erwei­te­rung noch bedeu­tungs­loser aufzu­blähen! Aber „unter Druck stehen“ werde ich mir merken als Euphe­mis­mus für schlechte Beur­tei­lung oder gar Ver­sagen.

... link  

 
nichts ist unbeliebig am aktienmarkt
biontech höchskurs 380
und heute 223,80

die hatten nicht einkalkuliert das der chronist sich nicht impfen lässt

... link  

 
Schon wieder liegt der aktu­elle Kurs nicht über dem höch­sten. Ist das ein eher­nes Börsen­gesetz?

... link  

 
Fast hätte man den Pointenerklärer einbestellen müssen
Und niemand hat die Traute einzugestehen auf Babylonbee hereingefallen zu sein. Das ist wie in den Achtzigern und Neunzigern, als die Titanic-Redaktion mit Fragebogen-Aktionen wie "Freiheit für Rudi Dutschke! Nach 20 Jahren müssen Studentenunruhen verjährt sein." oder "Für den Einsatz der Bundeswehr in Dondestan!" in der Frankfurter Fußgängerzone stand.

... link  

 
Die Traute einzugestehen dass ich mich für selbstreferentielle Albernheiten nicht interessiere habe ich schon.
"Babylonbee" rief daher nicht mal einen Wimprenschlag hervor.
Auffällig ist ja dass erst kritische Philosophen aufschlugen, dann richtige Philosophen - aber beide wohl in den Wind gesprochen haben. Der coronoische Angstschweiß schwemmt wohl alles weg.

Die nur-noch-blödeln-Haltung braucht man auch weil ja Merck jetzt ein nachweislich unwirksames mutagenes Mittel, das in den USA deshalb trotz Schmiergeldmassagen gescheitert ist, hier auf den Markt bringen will. Die Kampagne ist schon ein Jahr alt:
"Merck hat Pille gegen Covid-19 entwickelt: Wie das Unternehmen bekanntgab, soll das Medikament namens Molnupiravir in klinischen Studien das Risiko von schweren Verläufen und Spitalaufenthalten für Patienten um die Hälfte reduziert haben. Nun strebt Merck die Notfallzulassung der Pille an." NZZ

... link  

 
für den chronisten ist doch der tisch gedeckt:
Boehringer Ingelheim, Zoetis, Merck, Elanco, Bayer, Virbac, Ceva Sante Animale, Vetoquinol, Bimeda Animal Health, ChanelleAnimal Dewormer
die spezialisten für die tierentwurmung

merk hat auf alle fälle ivermectin im programm nur unter stromerol oder so ähnlich

das problem ist nur die dosis
die tests invitro brauchten mehrere packungen für die affenzellen
das virus lebt noch der mensch ist ex ist keine lösung

es läuft ja ab februar eine studie mit freiwilligen narren in australien irland was weiß ich
auf dem beipackzettel müssen doch die nebenwirkungen stehen
der vertreiber will auch wissen ob der mensch dann noch lebt
wie willst du denn sonst was verdienen? der mensch muss doch wenigstens fähig dazu sein die nächste packung zu kaufen

moderna und biontech verlieren bis jezz knapp 14%
pfizermectin hat total eingeschlagen

... link  

 
Gähn. Der aktuelle Wissenschafsbetrug von heute geht mit der Medienoffensive zum unwirksamen mutagenen Molnupiravir. Schauen Sie sich das Mediengewitter dazu an. Die Leute in Oberösterreich hatten die richtige Nase. Sch... warum nicht? Aber dann bitte nur auf freiwilliger Baisis.

... link  

 
weisste chronist
ivermectin für das vorbeugende covid muss bei der dosis in jedem fall ein dickes warnschild haben:
nicht zur tierentwurmung

stell dir doch mal vor beim scheich von saudiarabien gehen die zossen ein
dann bestellen die dich CEO hin oder her in die botschaft
wie du dann zurückkommst solltest du schon wissen
ganz abgesehen vom rechtsstreit
die anwälte machen vorher schon hackfleisch aus dir

"Wie das Robert Koch-Institut (RKI) in seinem Wochenbericht schätzt, beträgt dieser Schutz für alle zugelassenen Impfstoffe für die Kalenderwochen 35 bis 38 etwa 93 Prozent bei den 18- bis 59-Jährigen und 89 Prozent in der Altersgruppe ab 60 Jahren."

novavax kommt demnächst
für dich ist das nix chronist
da könnte bill gates drinne sein
https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/novavax-beantragt-notfallzulassung-durch-die-who-15506/

... link  

 
"Die Traute einzugestehen dass ich mich für selbstreferentielle Albernheiten nicht interessiere habe ich schon."
Zum Wahrheitsgehalt der Verlautbarungen des RKI ist genügend gesagt worden. Wir reden von den immunogenen Toxinen, nicht wahr? Die man den Nicht-Coronoikern aufzwingen will?
Zum "Schutz" fragen wir besser den Arzt.. Der klärt auch über die Risiken auf.

... link  

 
Ja, Titanic war lustig: Ich war eine Dose, Briefe an die Leser, Bayern wie Don Al­phon­so. Pointen erkläre ich nur auf Wunsch. Anson­sten müssen Zaun­pfähle reichen.

... link  

 
10 Mark Schein am Kruzifix mit Bildunterschrift "Woran wir glauben", Schwarzer mit Helm und Neonazi mit Baseballschläger "Endlich handelt Bonn: Helmpflicht für Ausländer!" "Hungerproblem gelöst: Einfach mehr spachteln!", das Centerfold "Kinder bringen Freude ins Leben" mit Mädchen auf dem Babystrich.

... link  

 
Die Traute ein­zuge­ste­hen dass ich mich für selbst­refe­ren­tielle Albern­hei­ten nicht inter­es­siere habe ich schon.“ Chro­nist, soll das sug­gerie­ren, Sie hät­ten den Spaß sofort erkannt? Nein, haben Sie nicht! Und Ihnen fällt nichts blö­deres ein, als eine unver­stan­dene Satire selbst­refe­ren­tiell zu nen­nen. Ein schönes Wort, wenn es denn zuträfe und nicht aus Ihrem Munde käme.

... link  

 
Nein, das soll heißen dass mich "Spass" von Leuten Ihres Schlages,die unser Gemeinwesen zerstört haben
https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-wir-geiseln-der-impfverweigerer-a-f9473ba6-8515-45dc-b4e5-2c820c4a4a2e
nicht interessiert. Spass schon, lachen ist ja gesund.

... link  

 
Gesund nur, wenn Sie einen trockenen und beheizten Keller haben.

... link  

 
Nö, so ein Kaler macht nichts. Im Wortsinn.

... link  

 
der chronist freut sich über
Molnupiravir von merck & co demnächst im hospital
soll die patientenzahlen halbieren
der grund für die kursstürze einiger pharmaunternehmen
ADAGIO THERAPEUTICS - 36%
die entwickeln antikörper gegen corona
-11% moderna
-17% novavax

rechnen wir gegen ende des jahres den totimpfstoff von novavax dazu sind wir eigendlich gut aufgestellt
und hätten alle eine impfquote wie
NRW NRW NRW
dann wär es auch nicht schlecht

was hat der chronist denn im keller?
pool bar und sauna?
sehr beliebt in sylt
umgeben von jungen frauen
poolparty des chronisten
natürlich nur für ungeimpfte wegen den spikes
der sekt fließt in strömen
sektbrunnen muss sein

... link  

 
Nein. Kleinbürgerliche Bordellphantasien dürfen nicht eingehegt werden.
Im Hospital ist doch schon genug Mutagenes? Warum jettz das auch noch?
Bestimmt 20 Artikel dazu heute. Und die infantilien "Antiimperialisten" sagen nichts dazu? Nichts bissle Kritisches? Ich sage es ungern. Aber ich habe da wohl doch recht.

... link  

 
Wenn er nicht Kaler heißt oder Grün­kohl im Keller lagert, dann könnte er dort seine Kalauer ver­stecken.

... link  

 
was soll ich dazu sagen als wirtschaftlich denkender mensch chronist?
halbierte krankenhauszahlen
halbierte kosten
es gibt kein grundrecht von ungeimpften intensivstationen zu bevölkern

merck und Co aktuell moment +10,03 %

wuerg
wird ein kartoffelkeller sein
spinnweben
mit ausgemustertem zeug vollgestopft
natürlich ungedämmt
feucht heizungsanlage mit öltank
pilzzucht aber möglich

wir haben sogar ein medikament für geimpfte die keine antikörper entwickelt haben
von REGENERON
ich hab mich gewundert warum die nur 5% verloren haben weil alles andere aus dem fenster geschmissen wird

dann ist es nur eine sache von monaten bis die pandemie beendet ist

... link  

 
Ding dong, die Börse in New York hat geschlossen.

... link  

 
das ist ja nicht das schlimmste wuerg
in kalifornien führen sie die impfpflicht für grundschüler ein

der chronist wird fassungslos sein

... link  

 
Warum fassungslos?
Der Grund ist leicht zu durchschauen:
"Alle Schüler in Grundschulen bis zur Oberstufe müssen sich gegen das Coronavirus impfen lassen, sobald die Impfung für verschiedene Altersgruppen von der US-Regierung endgültig genehmigt ist, ..." (Quelle)
Man will Druck machen um die nur durch Wissenschafsbetrug erlangte Notfallzulassung der immunogenen Toxine zu einer regulären zu machen.
https://www.infosperber.ch/gesundheit/diese-impfstoffe-sind-noch-als-experimentell-zu-betrachten/
Es handelt sich also um einen Intelligenztest.
Der Vergleich Kalifornien-Florida fällt einfach zu gut für Floirida aus. Von Uttar Pradesh (kaum "geimpft") ganz abgesehen. Also Flucht nach vorn.
Bei dem Sie durchgefallen sind. Sorry.
Trost: a sucker is borne any second...

... link  

 
florida hat eine katastrophale bilanz
und in uttar pradesh ist alles über 40 geimpft

NRW NRW NRW
"In der Gruppe der über 18-Jährigen seien 83,7 Prozent der Menschen geimpft. Das sei ein wesentlicher Grund für die entspanntere Situation. Pro Tag würden knapp 20.000 Erst- und knapp 30.000 Zweitimpfungen erfolgen."
so gesundheitsminister laumann

also wurde ab gestern weiter gelockert
stadien können wieder gefüllt werden

... link  

 
Nein. Sie ist sichtbar besser als in Kalifornien. Einfach googeln.
"und in uttar pradesh ist alles über 40 geimpft
Glaube ich nicht. Ist aber auch egal wieviele Menschen da auf den letzten Drücker, also in den letzten Wochen, "geimpft" hat. Wenn Sie sich die Kurve ansehen erkennen sie, das die Zahlen seit Anfang Juni, also vor der Anwendung der immunogenen Toxine, unten waren. Die können damit kaum eine Rolle gespielt haben.
Die aktuellen Fälle von Wissenschaftsbetrug sind also zur gefälligen Beachtung:
- das Pressing in Kaliforien um die erschlichene Notfallzulassung in eine reguläre umwandeln zu können
- die Medienkampagne hier und in den USA für Molnupiravir

... link  

 
die gruppe in pradesh von 60+
war doch schon in der ersten woche verimpft
und dann war das sterben vorbei
wenn man nur eine handvoll hat ist das auch keine kunst

die haben in
NRW NRW NRW
eine letalitätsrate von 5
und ab 70 von 19
35-59 nur 0,31

molnupiravir hat sich als erstklassig erwiesen und wird die hospitalisierten halbieren
für die tägliche einnahme durch den chronisten allerdings völlig ungeeignet
aber der hat ja sein wurmmittel

... link  

 
"war doch schon in der ersten woche verimpf"
Frecher Schwindel. - Indien bleibt das Paradebeispiel dafür dass die Maßnahmen und Mittel des Großen Betrugs nicht funktionieren. Der Bundesstaat mit der schlechtesten Performanz, Tamil Nadu, ist derjenige der die vernünftigen Altnertiven unterdrückt und nur diese Sachen einsetzt.
"Molnupiravir" ist 2003 von einem Starup in Florida gefunden worden. Weil es mutagen ist wurde es sofort verworfen. Es wanderte bei -zig Weiterverkäufen als Tresorinhalt immer mit, bis es zu Merck USA kam. Man hat versucht die Aufsichtsbehörden zu schmieren, was auffolg. Dannach verlagerte sich die PR-Aktion nach Europa wo man mit framenden Medienmassagen die Zulassung vorantreiben wollte. Das ist immre noch der Stand.
Selbst die Tagesschau muss zugeben:
"Das hätten klinische Studien gezeigt, meldet der Pharmakonzern Merck Sharp und Dohme - kurz: MSD. Unabhängig überprüft wurden die Ergebnisse bislang aber nicht." (a href="https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/anti-covid-pille-merck-101.html">Quelle). Es wurde auch nicht bekannt wer die "Studien" bezahlt hat.
"Noch Fragen?" ;-)
Alle Nucleosid-Analoga-Medikamente sind bisher damit aufgefallen dass sie sehr häufig Autoimmunkrankheiiten hervorrufen. Wer die nimmt dem kann man schwerlich helfen.

