14. Wandertag
Nach zwei reinen Erkundungen sollen heute auch ein paar Hindernisse überwunden werden. Zunächst geht es zum Drachen.
Welcome to Adventure!!  Would you like instructions?
   N - E - GET LAMP - GET FOOD - GET BOTT - GET KEY
   XYZZY - ON - PIT - D - D - SECRET - W
A little dwarf just walked around a corner, saw you, threw a little 
axe at you which missed, cursed, and ran away.
You are in a secret canyon which exits to the north and east. 
There is a little axe here. 
A huge green fierce dragon bars the way!
The dragon is sprawled out on a persian rug!! 
   GET AXE - THROW FOOD - GET RUG
You can't be serious! 
   KILL DRAG
With what?  Your bare hands?
   YES
Congratulations!  You have just vanquished a dragon with your bare
hands!  (Unbelievable, isn't it?) 
You are in a secret canyon which exits to the north and east. 
There is a little axe here. 
There is a persian rug spread out on the floor! 
The body of a huge green dead dragon is lying off to one side.
Der Drache ist also beseitigt. Ich kann den Teppich mitnehmen und durch den Raum hindurch, obgleich ich mittlerweile auch einen anderen Rückweg ans Tageslicht kenne.
   GET FOOD - GET RUG - N - D - S - D
You are at the bottom of the western pit in the Twopit Room.  There is
a large hole in the wall about 25 feet above you. 
There is a tiny little plant in the pit, murmuring "Water, water, ..."
   WATER PLANT
The plant spurts into furious growth for a few seconds. 
You're in West Pit. 
There is a 12-foot-tall beanstalk stretching up out of the pit, 
bellowing "Water!! Water!!" 
   CLIMB
You have climbed up the plant and out of the pit. 
You're at west end of Twopit Room.
The top of a 12-foot-tall beanstalk is poking out of the west pit.
   W - U - RESER - GET WATER
   S - S - D - S - D - WATER PLANT
The plant grows explosively, almost filling the bottom of the pit.
You're in West Pit. 
There is a gigantic beanstalk stretching all the way up to the hole.
   CLIMB
You clamber up the plant and scurry through the hole at the top.
You are in a long, narrow corridor stretching out of sight to the 
west.  At the eastern end is a hole through which you can see a 
profusion of leaves.
Die Pflanze muß also zweimal gegossen werden, was ich wegen der Quelle in der unmittelbaren Umgebung bereits vermutete.
   W
You are in the Giant Room.  The ceiling here is too high up for your
lamp to show it.  Cavernous passages lead east, north, and south.  On 
the west wall is scrawled the inscription, "FEE FIE FOE FOO" [sic]. 
There is a large nest here, full of golden eggs!
   FEE FIE FOE FOO
Nothing happens.
   GET EGGS - E - BACK - N
You are at one end of an immense north/south passage. 
The way north is barred by a massive, rusty, iron door. 
   OPEN DOOR
The door is extremely rusty and refuses to open.
   S - S - CLIMB - U - E - D
You are at the bottom of the eastern pit in the Twopit Room.  There is
a small pool of oil in one corner of the pit. 
   GET OIL
Your bottle is now full of oil. 
   U - W - D - CLIMB - W - N - OIL DOOR
The oil has freed up the hinges so that the door will now move, 
although it requires some effort. 
   OPEN DOOR - N
You are in a magnificent cavern with a rushing stream, which cascades 
over a sparkling waterfall into a roaring whirlpool which disappears
through a hole in the floor.  Passages exit to the south and west.
There is a jewel-encrusted trident here!
Dem Zauberspruch habe ich noch nichts entlocken können und den Dreizack am Boden glatt übersehen. Doch immerhin weiß ich jetzt, wozu das Öl und die leere Flasche gut sind.
   W
You are at the top of a steep incline above a large room.  You could
climb down here, but you would not be able to climb up.  There is a 
passage leading back to the north.
   D
You are in a large low room.  Crawls lead north, southeast, and 
southwest.
   N - BACK - SE
This is the Oriental Room.  Ancient oriental cave drawings cover the
walls.  A gently sloping passage leads upward to the north, another 
passage leads southeast, and a hands and knees crawl leads west.
There is a delicate, precious, Ming vase here!
   BACK - SW
You are in a long winding corridor sloping out of sight in both 
directions. 
   E - W - N - S - U
You are on one side of a large, deep chasm.  A heavy white mist rising
up from below obscures all view of the far side.  A southwest path
leads away from the chasm into a winding corridor.
A rickety wooden bridge extends across the chasm, vanishing into the
mist.  A sign posted on the bridge reads, "Stop! Pay troll!"
A burly troll stands by the bridge and insists you throw him a
treasure before you may cross.
Wenn ich dem Troll wirklich etwas geben muß, dann sollte ich es nicht mehr benötigen oder ihm wieder wegnehmen können. Ich probiere es erst einmal mit Angriff und wertlosen Sachen.
   SAVE - THROW AXE
The troll deftly catches the axe, examines it carefully, and tosses it
back, declaring, "Good workmanship, but it's not valuable enough."
You're on southwest side of Chasm.
There is a little axe here. 
A rickety wooden bridge extends across the chasm, ...
   GET AXE - FORW
I am unsure how you are facing.  Use compass points or nearby objects.
You're on southwest side of Chasm.
A rickety wooden bridge extends across the chasm, ...
   CROSS
The troll refuses to let you cross. 
You are on one side of a large, deep chasm. ...
   JUMP
I respectfully suggest you go across the bridge instead of jumping. 
You're on southwest side of Chasm. ...
   THROW FOOD - CROSS
The troll refuses to let you cross. ...
   THROW RUG
The troll catches your treasure and scurries away out of sight. 
   CROSS
You are on the far side of the chasm.  A northeast path leads away
from the chasm on this side.
A rickety wooden bridge extends across the chasm, vanishing into the
mist.  A sign posted on the bridge reads, "Stop! Pay troll!"
The troll is nowhere to be seen.
Für einen Perserteppich hat mich der Troll über die Brücke gelassen. Vielleicht finde ich auf dieser Seite ja einen Weg, der mir den Übergang beim Troll erspart.
   NE
You're in a long east/west corridor.  A faint rumbling noise can be 
heard in the distance.
   E
The path forks here.  The left fork leads northeast.  A dull rumbling 
seems to get louder in that direction.  The right fork leads southeast
down a gentle slope.  The main corridor enters from the west. 
   LEFT
The walls are quite warm here.  From the north can be heard a steady
roar, so loud that the entire cave seems to be trembling.  Another
passage leads south, and a low crawl goes east. 
   N
You are on the edge of a breath-taking view.  Far below you is an 
active volcano, from which great gouts of molten lava come surging
out, cascading back down into the depths.  The glowing rock fills the 
farthest reaches of the cavern with a blood-red glare, giving every-
thing an eerie, macabre appearance.  The air is filled with flickering
