wieso, weshalb, warum
Jetzt habe ich angeregt durch eine Pressemitteilung über die Zwanzigeins-Reform einiges zu Zahlbenennungen geschrieben. Wieso, weshalb, warum mache ich das in einem Blog, der auch nicht mehr Leser hat als ein Stapel Blätter in meiner Schreibtischschublade? Begonnen hat das als ein Versuch, dem eine lange und dann eine kurze Pause folgte. Jetzt dienen die Einträge dazu, gewisse und zumeist weniger bedeutende Bemerkungen und Überlegungen aufzuschreiben, um mich nicht immer wieder erneut damit befassen zu müssen. Die in bescheidenem Umfange öffentliche Darstellung befreit von dem Drang, hinterher mehr als nur Fehler korrigieren zu wollen. So sind die Bemerkungen über Zahlen und Wörter auch nichts anderes als die Bewältigung des Alltages durch jammern, klagen, lästern, fotografieren oder stricken in anderen Blogs.

... comment