... link  

 
chronist
60+ sind je nach bundesstaat 6-7%
das durchschnittsalter ist 28,4

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/126486/Wie-das-potenzielle-Coronamedikament-Molnupiravir-wirkt

die EMA und die STIKO wird das wohl fachkundig beurteilen können

... link  

 
Chronist, Sie stellen aber ganz schön harte Forde­rungen an die Intel­ligenz, wenn bei Ihnen selbst der Ziwo mit 140 durch­fällt. Jetzt geht mir schon die Muffe. Soll ich nach den Zahlen von Florida und Kali­for­nien sehen und nicht die Wahr­heit erken­nen? Nein, das Risiko ist mir zu hoch!

Ziwo, in NRW³ sind laut Lau­mann 83,7 Prozent der Über-18-​Jähri­gen geimpft? Stolze Lei­stung bei 72,7 Prozent auf die Gesamt­bevöl­kerung. Hat er 13 Prozent unge­impfte Minder­jährige unter den Tisch fal­len lassen. Falls ja, verleihe ich ihm den Ehren­titel ziwo­chronisti­scher Indien­prozen­ter.

... link  

 
wuerg er hat die 35% geimpfter 12-17 nicht angesprochen
die STIKO hat das auch nicht empfohlen nur zugelassen
NRW NRW NRW
hat nur 3 millionen kinder bis 17
von indien so weit entfernt wie der mars

bis 11 wird die STIKO unter druck gesetzt von wirren lauterbach-jüngern
und zur zeit hauen sie sich die köppe ein wegen der maskenpflicht im schulgebäude
die lauterbach-jünger sehen bei wegfall drohende gefahren
die vermuten ja stets das nächste unheil an der nächsten strassenkreuzung

... link  

 
ziwo, mit Nazikeule und widerlich würde ich bei dem Rubikon-Text nicht kommen, aber es stimmt was nicht damit.

... link  

 
"60+ sind je nach bundesstaat 6-7%"
Genau deshalb erklärt dieses Argument zu Uttar Pradesh übrehaupt nichts. Der Bundesstaat bleibt das Paradebeispiel dafür dass man mit einer vergleichsweise rekordtiefen "Impf"-Rate, mit den richtigen Werkzeugen, CoV-2 am besten im Griff haben kann.
Die Kurve ist leicht zu besichtigen. Als die Welle zu Ende war sind 25% "geimpft" gewesen, nicht mehr.
Also kann es das "Impfen" nicht sein.
@manhartsberg
Damit, dass etwas nicht stimmt, muss man immer rechnen. Man muss dann aber auch benennen.
Meinen Sie das hier?
"Abgesehen davon, dass durch neue regierungskritische Parteien nur die eine bereits bestehende regierungskritische Partei ? und größte Opposition im Parlament ? Wählerstimmen verliert, schwächer wird und Splitterparteien entstehen ? der Kuchen wird ja nicht größer, nur die Stücke kleiner ?, ?unterstützt? man hierdurch auch die Regierung, die über jede Schwächung der AfD sicher hocherfreut ist."
Das ist mir schon aufgefallen. Über die AfD hatte ich geäußert die hätte im März 2020 als erste Partei den Kopf verloren und meine Meinung dazu habe ich nicht ändern müssen. Na und? "stimmt was nicht" ist das nicht. Die coronoischen Trümmerlinken verursachen mit ihrer täglichen Unterstützung des Wissenschaftsbetrugs Schlimmeres.
"Ivermectin und Hydroxichloroquin statt Impfungen, das sind so die Mittel der Elendsländer, die keinen Zugriff auf Impfstoffe oder Hochpotenzcortikoide und Virostatika haben." - Solch einen Sch... haben wir von der AfD noch nicht gehört.

... link  

 
wiederhol doch nicht immer den gleichen mist
du kannst höchstens sagen
sie waren nicht zweitgeimpft
aber es war lockdown
du leugnest die altersstruktur in indien frech
und dann leugnest du die wirkweise des lockdownes frech

was soll das?
die zahlen waren über die timesofindia jeden tag abrufbar
die quelle war das gesundheitsministerium
das geht doch einem total auf den geist

beklage dich beim gesundheitsministerium in uttar pradesh

hätten wir die impfstoffe früher gehabt
dann hätten wir auch eine letalität wie in israel von 0,6
dieses permanente leugnen das die impfung nicht wirkt
die zahlen des todes bei uns gingen sofort nach dem impfen zurück wie auch in brasilien
ivermectin hatte da jeder in der hausapotheke
ohne jeden nutzen

du kannst ruhig stecken lassen das im hornkatechismus steht das impfen fing im dezember an was auch stimmt aber in homopathischen dosen noch weit bis mitte februar

der unterschied zu indien ist die haben sofort einen exportstopp verhängt und produzierten impfstoff
da waren die blitzartig unterwegs
nach anfänglichen chaos

"die basis" wurde von 1,4% gewählt
mehr chaoten konntet ihr hörner nicht versammeln
in der afd hängen 5% der hörner rum
beide parteien wirren geistes
durchs wurmmittel noch verstärkt

sollten wir eine herbstwelle kriegen werden wir ja sehen wer da nach und nach fehlt
ungeimpfte haben im parlament nichts zu suchen
sollten sich in einen extra raum setzen mit videoübertragung

... link  

 
Meine Güte, bin ich faul. Ich hab den Text gar nicht mehr gelesen, seit ich ihn verlinkt habe, bin irgendwie an ziwos widerlich hängengeblieben und wollte eine genauere Erklärung. Und wie schon gesagt, meine Kenntnisse des dt. Politikuniversums sind äußerst mangelhaft. Die Stelle war auffällig, ja, aber mich irritierte irgendwie der ganze Tonfall des Textes und ich kann es eben nicht genau benennen. Dunkel hat es mich an Frau Hingst erinnert.

... link  

 
Im Bild bleiben...
Samstag ist ein schöner Tag um zu Demonstrieren dass Weglaufen nichs nützt, man mag noch so coronisch sein.
https://bilderupload.org/bild/59b986349-beleg
Man sieht sehr klar dass nach der Welle, und bevor "geimpft" wurde, die Inzidenzen ganz niedrig waren., circa 0,0003 Prozent. Das Argument, dass doch die Zahl der Leute über 60 dort so gering sein, zählt nicht. Denn hier geht es um Inzidenzen, nicht um Todesfälle.
Und das beweist schlagend dass für die Performanz gegen CoV-2 immunogene Toxine nötig sind wie ein Kropf. Da diese bekanntermaßen nicht vor Infektionen schützen, diese gegenüber Un-"Geimpften" auch nicht quantitativ weniger wahrscheinlich machen können, vor Erkrankung nicht schützen sind sie wie gezeigt epidemiologisch nutzlos, spielen für den Erfolg von Uttar Pradesh keine Rolle zumal auch ihr Anteil dafür zu gering wäre.
Selbst wenn es anders wäre - warum schwallt man dann hier von 85%, die ereicht werden müssten, wenn es doch mit der mimimalen Rate dort klappt? Nur ein Gedankenspiel, natürlich.
Wir reden von Erwachsenen.
Die kalifornischen Kinderschänder könnten also im Sinne einer sinnvollen Entwicklungshilfe sich bestimmt aus Uttar Pradesh Unterstützung verschaffen. Die wissen ja wie es geht.

... link  

 
man glaubt man hat es mit einem verrückten zu tun
am 2.4 meldete die welt den exportstopp und das dadurch bis 45 jahre geimpft werden könne
https://www.welt.de/politik/ausland/article229576835/Indiens-Exportstopp-Die-Apotheke-der-Welt-liefert-nicht-mehr.html
der höhepunkt der welle war am 2.5

https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/indien/

und da man die alten zuerst verimpft hat hat es 2 monate ab april gedauert bis die inzidenz halbiert war und die hospitalisierungen handelbar waren

was verimpft wurde ist täglich dem gesundheitsministerium zu entnehmen
aber der gute mann hat ja hörnerblogs als quelle

wenn indien bis jetzt 46% verimpft hat ist alles verimpft bis die unter 30 jahre
bei einem durchschnittsalter von unter 30 jahre in indien

... link  

 
Ziwo, Ihr Gesundheitsminister haute bereits vor ein paar Tagen eine Zahl von 83,7 Pro­zent geimpf­ter Erwach­sener in NRW raus, und Sie wieder­holen Sie unkri­tisch, weil sie Ih­nen in Ihre NRW-An­ge­be­reien paßt. Abseits davon, daß ich selbst älter als 60 bin, ist es eine Drei­stig­keit, ein­mal dieser Gruppe vor­zuwer­fen, sie sei nur zu 82 Pro­zent geimpft und dann die eigene Bag­gage unter Ein­bezie­hung der Alten und Aus­las­sung der Jun­gen auf 83,7 hoch­zu­jubeln. Da müssen sie gar keinem Scheiß wie „wuerg er hat die 35% geimpf­ter 12-17 nicht ange­spro­chen“ nach­laden. Fehlt Ihnen und Ih­rem Mini­ster denn jeder gesunde Men­schen­ver­stand? Wie kann man bei Erst­quoten von 75,8 Pro­zent (18-59) und 89,9 Pro­zent (60+) auf eine 83,7 für beide Grup­pen zusam­men kommen? So sehr sind wir noch nicht vergreist!

Ich hatte zwar geschrieben, daß normaler­weise eine Plau­sibi­litäts­kon­trolle zur Ent­lar­vung aus­reicht, habe mich aber erneut hin­rei­ßen lassen, die Gründe für die Falsch­berech­nung zu finden: Ein anstän­diger Mensch divi­diert die Zahl der Geimpf­ten durch die der Ein­woh­ner und kommt auf 72 Pro­zent. Wem einer bei hohen Pro­zen­ten abgeht, kann meinet­wegen im Zähler und im Nenner nur die Voll­jähri­gen berück­sich­tigen und kommt dann viel­leicht auf 81 Pro­zent. Der Lau­mann-​Trick ist wohl, im Nenner nur die Erwach­senen, im Zäh­ler aber alle Erst­geimpf­ten anzu­setzen. So komme auch ich auf 84.

Und noch­mals der anständige Mensch: Er diffa­miert nicht die Al­ten (60+) mit der nie­dri­ge­ren gesamt­deut­schen Zweit­impfungs­quote von 82 Pro­zent und jubelt die eigene Grup­pe (18-59) hoch, indem er zu NRW über­geht, auf die Zweit­imp­fung ver­zich­tet, die Alten ver­ein­nahmt, die Jun­gen weg­läßt und mit Falsch­berech­nun­gen auf 84 Pro­zent kommt.

... link  

 
"am 2.4 meldete die welt den exportstopp und das dadurch bis 45 jahre geimpft werden könne"
Ja und. Wie man sieht
https://bilderupload.org/bild/59b986349-beleg
war das unnötig. Weiß der Teufel warum die das gemacht haben. Gebraucht wurde es ja nicht.
"... hat es 2 monate ab april gedauert bis die inzidenz halbiert war..." - nur hat das bei dieser geringen Impfquote in Uttar Pradesh keine Rolle gespielt. Die immunogenen Toxine wirken sich doch auf die Inzidenz nicht groß aus, die "Geimpften" sind genauso leicht oder schwer infizierbar wie Ungeimpfte.
"...wenn indien bis jetzt 46% verimpft hat..." - wir reden über Uttar Pradesh und da sieht man eben dass die "Impfungen" kaum eine Rolle bei dieser exzellenten Performanz spielen.
Daher zeigt Indien und besonders Uttar Pradesh dass man diese "Impfungen" nicht braucht. Dass die "Maßnahmen" nicht wirklich wirken kann man ebensogut woanders lernen. Was man auch gemacht hat. Vergleiche Kalifornien und Florida, z.B.