sparks of ash and a heavy smell of brimstone.  The walls are hot to 
the touch, and the thundering of the volcano drowns out all other 
sounds.  Embedded in the jagged roof far overhead are myriad twisted
formations composed of pure white alabaster, which scatter the murky
light into sinister apparitions upon the walls.  To one side is a deep
gorge, filled with a bizarre chaos of tortured rock which seems to
have been crafted by the devil himself.  An immense river of fire 
crashes out from the depths of the volcano, burns its way through the 
gorge, and plummets into a bottomless pit far off to your left.  To 
the right, an immense geyser of blistering steam erupts continuously
from a barren island in the center of a sulfurous lake, which bubbles 
ominously.  The far right wall is aflame with an incandescence of its 
own, which lends an additional infernal splendor to the already 
hellish scene.  A dark, foreboding passage exits to the south.
Hier ist der Programmierer Don Woods wohl ins Schwärmen geraten. Doch wir sind im 350-Punkte-Original. Und in dem kann man nicht mehr tun als die Aussicht genießen.
   S
You're at Junction with Warm Walls. 
   S
You're at Fork in Path. 
   BACK
You're at Junction with Warm Walls. 
   E
You are in a small chamber filled with large boulders.  The walls are 
very warm, causing the air in the room to be almost stifling from the 
heat.  The only exit is a crawl heading west, through which is coming 
a low rumbling. 
There are rare spices here! 
   GET SPICES - W - S - RIGHT
You are walking along a gently sloping north/south passage lined with 
oddly shaped limestone formations.
   E
There is no way to go that direction. 
You're in Limestone Passage.
   W
   N
   BACK
You're in Limestone Passage.
   S
You are standing at the entrance to a large, barren room.  A sign 
posted above the entrance reads:  "Caution!  Bear in room!" 
   SAVE - ENTER
You are inside a barren room.  The center of the room is completely 
empty except for some dust.  Marks in the dust lead away toward the 
far end of the room.  The only exit is the way you came in. 
There is a ferocious cave bear eying you from the far end of the room!
The bear is locked to the wall with a golden chain! 
Wie der Drache den Teppich nicht hergeben wollte, wird es hier mit der Kette und dem Bären sein. Ich probiere es zunächst wieder mit Angriff.
   THROW AXE
The axe misses and lands near the bear where you can't get at it. 
   GET AXE
You can't be serious! 
   KILL BEAR
With what?  Your bare hands?  Against HIS bear hands??
   YES
I don't know that word. 
   THROW FOOD
The bear eagerly wolfs down your food, after which he seems to calm 
down considerably and even becomes rather friendly. 
   GET BEAR
The bear is still chained to the wall.
   GET CHAIN
The chain is still locked.
   OPEN CHAIN
The chain is now unlocked.
   GET CHAIN - GET BEAR - GET AXE
You can't carry anything more.  You'll have to drop something first.
   DROP BOTT - GET AXE - INVENTORY
You are currently holding the following:
set of keys 
brass lantern 
dwarf's axe 
golden eggs 
rare spices 
golden chain
You are being followed by a very large, tame bear.
   OUT - U - U - W - W
You are being followed by a very large, tame bear.
You're on northeast side of Chasm.
A rickety wooden bridge extends across the chasm, vanishing into the
mist.  A sign posted on the bridge reads, "Stop! Pay troll!"
The troll is nowhere to be seen.
Wozu die Fressalien gut sind, weiß ich jetzt. Ob es klug ist, den Bären mitzunehmen, wird sich erweisen. Jedenfalls gibt es hier wohl sonst nichts mehr, und ich muß zurück über die Brücke.
   SAVE - CROSS
The troll steps out from beneath the bridge and blocks your way.
You are being followed by a very large, tame bear.
You're on northeast side of Chasm.
A rickety wooden bridge extends across the chasm, vanishing into the
mist.  A sign posted on the bridge reads, "Stop! Pay troll!"
A burly troll stands by the bridge and insists you throw him a
treasure before you may cross.
   THROW CHAIN
The troll catches your treasure and scurries away out of sight. 
   CROSS
Just as you reach the other side, the bridge buckles beneath the
weight of the bear, which was still following you around.  You
scrabble desperately for support, but as the bridge collapses you 
stumble back and fall into the chasm. 
Oh dear, you seem to have gotten yourself killed.  I might be able to 
help you out, but I've never really done this before.  Do you want me 
to try to reincarnate you?
   YES
All right.  But don't blame me if something goes wr...... 
                    --- Poof!! ---
You are engulfed in a cloud of orange smoke.  Coughing and gasping, 
you emerge from the smoke and find....
You're inside building. 
Mit dem Bären geht es also nicht zurück. Hätte ich ihn besser gar nicht mitgenommen? Glücklicherweise ahnte ich die Gefahr und hatte gesichert, auf das ich es noch einmal probieren kann.
   RESTORE - DROP BEAR - DROP CHAIN - CROSS
The troll steps out from beneath the bridge and blocks your way.
You're on northeast side of Chasm.
A rickety wooden bridge extends across the chasm, vanishing into the
mist.  A sign posted on the bridge reads, "Stop! Pay troll!"
A burly troll stands by the bridge and insists you throw him a
treasure before you may cross.
There is a golden chain lying in a heap on the floor! 
There is a contented-looking bear wandering about nearby. 
   GET CHAIN - THROW EGGS
The troll catches your treasure and scurries away out of sight. 
   CROSS
You're on southwest side of Chasm.
A rickety wooden bridge extends across the chasm, vanishing into the
mist.  A sign posted on the bridge reads, "Stop! Pay troll!"
The troll is nowhere to be seen.
   E - W - N - S - U - D - NW - SE - SW
You are in a long winding corridor sloping out of sight in both 
directions. 
   E - W - N - S - U - BACK - D
You are in a large low room.  Crawls lead north, southeast, and 
southwest.
Im letzten Durchgang hatte der Troll die Kette genommen, jetzt nicht. Entweder muß man erst eine Überquerung versuchen oder ihm einen Schatz hinwerfen, nicht nur hinlegen. Egal, nun bin ich zurück und will schnell nach Hause.
   BEDQ
You are in Bedquilt, a long east/west passage with holes everywhere.
To explore at random select north, south, up, or down.
   E - U - E - U - S - U - U
   DEBR - XYZZY - SCORE
If you were to quit now, you would score  71 out of a possible 350.
Do you indeed wish to quit now? 
   NO - DROP CHAIN - DROP SPICES - QUIT - YES
You scored  99 out of a possible 350, using  174 turns.
Your score qualifies you as a Novice Class Adventurer.
To achieve the next higher rating, you need  2 more points.
Ziehe ich von den 99 Punkten wieder 57 und jeweils 14 für die beiden Schätze ab, so verbleiben weitere 14 Restpunkte. Gesehen habe ich den Teppich, die Eier, den Dreizack, die Vase, die Gewürze, die Kette und das Silber. Das sind siebenmal zwei Punkte.

