Null Null
Noch heute beginnt man Numerierungen normalerweise bei 1, auch wenn die 0 vor allem Programmierern oftmals lieber wäre. Der erste Tag im Monat hat die Nummer 1, der erste Monat Januar im Jahr ebenfalls. Warum sollte dann das erste Jahr seit der Zeitenwende die Nummer 0 haben? Weil anders als in Büchern, die mit der Seite 1 beginnen, die Zählung möglicherweise in die rückwärtige Richtung fortgestezt wird und man dann nur noch zwei Möglichkeiten hat: Die 0 auszulassen oder der falschen Seite zuzuschlagen.

Gelegentlich aber besteht nur ein beschränktes Bedürfnis, nach hinten zu zählen. Dann erweist es sich als günstig, ab 1 begonnen zu haben. So kann man dem Kapitel 1 immer noch ein Vorwort unter der Nummer 0 voranstellen. Beginnt man bei 0, besteht diese Möglichkeit nicht mehr. So ist es gewiß logisch, DIN-A-n als den ein Rechteck zu definieren, dessen Seiten im Verhältnis Wurzel 2 stehen und dessen Fläche durch n-fache Halbierung eines Quadratmeters entsteht. Nur hätte man dann für zwei Quadratmeter nicht DIN-A-00 sagen sollen. Den gleichen Schwachsinn findet man auf Filmen, wo vor dem Bild 1 das Bild 0 und davor 00 kommt. Die Toilette dagegen ist mit 00 systematisch bezeichnet, nicht als Vorgänger des Raumes 0, sondern des Raumes 01.

Jahr-0

... comment