... link  

 
das bild sagt genau das aus was ich formuliert habe chronist
es ist nur deshalb unbrauchbar weil das datum nicht dabeisteht bzw. aufgerufen werden kann
dann könnte der chronist darüber nachdenken
es wird doch noch zu schaffen sein
https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/indien/
aufzurufen
(uttar pradesh ist übrigens identisch)
lade ich das herunter
befähigt es den chronisten ja auch nicht

wuerg
der gesundheitsminister bezieht sich auf die empfehlung der STIKO
ab 12 ist keine empfehlung sondern freiwilliges impfenwollen der eltern
die STIKO hat lediglich verlauten lassen das sie es billigt

wenn da impfbusse auffahren geschieht das auf drängen der eltern und der gesundheitsminister billigt das
unter 12 erkennt die STIKO
keinen nutzen für die kinder
es gibt keine kampagne an den schulen: lasst euch impfen!
warum auch?
die schüler sind durch corona nicht gefährdet bis auf die vorerkrankten

die impfzahlen unter einbeziehung der einwohner wird ja permanent ausgewiesen
damit der wuerg zufrieden ist

der gesundheitsminister sowie die STIKO sehen keinen grund das schüler durch impfungen die fehlenden impfungen ab 18 ausgleichen sollen
der nutzen für die schüler ist gering bei unter 12 völlig unerheblich

der nutzen für den wuerg mag ja höher sein wenn man die schüler ab grundschule impft weil die impfquote steigt
aber das ist nicht die messlatte
was nützt es den schülern ist die messlatte

und wenn der schüler keinen nutzen hat höchstens vereinzelt schaden nehmen könnte durch nebenwirkungen wird eine impfung für den schüler sinnlos

da es bewahnte lauterbach-jünger gibt dessen position hier wuerg vertritt würden die vermutlich auch kleinstkinder sinnlos verimpfen wollen

wir haben in
NRW NRW NRW
eine spitzenquote was das verimpfen anbelangt
ob man das auf die einwohnerzahl
oder auf ab 18 bezieht

bedenklich sind die ungeimpften 60+
weil das die gruppe ist mit den höchsten hospitalisierungen ist

zweitimpfungen erfolgen 5 wochen nach der erstimpfung
und die ist schon genügend wirksam wie man in indien sieht wenn natürlich nicht auf lange sicht
aber in der regel geht da auch jeder hin der erstgeimpft ist

... link  

 
Das Datum ist auf dem Bild deutlich sichtbar.
https://bilderupload.org/bild/59b986349-beleg
Und es bestätigt haarklein was ich ausgeführt habe: die immunogenen Toxine spielen nur eine sehr untergeordnete Rolle. Das ist offensichtlich u.a. das Geheimnis des Erfolgs.
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_90429844/so-unterschiedlich-geht-indien-mit-der-corona-krise-um.html
- zeigt das auch auf. Das Gleiche wird mit Sicherheit auch für die sinnvolle antivirale Frühbehandlung gelten.
Die Antikörperrate von 68% kann jedenfalls nur ganz untergeordnet den "Impfungen" zugeordnet werden. Das gleiche Bild haben wir ja auch in Europa gesehen, in Ischgl zum Beispiel.

... link  

 
Ziwo, mir platzt bald der Kragen. Halten Sie mich für blöd, oder was soll der Hin­weis „ab 12 ist keine empfeh­lung son­dern frei­willi­ges impfen­wollen der eltern“? Fehler kann man nicht weg­faseln!

Nochmals für Idioten: Unge­fähr dop­pelt soviele Erwach­sene bis 59 mit 75,8% wie ab 60 mit 89,9% Erst­impf­quote. Das macht für alle Erwach­senen etwa (2·75,8%+1·89,9%)/3=80,5%. Da kön­nen Sie Tri­via­litä­ten nach­schie­ben wie sie wollen, auf mehr kommt man nur durch Fehl­berech­nung. Hof­fent­lich aus Ver­sehen und nicht zur Recht­ferti­gung von Öff­nun­gen bei stei­gen­den Zah­len oder zur Ablen­kung von der mise­rab­len Impf­quote der Erwach­senen un­ter 60.

... link  

 
wir wollen aber das kleine 1mal1 nicht neu erfinden wuerg
72,7 beziehen sich auf 18 millionen
dann beziehen sich 87,5% auf 15 millionen
denn wir haben 3 millionen bis 17

da müssen wir die impfungen an den kindern bis 17 abziehen
gegenwärtig 800000 geschätzt von mir
bezogen auf die letzte meldung 25% die aber paar tage her ist werden welche dazugekommen sein
der sachbearbeiter des laumanns weiss es besser
also sinkt die %zahl auf die vom gesundheitsministerium angegebene

wo um himmels willen ist das problem wo sich der wuerg so aufregen muss?

... link  

 
chronist welches datum?
der 19. juni
bist du noch zu retten?
wenn der exportstopp im april war?

... link  

 
Ziwo, Ihre Überschrift „wir wollen aber das kleine 1mal1 nicht neu erfinden wuerg“ ist eine Unver­schämt­heit chro­nisti­schen Aus­maßes und muß sich hinter „beweisen Sie das Gegen­teil“ nicht ver­stecken. Und dann noch diese Demon­stra­tion der Blöd­heit, die Igno­ranz, mit der der von mir genannte Feh­ler noch­mals zele­briert wird:

„72,7 beziehen sich auf 18 millionen - dann beziehen sich 87,5% auf 15 millionen - denn wir haben 3 millionen bis 17“ Dieser Idio­ten­drei­satz, zum Kot­zen!

72,7% auf 18 Mill. Einwohner sind 13 Mill. Geimpfte.
abzgl. 3 Mill. Minderjährige bleiben 15 Mill. Erwachsene.
abzgl. 1 Mill. geimpfte Minderj. bleiben 12 Mill. geimpfte Erw.
12/15=0,8=80% ist damit die Impfquote der Erwachsenen!

Das ist das Schöne an der Mathematik. Wie man es auch dreht und wendet: Rech­net man richtig, kommt immer das­selbe heraus! Man kann mit der einen Methode die andere überprüfen. Wer immer andere Scheiße rechnet, erhält nor­maler­weise immer etwas ande­res. Laumann 84, Sie 87,5!

Und bevor Sie jetzt beginnen, in meinen zum Ver­ständ­nis gerun­dete Werten zu popeln: Ich werde nicht alle Zah­len auf drei sig­nifi­kante Stel­len beschaf­fen und genau datie­ren, da ich ja mehr­fach darlegte, daß alles über 81% völ­lig unplau­sibel ist. Es geht mir auch nicht um die drei, vier Pro­zent­punkte zwi­schen Lau­mann und mir, son­dern bei­spiel­haft um den kleinen, ten­den­ziel­len Betrug und das bewußte Heraus­suchen von geneh­men Zah­len!

Ich lese nunmehr Ihre Einsicht, daß 800.000 Impfun­gen abzu­zie­hen seien. Haben Sie das nach­ge­reicht? Oder habe ich nur die ersten Zei­len gele­sen? Nun: Zum einen kommen Sie damit nicht auf Lau­mann, sondern nur auf 87,5%·12,2/13=82,1%. Zum ande­ren sehe ich den Veröffentlichungen fast genau 12 Mil­lio­nen geimpfte Erwach­sene bei fast genau 13 Mil­li­onen ins­gesamt. Die Dif­fe­renz ist eine ganze Mil­lion. Eine halbe von 0-11 (25% von 2 Mil­lio­nen) und eine halbe von 12-17 (50% von 1 Mil­lion). Und schwupps sind wir wieder bei meinen 87,5·12/13=81%.

Es ist aber völlig egal, wieviele Minderjährige von wievielen geimpft sind. Das ist ja das Schöne an meiner Erst­über­le­gung, daß 75,8% und 89,9% im Ver­hält­nis 2 zu 1 auf 81% führen, völlig unab­hän­gig davon, ob es über­haupt Minder­jäh­rige gibt oder es viel­leicht eine Mil­li­arde sind. Das ist Eleganz, keine rade­brechen­des Gewürge.

... link  

 
wuerg
die aktuellen zahlen der verimpften 12-17
finden wir beim RKI täglich

insofern wird sich die %zahl 18-65+
je nach impfwütigkeit der eltern und der impffreude der restlichen verändern

können wir uns darauf einigen?

... link  

 
„sag mal wuerg das ist doch das 1 mal 1 - gehst du davon aus wie der chro­nist das alle leute bei blogger.de keine 3 zahlen addieren können?“ Schon wieder dieser unver­schämte Dumm­heit unter­stel­lende Ton!¹

Nein, ich gehe nicht davon aus, daß alle Leser keine drei Zahlen addieren können. Bei Ihnen und dem Chronisten scheint es aber regel­mäßig der Fall zu sein. Wenn kein Leser etwas dazu sagt, dann liegt es an der gerin­gen Anzahl oder der Bedeu­tungs­losig­keit Ihrer in der Fülle unter­gehen­den Schlam­pig­keiten.

Ich könnte auch über eine mir zufäl­lig über Sie zu Ohren gekom­mene fal­sche Zahl des Herrn Lau­mann hinweg­sehen. Es ist aber ein schö­nes Bei­spiel für eine Fehl­kal­kula­tion aus inter­essens­gelei­teter Ver­blen­dung. Viel­leicht kann ich es an ande­rer Stelle als Bei­spiel verwenden.

Es gibt viele Menschen, die können bemer­kens­wert gut rech­nen, wenn Euro dahin­ter steht. Eine Aufgabe: Anton und Berta besitzen jeweils 75,80 Euro, Christian dagegen 89,90. Sie legen ihr Geld zusam­men, und jeder erhält davon den glei­chen Anteil. Wie groß ist der?
80,50 Euro
83,70 Euro
87,50 Euro

  Ergebnis anzeigen

Erstellt von wuerg am 2021-10-03 02:48.

  Zwischen­zeit­lich sah der Ziwo ein, sich im Ton ver­grif­fen zu haben und hat die Pas­sage ge­löscht, wo­durch lei­der der Bezug ver­lo­ren ist.

... link  

 
Das Wort zum Sonntag
"der 19. juni
bist du noch zu retten?
wenn der exportstopp im april war?"
Also nochmal in aller Ruhe:
https://bilderupload.org/bild/59b986349-beleg
Als die Inzidenzen zurück gegangen waren hatte Uttar Pradesh eine Impfquote von 5%. Und da die immunogenen Toxine, von Coronoikern "Impfungen" genannt, nicht vor Infektionen mit CoV-2 schützen (s. auch " "Impfungen" - gescheitert hierzu) können sie mit der dargestellten guten Performanz nichs zu tun haben. Selbst wenn mittlerweile alle Einwohner des Bundesstaates "geimpft" wären. Was nicht der Fall ist, die haben erheblich weniger "Impfungen" als wir.
Dass das von den Oligarchen direkt oder indirekt, z.B. die WHO, ausgegebene Propagandageld in Inedien keine Wirkung gezeigt hätte habe ich nicht behauptet.
Für uns hier wichtig ist zu sehen dass Bundesstaaten, welche den "Maßnahmen" folgten und das tun was hier gemacht wird, wie Tamil Nadu etwa, im Vergleich zu Uttar Pradesh eine grauenhafte Performanz haben.
Man muss sagen: die Oligarchen liefern die unterworfene Bevölkerung den CoV-2-Viren aus und sorgen dafür dass die nicht verschwinden.
Das ist die Lage heute, Sonntag, 3.10.2021.

... link  

 
hier haben wir einen traurigen fall
der sich auf zweitimpfungen fixiert hat
um seine abstrusitäten zu legitimieren

das einzige was wir feststellen können das sich die delta-variante anders in den tropen entwickelt als in den subtropen

wuerg
habe den ton zurückgenommen

... link  

 
...und das hießt mit anderen Worten dass das Konzept der "Impfungen" gecheitert ist. Denn es ist technisch noch nicht möglich den Klimawechsel bei einer Reise in den von den Coronoikern heiß erflehten Grünen "Impf"-Pass einzutragen.
Das Leben ist aber fair. Jahrzehntelang konnte man aus dem NW der USA Software exportieren die nie unfallfrei lief. Und jetzt machen die Inder das Gleiche.

... link  

 
nein chronist
es heisst das es bei anderen lebensumständen 2 impfungen braucht

... link  

 
Nicht ganz!
... die niemals vor Infektionen schützen, vor dem Erkranken und auch nicht vor dem Tod. Wer keine bekannten oder noch nicht bekannten Autoimmunkrankheiten hat
Achtung: das muss man vorher wissen!
kann das ruhig als Ersatz besseren Umgangs mit dem Problem versuchen. Auf eigenes, bisher nicht bestimmbares, Risiko freilich

Der von Ihnen vielgeschmähte Wissenschaftsjournalist
Peter F. Mayer und auch ich haben so eine. Daher sind wir so vorsichtig und gnadenlos zäh in der Kritik daran.
Für einen engagierten Coronoiker-"Impf"-Fan ist das hier wie Hagel, Schneesturm, Hochwasser und Erdbeben zugleich:
Das Geheimnis des Erfolgs von Uttar Pradesh

... link  

 
tamil nadu als ort der bedrohlichen infektionen hinzustellen
ist ohnehin extrem dämlich

bei 17000 aktiver coronafälle bei einer bevölkerung von 72 millionen
wie soll ich dann deutschland bewerten?
als hochrisikogebiet?

https://stopcorona.tn.gov.in/wp-content/uploads/2020/03/Media-Bulletin-02-10-21-COVID-19.pdf

... link  

 
Klar. Hochrisikogeibet trifft es:
Zivilisationskrise (Kinderschändung), Dominieren der Gegenaufklärung (durch coronoischen Glaubensfanatismus), Gätzenanbetung (zero-covid, no-covid), Anwendung ungeingneter "Maßnahmen"), Aushebeln des Rechtsstaates usw.usf.
Und dazu als Grundstimmung extrem schlechte Laune. Noch übler durch Witzischkeit gescheiterter Kreaturen. Kein gutes ungebleichtes Haar in der Suppe aufzufinden.
Die mit den guten Haaren sitzen am Katzentisch.

... link  

 
Ziwo: „insofern wird sich die %zahl 18-65+ - je nach impf­wütig­keit der eltern und der impf­freude der rest­li­chen ver­än­dern - können wir uns darauf eini­gen?“ Nein, wir können uns darauf nicht eini­gen. Ich schließe keine tak­ti­schen Bünd­nisse auf Kosten der Wahr­heit. Dazu müssen Sie sich in ande­ren Blogs aus­breiten.