... link (0 Kommentare)   ... comment



Neun-Live I
Neun-Live fasziniert mich immer wieder, gleichwohl ich noch nie angerufen habe, wie ich ja auch nicht Lotto spiele. Heute sollen sieben Wörter mit F gefunden werden. Die Moderatorin faselt, schon das vierte sei schwierig und recht schnell sind
F A C H
F R A U
F E I N
für wenige Euro über den Tisch gegangen. Auch beim vierten und fünften Wort
F I L Z
F O R M
habe ich andere Moderatoren schon länger zockeln sehen. Dann kommt der Überhit, zwei weitere Wörter für 3000 Euro zu finden. Wie immer hatte ich gleich welche, nämlich
F L U G
F Ü N F
Und schon nach erstaunlich kurzer Zeit von etwa 20 Minuten nannte eine Frau
F L U G
F U G E
womit mein Wort FÜNF sogar noch als achtes möglich wäre. Und so oft ich dieses Schema kürzer mit geringerer Gewinnsumme und länger für eine höhere schon gesehen habe und weiß, daß dadurch echtes Geld verdient wird, zweifele ich immer wieder daran, daß wirklich tausende von Menschen anrufen, zumal über lange Strecken rumgezockelt wird, in denen man garantiert nicht durchkommt und sogar gesagt wird, man solle erst nach dem Start des Spieles anrufen. Auf den warten wohl alle ganz gierig, die sich für besonders schlau halten, zumal die Moderatoren und die Stimme aus dem Hintergrund nur selten etwas gefunden haben wollen.

Und wärend ich dies so schreibe, geht es bei Neun-Live mit Lanotte weiter. Jetzt zwei Frauen, von denen eine die dicken Brüste raushängen hat. Entsprechend schlicht ist auch die zu erbringende Rateleistung. Nach Mitternacht kommt wahrscheinlich wieder ein Mann, der die Zuschauer eine Stunde und mehr ohne Anruf hinhalten kann. Doch auch seine Aufgaben sind nie wirklich schwierig. Es soll nur so aussehen, damit sich jeder für schlau hält und anruft.

... link (4 Kommentare)   ... comment



13. Wandertag
Heute werden keine ehrgeizigen Ziele verfolgt. Es steht lediglich eine Erkundung der Höhle an, ohne schwierige Hindernisse überwinden zu wollen.
Welcome to Adventure!!  Would you like instructions?
   NO - RESTORE - D - N - N - W - W
You are at the west end of the Twopit Room.  There is a large hole in 
the wall above the pit at this end of the room. 
   W
You are in a large low circular chamber whose floor is an immense slab
fallen from the ceiling (Slab Room).  East and west there once were 
large passages, but they are now filled with boulders.  Low small 
passages go north and south, and the south one quickly bends west 
around the boulders.
   N
You are in Bedquilt, a long east/west passage with holes everywhere.
To explore at random select north, south, up, or down.
   BACK - S - D
You are at the bottom of the western pit in the Twopit Room.  There is
a large hole in the wall about 25 feet above you. 
There is a tiny little plant in the pit, murmuring "Water, water, ..."
   WATER
I don't see any WATER .?
   LOOK
Sorry, but I am not allowed to give more detail. ...
   PLANT
What do you want to do with the PLANT ?
   WATER
I don't see any WATER .?
Da ist eine Pflanze, die wohl zu gießen ist. Doch habe ich kein Wasser und auch keine Flasche dabei.
   U
You're at west end of Twopit Room.
   W
You're in Slab Room.
   E
There is no way to go that direction. You're in Slab Room.
   W
There is no way to go that direction. You're in Slab Room.
   U
You are in a secret north/south canyon above a large room.
   E
There is no way to go that direction. You are in ...
   W
There is no way to go that direction. 
A little dwarf just walked around a corner, ...
   GET AXE
   N
You are in a north/south canyon about 25 feet across.  The floor is 
covered by white mist seeping in from the north.  The walls extend
upward for well over 100 feet.  Suspended from some unseen point far
above you, an enormous two-sided mirror is hanging parallel to and
midway between the canyon walls.  (The mirror is obviously provided 
for the use of the dwarves, who as you know, are extremely vain.)  A
small window can be seen in either wall, some fifty feet up.
   N
You are at the edge of a large underground reservoir.  An opaque cloud
of white mist fills the room and rises rapidly upward.  The lake is 
fed by a stream, which tumbles out of a hole in the wall about 10 feet
overhead and splashes noisily into the water somewhere within the 
mist.  The only passage goes back toward the south. 
Hier könnte Wasser geholt werden, wenn ich die Flasche wieder auffüllen muß, nachdem ich die Pflanze gegossen habe.
   S
You're in Mirror Canyon.
   S
You are in a secret north/south canyon above a large room.
   S
You are in a secret canyon which exits to the north and east. 
A huge green fierce dragon bars the way!
The dragon is sprawled out on a persian rug!! 
   THROW AXE
The axe bounces harmlessly off the dragon's thick scales. 
You are in a secret canyon which exits to the north and east. 
There is a little axe here. 
A huge green fierce dragon bars the way!
The dragon is sprawled out on a persian rug!! 
Sollte ich den Drachen vom Teppich bekommen, hätte ich nicht nur einen Schatz mehr, sondern wohl auch einen weiteren Weg an die Oberfläche, nämlich über die geheime Schlucht, durch die ich eben gekommen bin.
   GET AXE - BACK
You are in a secret north/south canyon above a large room.
   U
There is no way to go that direction. You are in ...
   D
You are in a large ... (Slab Room)
   S - E - N
There is no way to go that direction. You're at east end ...
   S
There is no way to go that direction. You are at the east ...
   U
There is no way to go that direction. You're at east end ...
   D
You are at the bottom of the eastern pit in the Twopit Room.  There is
a small pool of oil in one corner of the pit. 
   GET OIL
You have nothing in which to carry it.
   DRINK OIL
Don't be ridiculous!
   BACK - E - ORIENT
This is the Oriental Room.  Ancient oriental cave drawings cover the
walls.  A gently sloping passage leads upward to the north, another 
passage leads southeast, and a hands and knees crawl leads west.
There is a delicate, precious, Ming vase here!
   GET VASE - BACK - W - D - GET OIL
You have nothing in which to carry it.
Das Öl wird irgendeinen Sinn haben. In die Vase kann ich es nicht einfüllen. Vielleicht in die Flasche.
   U - E - ORIENT - N
You are following a wide path around the outer edge of a large cavern.
Far below, through a heavy white mist, strange splashing noises can be
heard.  The mist rises up through a fissure in the ceiling.  The path 
exits to the south and west.
   S
You're in Oriental Room.
   BACK - W
You are in an alcove.  A small northwest path seems to widen after a
short distance.  An extremely tight tunnel leads east.  It looks like 
a very tight squeeze.  An eerie light can be seen at the other end. 
   NW
You're in Misty Cavern. 
   BACK - E
Something you're carrying won't fit through the tunnel with you.
You'd best take inventory and drop something. 
You're in Alcove. 
   INVENTORY
You are currently holding the following:
brass lantern 
dwarf's axe 
Ming vase 
   DROP VASE
The Ming vase drops with a delicate crash.
So ein Mist! Jetzt habe ich die Vase kaputt gemacht. Offensichtlich reicht es nicht, sie ins Haus zu bringen. Sie muß auch vorsichtig abgelegt werden.
   E
Something you're carrying won't fit through the tunnel ...
   DROP AXE - E
Something you're carrying won't fit through the tunnel ...
   DROP LAMP - E
You're in a small chamber lit by an eerie green light.  An extremely
narrow tunnel exits to the west.  A dark corridor leads northeast.
There is an emerald here the size of a plover's egg!
   GET EMERALD - OUT - GET LAMP - GET AXE - GET VASE
You can't be serious! 
Den Smaragd habe ich, doch die Scherben der Vase kann ich nicht mitnehmen.
   NW - S - SE - NE - E - U - E - U
You are in a low ... There are bars of silver here!
   S - U - U - DEBRIS - XYZZY - SCORE
If you were to quit now, you would score  65 out of a possible 350.
Do you indeed wish to quit now? 
   NO - DROP EMERALD - QUIT - YES
You scored  79 out of a possible 350, using   96 turns.
Your score qualifies you as a Novice Class Adventurer.
To achieve the next higher rating, you need 22 more points.
Für die Ablage des Smaragdes gibt es wohl 14 Punkte. Zu erklären bleiben also 79-57-14=8 Punkte. Möglicherweise je zwei für das Sichten der Vase, des Silbers, des Smaragdes und des Teppichs.

