Clifford A. Pickover
Ich habe mir noch ein Buch gekauft, nämlich "Die Mathematik und das Göttliche" von Clifford A. Pickover, in dem es um die Beziehung von Religion und Mathematik in Geschichte und Gegenwart geht. Ich nehme an, der Autor teilt mit mir die Auffassung, daß es sich doch mehr um eine Verbindung von Spintisiererei mit Zahlenakrobatik handelt. Wenn man die sich durch das Buch ziehende Geschichte zwischen einem Zeitreisenden, seinem Gehilfen und der Frau des Pythagoras einmal wegläßt, bleiben doch einige Informationen über die Vorstellungswelten von Sekten und ihren Zahlen, von der bescheidenen 10 des Pythagoras bis zur anmaßenden 5.342.482.337.666 der Urantia-Bewegung.

... comment

 
Mein anfänglicher Eindruck hat sich bis zum Kapitel 22 nicht gebessert. Die Rahmenhandlung langweilt und wird von mir nur flüchtig gelesen. Doch dafür sind Bücher eigentlich zu teuer, auch ungebunden. Erschwerend kommt hinzu, daß der Weltuntergang in mehreren Kapiteln behandelt wird, die aber weitgehend frei von Mathematik oder Zahlen sind. In ihnen geht es um Astronomie und drohende Einschläge von Meteoriten. Darüber kann man sich besser bei N24 informieren. Erst heute habe ich mir die Besprechungen bei Amazon angesehen. Sie hauen in die gleiche Kerbe:

Pickover liefert eine Menge an Informationen aber ohne Sie tiefgründig zu durchleuchten. Dadurch wirkt das Buch ziemlich rudimentär. Auch Pickovers Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig... Wenn, ja wenn der Autor sich einmal entschlossen hätte, beim gewählten Thema zu bleiben, dann hätte dies ein interessantes Buch werden können. Statt dessen nervt Pickover seine Leser mit blödsinnigen Phantasieeinlagen... Keine Spannung, keine faszinierenden Einblicke in die Welt der Mathematik - nichts. Nur übertrieben gekünstelte Handlungen mit einem deutlichen Hang zur Albernheit... Das Buch enthält eine unzusammenhängende Sammlung von historischen Beispielen für die Neigung des Menschen, bestimmten Zahlen, Zahlensystemen oder mathematischen Phänomenen eine tiefere (religöse) Bedeutung beizumessen.

... link  


... comment