Sie rechnen nicht nur falsch, Sie haben gar nichts ver­standen. Es bedarf kei­ner Mathe­matik, kei­ner Rechen­fähig­keit, son­dern nur gesun­den Men­schen­ver­stan­des, zu erken­nen, daß die Impf­quote der Er­wach­se­nen völ­lig unab­hän­gig davon ist, ob Eltern ihre Kin­der impfen las­sen. Für die „rest­li­chen“ Min­der­jäh­ri­gen gilt das gleiche.

Die Impfquote der Erwach­senen steigt einzig und allein dadurch, daß ein Er­wach­se­ner sich impfen läßt oder unge­impft stirbt bzw. aus­wan­dert. Ein geimpf­ter Ein­wan­de­rer sollte sie eben­falls erhö­hen, auch wenn er keine Dosis ver­braucht.

Ziwo, nunmehr lese ich, Sie haben den von mir beklag­ten Ton zurück­genom­men. Damit habe ich gar nicht gerech­net. Sie muß­ten auch die von mir be­män­gelte Passage (Über­schrift?) nicht lö­schen, denn ich bin keine Mimose. Lei­der ist damit der Bezug meiner Entgegnung ver­schwun­den, auch wenn es nach einem hal­ben Tag kei­nen mehr inter­es­siert.

... link  

 
"Kloppo"? Äußert eine Meinung zu Impfungen? Gut, kann er machen. Was heißt das? Kommt wohl auf die Meinung an.
"Er selbst habe sich ?nicht nur impfen lassen, um mich selbst zu schützen, sondern auch, um alle Menschen um mich herum zu schützen.?
Dann ist er dumm oder uninformiert. Jedes Kind sollte doch wissen dass "Impfungen" einen nicht davor schützen Andere zu infizieren.
Fazit: wer nichs zu sagen hat sollte es besser lassen.

... link  

 
wuerg
ich rechne also falsch und habe nichts verstanden

der gesundheitsminister laumann hat an dem tage seiner verlautbarung nur das verkündet was das RKI aufgelistet hatte

da ist die impfquote der erwachsenen ausgewiesen
neben der impfquote der jugendlichen

ich lese also nur die heute verfügbaren aktuellen zahlen ab
da sich die zahl der impfungen der 12-17 in
NRW NRW NRW
auf 50,3% erhöht hat

ergibt das eine gesamtquote auf die einwohner von 72,7
eine impfquote der erwachsenen von 84%
bezugspunkt bei letzteren sind natürlich die anzahl aller erwachsenen in
NRW NRW NRW

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquotenmonitoring.html

wenn sich wuerg die tabelle herunterladen würde
kann er ja bei kritik
mit dem chronisten das RKI beschimpfen

chronist
"sondern auch, um alle Menschen um mich herum zu schützen"
ist ja gegenstand der beschimpfung des wuergs bez. des blauenmondes und des RKI

die 12-17 jährigen schützen sich ja nicht selber sondern es ist ausdruck ihrer solidarität mit den alten
nur sollte man es nicht soweit treiben das bei impfungen von kindern unter 12 der schaden fürs kind grösser ist als der nutzen
so sieht das auch die STIKO

... link  

 
Sie haben Ihren Minister kor­rekt zi­tiert. Die ihm vor­ge­leg­ten 83,7% sind ihm nur inso­fern vor­zuwer­fen, als er an ih­rer Höhe hätte zwei­feln müs­sen und sicher­lich nicht aus Ver­sehen Erst­ge­impfte raus­po­saunt und billi­gend in Kauf nimmt, daß die Bevöl­ke­rung sie mit Zweit­geimpf­ten oder gar 1G-Per­so­nen gleich­setzt. Seine Anga­ben beruhen sicher­lich auf Zah­len des RKI. Ich werde aber keine rie­sigen Tabel­len runter­laden, um fest­zustel­len, daß die Zahlen falsch inter­pre­tiert oder ver­arbei­tet wur­den. Ich ver­lasse mich ein­fach auf die Ver­laut­barun­gen des WDR, der sich aus­drück­lich auf Daten des RKI be­zieht:

Bis zum 30.09.2021 in NRW min­de­stens ein­mal ge­impft:
50,3 Prozent im Alter von 12 bis 17
75,8 Prozent im Alter von 18 bis 59
89,9 Prozent im Alter von 60 und mehr

Und ich präzisiere und ver­ein­fache meine Aus­sage wie folgt: Wenn die Daten des WDR zutref­fen und es in NRW in der Alters­gruppe von 18 bis 59 Ja­hren mehr Men­schen gibt als darü­ber, dann kann die Impf­quote aller Erwach­se­nen nicht über (0,758+0,899)/2=0,8285=82,25% liegen.

Faktisch liegt das Ver­hält­nis bei 2 zu 1. Rea­li­stisch ist deshalb eine Erst­impf­quote der Er­wach­se­nen von 0,65·0,758+0,35·0,899=0,80735≈81%.

Ich bin nicht bereit, nochmals eine Idioten­rech­nung durch­zu­kauen und über irrele­vante Quoten Minder­jähri­ger zu dis­kutie­ren. Ich höre aber gerne die Behaup­tung, der WDR läge falsch.

... link  

 
der wdr
hat ein bisschen geschlampt
die zahlen richtig wiedergegeben aber jeweils die 2 sternchen darüber nicht beachtet

die bedeuten:
ohne johnson & johnson impfungen der vertragsärzte
so sind die 84% dann zu erklären die das RKI ausgewiesen hat

... link  

 
Wenn 83,5% der Bevöl­ke­rung (18+) die von Herrn Lau­mann raus­gehau­ene Quote von 83,7% hätten, stell­ten sie einen Anteil von 69,9 Pro­zent­punk­ten an der Gesamt­quote (0,835·0,837=0,699).

Die 5,4% von 11-17 mit einer Quote von 50,3% liefern nochmals 2,7 Pro­zent­punkte (0,054·0,503=0,027).

Zusammen sind das 69,9+2,7=72,6 Pro­zentpunkte. Das ist genau die von Ihnen und ande­ren ge­nann­te Gesamt­quote. Schlag­artig wird deut­lich: Der Betrug liegt darin, die Kinder bis 11 Jah­re unter­schla­gen zu ha­ben. Deren Impf­quote wird nie ange­ge­ben und ver­schwin­det beim RKI, das ja gerne ge­schön­te Zah­len raus­haut, viel­leicht hinter irgend­wel­chen Stern­chen. Aber ein­fache Betrach­tung der abso­luten Zah­len spricht für weitere 2,7 Pro­zent­punkte durch Kinder bis 11 Jah­ren. Damit wären wir bei einer Gesamt­quote von 75,3 Pro­zent.

Und bitte kommen Sie jetzt nicht auf die Schnaps­idee zu behaup­ten, die Gesamt­quoten wären schon immer nur auf 12+ bezo­gen wor­den, denn dann müßte NRW be­reits 13.000.000/0,727=17.900.000 Ein­woh­ner über 11 Jah­ren haben, ins­ge­samt also 20 Mil­li­onen.

Diese 2,7 Prozent mehr sind genau der Unter­schied zwischen Lau­mann (83,7%) und der Rea­li­tät (81%). Er und Sie mögen sich damit raus­reden kön­nen, sich auf aus­ge­wählte, tief in RKI-Ta­bel­len ver­steck­te Daten bezo­gen zu haben. Das ist aber unred­lich. Nicht von Ihnen, aber von Herrn Lau­mann erwarte ich, die Öf­fent­lich­keit nicht zu täu­schen:

Wenn die 83,7% in irgend­einem alter­nati­ven RKI-Stern­chen-MAGS-Sinne zutref­fen, dann wäre es seine ver­dammte Pflicht, das RKI darauf hin­zuwei­sen, daß die stän­dig in roten Land­kar­ten aus­gewie­senen der­zeit 72,6% für NRW zu gering sind. In ande­ren Bun­des­län­dern natür­lich auch.

Ich verstehe Herrn Laumann, der ein­fach nur nach­plap­pert und dank­bar für hohe Quoten ist, um ange­sichts besten­falls stag­nie­ren­der Inzi­den­zen wieder alles zu öff­nen. Ich ver­stehe auch, daß Sie als NRW-Enthu­siast seine Daten unkri­tisch über­nehmen, ver­teidi­gen und sogar alter­na­tive Quel­len gesich­tet haben wol­len. Aber meine Berech­nun­gen liegen im Be­reich der Rea­li­tät, und damit meine ich im Rah­men der nun schon viele Monate ver­öffent­lich­ten Daten.

Suchet, so werdet ihr finden! Wenn nicht in der Rea­lität, dann beim RKI. Wenn nicht in Deut­sch­land, dann in Indien.

... link  

 
die absoluten zahlen stimmen exakt
die gesamtzahl aller einwohner ist 18 millionen
unter 18 nur 3 millionen
im alter von 12-17 800000
13 millionen erstverimpfungen

18-3 sind 15 millionen ab 18

bei einer impfquote von 50% von 12-17 haben wir 400000 verimpfungen
macht also 12,6 millionen verimpfungen
der gruppe ab 18

12,6 durch 15 gleich 84%

die % angaben bei den altersgruppen ab 18 sind lt hinweis des RKI zwangsläufig zu niedrig
nein der laumann ist übervorsichtig
weil er nur 200000 booster-impfungen verzeichnen kann

ich sehe das anders als laumann und ein freedom-day wäre endlich an der zeit
und das maskentragen an schulen absolut nicht mehr nötig was ja ab montag zur diskussion steht

es wär ja mal nicht unschön wie sich ein wuerg impfquoten vorstellt um einen freedom-day auszurufen
glaubt er allen ernstes ich zerre den chronisten unter die spritze?
die hörner waren von anfang an hoffnungslose kandidaten
sie infizieren sich irgendwann und gut is
sie sind aber nicht gegenstand einer corona-debatte obwohl sie ständig herumplustern

impffortschritt is ja noch in
NRW NRW NRW
weil wir das besser können als bayern
aber mehr als 2-3% halte ich für absolut utopisch
und dafür sollen 84% über 18 irgendwelche einschränkungen hinnehmen?
oder jugendliche und kinder unter 18 die sowieso nur peripher mit dem impfgeschehen zu tun haben?

... link  

 
Es ist immer wieder der gleiche Fehler: Statt 1 Mil­lion Geimpf­ter unter 12 [Korrektur: unter 18 und nicht gemeldeter] ziehen Sie jetzt nur noch 400.000 ab und kämen sogar auf 85%. Die feh­len­den 600.000 sind nur pope­lige drei Prozent, doch um mehr haben Sie und Lau­mann auch nicht geschum­melt. Das kann einem am Arsch vor­bei­gehen, und ein ent­spann­ter Mensch hätte „etwa 80 Pro­zent“ gesagt, und alles wäre gut und plau­sibel. Wer sich aber wäh­rend seines Studium wei­cher Wis­sen­schaf­ten ange­wöhnt hat, auch sehr unge­naue Anteile auf ein Pro­mille genau anzu­geben (42,9% statt 3 von 7), der erliegt natür­lich der Ver­su­chung, durch Zahlen wie 83,7% Genau­ig­keit und damit Rich­tig­keit vor­zu­täu­schen.

Es kommt zwar nichts ande­res heraus und die Quo­ten der Minder­jähri­gen sind egal, doch extra für den nim­mer­satten Ziwo eine Auf­stel­lung für NRW:
Alter in  Bevölk.  geimpft  Impfquote
Jahren    in Mill. in Mill. in Prozent
0-11        1,96     0,48     24,5
12-17       1,06     0,53     50,3
18-59       9,82     7,44     75,8
60+         5,09     4,58     89,9
gesamt     17,93    13,03     72,7
18+        14,91    12,02     80,6
Gerne können Sie mir aufschreiben, welche der Zahlen Sie für signifikant falsch halten. Aber verschonen Sie mich mit kreativen Rechnungen.

Und bitte auch nichts zu Booster-​Impfun­gen, weil hier noch nicht ein­mal die zweite berück­sich­tigt ist. Und selbst wenn ich für einen sofor­tigen free­dom day wäre, würde ich nie­mals meine Zunft ver­raten und ge­schön­te, lang ge­suchte und gelo­gene Zahlen in die Welt posau­nen. Für Sie mag Mathe­matik eine Hilfs­wis­sen­schaft sein, sie ist aber keine Hure.

Nun ist eine Woche um, und keiner wollte sagen, was signi­fikant falsch ist. Sicher­lich sind die 0,48 Mil­li­onen Impfun­gen unter 12 Jah­ren falsch, da in die­sem Alter so gut wie gar nicht geimpft wurde. Welche anderen Zahlen müssen dann zur Erhal­tung der Kon­si­stenz geän­dert werden? Der Ziwo würde sagen, die 0,48 Mil­li­onen sind irgendwie auf die ande­ren Grup­pen zu ver­tei­len, um in der Summe auf 13,03 Mil­li­onen zu kom­men. Ge­schieht dies gleich­mäßig, sind von 14,91 Mil­li­onen Erwach­se­nen stolze 12,48 Mil­li­onen ge­impft. Das sind die 83,7% des Herrn Lau­mann. Das ist unbe­strit­ten und wäre red­lich, wenn er „weil das RKI zu ge­ringe Quo­ten ange­geben hat“ ange­fügt hätte.