... link (0 Kommentare)   ... comment



12. Wandertag
Die ersten elf Wanderungen haben mich so sehr erschöpft, daß ich erst heute mit meinen Höhlenforschungen fortfahren kann. Das Labyrinth mit dem Piratenschatz ist nun weitgehend bekannt. Deshalb will ich an die vierte Wanderung anknüpfen. Seinerzeit schlug ich die Warnung in den Wind, die geheime Schlucht nicht nach unten zu verlassen und kam wirklich nicht mehr aus der Höhle. Vielleicht finde ich heute einen Rückweg.
Welcome to Adventure!!  Would you like instructions?
   N - E - GET LAMP - XYZZY - ON
   PIT - D - D - SECRET - SAVE
Sollte ich scheitern, kann ich mit RESTORE an diese Stelle zurück. Von hier aus gibt es zwei Wege, den einen nach unten ohne Rückweg und den anderen zum Drachen.
   W
You are in a secret canyon which exits to the north and east. 
A huge green fierce dragon bars the way!
The dragon is sprawled out on a persian rug!! 
Möglicherweise versperrt der Drache den Rückweg, müßte also irgendwie beseitigt werden. Doch heute lasse ich ihn in Ruhe. Ich habe weder etwas zu essen, noch eine Axt dabei. Also zurück und mit vollem Risoko nach unten.
   BACK - D - BACK
You can't get there from here.
You are at a wide place in a very tight north/south canyon. 
Der Befehl BACK ist ganz nützlich, wenn man in einen Raum getappt ist und zurück möchte, ohne bereits die richtige Richtung dafür zu kennen. Er liegt vor allem Höhlenforschern, die erst in die Breite und danach in die Tiefe suchen. Ich lasse zwar nicht alles rechts und links liegen, jedoch einiges. Weder dem Breitenforscher noch mir nützt aber der Befehl BACK etwas, wenn es wie hier keinen Rückweg gibt.
   N
You are in a tall east/west canyon.  A low tight crawl goes 3 feet
north and seems to open up. 
   N
You are in a room whose walls resemble Swiss cheese.  Obvious passages
go west, east, northeast, and northwest.  Part of the room is occupied
by a large bedrock block. 
   BACK
You are in a tall east/west canyon.  A low tight crawl goes 3 feet
north and seems to open up. 
   BACK
You're in Swiss Cheese Room.
Die Höhle ist kein Browser, der mit zweimal BACK auch zweimal rückwärts geht, sofern man keine Egozentrikerseite erwischt hat. Sie funktioniert vielmehr wie eine Fernbedienung, die mit doppelten BACK wieder zum aktuellen Fernsehprogramm führt.
    W
You are at the east end of the Twopit Room.  The floor here is
littered with thin rock slabs, which make it easy to descend the pits.
There is a path here bypassing the pits to connect passages from east 
and west.  There are holes all over, but the only big one is on the 
wall directly over the west pit where you can't get to it.
   BACK
You're in Swiss Cheese Room.
   E
You are in the Soft Room.  The walls are covered with heavy curtains, 
the floor with a thick pile carpet.  Moss covers the ceiling. 
A small velvet pillow lies on the floor.
   BACK
You're in Swiss Cheese Room.
   NE
You are in Bedquilt, a long east/west passage with holes everywhere.
To explore at random select north, south, up, or down.
   BACK
You're in Swiss Cheese Room.
Das war ein Beispiel für die Breitenforschung. Die angegebenen Richtungen WEST, EAST und NE führen sofort weiter und man kommt auch anstandslos zurück. Mit NW aber gibt es Probleme.
   NW
You have crawled around in some little holes and wound up back in the 
main passage. 
You are in a room whose walls resemble Swiss cheese.  Obvious passages
go west, east, northeast, and northwest.  Part of the room is occupied
by a large bedrock block. 
   NW
This is the Oriental Room.  Ancient oriental cave drawings cover the
walls.  A gently sloping passage leads upward to the north, another 
passage leads southeast, and a hands and knees crawl leads west.
There is a delicate, precious, Ming vase here!
   NW
There is no way to go that direction. 
You're in Oriental Room.
There is a delicate, precious, Ming vase here!
   BACK
Sorry, but I no longer seem to remember how it was you got here.
You're in Oriental Room.
There is a delicate, precious, Ming vase here!
   SE
You're in Swiss Cheese Room.
Na also, NW führt doch weiter. Nur war es ein Fehler, im Eifer nochmals NW einzugeben. Das führte zwar nirgendwo hin, dennoch zu weit für BACK. Wann immer von "crawled around" die Rede ist, besteht offensichtlich Aussicht auf Erfolg, sofern man hartnäckig weiter herumkriecht. Aber keine der vier Richtungen EAST, WEST, NE und NW brachte mich vom Schweizer-Käse-Raum zurück in die Schlucht, woher ich mit NORTH kam und mit BACK zurück gelangte. Es muß also einen weiteren Weg geben. Zum Beispiel Richtung Süden.
   S
You have crawled around in some little holes and wound up back in the 
main passage. 
You're in Swiss Cheese Room.
   S
You have crawled around in some little holes and wound up back in the 
main passage. 
You're in Swiss Cheese Room.
   S
You have crawled around in some little holes and wound up back in the 
main passage. 
You're in Swiss Cheese Room.
   S
You are in a tall east/west canyon.  A low tight crawl goes 3 feet
north and seems to open up. 
   BACK
Sorry, but I no longer seem to remember how it was you got here.
There is a threatening little dwarf in the room with you! 
You are in a tall east/west canyon.  A low tight crawl goes 3 feet
north and seems to open up.
Auch hier hat es sich gelohnt, weiter herumzukriechen. Wahrscheinlich wird es auch in einem Satz gehen, wenn man das richtige Kommando kennt. So kam ich mit SECRET direkt in die geheime Schlucht, was SW nur mit 35 Prozent schafft. Aber das interessiert hier wenig, denn dieser Rückweg bringt ja so und so nichts. Also weiter wie in der vierten Wanderung.
   NE
You are in Bedquilt, a long east/west passage with holes everywhere.
To explore at random select north, south, up, or down.
   E
You are at a complex junction.  A low hands and knees passage from the
north joins a higher crawl from the east to make a walking passage
going west.  There is also a large room above.  The air is damp here. 
Es sind NORTH, WEST, EAST und UP angepriesen. Von WEST bin ich gekommen, EAST führte letztesmal in eine Sackgasse. Von NORTH und UP riecht UP eher nach einem Entkommen aus der Höhle.
   U
You are in a large room full of dusty rocks.  There is a big hole in
the floor.  There are cracks everywhere, and a passage leading east.
   E
You are in a dirty broken passage.  To the east is a crawl.  To the 
west is a large passage.  Above you is a hole to another passage. 
   U
You are in a low north/south passage at a hole in the floor.  The 
hole goes down to an east/west passage. 
There are bars of silver here!
Es ist offensichtlich mehr als nur ein Gefühl, das Tageslicht eher oben (UP) und im Osten (E) erblicken zu können. Es hat mich zum Silber geführt, von wo aus ich den Heimweg kenne.
   GET SILV - S - U - U - DEBR
   XYZZY - DROP SILV - QUIT - Y
You scored  73 out of a possible 350, using   71 turns.
Your score qualifies you as a Novice Class Adventurer.
To achieve the next higher rating, you need 28 more points.
Das sind 16 Punkte mehr als die üblichen 57. Für das Silber gibt es wieder 12 Punkte. Es bleiben also vier, für die Sichtung zweier weiterer Schätze. Gesehen aber habe ich drei Sachen: Die Vase, das Kissen und den Teppich.