Ohne diesen Zusatz gebietet es die Red­lich­keit gegen­über der Öffent­lich­keit, sich auf die Zah­len des RKI zu bezie­hen, wie sie auch vom WDR ver­brei­tet wurden. Dem­nach sind von den Erwach­senen 75,8% und 89,9% ge­impft, wo­durch 83,7% jedem den­ken­den Men­schen zu hoch er­schei­nen müs­sen. Seine ein­fache Über­legung: Der Mittel­wert von 75,8 und 89,9 ist 82,25. Das liegt bereits unter 83,7. Da aber nur etwa jeder dritte Erwach­sene 60 Jah­re oder mehr auf dem Buckel hat, muß der wahre Wert deut­lich darun­ter lie­gen, näm­lich bei 80,6. Zum Aus­gleich der nicht vor­han­de­nen 0,48 Mil­li­onen Impfun­gen unter 12 Jah­ren, wären red­licher­weise die 13,03 Mil­li­onen Erst­impfun­gen laut NRW-Zäh­lung auf 12,55 Mil­lio­nen (gemeldete?) des RKI zu redu­zieren.

In jedem Falle wäre eine Ent­schul­di­gung fällig, die Gene­ra­tion 60+ wegen einer im Ver­gleich zu Dänemark mise­rab­len Quote von 83% als Ver­hin­de­rer eines Free­dom-​Day diffa­miert zu haben, denn in Wirk­lich­keit sind es (bei gleichmäßiger Ver­tei­lung der ver­schlap­per­ten Impf­linge) in NRW stolze 93,5% gewe­sen. Natür­lich immer noch weni­ger als die im wahr­sten Sinne des Wortes sagen­haf­ten 96% der vor­bild­li­chen Dänen! Und in letz­ter Zeit die freche, mantra­haft wie­der­holte Lüge, in NRW seien 90% der Er­wach­senen erst­ge­impft. Bei 93,5% für 60+ müß­ten dann minde­stens 88,2% der 18- bis 59-Jäh­ri­gen ge­impft sein. Wer's glaubt, wird selig, der Ziwo seelig.

... link  

 
weder der laumann noch ich haben geschummelt
woher hat wuerg die zahlen das es sich um 1,06 millionen 12-17 jähriger handelt?
zweitens sind auch die zahlen der betriebsärzte in einem anderen datenprogramm des RKI aufgeführt

datentechnisch ist das RKI eine katastrophe
inclusive der meldepflichten für die ärzte
nach impfdaten der krankenkassen wo ja abgerechnet wird
waren 3% mehr verimpfungen als vom RKI ausgewiesen
der grund waren die überforderten hausärzte die da 6 seiten ausfüllen müssen in einem anderen datenprogramm

hier schummelt keiner
es ist nur das was man als völlig marode infrastruktur bezeichen muss
die zweite impfung wird doch nach 5 wochen sowieso nachgeholt
was interessiert mich die zweite

wir haben über 500 gesundheitsämter die zahlen weiterleiten
und jeder schwört auf sein system
es wird vermutlich noch ämter geben die bedienen sich der steinszeit der datenverarbeitung
vermutlich nutzen die auch noch lochkarten

da es in der altersgruppe von 60-65 nur geringe impffortschritte durch die betriebsärzte gegeben haben kann setzen wir die fehlende impfquote bei diesen gestalten zu 1% niedriger als 10% an
NRW NRW NRW

aber auch wenn sie nur zu 9% dann zu verorten sind
hängen sie bei einer nächsten welle auf den intensivstationen rum und behindern den betrieb auf eklatanteste weise

bei den 18-60 jährigen sind die betriebsärzte unheimlich erfolgreich gewesen wie man am beispiel leverkusen erkennen kann
fast wie olpe
grossartig ist das sauerland
alle verimpft die verimpft werden konnten
deswegen hat sich olpe ja schon lange den wisenten zugewandt
jeder fisch wurde ausgeprüft
und jeder vogel pcr-getestet

die nummer 1 in
NRW NRW NRW
morgen überprüfen sie den infektionsgrad der bäume

wie man dann irgendwelche freiheitsbeschränkungen rechtfertigen kann ist mir ein geheimnis
80% impfquote auf alle einwohner
mehr kriegen sie nicht hin

es kann doch nicht sein das 20% wofür ja die kinder die da eingerechnet sind nun wirklich nichts können
dafür verantwortlich gemacht werden
das es keinen freedom-day geben kann wie in dänemark
es wird doch langsam skandalös

es lässt aber mehr und mehr den verdacht nähren das der wuerg überhaupt nicht geimpft ist
und auf eine sogenannte herdenimmunität hofft die es sowieso nicht gibt

WIR SIND DOCH NICHT DIE NARREN DER LAUTERBACH-JÜNGER ODER EINES CHRONISTISCHEN HORNS

es gibt kein argument dafür
die freiheitsrechte in irgendeiner form einzuschränken
und das wisst ihr genau wuerg
wir haben einen grossen geduldsfaden mit wuergs
wie mit wirren chronisten

aber irgendwann muss bei dem grössten geduldsfaden
feierabend sein

... link  

 
Ziwo, die Bevölkerungs­zahlen sind aus der Bevöl­kerungs­sta­tistik für NRW. Wenn Sie darauf anspie­len, daß darin nur die Grup­pe 6-14 aus­gewie­sen ist, so gebe ich zu: Ich habe diese Gruppe von 9 Jahr­gängen ver­sehent­lich 5:3 statt 2:1 auf­ge­teilt. Erset­zen Sie des­halb bitte die zwei Zeilen
0-11        2,02     0,51     25,2
12-17       1,00     0,50     50,3
Das liegt noch näher an den gerun­deten Zah­len, anhand derer ich Ihnen ver­geb­lich die Rea­li­tät vor­zurech­nen ver­suchte. Am Ergebnis ändert sich nichts, denn wie schon so oft gesagt und igno­riert: Für die 80,6% geimpf­ter Erwach­sener ist es völ­lig egal, wie­viele Minder­jäh­rige es gibt und wie­viele davon geimpft sind.

Wenn Sie eine Zahl angrei­fen wollen, empfehle ich die 0,48 Mil­lio­nen Geimpf­ter unter 12 Jah­ren, über die ich nichts gefun­den habe. Sie sind aus den übri­gen Anga­ben errech­net. Wenn Sie diese 0,48 geän­dert sehen wol­len, sagen Sie bitte gleich dazu, welche anderen Zahlen dem­zufolge anzu­passen wären. Beach­ten Sie dabei bitte, daß sie aus seri­öser Quelle stam­men.

Ziwo, was sind Sie für ein armse­liger Mensch, der an meiner Impfung zwei­felt, nur weil ich mit ihm nicht ins gleiche Horn stoße und seine um­ständ­li­chen Falsch­berech­nun­gen ent­larve, die er meinem elegan­ten Einzeiler 0,66·75,8+0,34·89,9=80,6 vorzieht, um darin ten­den­ziö­sen Schwach­sinn ver­stecken zu kön­nen. Wenn Ihnen wieder einmal der Gedulds­faden reißt, dann soll es eben so sein. Glauben Sie nicht, ich lasse mich von Ihnen tot­bab­beln.

... link  

 
Anything goes
Lass ihn doch Deine Schmusemaus abbeißen.

... link  

 
und wo ist die quelle wuerg?
aber es spielt sowieso schon keine rolle mehr

es ist ein skandal das schüler masken tragen müssen und sich schlecht artikulieren müssen weil 9% ungeimpfter 60+ das krankenhaus verstopfen könnten

es ist ein skandal das freiheitsrechte eingeschränkt werden
auf sylt
während in dänemark das nicht so ist bei der nachbarinsel römö
es gibt dafür überhaupt keine begründung
sylt hat eine inzidenz niedriger als römö

... link  

 
meine rechnungen kann jeder normale mensch nachvollziehen
dem auf der hauptschule ein ausreichend attestiert wurde

jeder andere befindet sich im hyperraum eines chronisten und sucht ein wurmloch

ob jetzt aber ein virus metaphysisch ist wag ich echt zu bezweifeln

... link  

 
wir sind in
NRW NRW NRW
sehr effizient
wie in niedersachsen

morgen fällt die maskenpflicht an schulen in innenräumen!

... link  

 
Ja, der Ziwo und sein hinter­sinniger Humor. Jetzt ahmt er schon den Chro­nisten nach: „und wo ist die quelle wuerg?“ Ändern Sie ein­fach ein paar ihres Erach­tens fal­sche Zahlen in meiner Auf­stel­lung unter Beach­tung ihrer Kon­si­stenz (Summen und Pro­dukte müs­sen stim­men) und ich sage Ihnen, woher ich sie habe. Ich kann Ihnen aber schon jetzt ver­raten, daß Sie im Einklang mit den Zahlen stehen, die wir jeden Tag in den Medien lesen kön­nen. Das mag nicht Ihre Rea­lität sein, weil Sie in den Stern­chen des RKI irgend­was glau­ben ent­deckt zu haben. Und schon wieder habe ich eine Gemein­sam­keit mit dem Chro­nisten ge­funden!

Ja, es ist ein Skandal, daß auf Sylt Frei­heits­rechte ein­ge­schränkt wer­den. Dem­nächst soll man nicht nur ein Hemd, sondern auch eine Hose tragen, um bei Lidl ein­kau­fen zu kön­nen.

Hat Cut-And-Paste ver­sagt? Warum nicht Rømø, bei Ōmu Shinrikyō hat es doch auch ge­klappt?

NRW ist das Bundes­land mit der höch­sten Impf­quote unter den gro­ßen Flächen­län­dern, die nicht an Dänemark gren­zen.

Ja, Ziwo, Ihre „rechnungen kann jeder normale mensch nach­voll­ziehen - dem auf der haupt­schule ein aus­rei­chend atte­stiert wurde“. Und mehr noch: Er findet den Fehler sofort!

... link  

 
gleich kommt das böötchen und die kräuterspirale und die hecke
und wenn wir wuerg nicht hätten wüssten wir auch nicht den kürzesten weg zu blum um einen fisch zu erstehen

denn kein anderer als wueg kann messerscharf den kürzesten weg vom denghoog ermitteln

wo ist denn der fehler?
könnten wir das mal benennen?

Rømø wurde falsch geschrieben nach wuerg
aber was der blauemond so alles falsch schreipt
sollte es kein wunder sein
verstanden hat es aber jeder
selbst der wuerg

... link  

 
Kotzen Sie sich ruhig aus. Das befreit!

... link  

 
da is ne russengang in quarantäne
bis zu 20 mann wurde gefetet am wochenende
ohne jede gnade welche bestimmungen auch da waren
denn corona gibts nicht

ihr eigenen autos hatten sie vor die aus anderen gegenden gestellt damit keiner die nummernschildern sieht

auf dem hof gings dann rund
über 1 jahr ging es gut

ruft ein schüler die lehrerin an die da die lernmaterialen anliefern muss:
ich halte es nicht mehr aus
wenn es vorbei ist lass ich mich sofort impfen
muss wo einige schwerer getroffen haben
die da einen jämmerlichen anblick abgeben

... link  

 
Ach so: Pfizermectin
... ist keines.
Dennoch: man sollte keiner Studie trauen von der man nicht weiß wer sie gekauft hat.

... link  

 
chronist vergiss es
ihr könnt euch nur noch radikalisieren wie die RAF

in spanien sind nur noch 7% ungeimpfte über 12
die baskischen zitterwölfe haben euch platt gemacht!
in den pyrenäen heimisch um euch heimzuleuchten
ihr seid doch die absoluten looser!

wie ihr mit wahnsinnigen verschwörungstheorien eure agonie aufbereitet bleib euch überlassen ihr flaschen

IHR HABT AUSGESCHISSEN!

und das virus wird euch ereilen so unter stress gesetzt wie das amen in der kirche!
keiner von euch wird dem virus entgehen!
ohne jede ausnahme

... link  

 
Ehrlich?
Habe heute gerade mit Leuten gesprochen, denen ich den Rat gegeben hatte vor einem Jahr D3 zu supplementieren. Die hatten Werte unter 20 ng/ml, obwohl sie den halben Tag unter der Sonne Antalyas auf dem Feld waren.
Mitte August gab es dann Covid. 10 Tage Symptome, Gewicht leichte aber unangenehme Unpäßlichkeiten. Nach dem 10. Tag dann noch Thymoquinon dazu, kein Long Covid.
So geht das.
Und jetzt lesen wir täglich die Zunahme der Nebnewirkungen nach 2x "Impfen".
Radikalisieren ist also unnötig. Die Corooiker fangen schon an abzufauen.

... link  

 
der chronist ist eben ein meister seines fachs
trotz der erschwernis türkischer sonne wurde der patient gerettet

... link  

 
Leider nicht ganz
Der ältere Bruder einer der geannten Personen war ein netter, agiler, durchtrainierter Bursche um die 50. Mit dem habe ich im letzten Jahr auch öfter über Corona gesprochen. Und ihm ebenfalls den Rat gegeben sofort die Stabilität seines Immunsystems prüfen zu lassen. Was nach meinem Wissen auskömmlich per Messung des D3-Gehalts geht. Kostet in der Türke irund 15 Euro.
Hat er nicht gemacht.
Erkrankte dann an Covid-19. Erduldete den kurativen Nihilismus, machte also nichts als auf dem Bett zu liegen. Die Symptome wurden schlimmer, er kam ins Krankenhaus. Intubiert und mit Corticosteroiden behandelt. Die Details habe ich nicht in Erfahrung bringen können. Nach ziemlich langer Zeit starb er dann.
Der dritte Bekannte hier der sich um seinen D3-Status nicht kümmern wollte und der jetzt tot ist.
Man fragt sich ja warum das so ist.
Achtung: nicht geeignet für infantile Sektenanhänger, keine Macht den Doofen! Davon sind wir leider sehr weit entfernt.
Ob die Brandstifter dem durch Kochsalzinjektionen entkommen? Ich weiß es nicht. Und bin da skeptisch. Könnte ja nur eine Verschwörungstheorie sein.

... link  

 
Gut, ich bin nicht so der gesel­lige Typ mit vielen Bekann­ten oder Leu­ten, die ich so nenne. Jeden­falls ist in die­sem Umkreis noch kein ein­ziger an Corona er­krankt oder gar gestor­ben. Auch berich­tete kei­ner von seinem D3-Spiegel. Chro­nist, ken­nen Sie die halbe Tür­kei, suchen Sie nach Fällen, trägt man sie an sie heran, stirbt man dort leich­ter, besteht Ihr Umfeld weit­gehend aus Kran­ken und Impf­ver­wei­ge­rern?

... link  

 
Viel rum komme ich schon und bin auch gut vernetzt. Ich suche nicht nach Fällen. Ich höre von ihnen. Mein Umfeld besteht nicht aus Kranken und Impfverweigerern.
Die Türkei hat heute 22 000 "Inzidenzen", Deutschland 8000. Es kann gut sein dass ich selber das auch schon hatte. Da mein D3-Pegel über 40 ng/ml ist mache ich mir da keinen Kopf. Der Grund: das hier, es stammt aus der vor-kompromittierten Zeit der "Scientific Community", vor dem systematischen Wissenschaftsbetrug unserer Tage. Man konnte Stuidien ernst nehmen ohne zu wissen wer sie gekauft hat.
Heute muss man in Rechnung stellen was Snowden zu Verschwörungstheorien in diesem Kontext zu sagen hat. Aufbereitet von einem der hellsten Köpfe, die sich zur Zeit im Intenet sehen lassen:
https://www.corodok.de/ich-mach-mal-pause/#comment-83347
Es muss also wirklich niemnd dumm sterben.

... link  

 
Die Frau aus dem Aufzug ist heute gestorben.
So schnell kennt man eine Coronatote, obwohl es ja gestern in Deutschland "nur" 77 waren.

... link  

 
avantgarde
heute hatte er mal wieder die lügengeschichte aus uttar pradesh

wo die who ausschwärmte um menschen mit wurmmittel zu versorgen und beruft sich dabei auf ein enthüllungsblog was auf die who verweist und auf das gesundheitsministerium das durch einen artikel der "zeenews" wiedergegeben wurde

darin stand:
"Implementing measures such as the intensive 'Trace, Test & Treat' and prevention through vaccination and Partial Corona Curfews to decimate the pandemic, the UP government adopted a multipronged approach to minimise its devastating impact, as a result of which the positivity rate has slumped to 0.1 per cent"

der sensationelle wurmmitteleinsatz der who bestand darin das die mobilen who-teams den infizierten mit symtomen die nicht ins krankenhaus verbracht werden konnten mit medikamente versorgte

da impfen nach infektion sinnlos ist bestand also die sensation zur eindämmung der pandemie in der sofortigen quarantäne der betroffenen

ansonsten galt:
"prevention through vaccination and Partial Corona Curfews to decimate the pandemic"

die sind mittlerweile so unvorstellbar blöd das sie texte verlinken als nachweis ihrer thesen die sie selbst nicht lesen
https://zeenews.india.com/uttar-pradesh/cm-yogi-adityanath-s-strategy-of-trace-test-treat-yields-results-contains-second-wave-of-covid-19-2368977.html

... link  

 
Avantgarde, einen in jüngster Zeit an Corona Verstor­benen „so nah“ zu ken­nen wie Sie, ist wirk­lich selten. Schließ­lich erwischt es nur noch einen von hun­dert Infi­zier­ten. Wenn es aber so läuft wie im letz­ten Jahr, werden die Unein­sich­ti­gen im Alter eines Ziwo wieder ver­su­chen, die Alten in den Tod zu schicken. Doch wird es dies­mal nicht gelin­gen. Die weni­gen Unge­impf­ten über 60 leben vor­zugs­weise in der Iso­la­tion oder sind sehr vor­sich­tig.

Ihr Pech im Fahrstuhl ist ein Beispiel dafür, daß Geimpfte über­leben, Unge­impfte aber sterben. Doch Leug­ner stehen ja nicht auf Einzel­fälle! Des­halb lese ich eben gegen eine sog. Tweet von Karl Lauter­bach als sta­ti­stisch siche­ren Beleg für die Schäd­lich­keit der Impfun­gen, daß die Zahl der schwer­kran­ken Geimpf­ten im Ver­gleich zu den Unge­impften zu­nimmt. Wenn nicht jetzt, dann hof­fent­lich bald! So lei­stungs­fähig ist die schwin­dende Zahl der Ver­wei­gerer im Ver­brei­ten des Virus nun auch wie­der nicht.

... link  

 
nicht nur zuckerberg lässt lügen auch "der freitag"
"Grob ein Drittel der Deutschen (etwa 35 Prozent) sind nicht geimpft. Davon sind meines Wissens nicht mehr an Covid-19 erkrankt oder gestorben als Geimpfte"

"Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community" wird druntergeschrieben und dann haben sie nichts mehr damit zu tun

das wir in
NRW NRW NRW
am 1.3 nur 1million erstimpfungen bei 18 millionen bevölkerung
und nur 500000 zweitimpfungen hatten
aber die masse der coronatoten in der zeit aufgelaufen waren wird frech weggelogen
https://www.freitag.de/autoren/gela/3g-plus-warum-sich-alle-impfen-lassen-muessen#1633465809347839

... link  

 
"der sensationelle wurmmitteleinsatz der who bestand darin das die mobilen who-teams den infizierten mit symtomen die nicht ins krankenhaus verbracht werden konnten mit medikamente versorgte"
Richtig. Frühe antivirale Behandlung mit 2-5 µM/kg Körperwicht, minimal gegenüber fast allen anderen Meidkamenten.
"da impfen nach infektion sinnlos ist bestand also die sensation zur eindämmung der pandemie in der sofortigen quarantäne der betroffenen" - was immer sinnvoll ist.
Und nun erklären Sie uns wie Uttar Pradesh, als die Welle vorüber war, mit 5% "Geimpfter" diese eingedämmt haben soll.
Die haben auf frühe antivirale Behandlung statt Impfungen gesetzt und damit dieen Erfolg erzielt. Was zu beweisen war.
Was Sie ja bestätigen.

... link  

 
ansonsten ist der chronist noch ganz dicht
er behauptet nix anderes als:
da die infizierten mit symptomen medikamente bekamen beweist das corona durch diese medikamente eingedämmt wurde

lieber chronist
da brauch ich nicht nach indien gehen
auch wenn hier ein infizierter mit corona im krankenhaus anlandet kannst du ihm nur medikamente geben

was soll der arzt machen? ihn impfen wo er schon mit corona geimpft ist?

und das ist dann der beweis der wirksamkeit der medikamente wider die pandemie?

wie irre ist das denn?

es wird wirklich zeit das der chronist endlich infiziert wird
ob es gelingt wissen wir nicht
den die inzidenzen sind zur zeit extrem niedrig
dank 85% geimpfterj über 17 in
NRW NRW NRW

aber wir vertrauen auf die verbissene tätigkeit des virus im spätherbst

"frühe antivirale Behandlung statt Impfungen"
ich glaubs ja nicht
die medikamente wurden in uttar pradesh an infizierte mit symptomen ausgegeben!

hast du schon stefan hockertz gespendet
der arme mann ist auf der flucht vor zitterwölfen
er sichtet sie nächtens in der schweiz
sein asyl wäre umstellt
seine hilferufe werden immer dramatischer

und chronist merck ist nicht merck
wie dem wuerg geht dir jedes wirtschaftliches verständnis ab
der in europa ansässige betrieb mit namen merck ist bei der medizintechnik angesiedelt
es handelt sich um völlig unterschiedliche unternehmen
merck und co in usa ist was völlig anderes

... link  

 
"die medikamente wurden in uttar pradesh an infizierte mit symptomen ausgegeben!"
Ja klar: der Punkt ist so früh wie möglich. Ich kenne jetzt Einige die das im letzten Jahr mit HCQ und Zink schnell überwunden haben. Und der entscheidende Punkt ist: das statt der Behandlung mit immunogenen Toxinen zu machen. Wie das in Uttar Pradesh gemacht wurde. - Und nie darüber hinwegtäuschen: nach diesem Erfolg war die "Impf"-Quote bei 5%. Die "Impfungen" können also dafür keine Rolle gespielt haben.
Das war zu zeigen. Und es wird gezeigt.
Hockertz ist ein hoch angesehener Immunologe mit wunderbaren Beiträgen zur Zeit. Und wird jetzt offenbar mit einer politischen Intrige angegriffen.
Über Merck USA habe ich scon vor einem Jahr geschrieben. Was soll das also?

... link  

 
wir halten also nach bestätigung durch den chronisten fest
nach allgemeiner hörnerauffassung ist eine pandemie dann beendet nach infizierung durch corona und vergabe von medikamenten in quarantäne

ich würde mir das übers bett hängen chronist!

so sinkt die inzidenz nur dann auf null wenn die hörner infiziert und durch medikamente behandelt wurden

ich meinerseits habe nichts dagegen
wuerg wird sich höchstens aufregen

... link  

 
Das alte Kindrespiel mit Worten im Mund rum drehen.
Bei dieser CoV-2-Verbreitung hat sich die frühe antivirale Behandlung als bestes Mittel erwiesen die weitere Ausbreitung drastisch zu verlangsamen und die Leute eine gesunde Immunität aufbauen zu lassen. 68% haben Antikörper, über den Zustand des viel wichtigen zellurlären Immunsystems dort wissen wir nichts.
Die immunogenen Toxine haben dabei eine vollständig untergeordnete Rolle gespielt.
Und da man deren mittel- und langfristige Risiken immer noch nicht recht abschätzen kann ist es unverantwortlich andere Menschne direkt oder indirekt zu dieser abenteuerlustigen Medikation zwingen zu wollen. - So paßt es gut übers Bett.

... link  

 
also die frühe antivirale behandlung beginnt nach der infizierung mit corona
dankeschön

da hat natürlich uttar pradesh und auch jedes hospital hier den beweis schon längst erbracht

weil nicht jeder infizierte hospitalisiert oder gestorben ist
wurde die pandemie gestoppt durchs nichtimpfen!

sieht der chronist manchmal ratten durchs zimmer laufen?
spinnen oder schlangen?

... link  

 
"weil nicht jeder infizierte hospitalisiert oder gestorben ist
wurde die pandemie gestoppt durchs nichtimpfen!"
Oh, gerade Vollmond? Die Welle war gestoppt vor dem "Nachimpfen". Das ist ja der Clou. Sieht man doch glasklar.
Da,, wo die Kurve wieder fast bei Null ist, waren 5% "geimpft".
Und das ist eben der Beleg dafür dass man diese hochriskante unerprobte Medikation nicht braucht.

... link  

 
Sagen wir mal so: jenseits aller Meinungsverschiedenheiten gerät die Welt, wie wir sie zu kennen glaubten, im Moment total aus den Fugen. Wenn es nicht sexistisch wäre hätte ich gesagt: Nehmen Sie es wie ein Mann! Trauen Sie sich mal
nachzudenken!.
Dabei hilft immer ein Goldstandard. Selbst wenn die Intantilen ihn lieber wieder ausspucken.

... link  

 
Ebensogut hätte man sagen können, die Pandemie war in Deutschland im Frühsommer 2020 gestoppt, obwohl (Ihrer Argumentation zu folgen eher "weil") noch gar nicht geimpft wurde.

Irgendwas muss doch gewesen sein im April 2020? Na?

Aber wir ignorieren halt mal einfach den Lockdown, der ja nicht nur in Deutschland, sondern auch anderswo die Zahlen runterbrachte.

Und in Uttar Pradesh gab es eben in der entsprechenden Zeit einem im wahrsten Sinne des Wortes knüppelharten Lockdown. Aber sowas zählt halt im Hörnerdenken nicht.

Ich hatte vor ein paar Tagen eine Gerichtsverhandlung (banale Zivilsache, gewonnen), da sagte die Richterin: Wenn alle geimpft sind, können wir ohne Maske verhandeln.