... link (0 Kommentare)   ... comment



Quadratwurzelgesetz
Warum treibt mich die polnische Forderung, die Stimmen im Rat der EU gemäß der Wurzel aus der Bevölkerungszahl festzulegen, so sehr um? Nicht wegen der Unverschämtheit, mit der Kriegs­verbrechen aufgerechnet und umgemünzt werden, sondern wegen des Wortes Gesetz. Sicherlich haben Penrose und seine polnischen Jünger in ihrem Modell bleibend einen korrekten Zusammen­hang ermittelt, den sie mit dem gleichen Recht Gesetz nennen dürfen wie die der großen Zahlen, doch liegt erhebliche Kritik an dessen bedenkenlose Anwendung auf der Hand.

Es handelt sich um kein Gesetz im juristischen Sinne, an das man sich zu halten hat. Es ist auch kein physikalisches, das aus der Beobachtung abgeleitet wurde. Und als mathematisches Gesetz ist es nicht anwendbar, weil die Realität zu weit vom Modell entfernt liegt. So geht es nur selten um Entscheidungen im Bereich 50 zu 50, sondern mehr um Bedenken­trägerei, Interessen und Verwirrung des eigenen Volkes. Vor allem sind nur selten Volks­abstimmungen Basis der Stimmabgabe im Ministerrat. Sonst müßten auch die Stimm­berechtigten und nicht die Bevölkerung radiziert werden.

Kritiklos auf die Realität übertragen ist das Quadrat­wurzel­gesetz eines der unangenehmen Art, wie sie in der Ökonomie gerne aus dem Hut gezaubert werden und zu Nobelpreisen führen, durchaus mit erheblichem Aufwand irgendwie halb abgeleitete, halb postulierte Zusammenhänge mit kurzer Halbwertszeit, die zumeist noch nicht einmal die Qualität des Mooreschen Gesetzes erreichen. Wir wissen doch alle, daß Abstimmungs­modalitäten Verein­barungen sind, an die man sich hält. Zumindest eine Weile lang, vor allem als Neuling. Sich bei erstbester Gelegenheit einen Vorteil zu erpressen, darin hindert uns das Schamgefühl, wenn schon das Großhirn der Versuchung unterlegen ist. Die Polen dagegen bevorzugen die Wieder­belebung alter Vorurteile.

Es ist sicherlich nicht falsch, über das Quadrat­wurzel­gesetz als lineare Alternative zum mehr­dimensionalen Prinzip der noch gültigen dreifachen und der geplanten doppelten Mehrheit nachzudenken. Die ist nämlich zu kompliziert für den einfachen Menschen, der im Gegensatz zu einem Wissenschaftler nicht nur alles bemessen, sondern auch auf einer einfachen Skala anordnen möchte. Läßt man ihm Spielraum entwirft er zahlreiche Projektion auf das Zentimetermaß, um seine Interessen durchzusetzen und neue Verwirrung zu stiften.

Eigentlich ist die derzeit gültige Regelung gar nicht schlecht. Wenn ich es recht verstanden habe, besitzen die 27 Mitgliedsländer 3 bis 29 Stimmen. Insgesamt sind es 345, von denen 258 für eine Zustimmung erforderlich sind. Die gemessen an der Bevölkerung unterproportionalen Stimmanzahlen sind ein Kompromiß zwischen der Bemessung nach Köpfen (one man, one vote) und Staaten (one country, one vote). Daß Deutschland auf einer Stufe mit den deutlich kleineren Ländern Frankreich, Großbritannien und Italien steht, spricht für unsere Selbstlosigkeit. Nur zwei Stimmen weniger für Spanien und Polen erscheint ebenfalls ungerechtfertigt, doch eigentlich auch nur gegenüber Deutschland. Im Grunde ist jeder Wind aus den Segeln, wenn wir auf unseren Vorteil verzichten, der auch nach dem Quadrat­wurzel­gesetz gegenüber der jetzigen Regelung entstünde.

Ein über die hohen Stimmenzahlen kleiner Staaten hinausgehender Minderheitenschutz besteht darin, daß zusätzlich die Hälfte bzw. Zweidrittel aller Mitglieder im Rat der EU zustimmen muß. Das erste ist Augenwischerei, denn 14 Staaten haben mindestens 88 Stimmen, daß gegen sie die erforderliche Mehrheit von 258 Stimmen immer verfehlt wird. Im Zweidrittel-Fall dagegen könnten schon 9 Länder eine Beschluß­fassung verhindern. Im Extremfalle die Länder von Finnland abwärts mit nur 44 von 345 Stimmen und 20 vom 483 Millionen Einwohnern. Mehr Demokratie geht eigentlich nicht und führt nur zu Wadenbeißerei.

Aber auch die bevölkerungsreichen Länder genießen ein Privileg, denn es sind in der dritten Dimension 62% der Bevölkerung erforderlich. Damit können drei Länder eine Sperr­minorität aufbauen, während es ohne diese Regelung vier sein müssen. Nur wenige Kombinationen könnten davon profitieren, vor allem natürlich Deutschland, ohne das drei Länder nicht genügend Bürger zusammen­bringen. Wollte Polen dies tun, müßten sie sich mit Deutschland und Frankreich verbünden und noch einmal genau nachzählen, denn ich errechne für 82,5+62,5+38,6=183,6 knapp unter 0,38*483,6=183,8.

Grundsätzlich könnten die Polen darüber jammern, daß mittlere Staaten gegenüber kleinen und großen benachteiligt sind, wenn sie nicht mit 27 Stimmen gegenüber nur 29 für Deutschland deutlich bevorzugt wären. Es geht im aktuellen Vorstoß deshalb auch weniger um die rechnerische Gleich­behandlung mittlerer Staaten in dem schon vier Jahre alten Entwurf einer EU-Verfassung, sondern vor allem um den Erhalt der Privilegien aus dem noch gültigen Vertrag von Nizza. Quertreibende Alternativ­vorschläge sind nicht geliebt, sondern nur Hilfsmittel zur Abwehr einer Veränderung.

Wer wie Deutschland aus taktischen Gründen, aus Freundschaft zu Frankreich oder eingedenk historischer Schuld verzichtet, riskiert eben Probleme mit der Herstellung der Normalität, auch wenn die Mehrheit dies unterstützt. Das ist im Leben nicht anders: Viele Menschen würden Einschränkungen hinnehmen, wenn sie ihnen danach nicht auf Dauer abverlangt würden, andere sich nicht lustig machten und eiskalt den geschenkten Vorteil behalten und mehren, auch wenn sie ihn nicht mehr benötigen. Gibt man dem älteren Kind mehr, ist das jüngere unzufrieden. Gibt man das gleiche, hat das ältere vor zwei Jahren ja auch nichts bekommen.

Die geplante Abstimmungs-Regelung kann als auf halben Wege stehen­geblieben kritisiert werden, weil sie mit zweien nur eine Dimension weniger aufweist als die bestehende. Aus der dreifachen Mehrheit wird die doppelte, nach der zum Beispiel 55% der Staaten und 65% der Bevölkerung erforderlich sind. Da 65% der Bevölkerung schon mit sechs Staaten möglich sind und 55% der Staaten es möglicherweise mit 65 Millionen auf weniger Menschen als Deutschland allein bringen, ist durchaus mit der Verfehlung nur eines der beiden Abstimmungs-Ziele zu rechnen.

Es ist ein weit verbreitetes Bedürfnis, alles auf eine Größe zu reduzieren. So auch die beiden Stimmanteile. Am einfachsten legt man die eine Hälfte auf alle 27 Staaten und die andere auf 483,6 Millionen um. Dann lautet die Formel für ein Land mit b Millionen Einwohnern

( 1/27 + b/483,6 ) / 2 = ( 1,85 + 0,1034*b ) %

Das ergibt 10,4% für Deutschland, immerhin 5,8% für Polen und noch 1,9% für das Schlußlicht Malta. Natürlich machen diese Gewichte aus der doppelten Mehrheit keine einfache Abstimmung, sie sind aber ein ungefährer Anhaltspunkt für den Einfluß der einzelnen Mitglieder.

In der Frankfurter Rundschau sah ich eine Darstellung der sog. Stimmgewichte, doch kein Wort über ihre Berechnung. Grundlage sind wahrscheinlich von Werner Kirsch aus Bochum berechnete Anzahlen von Konstella­tionen, in denen ein Land Zünglein an der Waage ist, multipliziert mit der Wahrschein­lichkeit, daß ein einzelner die Stimme seines Landes umstößt. Für kleine Staaten ist dieses Gewicht gegenüber der von mir angeführten Formel um 0,2% geringer. Polen trifft genau und Deutschland hat 1,4% mehr. Ich habe versucht, in dieser Formel die Anteile zu verschieben. Tatsächlich läßt sich mit 55% statt 50% für den Bevölkerungs­anteil eine bessere Überein­stimmung erzielen. Und dann sieht man, daß von allen Staaten tatsächlich Polen mit 0,4% hinter dem glatten Verlauf des Stimmgewichtes zurückfällt.

Polen schlägt daher vor, die Bevölkerungszahl durch ihre Wurzel zu ersetzen, um die Benach­teiligung mittlerer Staaten, insbesondere die eigene auszugleichen. Bliebe das andere Anstimmungs­kriterium erhalten, wäre dies natürlich eine klare Verschiebung der Macht zugunsten kleiner Staaten. Deshalb nehme ich an, daß dieses zweite Kriterium ganz entfallen soll. Damit gäbe es keine doppelte Mehrheit mehr, sondern nur noch eine Summe von Bevölkerungs­wurzeln, die 62% für eine erfolgreiche Abstimmung erreichen müssen. Mit dieser Quadrat­wurzel und den 62% für eine Mehrheit liegt man angeblich nahe dem Optimum an Gerechtigkeit. Möglicher­weise könnte sie mit leichten individuellen Zu- und Abschlägen noch erhöht werden, doch wer soll das berechnen, und wer vermag darin noch Gerechtigkeit und nicht Willkür zu sehen? Egal wie man es anstellt, gleicher Einfluß für alle ist unmöglich. Allenfalls kann die Abweichung vom Ideal minimiert werden. Aber wer legt fest, was das Ideal ist, wie die Abweichung davon zu bewerten ist und worin Gerechtigkeit, Einfluß und Abstimmungs­macht bestehen?

Gemäß der bildlichen Darstellung in der Frankfurter Rundschau profitierten tatsächlich die mittleren Staaten von Spanien (41,6 Millionen) bis Irland (4,0 Millionen) von der uneinge­schränkten Umsetzung des Quadratwurzel­prinzips, doch nicht nur auf Kosten Deutschlands und anderer Großstaaten. Auch der Mindestanteil für die kleinsten Staaten ist dahin. So rutscht Malta von 1,7% auf 0,7% ab, was aber immer noch ein Vielfaches des Bevölkerungs­anteiles ist. Die Beschneidung Deutschlands auf das zur Zeit gültige Maß wird wohl keines der Zukunfts­modelle mehr beinhalten, gleichwohl es durchaus sinnvoll sein kann, neben Mindest- auch Höchstanteile zu haben. Die müßten dann nicht nur von Deutschland, sondern dereinst auch von der Türkei akzeptiert werden.

Nun habe ich viel geschrieben und durchaus Verständnis für die polnische Position gezeigt. Dennoch bleibe ich bei meiner Auffassung, einmal gefaßte Beschlüsse erst einmal umzusetzen, bevor sie einer abermaligen Korrektur anheim fallen. Es steht Polen nicht zu, ein theoretisches Modell aus der Schublade zu ziehen, um mit ihm und anderen Abstrusitäten Vereinbarungen auszuhebeln. Wäre es möglich, würde ich den Polen Stimmanteile von 10 Millionen Menschen abtreten. Sollten die Ukraine und Weißrußland einmal zur EU gehören, könnte Polen von ihnen weitere Anteile fordern für die durch die Westverschiebung Polens verlorenen Gebiete und Bürger. Bis dahin gilt zumindest für die Brüder Kaczynski das Verursacherprinzip, nach dem Deutschland nicht nur für die im Krieg getöteten Polen verantwortlich ist, sondern auch für deren ausgebliebenen Nachfahren, die verlorenen Ukrainer, Belorussen und Ostpreußen.

... link (0 Kommentare)   ... comment



jeder - alle
Da sitzen sie wieder bei Sabine Christiansen, beklagen sich über Löhne, von denen man nicht leben kann, und die in Deutschland besonders ausgeprägte Auswahl nach Herkunft und Geschlecht, gehören aber selbst vorwiegend zu denen, die es zu einem bescheidenen bis üppigen Auskommen gebracht haben. Die schlechten Rand­bedingungen überhöhen geradezu ihr Credo: Jeder kann es zu etwas bringen!

Überrepräsentiert ist wieder einmal der Sport, hier als ein Mittel, sich an die Spitze zu kämpfen, erfolgreich und bekannt zu werden, zumindest aber eiserne Disziplin zu üben. Und doch ist gerade der Sport ein Beleg für das Gegenteil, denn die Zahl der erringbaren Titel an der Spitze steigt nur unwesentlich, wenn alle die Sportler­laufbahn einschlagen. Jeder kann Olympia­sieger werden, aber eben nicht alle.

Immer wieder wird ausgenutzt, daß zwischen "jeder" und "alle" nicht unter­schieden wird. Es werden einige vorgeführt, die irgend etwas können oder haben. Dann wird behauptet, jeder könne dies ebenfalls, wenn er nur wolle. Und das Volk glaubt tatsächlich, alle könnten es so zu etwas bringen. Wohlstand, ja Reichtum für alle!

Für diesen falschen Schluß von "jeder" auf "alle" wird gerne die Mathematik herangezogen: Gilt etwas für jedes x, so gilt es auch für alle x und umgekehrt. Das stimmt: Ist jeder reich, sind alle reich. Aus den täglichen Leben aber wissen wir: Alle Menschen sind gleich. Aber "jeder Mensch ist gleich" wird sofort als fehlerhaft formuliert erkannt. Ist das wieder ein Beispiel für die Beschränkt­heit der Mathematik?

Das mögen einige oder die meisten gerne weiterhin glauben. Sie meinen ja auch, jeder könne etwas werden, wenn nicht sogar alle.

... link (2 Kommentare)   ... comment



11. Wandertag
Nachdem nun klar ist, wo der Pirat die geraubten Schätze aufbewahrt, sollte ich heute einen ersten Beutezug vornehmen können.
Welcome to Adventure!!  Would you like instructions?
   N - E - GET LAMP - XYZZY - ON - E - GET CAGE - PIT - E
   GET BIRD - W - D - S - GET GOLD - N - D- DROP BIRD
   DROP CAGE - S - GET JEWE - N - N - GET SILV - S
   W - GET COIN - W - W - E - E - GET DIAM - W
Damit sind die fünf bekannten Schätze eingesammelt. Mehr sind auch sinnlos, denn ich muß noch die Lampe und die Schatzkiste tragen können. Nun also hinein in das Labyrinth und zügig zum Versteck des Piraten.
   S - E - S - S - S - N - E - E - NW
Dead end. 
Mist! Da ist gar keine Schatzkiste. Schätze natürlich auch nicht, weil mir ja noch nichts geraubt wurde. Wahrscheinlich war ich zu schnell für den Piraten. Ebenso für die Zwerge, die mich bisher verschonten.
   SE - N - W - W - W - S - GET AXE - N
Out from the shadows behind you pounces a bearded pirate!  "Har, har,"
he chortles, "I'll just take all this booty and hide it away with me
chest deep in the maze!"  He snatches your treasure and vanishes into 
the gloom.
You're at brink of Pit.
Nach dem ersten Zwerg, dessen Axt ich genommen habe, hat sich auch der Pirat blicken lassen und mir die Schätze gestohlen. Ich hoffe, er benutzt immer das gleiche Versteck. Dort werde ich nach meinen Schätzen schauen.
   E - E - NW
Dead end. 
There are many coins here!
There is precious jewelry here! 
There are bars of silver here!
There are diamonds here!
There is a large sparkling nugget of gold here! 
The pirate's treasure chest is here!
Da sind alle meine Schätze, und die Schatzkiste dazu. Jetzt schnell alles eingesammelt.
   GET GOLD - GET JEWE - GET SILV - GET COIN - GET DIAM - GET CHES
You can't carry anything more.  You'll have to drop something first.
An die Axt habe ich nicht gedacht. Die muß ich wohl liegen lassen und hoffen, von keinem Zwerg mehr verfolgt zu werden.
   DROP AXE - GET CHES - SE - N - D - E - E - XYZZY
You're inside building. 
There are some keys on the ground here. 
There is food here. 
There is a bottle of water here.
Nun bin ich zu Hause und muß nur noch die Gegenstände ablegen.
   DROP GOLD - DROP JEWE - DROP SILV - DROP COIN
   DROP DIAM - DROP CHES - QUIT - Y
You scored 131 out of a possible 350, using  71 turns.
You may now consider yourself a "Seasoned Adventurer".
To achieve the next higher rating, you need 70 more points.
Mit 131 Punkten bin ich nun höher eingestuft als bisher. Es sind 32 Punkte zu Beginn, 25 für das Eindringen in die Höhle, 14 für die Schatzkiste und 12 für jeden der fünf Schätze.

Diese Sequenz von 71 Schritten wäre der Anfang zu einer Gesamtlösung, wenn ich nicht die Axt hätte liegen lassen müssen. Die aber benötige ich sicherlich, wenn ich weiterhin in der Höhle überleben will. Auf einen Schatz muß ich also verzichten. Nach meinem jetzigen Wissenstand spare ich dadurch zwei Bewegungen. Auch beim Einsammeln der Münzen, wenn ich mit einem Satz über den Riß käme, der die Halle der Dünste durchtrennt. Vermutlich ist es jedoch noch besser, ganz andere Schätze zu sammeln, diese sich vom Piraten stehlen zu lassen, um sie erst gegen Ende aus seinem Versteck zu holen.



Aus den Wanderungen kann man natürlich nicht vollständig ableiten, wie das Labyrinth aussieht, aber den folgenden Aufbau vermuten:
+-----+    +-----+
| OUT |    |Halle|
+-----+    +-----+
   W         S|D
   |          |
   |          |
   E          U
+-----+    +-----+    +-----+
|     |N--W|     |    |     |
+-----+    +-----+    +-----+
          E   S     U/D
         /    |     /
        /     |    /
       W      W  U/D
+-----+    +-----+    +-----+
|     |E--N|     |E--W| OUT |
+-----+    +-----+    +-----+
       S          S
        \          \
         \          \
          E          E
+-----+    +-----+    +-----+
| OUT |U--D|     |    | OUT |
+-----+    +-----+    +-----+
              S   N
              |    \
              |     \
              E      S
+-----+    +-----+    +-----+
|     |E--W|     |    | OUT |
+-----+    +-----+    +-----+
   W      D   S
   |     /    |
   |    /     |
   W   U      W
+-----+    +-----+    +-----+
|     |E--E|     |D--U| OUT |
+-----+    +-----+    +-----+
   S      U   N
   |     /    |
   |    /     |
   W   N      W
+-----+    +-----+    +-----+
|     |    |     |D--U| OUT |
+-----+    +-----+    +-----+
   S          E
   |          |
   |          |
   W          W
+-----+    +-----+    +-----+
| OUT |    |CLIMB|D---|Vogel|
+-----+    +-----+    +-----+
          S   N   E
         /    |    \
        /     |     \
       E      S      N
+-----+    +-----+    +-----+
| OUT |    |     |E--W|     |
+-----+    +-----+    +-----+
              W         NW
              |          | 
              |          |
              E         SE
           +-----+    +-----+
           | OUT |    |Pirat|
           +-----+    +-----+
Es könnte durchaus weitere Räume und Verbindungen durch andere Befehle geben. Auch mit den bereits probierten zehn Hauptrichtungen zu einer anderen Zeit oder unter anderen Umständen. Daß dies nicht der Fall ist, kann man letztlich nur dem Programm samt der Konfigurationsdatei entnehmen. Das enthält Zeilen wie diese:
58,0,57,43,11
80,0,42,45
80,0,80,44
80,0,80,46
80,0,81,43
Von Raum 58 geht es in Raum 57 mit den Befehlen EAST (43) und OUT (11). Von Raum 80 kommt man in Raum 42 mit NORTH (45) und in Raum 81 mit EAST (43). Mit WEST (44) und SOUTH (46) bleibt man in Raum 80. Das gleiche wäre auch mit einer Zeile
80,0,80,44,46
bewirkt worden. Mit dem Übergang des Raumes 80 in sich selbst wird eine Bewegung vorgetäuscht, weil die Anzeigetexte im Labyrinth größtenteils gleich sind.

Solche Mehrzeilen, redundante Angaben und vor allem die Raumnummern deuten darauf hin, daß sich die Höhle langsam entwickelte. So wird das Labyrinth anfänglich nur die Räume 42 bis 58 umfaßt haben und damit ohne Schatzkiste gewesen sein.
    41
     |
    42
   / |
 43--45--46
   \   \
 48-44  47
     |
49--50
 | / |
 51-52
 | / |
 53 55--56
 |   |
54  57--13
   /
 58
Wahrscheinlich erst später sind die Räume 80 bis 87 und die Schatzkiste in Raum 114 hinzugekommen.
81  41
 |   |
80--42  87
   / | /
 43--45--46
   \   \
 48-44  47
     | \
49--50  82
 | / |
 51-52--86
 | / |
 53 55--56
 |   |
54  57--13
   / | \
 58 83--84
     |   |
    85 114
Das Bild enthält auch das Westende der Dunsthalle (41), von dem aus man nicht nur mit SOUTH (46), sondern auch mit DOWN (29), PASSAGE (23), TUNNEL (23) und CLIMB (56) in das Labyrinth (42) kommt:
41,0,42,46,29,23,56
Ebenso eingetragen ist die Vogelkammer (13), von der es tatsächlich keinen Weg hinein gibt, um dem Piraten zügig die Schätze wieder wegnehmen zu können. Das entnimmt man den mit 13 beginnen Zeilen der Konfigurationsdatei:
13,303,008,63
13,0,9,64
13,0,11,51
13,0,12,25,43
13,0,14,23,31,44
Von der Vogelkammer (13) geht es mit PASSAGE (23), PIT (31) oder WEST (44) in die Grube (14), mit CANYON (25) und EAST (43) in den Canyon (12), mit DEBRIS (51) in den Trümmerraum (11), mit ENTRANCE (64) in den Raum hinter dem Gitter (9) und mit DEPRESSION (63) sogar nach draußen vor das Gitter (8), sofern es geöffnet (303) ist. In das Labyrinth geht es nicht.

Nicht weiter ausführen will ich einen möglichen Übergang von Raum 111 in das Labyrinth, denn dort war ich noch nicht. Weitere Ein- und Ausgänge sind nicht vorhanden.

... link (0 Kommentare)   ... comment