Ein Hörnerrektum war es natürlich nicht. Getestet selbstredend auch nicht. Also mussten alle Geimpften stundenlang im Saal mit Maske verhandeln.

Ich habe echt kein Verständnis mehr für euch Vollpfosten. Man sollte euch auf Quarantäneinseln bringen, da könnt ihr euch natürlich durchseuchen und immunisieren.

... link  

 
"Wenn alle geimpft sind, können wir ohne Maske verhandeln"
Ah, die Richterin. Hat die sich womöglich bei Ionannidis schlau gemacht? Ich kenne übrigens Busfahrer die ähnlich denken und genauso qualifiziert dafür sind. Verstrahlt zu sein ist doch nicht strafbar. Beide schlafen zwar wohl nicht unter der gleichen Brüccke, aber benutzen vermutlich die gleichen Medien. Die meist schwindeln. Wer wüßte das nicht besser als Sie? Ich sage nur: Health Desk.
Dass eine Panikerzählung medial erfolgreich ist hat welche Überzeugungskraft?
Ja klar: "Irgendwas muss doch gewesen sein im April 2020? Na?
" Da breiitete sich dsa Virus frisch aus. Einen Lockdown gab es ja nicht, nur einen "Lockdown".
Uttar Pradesh hat doch gerade bewiesen, wie South Dakota auch, dass all diese Maßnahmen nichts bringen. Außer dass selbsredend Infiizierte in Quarantäne gehen.
Ich arbeite gerade eng (oft im gleichen Raum) mit Leuten zusammen die alle im August Covid-19 hatten. Unangenehme Unpäßlichkeit, mehr nicht.
Was heßt das: es kommt auf die Stabilität des Immunsystems an. Wenn dies nicht durch immungene Toxine geschwächt wird umso besser.- Dadurch aber geht es jetzt mit kleiner werdenden Wellen weiter. Denn die sind Naturschutz für diese Viren.
Sie sollten sehr dringend ein wenignachdenken.
Denn bei 0,01% ist fraglos Landunter, gell?

... link  

 
avantgarde er ignoriert ja auch die erstimpfungen in uttar pradesh
und wer plötzlich die WHO so hochlobt das sie in kürzester zeit per hausbesuch 200 millionen menschen aufsuchen kann auch übers wasser gehen und brot vermehren

dann plädieren wir mal für die schliessung der hälfte der krankenhäuser und der arztpraxen

und das eine pandemie bekämpft wird per test ist logisch
aber das eine rudimentäre behandlung des mit schweren symptomen kämpfenden eine pandemie verhindern kann ist jenseits der verstandeswelt des unwissenden nichthorns

... link  

 
"Uttar Pradesh hat doch gerade bewiesen..., dass all diese Maßnahmen nichts bringen."

Aha. Man hat hohe Zahlen, verhängt massive Kontaktsperren, die Zahlen gehen runter, und das ist der Beweis, dass die Maßnahmen nichts bringen.

Ich hab ja schon davon gehört, dass sich einige Leute in einer Höhle verkrochen haben, als der Herr Hirn vom Himmel warf.

"Ah, die Richterin. Hat die sich womöglich bei Ionannidis schlau gemacht?"

Nein, das ist einfach Usus bei Verhandlungen mit wenigen Beteiligten und keinen Zuschauern.

... link  

 
avantgarde abgesehen von dem hörnermist
das impfmonitoring des RKI
weist eine 5% höhere impfquote aus

eine erklärung könnte so das RKI sein das die betriebsärzte sowie die hausärzte alles verimpft hätten was sie bestellt hätten dann käme man auf die 5%

denn nur die hälfte der ärzte würden die webanbindung nutzen

man will jetzt die DIM-daten mit den KV abrechnungsdaten vergleichen

meine fresse
dann finden wir in
NRW NRW NRW
ja fast keinen ungeimpften mehr
bis auf paar irre hörner

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Projekte_RKI/COVIMO_Reports/covimo_studie_bericht_7.pdf?__blob=publicationFile

dann haben wir in
NRW NRW NRW
ab altersgruppe 18+ schon 90% verimpft

... link  

 
Erst lesen, dann verstehen, dann urteilen:
"und wer plötzlich die WHO so hochlobt das sie in kürzester zeit per hausbesuch 200 millionen menschen aufsuchen kann auch übers wasser gehen und brot vermehren"
Die WHO hat nur viele Boobachter geschickt. Die Masse waren die lokalen Teams die in die Dörfer gingen.
In der Türkei ist das effizienter: ein Gesundheitszentrum, meist in der Kreisstadt, dessen Teams schnell jedes Dorf in ihrem Bereich erreichen.
Massive Kontaktsperren, ganz anders als in Deutschland, hatte die Türkei auch. Die Zahlen gingen am Ende dann runter.
Das Problem ist nur: in Ländern ohne diese gingen sie auch runter, oft viel stärker und schneller. - Banal, aber muss wohl hie gesagt werden: von Kontaktsperren kriegt niemand Antikörper. 68% in Uttar Pradesh! Bei 5% "Impfungen".
Also: nachdenken gegen den Aberglauben.

... link  

 
chronist das positiv getestete in quarantäne müssen
ist aber auch keine indische besonderheit
die besonderheit ist die völlig andere altersstruktur was die besonders schnelle verimpfung ab 40 jahren begünstigte die ein chronist ja unterschlägt weil sie ihm nicht ins wurmmittelmärchen passen

... link  

 
Nein, die unterschlage ich nicht. Sieht man doch: 5% wareng "geimpft".
Nicht doch: bei solch einer Gefahr gehen die Leute freiwillig in Quarantäne die ähnliche Symptome haben. Die PCR-Tests sind doch nur zur Erzeugung der Panik wichtig, halbseiden wie die sind zeigen sie auch keine Infektionen an, nicht mal sicher CoV-2.

... link  

 
dieses widerliche dauerlügen ist zum kotzen
man gibt einen link des gesundheitsministeriums herein
wieviel erstverimpft waren und wann
das wird ignoriert
und weitergelogen

einfach nur zum kotzen
scrolle zurück

... link  

 
Habe ich. Da gibt es keine Angabe dazu wieivele am fraglichen Termin, also nach der Welle, nur erst-"verimpft" waren.Es gibt nur die Zahl 5% Geimpfte. Oder wollen Sie sagen: 95% nur einmal geimpft, doppelt geimpft 5%?
Der Punkt ist doch: "Impfungen" quantiativ vernächlässigbar, dennoch 68& Antikörper. Deren Bildung kann dann faar nichts mit diesen immunogenen Toxinen zu tun gehabt haben.
Update: ich habe es gefunden. Am Stichtag waren 19.1%erst-"verimpft". Meine Diagnose also bestätigt.
Auch Sie müssen erst mal nachdenken!.

... link  

 
dann habe ich zu dem vom chronisten willkürlich gewählten stichtag
bei der altersstruktur
alle ab 50 erstverimpft
also die gefährdeten

... link  

 
Und wann wurden die "geimpft"?
Obendrein hätte dann Uttar Pradesh einen weiteren Rekord, einen Weltrekord: anders als irgendwo sonst ist dann den Menschen aus anderen Altersgruppen nichts passiert bei Covid-19? Ein Weltlwunder, glaubwürdiger als der Indische Seiltrick.
"Alle verimpft" würde nicht mal der große Zampano, ER, hier zu bringen wagen. Die Zuschauer kennen doch ihr Land. -)

https://indianexpress.com/article/cities/lucknow/uttar-pradesh-government-says-ivermectin-helped-to-keep-deaths-low-7311786/ - vom 12.5.2021, auf dem Höhepunkt der Welle.
Sicher kann man das nur aus großer Entfernung verzerrungsfrei sehen! ;-)
(Sehr lesenswert: https://multipolar-magazin.de/artikel/ich-kann-nicht-mehr)

... link  

 
richtig chronist
du kennst noch nicht mal die letalität von deutschland nach altersgruppen

im übrigen du superschlauer held:
ivermectin war eine government order on August 6, 2020

dann hätte die katastrophe 2021 ja gar nicht passieren können
das wurmmittel war leider nur unbrauchbar
die krankenhäuser hatten genug von dem mist

wenn ich im april einen exportstop verhänge braucht es selbst in indien seine zeit 40 millionen der gefährdeten gruppe zu verimpfen
und die auswirkung waren im zusammenhang mit dem lockdown spektakulär

du machts doch die ganze zeit werbung für die impfung und je weiter verimpft wurde desto mehr sank die kurve ab

... link  

 
Ach, und Sie wissen aus der Ferne das man das flächendeckend präventiv eingesetzt hat? Kein Winkel blieb unberührt?
Wie doof wollen Sie noch werden? Das gehört nicht ins Krankenhaus. Das hat man daheim. Bei Verdacht auf oder den ersten Symptomen nimmt man dreimal hinterinander je 12 mg, dann 1-2 Tage Pause, dann die 4. Man kommt auf 2 µMol/kg Körperwicht, viel weniger als bei vergleichbaren Sachen. Am besten noch Zink dazu. Das war es dann in fast allen Fällen. Zeigen uns ja die Zahlen von dort.
Denn als die "Impf"-Mittel eine Chance gehabt hätten zu wirken war die Welle schon vorbei. Spektakulär, in der Tat.
Und nein, 0,015% der Bevölkerung "indiziert" ist schlimm, aber keine Katastrophe. Vergleichen Sie das doch mal mit Israel, anteilig, auf dem Höhepunkt der Welle dort.

... link  

 
da brauch ich nicht aus der ferne gucken
das war eine order 2020 für die krankenhäuser vom gesundheitsministerium

wenn die spitze mitte mai war und ich fange an anfang april zu impfen hab ich also nach der welle geimpft
mein gott

wie es gerade passt werden bei hörnern die daten zusammengemischt wie in einer lostrommel
und das das hörnergelobte gesundheitsministerium alles falsch gemacht hat nach ansicht des chronisten ist beispielhaft

dann hat die who auch alles falsch gemacht denn nur die patienten mit symptomen bekamen medikamente
ich bezweifele aber stark nach den erfahrungen der krankenhäuser das es ein wurmmittel war

und wenn röchelnde patienten überfüllte krankenhäuser überforderte ärzte überall brennende tote ständig fehlender sauerstoff keine katastrophe sind weil das horn ganz indien in seine rechnung mit einbezieht dann ist die auffassung von katastrophe eine andere als bei normalen menschen

aber hörner sind ja nicht normal

... link  

 
"wenn die spitze mitte mai war und ich fange an anfang april zu impfen hab ich also nach der welle geimpft"
Ja, bei der Infrastruktur dort. Wer dort jemals Auto gefahren ist weiß das. Und ich rede von Hauptstraßen. Dss erreichen der Dörfer war eine beachtliche Leistung, die Verteilung der Kits auch. Wir reden von 200 Millionen Menschen.
Die WHO hat nur beoachtet, wie schon gesagt. Das war wohl wie in der Türkei: wenn sich krank fühlt und einigermaßen passende Symptome entwickelt fängt so früh wie möglich damit an. Paßt zu den Erfahrungen hier, die ich mitbekommen habe. Es gibt in der Türkei jetzt ja wieder kurativen Nihilimsus: also gar nichts und wenn es schlimmer wird ins Krankenhaus.
Mit den Kits der Leute in Uttar Pradesh kommt man nicht mit.
Kriegen Sie jemals mehr hin als boulevardmediengereche Panikpropaganda - die man schon paar Tage danach dekonstruiert hat?
Uttar Pradesh bleibt das weltweit wohl eindrücklichste Beispiel dafür dass man immunogene Toxine gegen CoV-2 nicht braucht.Und dass die FLCC recht hat.

... link  

 
ich habe von 40 millionen geredet die ihren arzt aufsuchen um sich impfen zu lassen
und das auch zügichst gemacht haben
impfstoff war duch das exportverbot genug da

ich rede nicht von der türkei und das die von solchen impfgeschwindigkeiten nur träumen kann

wie es einem chronisten gerade passt redet er dann von der infrastruktur die impfen verhindert hätte
sowie er auch alles besser als das gesundheitsministerium in uttar pradesh am wissen is

lug und trug im hörnerwahn

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/stiko-raet-zu-corona-auffrischungsimpfungen-fuer-ueber-70-jaehrige-17573869.html
in
NRW NRW NRW
haben wir schon 500000 geboostert
ansonsten sind 90% über 18 verimpft
wenn das RKI sich endlich mit der KV abgeglichen hat

freedom-day damit sich die hörner endlich infizieren können!

... link  

 
Chronist: „Ich kenne jetzt Einige die das im letz­ten Jahr mit HCQ und Zink schnell über­wunden haben“. Ich kenne kei­nen. Aber auch kei­nen, der Corona ohne jedes Medi­ka­ment über­stand. Sofern man diese beiden lee­ren Men­gen mit­ein­an­der ver­glei­chen darf: Letz­tere sind viel, viel mehr. Kurz: Nor­ma­ler­weise über­lebt man Corona, auch trotz HCQ und Zink.

„Hockertz [...] wird jetzt offen­ar mit einer poli­ti­schen Intrige ange­grif­fen.“ Wer offen­barte das wem?

Chronist, kann ich mein Immun­system dadurch stabi­li­sie­ren, daß ich mit Ihnen eng und oft im glei­chen Raum zusam­men­arbei­te?

„Das gehört nicht ins Kranken­haus. Das hat man daheim. [...] 2 µMol/kg Kör­per­wicht“. Was muß ich daheim haben? Und wie­viel Gramm hat ein Mol davon?

... link  

 
Sag mal, ziwo, Du Missionar, was sagst Du zu Kanada?

... link  

 
manhartsberg
ich hab nix dagegen wenn die 10% der ungeimpften über 18 in NRW NRW NRW
mit dem faltboot nach kanada rudern
beim proviant kann ich natürlich beratend behilflich sein
auf hoher see gibt es keine spikes
es ist absolut unbedenklich

... link  

 
" Aber auch kei­nen, der Corona ohne jedes Medi­ka­ment über­stand"
Ach, das kenne ich schon Einige. In Deutschland und in der Türkei. Das paßt auch zum seriösen Teil der Literatur.
"ich habe von 40 millionen geredet die ihren arzt aufsuchen um sich impfen zu lassen"
Mag sein. Das kann bloß das Ergebnis in Uttar Pradesh mit 200 Mill. Einwohnern nicht erklären:. Es bleibt ein Paradebeispiel dafür dass immunogene Toxine da keine erwähnenswerte Rolle gespielt haben.

... link  

 
Die Russen wieder..

... link  

 
Ich will auch einmal uralten Kram verlinken.

... link  

 
Jung und verdorben sieht besser aus.

[Chronist, ich weiß nicht, ob das eine wit­zige Entgeg­nung zu Fredy Quinn sein sollte. In jedem Falle ist sie ziem­lich flach und ge­schmack­los dazu. Ich bitte, sowas in Zukunft zu unterlassen. (wuerg)]

... link  

 
chronist
sollten die erst die kleinkinder verimpfen?

von 0-29 haben wir eine sterblichkeit von 0,1%
-39 von 0,2%
-49 von 0,6%

und dann wirds leider scheisse
https://de.statista.com/infografik/23756/gesamtzahl-der-todesfaelle-im-zusammenhang-mit-dem-coronavirus-in-deutschland-nach-alter/

das nach brechung der pandemie immer in zusammenhang mit dem lockdown
dann die 40 jährigen drannewaren ist ja logisch und dann bist du auch bei den hospitalisierungen auf der sicheren seite wenn das durchschnittsalter unter 30 ist

jetzt sind erstmal herbstferien und statt nach italien spanien oder portugal zu reisen
werden sie die türkei aufsuchen
um das virus wieder einzutragen
das land mit den politischen inzidenzen von offiziell 238
obwohl das land als hochrisikogebiet eingestuft ist
und das auswärtige amt vor touristischen reisen dringend abrät

"Der traditionelle große Martinszug der Engelbertschule in Brilon wird auch in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden."
wegen sage und schreibe 20 infizierter in brilon
und einer inzidenz im HSK bei 40
die lauterbach-narren feiern urständ

schwere coronagefahr mit laterne gesichtet!
zieht corona an die laterne

... link  

 
Die größte Gefahr ist wohl die man bei mangelnder Glaubensfestigkeit heraufbeschwört:
Welchem Versprechen kann man glauben?
Ist es unfair wenn man aus kurzen Beinen die falschen Schlüsse zieht?

... link  

 
was soll diese miese hörnerpropaganda chronist
die wirksamkeit der impfstoffe liegt im optimalsten falle bei 86%
die wirkstoffe des imamkurierenden chronisten bei null %

insofern brauch der chronist gar nichts versprechen sondern kann seine lügen verbreiten

es wird wirklich zeit das der sich infiziert
der freedom-day ausgerufen wird

in dänemark ist alles 1A
und nordfriesland hat eine inzidenz die halb so hoch ist
ein horn will hospitalisiert werden
es bettelt darum
warum soll man den bitten nicht stattgeben?
aber in geregelten bahnen
auf öffentlichen veranstaltungen
im flieger oder bahn hat ein horn nichts zu suchen
kanada ist da vorbildlich

es wäre doch ökonomischer wir würden statt teststationen infizierungsstationen für hörner einrichten
dann würde sich das nicht endlos hinziehen
gehen mir noch ein ganzes jahr auf den geist

corona sortiert sie dann aus
der rest ist genesen

90% über 18 von
NRW NRW NRW
müssen sich doch nicht permanent von diesen leuten auf der nase herumtanzen lassen

... link  

 
"die wirksamkeit der impfstoffe liegt im optimalsten falle bei 86%"
Was nicht widerlegbar ist - ist ein Horoskop.
Nicht falsch. Nur außerwisenschaftlich.
Ich könnte das leicht mit einer klug konzipierten "Studie" auf fast 100% bringen. Kein Problem. Man muss nur während der Studie die Placebogruppe laufend verkleinern. Aber Achtung: dann muss daran denken Quälgeister wie Peter Doshi in irgendeinem Zen-KLoster ohne Internetzugang zu parken. Der würde das merken.

... link  

 
scientology ist auch wissenschaftlich
wie hörnerideologie
und alles andere ist unwissenschaftlich

tu mir endlich den gefallen und infizier dich
es ist doch nicht zum aushalten

hast du auch brav dem kriminellen horn auf der flucht gespendet damit es ihm in der kurzen verbliebenen zeit gut ergeht?
er soll schon morgens auf sein kaviar-frühstück verzichtet haben als "mann der ersten stunde" des horngeschehens

Hockertz:
"Liebe Freunde bei Telegram. Danke für die große Solidarität, die ich in den letzten Wochen nach dem 17.06. erleben durfte. Ich versuche, zu entspannen. Abstand vom Bösen zu bekommen. Über Veränderungen in meinem Leben nachzudenken. Und eine Antwort auf die Frage zu finden, ob es im Moment noch Sinn macht, sich für Menschen aufzureiben, die doch nicht zuhören ..."

mit dem "bösen" meint er die steuerfahndung oder die zitterwölfe wir wissen es nicht
es kann auch das imaginäre böse sein
das jede kranke ideologie bedroht

eins stellen wir aber fest:
der arme mann ist auch in einer sinnkrise
seine predigten haben nix genutzt
90% über 18 in
NRW NRW NRW
verimpft

aber die steuerfahndung verfolgt keine sinnkrisen
das ist leider der tatbestand
sondern kriminelle steuervergehen
die offensichtlich nur durch eine flucht einen freiheitsaufschub vermuten lassen konnten
und so packte er hals über kopp seine sachen
in gewissheit das wenigstens ein schwarzes konto nicht entdeckt wurde

wenn er im traume meint
die schweiz würde ihn nicht ausliefern
ist ihm auch nicht zu helfen
die schweiz kann vielleicht vieles gebrauchen
aber kein kriminelles horn

in welch geistiger verblödung er in die schweiz geflüchtet ist die bei kriminellen jeden datenschutz aufhebt insbesondere bei diesem sensiblen thema der steuerhinterziehung im extensiven gebrauch
jedes telefonat wird aufgezeichnet
jede datenverbindung

ein horn ist an dummheit einfach nicht zu überbieten!

... link  

 
Wie Masernpartys gibt es bestimmt bereits „infi­zie­rungs­stati­onen für hör­ner“, wo man samt Kin­dern eine natür­liche Immuni­tät erwer­ben kann.

... link  

 
genau wuerg man muss es nur positiv formulieren
eine station zur erwerbung natürlicher immunität
das hat schon einen ganz anderen klang
da geht man mit freude hin als horn

der eine impft sich
der andere natürlicht sich
der effekt ist ja derselbe
man muss nur das produkt anbieten und horngerechtes marketing betreiben
kurz vor der infektion verabreichung von wurmmitteln
dann vitamin d3

jezz hab ich einen namen dafür gefunden
inkarnationsräume für hörner
verkürzt IKH
das hört sich doch viel besser an als impfzentrum
und zeigt den gravierenden unterschied auf

... link  

 
Haben nicht auch die Dinosaurier Asteroidenparties gefeiert?


Anyway, wenn schon von Russen die Rede war:

https://www.youtube.com/watch?v=3MnZpPAGQPE

... link  

 
https://www.fotocommunity.de/photo/ihr-seid-gemein-juliane-meyer/10565246
Herr Wuerg, wo bleibt Ihre Seriosität (und Sparsamkeit)!

... link  

 
"kurz vor der infektion verabreichung von wurmmitteln
dann vitamin d3"
Aua!
Da wurde grundsätzlich was nicht verstanden. Biologie ist ein wunderschönes Gebiet. Ich sehe hier dass nachdenken sinnlos ist wenn man nicht vorher ein paar grundlegende Sachen gelernt hat. Abhilfe ist möglich!

... link  

 
in jedem fall ist eine beratung
notwendig:
"tpi consult GmbH stellt aus ihrer langjährigen Erfahrung auch das Bindeglied zwischen Life Science und dem Wirtschafts- und Finanzsektor dar. Wir sprechen beide Sprachen. Wir verstehen beide Denkkonzepte."

der chef von tpi ist was den finanzsektor betrifft momentan leider etwas unpässlich

... link  

 
"in jedem fall ist eine beratung notwendig."
Diese Einsicht ist schon mal ein guter Anfang. Das Fiasko beim Interpretieren der Verhältnisse in Uttar Pradesh und von ""kurz vor der infektion verabreichung von wurmmitteln dann vitamin d3" isst ja wirklich ein Alarmsignal.
Die Wahrheit ist auf lange Sicht immer wie Wasser: sie bahnt sich ihren Weg.

... link  

 
mit "jung und verdorben" eine volontärin zu charakterisieren
statt das "Bundesinstitut für Risikobewertung" die warnen: Bei einer regelmäßigen täglichen Zufuhr von über 100 Mikrogramm Vitamin D" treten schwere gesundheitsschäden auf

zeigt höchstens die verdorbenheit der hörner auf

... link  

 
Es hinderrt Sie niemand daran sich sachkundig zu machen. Ich empfehle dazu, state of the art, . Sodann macht man sich Gedanken darüber warum seit vielen Jahren die von Ihnen zitierte Quelle sich nie von längst widerlegten Informationen emanziipiert. Und dann, hier wird es spannend, recherchieren Sie mal die Hintergründe der Personalfluktuation in besagtem Amt in den letzten Jahren.
Obwoh lch durchaus sagen kann " Wir sprechen beide Sprachen. Wir verstehen beide Denkkonzepte" sage ich:
ex Oriente lux!
Der Rat ist nicht kostenpflichtig. Ein höhnischen "Sie Dummerchen!" will ich mir aber nicht verkneifen.
Wer framenden Schwindel erstellt und verbreitet ist verdorben. Man kann der Dame höchstens die Daumen dafür drücken irgendwo ehrliche Arbeit zu finden. Sie wird dafür aber die Branche wechseln müssen. So wie es aussieht.
Die abschreckende Vogelscheuche für Alle: Health Desk, die Oligarchen-Dummfug-Schleuder.

... link  

 
Auf welchem Loch pfeift denn der Chronist?
Was Sie state of the art nennen sind vom Großteil der Wissenschaft nicht anerkannte Mindermeinungen. Mittlerweile schreiben Sie bei sich schon Beiträge durch resampeln: Copy and paste mäßig Postings dadurch erstellen, dass Sie ältere Artikel bei sich textbausteinmäßig zerlegen und neu zusammensetzen, vorzugsweise solche, in denen Sie über Avantgarde, Netbitch, Fuxxi oder mich ablästern, und ansonsten leisten Sie nichts als Nacherzählungen von tkpat und swpr.

... link  

 
Ich pfeife ziemlich vergnügt. 5 Leute, die Covid hatten, aber auf ihren D3-Status achteten, hatte lediglich ein paar Tage Unpäßlichkeietn. Einer von denen hat jetzt genug Antikörper. Da scheint also was dran zu sein.Armen Schweinen bleiben dagegen nur immunogene Toxine vorbehalten.
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.09.22.21263977v1.full.pdf
"... vom Großteil der Wissenschaft nicht anerkannte Mindermeinunge..." - für diesen Großteil gilt in Deutschland der dringende Rat: niemals ohne lange Nachforschungen einem der Karriereprofessoren um 40 irgendetwas glauben bei diesem Thema. Halten Sie sich an solche um ca. 60, die unabhängig geblieben sind. Und dam besen an das was die off the record sagen.
Wer von Mindermeinung spricht muss das halt qualifizieren. Sie haben weder Immunologie noch Virologie studiert, noch Biologie, nach gar irgendeine Natturwissenschaft. Sie wissen also nicht worüber Sie reden. Sie müssen händeringend die Qualität Ihres confirmation bias erhöhen.
Und "Mindermeinungen" selber begründen. Sondern enden Sie als nur mitleidiges Lachen hervorrufendes Großmaul. Wie @blauenmond bei seinen Fehlversuchen den Sachverhalt Uttar Pradesh zu deuten.
Als ehemaliger Linker und Journalist könnten Sie aber mal darlegen was sich in den letzten Jahren beim "Bundesinstitut für Risikobewertung""Bundesinstitut für Risikobewertung" personell getan hat. So gewinnt man Reputation zurück.
Und so nicht: